Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW 130PS 2006

Diskutiere Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW 130PS 2006 im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Achtung : Der Jahrgang Des Mondeo ist 2006 Kein Bj 93 - 96 Danke Hallo Zusammen : Brauche Dringend Hilfe Zu Meinem Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW...

  1. #1 MrTransporterZH, 08.12.2012
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Achtung : Der Jahrgang Des Mondeo ist 2006
    Kein Bj 93 - 96 Danke



    Hallo Zusammen : Brauche Dringend Hilfe Zu Meinem Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW 130 PS 2006

    Habe Verschiedene OBD Diagnostiken Durchgeführt vom Billigstem bis Teuerstem Gerät
    Doch Laut OBD Diagnostik Sind Keine Fehler Findbar.

    Mein Problem ist : Ich Kann Meinen Ford Mondeo Starten doch er nimmt Kein Bisshen Gas An.
    Das Maximum ist 30Sekunden das Mein Mondeo Gestarten bleibt. Dannach Stellt er von Alleine Ab.

    Habe AGR Filter und Jenstes Schon Ersetzt Gereinigt usw.. Doch das Problem besteht weiterhin.
    Kann kein Meter das Auto Bewegen Da er sich nach 30Sekunden von selbst ausschaltet.

    Bitte Um hilfeee.
    :fahren2:
    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 08.12.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.528
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Dann schreib Deinen Beitrag doch bitte im passenden Forum für Mondeo MK3. Da gehört er ja doch auch hin.

    Meine Vermutung: Benzinpumpe.

    Grüße
    Uli
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Bei wie viel Umdrehungen läuft der denn ? Und geht deine Batterieleuchte aus ?
     
  5. #4 MrTransporterZH, 09.12.2012
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Euch Beiden : Besten Dank für euche Schnelle Antwort.
    Also an der Dieselpumpe liegt es nicht. Die Kontrolllampe für Batterie schaltet sich aus sobald das Auto startet. Die Umdrehungen liegen ganz normal bei 1000 Umdrehungen.

    Sobald ich Gas Gebe oder Gas Pumpe mit der Pedale passiert nix. Er nimmt überhaupt kein Gas an. Schaltet sich Automatisch nach 10 - 30 sekunden aus. Mit die anderen 2 Schlüsssel habe es auch probiert an der Weg Fahrsperre liegt es auch nicht.
     
  6. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Aua, das ist wieder so ne Art fehler, den man nicht greifen kann... wo will man da anfange zu suchen ? Hab noch nie gehört, dass sich der Motor von selber wieder abschaltet... ausgehn ja... aber einfach abschalten ?

    Wenn der Motor aus ist, wechle Kontrolllampen leuchten dann ?

    Das blöde bei den modernen autos ist heute, dass dein Gaspedal zum steuergerät geht... und ab da kann es alles sein :(((

    Also mit so nem fehler brauchst Leute, die da Auto auswenidig kennen... eventuell mal bei Ford nachfragen ?

    Ich schick dir mal eine PN über ne Kompetente Adresse!
     
  7. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Man so ein gedankengang... ein Diesel kann doch nur ausgehn, wenn er kein Diesel mehr bekommt!?

    Nagelt dein Teil sehr stark ?

    gibt da ja recht wenig möglichkeiten, was da ausfällt...

    Ansteuerung der Düsen

    Rail-Pumpe

    Verstopfter Dieselfilter... ist dem mal zu kalt geworden ? Weißt ja... Diesel und minus temp.

    Förderpumpe
     
  8. #7 MrTransporterZH, 10.12.2012
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute Danke euch von Herzen das Ihr mitleidet. Ich werde diese Woche mal am besten das Auto in einer Ford Garage Schleppen und dort nach OBD Verlangen. Mal sehn, vlt hab ich Glück und die Ford Garage sagt mir Klartext an was es liegt.

    Ansonstem werde ich mich wieder melden, falls kein Erfolg sein sollte.

    Danke nochmals an alle die mir Tipps gegeben haben.
     
  9. #8 MrTransporterZH, 31.12.2012
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fehler Diagnostik von : 31.12.2012

    Hallo Leute So.
    Ich habe denn Kompletten Tank Demontier um zu Überprüfen ob die Dieselpumpe noch funktioniert. Es hat sich ergeben, das der Vorgängen Volltank getankt hat mit
    Benzin, anstatt Diesel. Habe denn Volltakt geleert, gereinigt Dieselrein gemacht und Dieseladditive flüssigkeit reingemacht.

    Jetz habe ich ein neues Problem Entdeckt und zwar, Das Kabel für die Glühkerzen ist ja eine Masse oder ? dieses kabel fängt an zu Brennen und zu Stincken nach verbranntem Plastik. Der Relay und die Sicherungen sind ganz, aber jedes mal bei Zündung geben, brennt das Kabel und glüht stark. Während der Motor läuft also die 10 - 30 Sekunden, nehmt es überhaupt kein GAS an. Das Gas Pedal hört man im Motorraum bei der Autobatterie wie es Zappelt, tr tr tr tr. Aber nimmt kein Gas an.

    Jetz habe ich wieder ein OBD CHECK Durchgeführt und habe 17 - Fehler Entdeckt.

    - B1327
    - B1335
    - B1571
    - B1611
    - B1875
    - B1327
    - B1335
    - P0100
    - P0700
    - B1681
    - P1000
    - P1608
    - P0191
    - P2288
    - P0700
    - B1676
    - B2308
     
  10. #9 Brain-Smasher, 31.12.2012
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Hast du nur den Tank geleert oder auch die Benzin, Dieselleitung nach vorne, Einspritzanlage gereinigt ??

    Nur mit Tank reinigen dürfte es da nicht getan sein.

    Gruß
    Uwe
     
  11. #10 MrTransporterZH, 31.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2012
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe hier noch ein Video Gemacht.
    Vielleicht Versteht Ihr mich so besser.

    http://youtu.be/9rXUZJQszEk

    Also aus denn Leitungen ist das Ganze Benzin raus. Auch vom Tank
    Alles Komplett Gereinigt. Nur noch Diesel drin. Auch der Diesel-Filter wurde
    Geleert und Gereinigt.


    Dieses Video Zeigt Euch Das Geräusch vom Gaspedal.
    Auch Ohne Zündung hört man das Geräusch sobald man mit dem Fuss aufs Gaspedal Drückt.
    http://youtu.be/bD0WT6TTeyc

    Dieses Video Zeigt Euch wie der Ford Mondeo Sich Verhaltet, wie lange er Gestartet bleibt und wie er Sich auf einmal von Selber Aussschaltet.
    http://youtu.be/81_8cJytGIA
     
  12. #11 Brain-Smasher, 31.12.2012
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Ihr seid aber schon mutig:verdutzt:. Wenn das Kabel so abraucht läft da zuviel Strom drüber. Ich denke das ist nicht stark genug. Und Masse sollte das auch nicht sein. Schliess das da mal richtig fest an.

    Die ganze Kabelei auf dem Video sieht ziemlich verbastelt aus. Und das am Gaspedal hört sich für mich an wie ein Relais dass immer anzieht und wieder abfällt.

    Gruß

    Uwe
     
  13. #12 MucCowboy, 31.12.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.528
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    HILFE was macht Ihr da?! :nene2:
    Bevor man irgendwelche Kabel an die Batterie klemmt und damit stromführende Teile berührt, sollte man ein klein wenig wissen, mit welchen Strömen man da rechnen muss. Sonst fackelt Euch die ganze Bude noch ab :rolleyes:

    Die Glühkerzen werden über das zusändige Relais von der Sicherung 8 (60 Ampere!!!!!) versorgt. Und damit nichts brennt, werden Kabel mit 6 mm² Querschnitt verwendet, nicht so ein Klingeldraht.....

    2. Video: ein Elektrikproblem. Da "singt" ein Relais. Solange aber noch überall Klemmen und wild verlegte Kabel rumhängen, dürfte es ziemlich schwer sein das zu finden. Könnte am unterversorgten Bordnetz liegen, aufgrund von Blindverbrauchern oder anderen Elektroproblemen.

    3. Video: die Maschine hat ein massives mechanisches Problem. Hört sich an wie ein 1-Zylinder-Lanz-Traktor aus den 50er Jahren. Im ersten Moment sage ich mal, ein ausgeschlagenes Lager oder Ventil, dass bei jeder Wellenumdrehung einmal anschlägt. Wenn die Motorsteuerung das findet, kann es gut sein, dass sie einfach abschaltet. Fehler im Speicher inklusive.

    Grüße
    Uli
     
  14. #13 GeierOpi, 31.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Zu Video1: was Ihr da macht ist brandgefährlich! Kein Wunder daß das bischen Draht anfängt zu glühen. Zum einen ist es völlig unterdimensioniert, zum anderen ist diese "Verbindung" durch Berührung viel zu wenig.
    Mach da mal nen vernünftigen Draht hin mit entsprechendem Durchmesser und mach den richtig fest.
    Und wie kommst Du drauf daß das Masse ist? Für mich ist das eindeutig eine PlusLeitung.

    Zu Video2: Das war das mit dem Gaspedal (17 Sek): das ist ein Relais was hängt, eindeutig. Entsprechendes Relais am besten mal tauschen. Kann jedoch ein teurer Spaß sein. Ist es dann immer noch: Stromlaufplan zur Hand nehmen und sämtliche Leitungen prüfen.
    Wer hat an dem armen Wagen so dermaßen rumgebastelt?

    Zu Video3: der läuft max auf 3 Pötten, eher nur auf 2.
    Ich würde mal Zahnriemenstellung prüfen, das klingt für mich als würde der 1 Zahn daneben stehen.
    Ein dadurch entstandener Motorschaden würde mich jetzt nicht wundern. Auch schließe ich einen Lagerschaden nicht aus. Keine Ahnung wie die modernen Motoren mit ihrer Elektronik da arbeiten, aber da liegt erheblich was im argen :-(

    Mach noch ein klein wenig weiter mit den Versuchen und der Motor hats ganz hinter sich. So ein Diesel ist robust wenn er einmal rennt, aber solche Kapriolen und -sry wenn ich das so drastisch ausdrücke- völlig laienhafte Versuche kann so ein Ding auf Dauer gar nicht ab
     
  15. #14 MucCowboy, 01.01.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.528
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Natürlich ist sie das. Die Glühkerzen leiten ihren Strom über den Motorblock direkt ab ("Gehäusemasse"), das einzige Kabel ist die die Stromzuführung, also Plus, wie gesagt mit 60 (!) Ampere.

    Grüße
    Uli
     
  16. finne

    finne Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Renault Laguna 2.0 Initiale
    Erstmal allen ein frohes neues Jahr!

    Ich verstehe das du den Fehler nicht sofort erkennen konntest.

    Aber das ihr ein Kabel an die Glühkerze haltet obwohl der Motor ja zumindest anspringt und dabei zuseht wie es abraucht versteht wohl keiner.

    Nun das ist aber auch nicht das Problem, sondern dein Motor wird durch das dauerhafte starten mit einem überwiegend aus Benzin bestehenden Kraftstoff Gemisch gestorben sein!

    Hier mal was passiert wenn man mit Benzin anstatt Diesel denn Motor betreibt.

    Die Eigenschaften von Diesel sind schmierend. Nachdem Benzin dies nicht hat, geht ohne Schmierung viel kaputt.
    Normalerweise sind beim Fahren mit Benzin anstatt mit Diesel, sowohl die Kraftstoffpumpe als auch die Einspritzanlage defekt.
    Da Diesel höher verdichtet und die Verbrennungstemperatur bei Benzin wesentlich höher als beim Diesel liegt sowie die Verbrennung zu nicht regelbaren, unterschiedlichen Zeitpunkten erfolgt, ist ein Motorschaden so gut wie sicher.

    So oder so ähnlich liest es sich auf allen offiziellen Seiten im Inet ( ADAC,TÜV,etc….) wenn man nach ( Benzin statt Diesel ) sucht.

    Wenn der Vorbesitzer, wie du schreibst, den Wagen falsch betankt hat, bestehe auf Wandlung.

    MfG
    Peter
     
  17. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Haha, hab erst letztens im Chemieunterricht gelernt, dass die Verbrennungstemp. bei Diesel höher ist als beim Benziner :D

    Aber es geht hier um den Zündzeitpunkt und nicht um die Verbrennungstemp. und da haste natürlich recht...

    Ein Arbeitskollege hats schon geschaft, mit 50-50 Diesel Benzin zu fahren.... solange der Motor heißt ist, geht das sogar :D nur wenn der Motor mal kalt ist, gehts nimmer...

    Der Wagen läuft heute noch... war auch ein Ford TDCi
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. finne

    finne Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Renault Laguna 2.0 Initiale
    Na alle waren sich einig, (ADAV,TÜV, usw…)wenn Benzin statt Diesel getankt und weiter gefahren dann Motor kaputt.

    Habe dann nur von einer der Seiten zitiert.

    Tja da kannst du mal sehen, die schreiben auch nicht immer das richtige.

    Hast natürlich recht Diesel verbrennt heißer.

    Hat aber in diesem Fall keine Relevanz, denn ich bin mir ziemlich sicher das dieser Motor das Martyrium nicht überlebt hat.

    MfG
    Peter
     
  20. #18 MrTransporterZH, 02.01.2013
    MrTransporterZH

    MrTransporterZH Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen : Ich Wünsche euch Allen auch ein Gutes Frohes Neues Jahr.
    Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Gerutscht.

    Vielen Dank für euche Commentare. Für Hilfe und Tipps.

    Grüsse MrTransporterZH
     
Thema:

Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW 130PS 2006

Die Seite wird geladen...

Ford Mondeo 2.0 TDCI 96KW 130PS 2006 - Ähnliche Themen

  1. Ford 17M/20M/26M (P7) (Bj. 67-71) Ford Taunus 17m Renovierung

    Ford Taunus 17m Renovierung: bonjour, je suis français et je cherche des conseilles pour ma ford taunus 17 m break je voudrais savoir où trouver : - des silent bloc - joints...
  2. Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch

    Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Ford Focus MK1 (Baujahr 1998). Verbaut ist der 2.0l 16V-Zetec-Motor (250.000 km). Die...
  3. Suche Mondeo mk3 2.5 Turnier Tieferlegung

    Mondeo mk3 2.5 Turnier Tieferlegung: Moin!!! Suchen für unseren 2006er mondeo turnier 2.5 v6 ne schicke tieferlegung!!! Federn technisch bis 40/40, gern auch 40/30 oder 35/35 bzw....
  4. Biete Ford SD V5

    Ford SD V5: Biete eine Ford SD V5 inkl. versand per Briefversand für VB 50 Euro. Abzugeben wegen Update auf aktuelle Version, die bereits erfolgt ist. Bei...
  5. hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus

    hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus: hallo ich möchte mal fragen ich habe ein Ford Focus diesel seit heute morgen geht bei de fahrt de Drehzahl runter und dar leuchtet eine Lampe was...