Ford Focus nimmt kein Gas an - Ford weiss nix

Diskutiere Ford Focus nimmt kein Gas an - Ford weiss nix im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Moin, mein Focus ist seit 2 Wochen in der Werkstatt. Er wurde fast ganz zerlegt : Auspuff, Zündung, Steuerzeiten, Abgasrückführung, alle...

  1. #1 Ronni Lübkert, 18.10.2016
    Ronni Lübkert

    Ronni Lübkert Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2001 74 kw
    Moin,
    mein Focus ist seit 2 Wochen in der Werkstatt. Er wurde fast ganz zerlegt : Auspuff, Zündung, Steuerzeiten, Abgasrückführung, alle Schläuche, Luftmengensensor erneuert, Automatikgetriebe, Fehlerspeicher, usw. > alles wurde ausgelesen, überprüft und kein Fehler gefunden.
    Die Geschichte mit der VCT Steuereinheit hat er nicht.
    Er startet ganz normal > ob warm oder kalt.
    Aber beim Gasgeben geht die Drehzahl ins unermessliche und die Karre fährt max. 20 km/h
    Ford weiss nicht weiter und ist am forschen.
    Vielleicht hat hier ja jemand schon mal ein gleiches Problem gehabt und kann helfen.
    Eckdaten : Ford Focus 2001 Kombi Automatik - 1596 ccm - 74 KW
     
  2. #2 vanguardboy, 21.10.2016
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.085
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Und dann soll man hier rätselraten ?
     
  3. #3 MucCowboy, 21.10.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.372
    Zustimmungen:
    332
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Folgende pauschale Angaben liegen vor: Motor dreht hoch --> Automatikgetriebe --> Fahrzeug beschleunigt zu wenig.

    Folgende pauschale Aussage folgt daraus: Fehler oder Defekt im Automatikgetriebe.
    Das Getriebe wird vom Motorsteuergerät aus geregelt und ist mit diesem durch zig Kabel verbunden. Wurde das durchgetestet?
     
  4. #4 Ghost-Driver, 21.10.2016
    Ghost-Driver

    Ghost-Driver Guest

    Ganz banale Frage : getriebeölstand ?
     
  5. #5 DriveREMcmax, 22.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2016
    DriveREMcmax

    DriveREMcmax Neuling

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    C-Max 2006, 1.6 tdci 234 Tkm erster Turbo
    Moin,

    also ich würde der "Werkstatt" mal die Frage stellen, was die da tut und ob die das wirklich in Rechnung stellen "möchte". Da gibt für Streitfälle auch KFZ-Sachverständige und Schlichtungsstellen.

    Also alles was über Fehlercodes und Getriebe spezifische Sachen hinaus geht ist meiner Meinung ziemlich unnötig,
    weil die Symptome deutlichst nach Getriebe schreien.

    Denn die Fehlerbeschreibung:
    Drehzahl geht hoch, dennoch fährt die Karre nur 20 km/h

    Heißt im Endeffekt, und vor allem ganz klar und ohne rumeiern, dass das Automatikgetriebe nicht über den ersten Gang ggf. Drehmoment-Wandler-Schaltung vernünftig hinausschaltet.

    Ich würde sogar von den Symptomen her sagen, dass der Drehmomentwandler im "Anfahrzustand" feststeckt.

    Drehmomentwandler = Drehmomentenübertragung durch Flüssigkeitsreibung(Ölstand), der Schlupf dieses Wandlers ist durch ein Ventil steuerbar.

    Je mehr Schlupf der zulässt, desto mehr Drehzahl muss der Motor machen, aber desto mehr Drehmoment überträgt man. (bei wenig Drehzahl auf der Abtriebsseite) (-> Hier kannst Du auch ein Symtpom wiedererkennen.)

    Der Wandler wird übrigens auch im normalen Fahrbetrieb beim Kickdown auf Schlupf gestellt. Das gibt einem dann beim 4-gang Automatik den Eindruck man hätte eigentlich 5 Gänge.

    Wie es "MucCowboy" auch schon geschlussfolgert hat.


    Steuergehäuse:
    Es müsste bei solch einem alten Automatik-Getriebe einen Ventilblock geben, der besteht aus ganz vielen kleinen Kanälen mit vielen kleinen Kugeln (= Ventile) und die können Probleme machen(festsitzen).
    Wurde dieser "Flipperautomat" schon geprüft.

    Und wie "Ghost-Driver" auch schon sagte, der Getriebeölstand ist auch eine essentielle Größe, da das Getriebeöl nicht nur die Schmierung ist, sondern auch das Medium, welches die Momentenübertragung des Drehmomentwandlers erst macht, und welches diesen Ventilblock erst durch Öldruck durchschaltet(Ölpumpe).

    Wenn jetzt der Motor doch daran beteiligt wäre:
    Ein Symptom wo man auf den Motor gucken würde wäre z.B. etwas wie, das Getriebe schaltet hoch und der Motor stirbt ab(Drehzahl geht runter und man bemerkt einen Ruck - bei den alten 4-gang Automaten bemerkt man den sehr deutlich), und das Getriebe schaltet ggf. wieder zurück - aber sowas kommt in der Symptombeschreibung nicht vor.


    Damit Du der Werkstatt nicht ausgeliefert bist:
    Den Daten nach muss Dein Ford übrigens diese Getriebekennung haben
    "Ford Focus (98-04) Automatikgetriebe 4F27E" (es gibt wohl auch eines > 04)

    Das Werkstatt-Handbuch zum Getriebe gibts z.B. beim Tec-Verlag kostet 26€, einfach die USB-Stick Variante bestellen.


    Das Inhaltsverzeichnis gibts sogar als Vorschau, und da gibt es solche Punkte wie

    - Ölpumpe

    - Turbinenwellendrehzahlsensor / Abtriebswellendrehzahlsensor = wir haben einen "Drehmomentwandler"
    (anhand dieser Werte kann eine "kompetente" Werkstatt auch sehen ob der Wandler quasi nur schlupft,
    wenn er das tut, dann ist zu klären warum er das tut)

    - Fahrstufensensor

    - Direktgangkupplung (die wird hier wohl nie geschlossen, denn im richtigen ersten Gang würde man über 20 km/h hinaus kommen mit jaulendem Motor)

    - Steuergehäuse (= Ventilblock, eines oder ein paar Ventile sind wahrscheinlich auch durch Stellsysteme von der Motorsteuerung beeinflusst)


    ps.
    Hier ist Ronnis alter Post von vor zwei Wochen:
    Automatik schaltet nicht richtig + keine Leistung

    Aufgrund der Infos:
    Der Drehmomentwandler des Getriebes lief unter starkem Schlupf(Ventil offen), und der Wirkungsgrad war unter aller Sau.

    Deshalb hoher Verbrauch und die dazu gehörige hohe Leistung die der Motor bringen musste wurde bei den geringen Geschwindigkeiten nicht mehr durch den E-Lüfter weggeschafft.

    Die erste sinnvolle Aktion wäre gewesen, "Getriebeölstand prüfen" & "Leckagen prüfen".
    - Beim Ablassen, kann man auch die Ölmenge auffangen und auslitern.

    Die zweite sinnvolle Aktion wäre gewesen, "Getriebeölfilter prüfen".

    prüfen = gucken & tauschen

    Normalerweise:
    Wenn man auf der Autobahn Vollgas fährt reicht der Staudruck durch den Fahrtwind um eine der Motor-Momentan-Leistung entsprechend ausreichende Kühlleistung zu erzeugen.

    Das heißt aber auch, das Getriebeöl wurde ganz schön gestresst (Schlupf = Reibung = Leistung = Hitze). Das muss raus, und durch neues in passender Menge ersetzt werden. Außerdem kann es auch dazu kommen, dass das Öl dabei verkokt=Klumpen .. und hey es wurde schlimmer mit der Zeit je mehr Leistung durchgejagt wurde.

    Getriebeölfilter = angucken & tauschen

    Also es gibt einen Initialfehler und Folgefehler(Rückschluss durch die zeitliche Zunahme der Probleme):

    - Drehmomentwandler lief immer mal wieder und später permanent mit geöffnetem Ventil (die Ursache ist bislang unbekannt und muss gefunden werden)

    - Das Getriebeöl ist ggf. auch verbrannt und ist verklumpt und kann Ventile zugesetzt haben.

    - Das Getriebeöl altert übrigens und bei 2001er Baujahr ist es ggf. in der Laufleistung noch nie gewechselt worden.


    Tipp:
    Also, nicht verzagen ;) sondern die Werkstatt mal auf deren "Fehleranalyse" "ansprechen" und einen angemessenen Preis für eine Nicht-Erfüllung des Reparaturauftrags und für eine Fehlersuche vollkommen an den Symptomen vorbei.

    Ich würde noch folgende Dinge andenken vor der Verschrottung.
    1.) Getriebe-Öl-Wechsel
    2.) Getriebe-Öl-Filterwechsel
    3.) Ventilcheck und Säuberung

    Und um Himmelswillen - bei einer anderen Werkstatt.

    Meiner Meinung nach, wenn das alles und nicht nur das Material in Rechnung gestellt wird wäre hier ein KFZ-Sachverständiger eine sinnvolle Instanz - ggf. gucken was die Rechtsschutzversicherung übernimmt etc..

    Vielleicht gibt es sogar für Fordvertragswerkstätten eine entsprechende Stelle an die man sich wenden kann.
    Denn die dargelegte Erneuerungarie läßt nicht auf Kompetenz schließen. Und ggf. hat Ford nicht unbedingt Lust sich dann mit einer solchen "Kompetenz" zu schmücken.

    Wenn man Böswilligkeit unterstellen würde, dann wäre es Abzocke, da die Jungs Dir aber trotzdem nicht freudestrahlend ein funktionierendes Auto und eine horrende Rechnung dazu präsentiert haben, ist es eher mangelnde Kompetenz.


    btw. zu Deinem Getriebe gibt es ein paar Videos:
    youtube -> 7LUCeOV1LdY "FNR5/4F27E Common Causes for Code P0741"


    youtube -> v=vbfQ_3g-2ro "Mazda FN4AEL Teardown" (Ford-Bezeichnung: 4F27E)
     
    tsb gefällt das.
Thema: Ford Focus nimmt kein Gas an - Ford weiss nix
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus nimmt kein gas an

Die Seite wird geladen...

Ford Focus nimmt kein Gas an - Ford weiss nix - Ähnliche Themen

  1. Biete TFL Dreiecke Focus MK3 schwarz glänzend

    TFL Dreiecke Focus MK3 schwarz glänzend: Hallo Gemeinde, ich habe hier einen Satz TFL Dreiecke für den Focus MK3 liegen. Hatte mir den Satz für meinen FoFo gekauft, aber dann doch nicht...
  2. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker

    Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker: Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker Blinker Schalter getauscht. Der Fehler ist noch da. Was ist kaputt? Wer kann helfen?
  3. F-150 & Größer (Bj. 2008–****) Ford f150 für deutsche Zulassung fit machen

    Ford f150 für deutsche Zulassung fit machen: [ATTACH] [ATTACH] hallo zusammen, Ich lebe seit Januar 2016 in North Carolina. Ende diesem Jahres werde ich wieder nach Deutschland zurück...
  4. Biete diverse Ersatzteile Focus MK2

    diverse Ersatzteile Focus MK2: Hallo zusammen, ich habe noch diverse Ersatzteile von meinem Focus mk2: -Halter Stossstange - Verstärkung - 4M51 17D959 A...
  5. Biete Bilstein B4 Focus 3 Turnier hinten

    Bilstein B4 Focus 3 Turnier hinten: wegen Umrüstung auf Komplettfahrwerk 1500 KM verbaut Garantie,Rechnung vorhanden incl. Versand 75 Euro Stoßdämpfer Bilstein B4 Ford Focus MK3...