C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Ford-Neuling braucht Hilfe beim C-Max Kauf

Diskutiere Ford-Neuling braucht Hilfe beim C-Max Kauf im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo Zusammen, ich heisse Thomas und bin neu hier im Forum. Und nicht nur das, ich bin auch Neuling was das Thema Ford angeht. Die einzige...

  1. #1 tinfoford, 20.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Hallo Zusammen,

    ich heisse Thomas und bin neu hier im Forum.
    Und nicht nur das, ich bin auch Neuling was das Thema Ford angeht.
    Die einzige Beziehung zu der Marke habe ich durch meinen Vater, der damals einen 12m, 17m und danach einen Taunus fuhr. Ich selbst habe nie einen besessen.

    Ich interessiere mich aktuell für einen gebrauchten C-Max, Bj. 2008 bis 2010
    Als Motorisierung habe ich mir einen Benziner mit 2 Li. Hubraum vorgestellt.
    Ob Schaltung oder Automatik hängt davon ab, ob es mit der Automatik allgemein Probleme gibt oder sie den Verbrauch immens in die Höhe treibt.

    Vorab hätte ich gerne einige kurze Infos auf was man grundsätzlich achten muss, die Details kann ich mir im Forum dann zusammensuchen.

    Hat der Motor einen Zahnriemen und wenn, wie sind die Wechselintervalle?

    Gibt es leistungstechnisch einen großen Unterschied zwischen dem 1,8 und dem 2 Li. Motor, was könnt Ihr empfehlen?

    Kann man bei Ford den Tempomaten nachrüsten, wie hoch ist der Aufwand?

    Im Moment habe ich ein 2L Modell im Auge, welches Bj. Mitte 2008 ist, 40000 km gelaufen hat und eine Titanium Ausstattung hat. Preis etwa 14.000.-

    Danke für eine erste Hilfe.

    Gruß

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Polenta, 20.01.2011
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Hallo Thomas
    Ich habe den 1,8l Benziner Bj 2007. Inzwischen hat er 65000 km drauf.
    Bisheriges Fazit: Ich bin sehr zufrieden! Verbrauch liegt bei 7,5l/100 km bei normales Fahrweise.
    Vorteil vom 1,8l ist, dass der einen sogenannten Flexi fuel Motor hat, den man auch mit Bio Ethanol fahren kann. Mit E85 fährst Du sehr günstig, auch wenn man im E85 Betrieb einen zusätzlichen Ölwechsel alle 10'000 km machen muss. Es rechnet sich!!
    Thema Tempomat Nachrüstung: Da haben sich schon viele die Zähne daran ausgebissen.... Lies einfach die vielen Kommentare zu diesem Thema im Forum.
    Übrigens: der 1,8l hat keinen Zahnriemen, sondern eine Steuerkette.
     
  4. #3 autohaus bathauer, 20.01.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Der 2 liter hat ebenfalls ne steuerkette. Wenn ich dir nen tip geben darf kauf dir keinen benziner ,wenn du min 20000 im jahr fährst und schon garkeinen 2 liter , denn der säuft ausreichend . Wenn dann ehr nen 1,6 diesel oder nen 2 liter diesel , die kann man locker unter 6,5 literdiesel fahren und sie machen dabei weit mehr spaß , aber zahnriemen.Tempomat nachrüsten ist ,wenn die verkabelung da ist bei den dieseln fast immer möglich kostet allerdings gut 600 lappen wegen dem neuen lenkrad und den schalterneventuelle noch ne wickelfeder..
     
  5. #4 caramba, 21.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2011
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014

    Die Aussage zum Verbrauch des 2.0i im C-Max ist ja wohl alles andere als ernst zu nehmen.
    Im Vergleich aller Benziner ist das der Motor mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis , der besten Laufruhe, den geringsten Innenraumgeräuschen, den besten Fahrleistungen und das ganze bei relativ niedrigen Verbrauchswerten.

    Ich liege, mit dem Focus 2, nach mehr als 70 tsd. km bei 7,3l/100km, der C-Max 1.8i meiner Eltern verbraucht bei vergleichbarer Fahrweise das gleiche, auf den Autobahn, aufgrund der kürzeren Übersetzung, eher mehr! Ein Blick auf die Verbrauchsangaben von Ford sagt alles.

    Den Automaten habe ich nur einmal im 1600er Focus "geniessen" dürfen. Lahm, durstig und Lichtjahre hinter dem Komfort aktueller 5, bzw. 6 Stufen-Selbstschaltern oder eines Power-Shift-Getriebes zurück.

    Bei den Diesel muss man auf den DPF achten. Der 1.6er hat inzwischen einen wartungsfreien Rußfilter, der 2.0 TDCi mit manuellem Getriebe benötigt bei 120 tsd km ( mit ein wenig Luft nach oben ) einen neuen Partikelfilter. Preise dafür vor dem Kauf erfragen! Ebenso den Preis für das Additiv, welches der DPF zur Regeneration benötigt und alle 60 tsd. km aufzufüllen ist.

    Bei den 2.0 TDCI Power-Shift-Dieseln mit 100/136PS ist der Filterwechsel nicht nötig. Allerdings sind die Direktschaltgetriebe aus den ersten Baulosen imho mit Vorsicht zu betrachten. Es gibt Klagen über die Dinger und wenn es ausfällt wird es richtig teuer.
    Und auch bei Audi/VW, die mit den Direktschaltgetrieben deutlich eher auf dem Markt waren, sind immer noch nicht alle Probleme beseitigt.
    Beim Neuwagen mit entsprechend langer und umfangreicher Garantie ;) , spricht imho nichts für den Handschalter wenn ein Direktschaltgetriebe erhältlich ist, beim Gebrauchten naja.
    Einfach mal die Suchfunktion in den diversen Foren benutzen ;)


    @ polenta

    Nicht jeder 1.8i ist ein Flexi-Fuel Motor und somit stimmt die Aussage zur uneingeschränkten Verwendung von E85 nicht!
     
  6. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht wie ihr alle fahrt, mein 1.8er C-Max 2006er Baujahr ist nicht unter 8 litern zu bewegen, gehts auf die Autobahn sind 10 liter mindestens drin, es sei denn du bleibst bei den Brummis auf der Spur.
    Durch das kurze Getriebe ist er zwar "relativ" spritzig, aber nervt beim schnellen fahren über 150 km/h schon sehr.

    Weiß nicht ob die Getriebe abstufung beim 2.0 Benziener besser ist, ich selber würder mir im nachgang auf alle fälle einen Diesel kaufen , 2.0 mit 6 Gang Getriebe
     
  7. #6 tinfoford, 21.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Danke für die ersten Infos.

    Ein Diesel macht bei mir keinen Sinn, da ich etwa 12000 km im Jahr fahre.

    Es wäre aber trotzdem noch interessant, was der 2 Li so braucht.
     
  8. #7 autohaus bathauer, 21.01.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Also das man son 2liter benziner mit 7,5 liter fahren kann glaub ich nicht ,auch wenn die werksangabe auf dem papier niedriger ist . Wenn der TE sogar nur 12000 fährt ,dann dürften die wohl im stadtverkehr gefahren werden ud da sind 7,5 l vollkommen unrealistisch mit nem 1,5 tonnen auto.Wenn es ein gebrauchter werden soll als benzin , dann nur lpg werksumbau .
     
  9. #8 Ghia-Fahrer, 21.01.2011
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Mein Kollege fährt einen 1.8l Flexi Fuel.

    Mit reinem Ethanol-Betrieb braucht er bei ihm 12l.Mit Super weiß ich es nicht.

    Beim 2Liter sollten wohl ab 8,5l-9l angekalkuliert werden.
     
  10. #9 tinfoford, 22.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Ich bin gerade am rechnen, wieviel ein Diesel ggfs. günstiger wäre als ein Benziner bei 12000 km / Jahr.

    Vergleich:
    2 Li. Benziner / angenommener Verbrauch 9 Li / 100km
    1,6 Li Diesel / angenommener Verbrauch 6,5 Li / 100km

    Treibstoff 1620.- (Benzin) zu 1053.- (Diesel) = Differenz 567.-
    Steuervorteil Benziner 112.- / Jahr

    Differenz 455.-

    Wie einige geschrieben haben reicht der 1,6 Diesel mit 108 PS aus für den Wagen. Mir geht es nicht um die Endgeschwindigkeit sondern um Durchzug und schaltfaules Fahren.
    Wie seht Ihr das, kann man die Motoren vergleichen?

    Was ich noch nicht beurteilen kann, sind die unterschiedlichen Wartungskosten zwischen Benziner und Diesel.
    Ich gehe mal davon aus, dass der Diesel etwas höher liegt.

    Was noch dazu kommt, ich fahre täglich jeweils zwei mal 8 km zur Arbeit und zurück (bald wieder mit dem Fahrrad :-)
    Reicht dies aus, um den Diesel halbwegs auf Temperatur zu kriegen? Ich denke da an Kondenswasserbildung etc.
     
  11. #10 caramba, 22.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2011
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Moin,

    warum sollten die 12tsd. km nur in der Stadt gefahren werden? ich bin jahrelang mit Jahresfahrleistungen von weniger als 15 tsd. km ausgekommen, liege aktuell auch nur wenig über den 15 tsd. km und trotzdem war und ist der Anteil am echten Stadtverkehr bei mir eher marginal.

    Wer außerhalb der Stadt mit dem 2.0i dauerhaft über 8l/100km kommt, sollte mal seinen Fahrstil hinterfragen :rolleyes:
    Und selbst bei 150 km/h auf der BAB kommt der mit ~8,5 L/100km hin, wer schneller unterwegs sein will und Verbrauchswunder erwartet dem ist nicht zu helfen.

    Am sinnvollsten ist trotzdem eine Probefahrt. 1600er sind reichlich im Angebot, wenn er ausreicht, nehmen und gut. Allerdings gibt den nicht mit den besseren Ausstattungsvarianten Ghia bzw. Titanium.

    @ tinfoford

    Bei der Kurzstreckengurkerei wird dir ein aktueller Diesel mit Rußfilter nicht viel Freude bereiten. Für die Regeneration sind hohe Temperaturen erforderlich, die dabei nicht erreicht werden. Also, wenn es denn doch einer wird, schon mal auf Regenerationsfahrten von 30-45 Minuten nach Feierabend einstellen, bei denen das Fahrzeug mit mindestens 100km/h, besser schneller, bewegt wird.
    Ansonsten schon mal nach Ölverdünnung und sonstigen Problemen mit den TDCI`s bei Kurzstreckenfahrten suchen.
     
  12. #11 tinfoford, 22.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Hallo,

    ich bin bei den angenommenen Verbräuchen eher konservativ vorgegangen.
    Es macht keinen Sinn, sich bei solchen Betrachtungen alles schön zu rechnen.

    Ich komme aus der Nähe von Köln und bin auf der Suche nach einem Ford-Mitarbeiterfahrzeug.

    Die sind meist besser ausgestattet, da der Preisvorteil für diese Mitarbeiter doch ganz immens ist.

    So kann man sicher das eine oder andere Ausstattungsdetail einer höheren Ausstattung ausgleichen.
    Man braucht ja wirklich niemals alles.
     
  13. #12 caramba, 22.01.2011
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Hi,

    wenn das Auto überwiegend für diese Strecken genutzt werden soll, warum einen C-Max und keinen Focus? Letzterer ist, insbesondere mit dem 1.6i, extrem oft im Angebot und als "alles-muss-raus-Modell" aktuell als Neufahrzeug ja schon im Bereich der von dir genannten 14.000 €.
     
  14. #13 tinfoford, 22.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Ich möchte gerne ein Fahrzeug mit erhöhter Sitzposition.
     
  15. #14 TL1000R, 22.01.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Zur Kaufentscheidung ob DIESEL oder BENZINER,ist diese Tabelle nicht schlecht:
    http://www.michaelneuhaus.de/scirocco/scirocco-kaufberatung.htm#motor

    Einfach auf :EXCEL-Blatt zum KFZ-Kostenvergleich klicken und herunterladen.

    Die Tabelle kann man auch für Wertverlust + versch.Motorenvarianten benutzen.

    also ob 1,6 oder 1,8 von den Kosten wesentlich teurer ist.

    ..und auch zwischen versch. Automarken.


    P.S. der alte/neue FOCUS II ist ziemlich " hochsitzig".
    Wenn ich die Sitzhöhenverstellung ganz nach oben pumpe,komm ich mir wie auf der Aussichtsplattform vor.
     
  16. #15 TL1000R, 22.01.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    ..das würde ich NICHT unterschreiben.Ich hab auch schon einiges "bereut",was ich nicht bei der Neuwagenkonfiguration mitbestellt habe.
    z.B.KLIMA-AUTOMATIK (geringer Aufpreis im Verhältnis zur Nachrüstung)

    TEMPOMAT z.B. kostet bei anderen Hersteller einen Klacks. (z.B.VW + OPEL )
    Beim GOLF/SCIROCCO ca.80 € für den neuen Lenkstock-Blinker-Hebel als Original-Teil.
    Bei OPEL hab ich 13,64 € für einen NEUEN-Zubehör-TEMPOMAT-Blinker-Hebel bezahlt.
    Freischaltung geht extra,kann man aber für kleines geld machen lassen,wenn man
    Beziehungen hat oder eh in die werkstatt muß.
    Der FORD-Preis wurde ja schon genannt.


    Man sollte also genau prüfen,was man ordert beim Neukauf.
    Gilt natürlich auch für Jahreswägen oder Gebrauchte.
    Da sollte man evtl. lieber bei der Farbe Komprommisse eingehen und einen mit besserer Ausstattung nehmen.Und wenns nur für den bessseren Wiederverkauf ist.
     
  17. #16 tinfoford, 22.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Habe mir den Wagen heute angeschaut.

    Motor läuft prima, leider ist der Besitzer Raucher, ich nicht.

    Was kostet eine ordentliche "Entleerung des Aschenbechers", wie bekommt man den Mief aus dem Innenraum? Ich hatte da mal was von Ozonbehandlung gehört!? Was könnte sowas kosten?

    Dieses Geld würde ich gerne vom möglichen Kaufpreis abziehen.

    Ich muss schon sagen, der Wagen fährt schön.
    Das Fahrwerk selbst mit 16" Winterreifen schön straff.

    Was mich etwas stört oder einfach nur anders ist als bei meinem jetzigen 3er BMW, die Bremse funktioniert zwar gut, ich habe jedoch am Anfang des Pedalweges ein etwas schwammiges Gefühl.
    Vielleicht kann das jemand bestätigen, ist dies normal? Ich kann das nicht genau beschreiben.
     
  18. #17 tinfoford, 23.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Hi,

    heute war ein Diesel zur Probefahrt fällig.

    Ich war positiv überrascht, wie ordentlich der 1,6 TDci läuft.

    Der Wagen ist Bj. 2006 und hat knapp 60.000 km gelaufen.

    Frage: Wann ist der Zahnriemen fällig (km oder Zeitlimit)?
    Er hat diese elektr. Parkbremse, ist dies eine anfällige Baugruppe?
    Wie lange hält der Rußpartikelfilter und gibt es dort etwas zu warten?

    Gibt es bei diesem Baujahr (vor dem Facelift) etwas besonders zu beachten?

    Ansonsten muss ich sagen, dass die Instrumente nach dem alten LCD Schema nicht ganz so schick sind, aber man kann nicht alles haben, es sei denn, man kauft sich einen Neuwagen.
     
  19. #18 jogie79, 24.01.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Also bei den DPF muss alle 60000km das additiv aufgefüllt werden alle 120000km muss der filter getauscht werden ca 1200euro je nach werkstatt Die elektrische parkbremmse macht doch schonmal problemme,ich will sie nicht haben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cmaxl

    cmaxl Berliner

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max, 2006, 1.8l 125 PS
    Zum Thema Verbrauch würde ich mal auf www.spritmonitor.de schauen und mit anderen Fahrzeugen vergleichen. Dort kannst du dann auch schauen, welches Fahrerprofil so ungefähr auf dich zutrifft. Ist natürlich nur, um sich nen groben Überblick zu machen...man weiß ja nicht, wie die anderen fahren und was für die anderen "sparsam", "normal" oder "flott" ist. Aber vielleicht hilft es dir ja noch.

    C-Max Benziner 2.0l

    C-Max Diesel 1.6tdci (hier sind deutlich mehr Werte eingetragen)

    Gruß cmaxl
     
  22. #20 tinfoford, 24.01.2011
    tinfoford

    tinfoford Neuling

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-MAX - 2011 - 1.6 ecoboost
    Gibt es schon Erfahrungen mit den neuen Motoren?
    Mich würde mal interessieren, was der 1.6 EcoBoost mit 150PS verbraucht.
    Vielleicht wäre das eine Alternative zum guten gebrauchten.
     
Thema:

Ford-Neuling braucht Hilfe beim C-Max Kauf

Die Seite wird geladen...

Ford-Neuling braucht Hilfe beim C-Max Kauf - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 1.8l rußt und qualmt blau. ZKD ok. Hilfe?

    1.8l rußt und qualmt blau. ZKD ok. Hilfe?: Hallo zusammen. Ein Kollege von mir hat Probleme mit seinem C-Max (erste Baureihe) mit dem 1.8 Benziner 125PS. Der Wagen rußt im kalten Zustand...
  2. Biete B-Max SYNC 1,6 Automatik AHK

    B-Max SYNC 1,6 Automatik AHK: Baujahr 11/13 Abnehmbare AHK Winterpaket Trendpaket Weiß 45000 Km 1. Hd, scheckheftgepflegt. TÜV 11/18 ABS, Anhängerkupplung, Bluetooth,...
  3. Do not touch my Ford - Aufkleber

    Do not touch my Ford - Aufkleber: Neu im Programm. Warnaufkleber: "Do not touch my Ford". Digitaldruck - Waschanlagenfest und UV-Beständig. Einführungpreis bis Dienstag den...
  4. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Problem beim öffnen, geht nicht immer?

    Problem beim öffnen, geht nicht immer?: Hallo zusammen, ich habe das Problem das mein Fiesta sich oft nicht öffnen lässt oder das es mehrere anläufe brauch. Mein Fahrer türgriff liegt...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen

    Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen: Hallo, ich kaufe gerade einen Ford Focus Titanium von 04/2013. Beim suchen im ETIS mit der VIN fand ich den Hinweis: Ausstehende...