Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Ford Neuling hat ein paar Fragen

Diskutiere Ford Neuling hat ein paar Fragen im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Fories, im Ford Lager von ich neu, daher habe ich natürlich ein paar, vielleicht dumme Anfängerfragen, aber ich hoffe, dass diese mit hier...

  1. #1 Duke_Suppenhuhn, 31.08.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Hallo Fories,

    im Ford Lager von ich neu, daher habe ich natürlich ein paar, vielleicht dumme Anfängerfragen, aber ich hoffe, dass diese mit hier zuverlässiger beantwortet werden, als über Tante Google.

    Wir haben einen Fiesta Facelift mit dem 1,4er Benzinmotor.

    Nun meine Fragen:

    Wie ist der Motorcode?
    Welches Öl ist das richtige?
    Welches Wechselintervall ist das richtige? Habe etwas von 20.000 km gelesen. Ein Jahr oder zwei?
    Der Wagen ist Silber. Was ist das für ein Farbcode? Leider habe ich keinen entsprechenden Aufkleber gefunden.

    Gibt es eigentlich eine halbwegs gut umsetzbare Möglichkeit, eine Entriegelung für den Kofferraum in Griffnähe nachzurüsten?

    Was gibt es sonst noch zu beachten?
    Irgendwelche besonderen Empfehlungen und / oder Tipps?

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich den Wagen bisher stark unterschätzt habe. Ein tolles Auto mit schönem Fahrgefühl und Recht großzügigem Innenraum.
     
  2. Pommi

    Pommi Guest

    Öl = ein gutes 10W40. 5W geht auch, ist aber unnötig, da es hier kaum mal so kalt wird. und 40 ist besser als 30, da es schehrstabiler (wenn die anderen Werte gleich sind) und hitzebeständiger ist. Intervall steht im Handbuch. Wenn du keins hast, suche mal hier, da sind Links drin, wo du es runterladen kannst.

    Kofferraum = Kommt darauf an. Ist die Entriegelung elektrisch? Dann einfach irgendwo vorne einen Taster hin, der bei Druck den Schlüsselschalter in der Heckklappe überbrückt. Also so, das der Taster praktisch die Funktion des Schlüsselschalters übernehmen kann. Hatte ich bei meinem ersten MK1 Scorpio von 92 so gemacht.

    Farbcode müsste im Motorraum auf einer Metallplakette drauf sein. Bei meinen Scorpios und beim MK4 Fiesta war/ist die Plakette links vom Motorhaubenschloß.
     
  3. #3 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Grundsätzlich hast du natürlich recht, dass das 40er scherstabiler ist, dennoch ging die Frage mehr dahin, worauf der Motor ausgelegt ist. Je nach Konstruktion kann ein 30er Öl besser geeignet sein, als ein 40er Öl. Was sagt Ford denn konkret zum 1,4er Facelift?

    Edit: Jetzt hab ich Depp doch mal richtig im Handbuch geguckt und weiß nun, dass Ford ein jährliches Wechselintervall oder 20.000 km vorschreibt und als Öl 5W30 genommen werden soll.

    Bleibt die Frage nach allgemeinen Tipps und die Frage nach dem Motorcode.

    Ebenso die Sache mit der Heckklappe. Ich habe ja am Schlüssel und vorne im Armaturenbrett die Taste zum entriegeln. Hat von euch schon jemand eine Aufrüstung gemacht? Ich hätte gerne eine Taste unter der Griffleiste, die natürlich nur dann funktioniert, wenn der Wagen aufgeschlossen ist.
    Ideal wäre es natürlich, wenn jemand seine Lösung vorstellen könnte.
     
  4. Pommi

    Pommi Guest

    Nenn mir einen Grund, warum ein W30 besser sein soll als ein W40? Vom Kaltstart bis zu dem Zeitpunkt, an dem W30 in den Grenzbereich geht, macht das W40 genauso seinen Dienst, darüber ist das W40 bedeutend besser.

    Das andere sind die Zusätze. Und deshalb schrieb ich ja, wenn das Öl ansonsten gleich ist. Deshalb: Wenn du genau das gleiche Öl siehst, nur das eine in W30 und das andere in W40 ist, hol das W40.
     
  5. #5 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Das 30er ist dünner und je nachdem, was der Motorbauer hinsichtlich Bemessung der Ölkanäle hinsichtlich des Öldrucks bei warmem Motor usw. berechnet hat, kann es schon Sinn machen, ein 30er einem 40er vorzuziehen.

    Beispielsweise ist für meinen Toyotamotor auch ein 30er vorgesehen und es heißt von Toyota explizit, dass ein 40er nur verwendet werden soll, wenn das 30er nicht verfügbar ist. Bei den neueren Modellen ist sogar ein 20er vorgegeben und das sieht man mittlerweile auch bei einigen Sportwagen. Hintergrund ist, dass auch die Toleranzen im Motor immer geringer werden.

    Im Endeffekt wird auch der jeweilige Motorbauer schon wissen, aus welchen Gründen er welches Öl empfiehlt.
     
  6. #6 vanguardboy, 01.09.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Ein 5w40 und 5w30 ist eig von der visko gleich nur im hochtemp bereich siehts anders aus.

    Achja und ein 10w hat definitiv nichts im fiesta zu suchen.
     
  7. Pommi

    Pommi Guest

    Zu Duke_Suppenhuhn: Warum soll ein W30 dünner sein als ein W40? Ab Betriebstemperatur sind beide gleich dünnflüssig. Und davor ist die Zahl vor dem W wichtig.

    Und zu vaguardboy: Wieso hat ein 10W im Fiesta nichts zu suchen? Es soll nur ein vollsynt sein. Bei dem gibt es auch teilssynt. das 10W heisst nur, dass es bis -20 Grad geht, das 5W bis -30 oder -35. Wie gesagt: Die Öle sind, solange die Spezifikationen gleich sind, auch gleich gut geeignet. Ob es jetzt ein 5W oder ein 10W sein soll, ist eine Frage des Glaubens und des Geldbeutels. Und gerade diese Aussage von einem, der einem rät, in alten Autos kein 5W einzufüllen. Das widerspricht sich doch. Im Sommer könnte man sogar 15W fahren, wenn es da gutes vollsynt mit entsprechenden Spezifikationen geben würde. Das geht auch bis -5 Grad.
     
  8. #8 vanguardboy, 01.09.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Ein 10w ist einfach gesagt veraltet. Und kostet genau soviel wie ein 5w.

    Zumal es echt zaeh im unteren temp bereich ist. Sowas sollte man sein fiesta nicht antun.
     
  9. #9 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Die Zahl vor dem W gibt die Temperatur an, bei der es noch ausreichend fließfähig ist. Ist es draußen mal richtig kalt, geht zwar auch ein 10er noch, aber es ist zähl wie Honig. Da bietet das 5er einfach mehr Reserven.

    Die Zahl hinter dem W gibt den Hochtemperaturbereich an, zwar bietet ein 40er (nach Norm) mehr Scherfestigkeit, dafür ist es aber nicht so schnell dort, wo es sein soll. Arbeitet man mit geringsten Toleranzen und geht davon aus, dass man einen Motor erst dann fordert, wenn er ausreichend Temperatur erreicht hat, kann das 30er je nach Konstruktion dennoch besser sein, obwohl es eigentlich weniger "Reserven" bietet. Werden die Reserven in der Scherfestigkeit aber gar nicht gefordert, sondern ist es wichtiger, dass das Öl schneller die wichtigen Punkte erreicht, kann das 30er die bessere Alternative sein.

    Beispiel wieder: Wäre ein 5W30 einem 5W40 unterlegen würde Toyota nicht davon abraten ein 5W40 zu nutzen. In einem anderen Motor kann das natürlich wieder ganz anders aussehen.
     
  10. #10 Meikel_K, 01.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.955
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auch - und gerade - der Kraftstoffverbrauch kann ein wichtiger Grund für die vorgeschriebene Viskosität sein. So muss beispielsweise das 5W20 im 1.0 EcoBoost nicht zwangsläufig aus motortechnischen Gründen vorgeschrieben sein, sondern womöglich im Interesse eines möglichst geringen Kraftstoffverbrauchs - es zählt die Summe aus vielen einzelnen Maßnahmen.

    5W30 ist für den Fiesta vollkommen in Ordnung. Sollte er mal museale Laufleistungen erreicht haben und / oder der Ölverbrauch ansteigen, kann man 5W40 erwägen, um auch bei vergrößerten Lagerspielen eine größtmögliche Sicherheit bei hohen Temperaturen zu erreichen. Wie auch immer - bitte kein 10W. Damit haben sich früher im Winter die Hydrostößel der Zetec-Motoren im Kaltlauf aufgepumpt, bis sie im Leerlauf abgestorben sind (dies nur als Beispiel für die Auswirkungen zu viskoser Öle, auch wenn die Motoren heute Tassenstößel haben).
     
  11. #11 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Sicher, die Kolben gleiten durch das das dünnere Öl natürlich etwas leichter.
    Ist der Motor aber auch daraufhin ausgelegt, muss sich kein Nachteil in der Lebensdauer durch das dünnere Öl ergeben.

    Ich glaube aber, an Diskussionen über das richtige Öl, haben sich schon Familien zerstritten. :D

    Fakt ist aber, dass man mit dem vorgeschrieben Öl eigentlich nichts falsch macht, Hochtemperaturviskosität kann man ggf. etwas nach oben korrigieren, die Niedrigtemperaturviskosität sollte man hingegen nicht verschlechtern.
     
  12. #12 MucCowboy, 01.09.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.785
    Zustimmungen:
    399
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die gesamte Zentralverriegelung inkl. Funkfernbedienung wird vom GEM gesteuert. Das ist ein relativ fest verdrahtetes Modul mit genau festgelegten Ein- und Ausgängen. Ein von Dir gewünschter Eingang mit der nachgeschalteten Logik "aktiviere Heckklappenschloss wenn Systemzustand auf <entriegelt>" gibt es nicht. Auch kann man die GEM-interne Information, ob der Systemzustand <entriegelt> oder <verriegelt> ist, nicht außen abgreifen, was eine "Bastellösung" nach Deinen Wünschen leider nicht möglich macht.
     
  13. #13 Duke_Suppenhuhn, 03.09.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Founder of the Huhn-Walk

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,4 Benziner, 12/2005
    Dann werde ich wohl damit leben, bzw. mich daran gewöhnen. :)

    Gibt schlimmeres, ist ansonsten ein tolles Auto!
     
Thema:

Ford Neuling hat ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Ford Neuling hat ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. F-150 & Größer (Bj. 2004–2008) Noch ein Neuling

    Noch ein Neuling: Hallo, Mein Name ist Sven, ich Wohne seit 2011 in der Deutsche Eifel( vorher in Belgien) Deutsch schreiben geht noch nicht so gut, Sorry. Ich hab...
  2. Probleme beim auslesen Ford Mustang 2010 V6

    Probleme beim auslesen Ford Mustang 2010 V6: Hallo liebe Ford-Freunde, ich hab ein großes Problem mit meinem Mustang 2010 V6. Keiner kann mir das Fahrzeug auslesen, habt ihr einen Tipp für...
  3. Ford Focus Tunier 1.8

    Ford Focus Tunier 1.8: Hallo ich habe ein Ford Focus 1.8 Diesel von 2004 Kombi. Seid einiger Zeit ist er ein wenig lauter im Stand Gas würde ich sagen . Aber mein...
  4. Focus II ST (Bj. 05-10) D*3 Ford Focus ST MR 290 Mountune Performance KIT

    Ford Focus ST MR 290 Mountune Performance KIT: Hallo zusammen, hat hier jemand das Mountune KIT MR 290 für den Focus ST eingetragen? Was habt bzw. musstest Ihr dafür machen und bei wem seit Ihr...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen

    ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen: Hallo Forum, bin neu hier und bin eigentlich wirklich kein Autoexperte :) Deshalb hoffe ich, euch erstmal nicht zu sehr zu nerven mit meinen...