Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ford-Neuling mit Fragen zum Diesel

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von fni, 05.06.2010.

  1. fni

    fni Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal, ich habe mich hier angemeldet weil ich beabsichtige mir einen Mondeo Kombi zuzulegen und bisher keine Erfahrungen mit Ford habe. Da das hier ja ein sehr informatives Forum ist habe ich die Suchfunktion auch schon ein wenig gequält und mir mal verschiedes angesehen.
    Ich beabsichtige mir einen 05/06 Bj. zuzulegen in der Dieselvariante mit 131 PS und max. 90.000 km.
    Soweit ich mich jetzt mal ein bisschen durchgearbeitet habe, sollte man ja wohl auf den Rost bei den Türen achten und die Injektoren. Soweit richtig oder fehlt noch was grundlegendes???
    Zu den Injektoren habe ich mal ein paar Fragen, ich hoffe jamand kann mir weiterhelfen.
    Wenn ich ein Auto gefunden habe will ich, wie hier im Forum des öfteren geraten wird, den Motor bei ner Werkstatt checken lassen.
    Jetzt mal zu meinen Injektorenfragen, was sind das überhaupt oder was machen die im Motor? Was wird bei denen bei so einem Check gemessen und was sagen mir die Werte? Gibt es Grenzwerte bei denen man sagen kann "finger weg" oder "alles im grünen Bereich"???
    Wäre klasse wenn ihr mir weiter helfen könntet bzw. noch Tipps habt wo man beim Kauf drauf achten sollte.
    Gruß, fni
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Al3xander, 05.06.2010
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    zu den technischen details kann dir sicher einer der technik-asse hier besser auskunft geben.
    eine rücklaufmengenmessung kann dir verraten, ob die injektoren innerhalb ihrer toleranz arbeiten. kostet so etwa 35 euro beim ffh und ist nur 20 minuten arbeit.

    meiner hat ab dem von dir präferierten kilometerstand eine ziemlich neigung entwickelt, gerne mal in die werkstatt zu wollen. immer nur kleinigkeiten, die aber recht teuer und nervig waren. aber ich denke mal gegenbeispiele gibt es auch zuhauf hier im forum, leute die 250tkm ohne große probleme runterreissen. man bekommt den mondeo gebraucht für sehr günstiges geld, muss sich aber bewusst sein, dass er schon seine wehwechen entwickeln kann aber einer bestimmen laufleistung (wie andere marken auch). ich zb habe zwischen 100 und 120tkm in einem jahr etwa 2000 euro für reparaturen hingelegt durch diese kleinigkeiten (exklusive wartung und verschleiss).

    mit der rostproblematik und den injektoren fährst du schon mal gut beim aussuchen. lass dir die historie von dem wagen zeigen, vielleicht bekommst du ja einen, wo schon ein oder mehrere injektoren "neu" gemacht wurden. ohnehin würde ich mir alle werkstattrechnungen zeigen lassen, dann kannst du vielleicht abschätzen, ob es ein "problemfahrzeug" ist.

    p.s. willkommen im forum :fahren:
     
  4. #3 Nighthawkzone, 06.06.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Wichtigste Frage beim Kauf: Zeigen Sie mir mal bitte den Ölstand.
    Bekommt das der Halter nicht hin, weisste schon bescheid ;)
    Von meiner Seite aus kann ich sonst nur sagen bisher sehr zufrieden. Injektoren haben mich in Kombination mit der damaligen Fachwerkstatt zu Verzweiflung getrieben.
    Der Wagen selber finde ich in anbetracht von Preis und Leistung klasse.
    Das ganze steht und fällt mit einer guten Werkstatt und da solltest du genau schauen.

    Prüfen würde ich speziell bei dem Wagen:
    Injektoren,
    Keilrippenriemen,
    dichtheit Servopumpe,

    Wenn du schon den Rücklaufmengentest machst, lass Fehlercodes auslesen und mach bei der fahrt dahin die Klimaanlage auf volle Pulle (vergisst man oft und ist hinterher ärgerlich)
     
  5. #4 RH-Renntechnik, 06.06.2010
    RH-Renntechnik

    RH-Renntechnik <span style="font-weight: bold; color: rgb(117, 12

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk4 Titanium S
    RS 2000 Gr. H
    RS 2000
    schwachstelle sind auch
    Wasserpumpe und der Schlauch vom LLK zum AGR Ventil der reißt gerne mal
     
  6. HeaveL

    HeaveL Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    95 Mk1 1,8 Turnier
    Prinzipiell ist der Rost an den Türen generelles Ford-Problem. Also beim Kauf kann ich Dir auch nahelegen darauf zu achten - ansonsten immer das Checkheft zeigen lassen, bei einem 4 Jahre alten Auto sollte es eigentlich vollständig ausgefüllt sein. Ruhig ein paar technische Fragen einfallen lassen und den Vorbesitzer danach fragen - können banale Fragen sein - anhand der Antworten erkennt man meistens ob der Vorbesitzer sich ein wenig mit der Technik seines Wagens vertraut gemacht hat und dann siehst Du eigentlich schon - denn nur wer sich auskennt, pflegt auch dementsprechend.

    Ansonsten, wenn Du schon in der Werkstatt bist, um eine Rücklaufmengenmessung der Injektoren zu machen, dann empfehle ich gleich einen Stellgliedtest für das AGR-Ventil zu machen. AGR und Injektoren sind wohl das beliebteste Thema hier.

    Zum Thema Injektor: Der Injektor ist eigentlich für nichts anderes da als den Kraftstoff von dem Rail (Verteilerrohr) direkt in den Brennraum einzuspritzen.
    Leider würde den Injektor auch als Verschleissteil ansehen, was aber durchaus gerne mal ins Geld geht - wird der Injektor undicht, kannste Dir die ganze ausgehärtete Suppe im Motor mal anschauen ;-)

    Ansonsten macht man mit den Mondeos aber prinzipiell keinen schlechten Griff. Günstig zu erwerben, günstig zu unterhalten, und sie sind eig auch relativ robust. Ganz davon abgesehen dass man wirklich mit jedem Typ jeden Fabrikates auf die Nase fallen kann.

    LG
     
Thema:

Ford-Neuling mit Fragen zum Diesel

Die Seite wird geladen...

Ford-Neuling mit Fragen zum Diesel - Ähnliche Themen

  1. Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km

    Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km: Hallo zusammen. Gestern ist mir jemand in meinen Essi gescheppert. Leider genau auf die Ecke hinten links. Heck ist dort um 3cm verschoben, ergo...
  2. Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken

    Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken: Hallo, Da unser Focus Tounier Bj 2011 leider ein Totalschaden ist und die sämtliche Elektronik vorne weggerissen wurde bei dem Unfall suche ich...
  3. Ford Transit Schiebetür

    Ford Transit Schiebetür: Moin Leute, ich habe folgendes Problem. Die Schiebetür bei meinem Transit macht seit kurzer Zeit während der Fahrt sehr laute quietschende...
  4. Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6

    Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6: Hi, am dringendsten suche ich einen Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit!!! Selbst Fordhändler reisen die Hände nach oben und sagen gibt es...
  5. Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic

    Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic: Tach auch an alle! Na dann will ich auch mal ganz kurz und knapp "Hallo" in die Runde sagen. Bin der Mike, 37Jahre, aus Neubrandenburg (M/V) und...