Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Ford - Qualität und Zuverlässigkeit?

Diskutiere Ford - Qualität und Zuverlässigkeit? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, möchte mir demnächst ein neues Auto kaufen und liebäugle derzeit mit dem Ford Focus. Den bekommt man in der Titanium Ausstattung...

  1. Noxx

    Noxx Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    möchte mir demnächst ein neues Auto kaufen und liebäugle derzeit mit dem Ford Focus. Den bekommt man in der Titanium Ausstattung als Neuwagen ja schon für etwas über 20.000 Euro.

    Habe jetzt schon ziemlich viel im Internet recherchiert und dabei sehr unterschiedliche Meinungen gefunden. Viele Leute sind mit ihrem Ford sehr zufrieden und hatten in mehreren Jahren nie irgendwas dran, aber in zahlreichen Statistiken und Testberichten (z. B. ADAC) kommt Ford ganz allgemein, und auch der Ford Focus im speziellen, nicht so sonderlich gut weg.

    Deshalb wollte ich gerne mal eure Meinung dazu hören.

    Ist der Ford Focus ein zuverlässiges und qualitativ hochwertiges Auto? Oder muss ich mich auf Reparaturen und Pannen einstellen?
    Ist die Innenraumqualität gut? Habe da jetzt häufiger was von Quietschen und Knarzen gelesen...
    Habt ihr - falls ihr selbst einen fahrt - den Kauf bereut?

    Und dann direkt noch eine Frage: Kennt ihr einen empfehlenswerten Ford-Händler im Umkreis Solingen / Wuppertal?

    Danke und VG
     
  2. #2 a Bayer, 18.08.2013
    a Bayer

    a Bayer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3
    Kommt auch darauf an wieviel km Du im Jahr faehrst. Bei meiner Nutzung ist der Verschleiss eher gering. Ich kann fuer mich sagen Ford ist ok.
     
  3. Noxx

    Noxx Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was hat denn allgemeine Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit damit zu tun, wie viele km pro Jahr ich fahre? Auch wenn ich den Zusammenhang nicht ganz nachvollziehen kann, es sind so zwischen 15.000 - 25.000 km. ;)

    Wenn Ford nur "ok" ist, spricht das allerdings dann wohl doch eher für die negativen Berichte, die ich bisher so gelesen habe. Da war Ford auch immer nur im hinteren Mittelfeld zu finden.
     
  4. #4 Frank Focus, 18.08.2013
    Frank Focus

    Frank Focus Forum As

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Futura MK1 1.8, 115 PS
    Also ich fahre schon seit ich den Führerschein (1985) habe Ford. Ich hatte einmal ein Panne und musste den ADAC rufen, weil meine Batterie nach 10 Jahren (Motorcraft) so leer war, dass der Wagen nicht mehr angesprungen ist. Mein Vater fährt seit den 1960er Jahren Ford und hatte auch noch nie größere Probleme. Ich bin der Meinung, dass der Zustand eines Autos sehr stark davon beeinflusst wird, wie man mit dem Fahrzeug umgeht. Also wir man es wartet, wie man fährt usw.

    Es ist auf jeden Fall Fakt, dass bei jedem Autotest, den ich bisher gelesen habe immer die Fahrzeuge von Ford auf jeden Fall das beste Fahrwerk, die beste Lenkung und oft auch den besten Motor haben. Gewinnen tut immer ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern. Das ist so. Größter Hersteller in Deutschland ==> größtes Werbebudget für Anzeigen ==> Autozeitschriften schreiben dass, was der größte Anzeigenkunde lesen will.

    Es ist ganz interessant, dass z.B. bis es den neuen Golf Variant gab, immer der neue Oktavia gewonnen hat. Nun steht in der aktuellen Auto-B..., dass das Fahrwerk des neuen Oktavia sehr schlecht wäre, was wahrscheinlich sogar von VW gewollt ist, damit der aktuelle Golf immer ein bisschen besser ist. Die nennen das da "Stallregie".

    Da VW immer von Fahrzeuggenertation zu Fahrzeuggeneration kaum was ändert, ist das Risiko gering, dass es größere Mängel gibt. Bei Ford wird immer kritisiert, dass die Bedienung so kompliziert ist. Na ja, setze dich mal in den neuen Golf. Da sieht es genau aus, wie in einem Golf von vor 15 Jahren und genau wie in einem VW Bus oder einem Oktavia. "Keine Experimente ist da wohl die Devise".

    Wenn Du Fahrspaß und ein schönes Auto magst, dann kaufe Dir nen Ford. Wenn Du ein Auto willst, was in der Pannenstatistik 0,0x % weniger Pannen hat und dafür aber den Charme der 1990er Jahre ausstrahlt, dann kaufe nen VW oder wenn es die 1980er sein sollen, dann einen Skoda.
     
  5. #5 a Bayer, 18.08.2013
    a Bayer

    a Bayer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3
    Wenn man im Jahr 50000 km faehrt ist das ein mehrfaches an Materialbeanspruchung, als wenn man nur 500 km im Jahr faehrt. So kann das ein Vielfahrer besser beurteilen. Fuer meine 6000 km im Jahr und alle 7 Jahre ein neues Auto langt die Qualitaet von Ford voellig aus.
     
  6. JensS

    JensS Neuling

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium, 2012, 1L Ecoboost 100
    Der Focus im Speziellen schnitt beim ADAC bisher immer mit einer guten Bewertung ab (zw. 2,0 und 2,3). In der Pannenstatistik ebenfalls (+). Du mußt aber bei jedem Hersteller mit "Montagsautos", Rückrufen oder Pannen rechnen, auch bei den sog. Premiumherstellern. Was das angeht hab ich von Ford in letzter zeit eigentlich noch nicht viel mitbekommen. Da waren andere Hersteller deutlich öfters in den Medien vertreten.
     
  7. #7 Cpt. Crash, 18.08.2013
    Cpt. Crash

    Cpt. Crash Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Rucksack
    Also ich fahre zur Zeit mein 7tes Auto. Diese 7 Autos teilen sich wie folgt auf: 5x Ford, 1x Dodge und 1x Audi.

    Witzigerweise war der Audi, der ja "Vorsprung durch Technik" mit sich bringen sollte, das Auto was am meisten Probleme gemacht hat. In den letzten Monaten hatte ich den im Schnitt 1mal im Monat in der Werkstatt. Waren zwar alles keine großen Sachen, aber halt doch alles etwas viel an Aufwand, sowohl finanziell und zeitlich.

    Daher ist meine Wahl bei einem neuen Auto auch wieder auf einen Ford gefallen. Da konnte ich mich weder bei meinem amerikanischen Ford (Ford Taurus), meinem 13 Jahre alten Fiesta und seinem 6 Jahre alten Nachfolger (ebenfalls Fiesta) beschweren. Auch mein Mondeo hat bis zu seinem Verkauf im Alter von 12 Jahren keine größeren Probleme gehabt. Von daher muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich Ford aus Überzeugung fahre und auf die Qualität zähle.

    Zu dem Ford Focus MKIII kann ich bisher noch nichts sagen. Nach 1 Monat, den er mir jetzt gehört und knappen 1000km die ich in gefahren bin, passt halt alles noch.

    Händler in Wuppertal und Umgebung kenn ich nicht. Habe mein Auto in Krefeld gekauft. Müssten knappe 65km Entfernung sein.
     
  8. #8 pc.net, 18.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2013
    pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    aktuelle Pannen-Statistiken können nur vom Focus MK2 sein, da der MK3 für aussagekräftige statistische Bewertungen noch nicht lange genug am Markt ist ... ich hatte bei meinem MK1 Diesel nach 10 Jahren (~200.000 km) das erste Mal einen Defekt bzw. dadurch einen außerplanmäßigen Stillstand des Fahrzeugs (Einspritzpumpe defekt) ...

    ich bin mit meinem Focus MK3 nach einem Jahr sowohl von der Verarbeitungsqualität als auch den Fahrleistungen her immer noch absolut zufrieden ... klar, wenn man an mancher Stelle genauer bzw. hinter die Verkleidungen sieht, dann merkt man, wo gespart wurde - aber das ist bei Fahrzeugen dieser Klasse bei den anderen Herstellern genauso ... insgesamt stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis :) ...

    von meiner Seite also eine Empfehlung für den Focus MK3 :top1:
     
  9. Noxx

    Noxx Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Das klingt ja alles sehr positiv. Deshalb war es mir wichtig, nicht nur die Statistiken und möglicherweise geschönten Testberichte zu lesen sondern tatsächlich mal Erfahrungen aus erster Hand zu bekommen. Dann werde ich nächste Woche wohl mal eine ausgiebige Probefahrt machen ;)

    Noch eine kurze Frage: Ich wollte mir einen Focus mit Navi kaufen und habe gesehen, dass es da einmal eins von Ford und einmal eins von Sony gibt. Welches ist denn da besser? Bzw. taugen die überhaupt was? Habe mit Hersteller-Navis zuletzt schlechte Erfahrungen gemacht (Volkswagen).
     
  10. Zardoz

    Zardoz Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA1, 1996,60PS-KA2,2009,69PS-Focus EB125
    Hallo Noxx,

    Früher bin ich VW,VW, Opel, BMW, Toyota, dann wieder VW und schließlich den ersten Ford Fiesta XR2 gefahren.
    Danach Ford KA, Ford KA RU8 und jetzt eben den neuen Focus MK3.

    Tatsache ist, daß ich mit den Fords noch *NIE* ausserplanmässig liegengeblieben bin wegen eines noch so kleinen Defektes.
    Lediglich beim Fiesta hat nach 180000 Km mal die Batterie den Geist aufgegeben - noch in der Garage.
    Sah bei den anderen Marken teilweise erschreckend anders aus.
    Speziell VW und Opel haben mich richtig Geld gekostet
    Fahrleistung im Schnitt pro Auto ~ 200000 bis 250000 Km.

    Die Verarbeitung in technischer Hinsicht konnte ich bei Ford nicht großartig bemängeln.
    Ausnahme vielleicht die Rostvorsorge der ersten KAs.
    Konnte man aber was gegen machen.
    Die Verarbeitung und die Qualitätsanmutung im Innenraum ist im Laufe der Jahre wesentlich besser geworden.
    Im aktuellen Focus finde ich die sogar besser als beim viel gepriesenen "Marktführer".
    Zum Navi.
    Ich habe das Sony Navi drin und es bringt mich zuverlässig dahin, wo ich will.
    Die Darstellung ist bei Navigon zwar etwas schöner, aber ansonsten kann ich nicht meckern

    Gruss Jürgen
     
  11. #11 MichiRS, 18.08.2013
    MichiRS

    MichiRS Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.6 EcoBoost Titanium 2013
    Ohne die 4-jährige Garantie, die Ford in Österreich Standard anbietet hätte ich keinen Ford mehr gekauft.
    Mein ehemaliger MK2 1.6 TDCi Diesel mit 109 PS hatte bei 95.000 km einen Turboladerschaden, dieser wurde für sündhaft teure 2.200€ repariert. Nach weiteren 3.000km und 2 Monaten ging das Ding wieder ein. Ford übernahm KEINE Garantie für den Turbolader.

    Mit dem aktuellen 1.6EB bin ich recht zufrieden, natürlich setzen die Premiummarken andere Maßstäbe in Sachen Innenraumverarbeitung.

    Investier das Geld, welches du dir vom Navi sparst lieber in das Premium-Sound System, lohnt sich!
     
  12. Cherry

    Cherry Forum As

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    '15 Focus Mk3 Turnier Titanium TDCI 2.0 150 PS
    Ford- und Sony-Navi unterscheiden sich nur in der Bedienkonsole, Software ist gleich. Sony-Navi hat darüber den Bonus der Rückfahrkamera.
    Navi wird im Test regelmäßig angemeckert, wegen "winziger Bildschirm" (5" statt 7"-8" bei anderen Herstellern) und "kein Touch". Mir persönlich ist der Bildschirm groß genug, und "kein Touch" stört mich weniger, ich habe beim Auto lieber echte Tasten, die man auch erfühlen kann, ohne immer hinschauen zu müssen.
    Das gute an dem kleinen Display: es ist sehr gut vor Sonneneinstrahlung geschützt, ich kann mich spontan an keine Situation erinnern, wo ich auf dem Display nix sehen konnte, weil die Sonne zu sehr draufgeschienen hätte.

    Martin
     
  13. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ich hab das Ford Navi und bin auch im großen und ganzen zufrieden.
    Mit einem tollen externen Navi kann es nicht mit, aber das was man von einem Navi erwartet und auch braucht ist da.
    Der Wiederverkauf ist mit Navi auch deutlich besser.
     
  14. pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    bin mit meinem Sony-Navi inkl. Rückfahrkamera auch zufrieden, es hat mich noch überall zielsicher hingebracht :)
     
  15. #15 aspire77, 18.08.2013
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150

    Die 4 Jährige bringt dir aber bei 95000Km auch nix weil die ist bei 80000 aus ;)

    Bis jetzt (2 Jahre) bin ich zufrieden, obs so bleibt wird sich zeigen
     
  16. #16 MichiRS, 18.08.2013
    MichiRS

    MichiRS Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.6 EcoBoost Titanium 2013
    Bitte was?

    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
    Das mit dem MK2 war nur meine Erfahrung mit Ford...

    Die 4 Jährige ist für mich wichtig da:
    - Ich nicht vorhabe, das Auto länger als 3 Jahre zu fahren. (Erhöht Wiederverkaufswert)
    - Mein Vertrauen in die technische Qualität von Ford weg ist und ich nie wieder einen Ford außerhalb der Garantiezeit fahren werde.
     
  17. #17 xgizmo, 18.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2013
    xgizmo

    xgizmo Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Tita Turnier, 2013, 1.6 EcoBoost, 134 kW
    Hi Noxx,

    ich kann deine Situation völlig nachvollziehen. Ich stand noch vor ein paar Wochen vor der gleichen Frage... aber schau mal nach links in mein Profil ;-) Seit 05.07.2013 besitze ich einen FoFo Turnier mit 182 PS 1.6l Maschine. Ich bin total zufrieden - bislang.

    Zuvor hatte ich einen Golf 6, der dank Nachwuchs auf Dauer etwas zu klein geworden ist. Bei meiner Suche nach einem Familien-Bomber kamen viele Modelle, auch aus dem VAG-Konzern, in Frage. Gewonnen hat dann aufgrund Preis/Leistung der Ford. Habe zuvor auch eine Probefahrt gemacht und den Wagen dabei gründlich inspizieren können.

    Die Innenraum-Qualität ist für mich absolut gleichwertig (Golf 6-Werbung damals: Wertigkeit neu erleben!). Bei mir quietscht und knarzt nichts - zumindest nicht mehr als der Golf es auch getan hat - gerade bei der Bullenhitze, die wir die letzten Wochen hatten. Das Cockpit-Design ist frisch, futuristisch, gewagt, anders - ja vieles nur eben nicht Standard oder gar langweilig - ich mag es sehr (mein Raumschiff). Die Bedienung geht mir - trotz der ach so vielen Knöpfe - genauso leicht von der Hand wie beim Golf. Vieles erklärt sich von allein, obwohl ich mich auch zu den RTFM-Menschen zähle und mich stets durchs Handbuch blättere - nicht dass mir noch eine teuer bezahlte Funktion entgeht :). Ich habe auch das SONY Navi. Mir gefällt das Ford-Radio zwar besser, da es größere Knöpfe besitzt, ich wollte aber gern die 8 Premium-Lautsprecher und die Rückfahrkamera haben. Display reicht mir. Kartendarstellung.. joa.. ich würd meinen da ginge noch was, aber es funktioniert ordentlich und zügig.

    Was die Zuverlässigkeit der Technik betrifft, habe ich mich ein wenig in Foren umgeschaut. Speziell bzgl. des 1.6l Ecoboost Motors. Dort waren die Meinungen durchweg positiv. Such mal im Internet wegen der TSI-Motoren von VAG und der angeblich "wartungsfreien" Steuerkette:nene2:. Das Focus-Fahrwerk ist super komfortabel und die elektronische Lenkung ist genial.

    Ich bereue meine Entscheidung und den Kauf nicht.. :top1:Ich wollte zuerst auch den Ford Protect Garantie-Schutzbrief mit 5 Jahren Garantie (bis max. 100.000km) dazu bestellen, habe es aber dann doch nicht getan.
    Natürlich vergleiche ich auch noch viel mit dem Golf.. vieles ist anders, einges leider nicht vorhanden, aber dafür habe ich auch Dinge, die der Golf nicht hatte/nicht konnte. Am meisten vermisse ich das 7-Gang DSG und die Beifahrerspiegel-Absenk-Automatik.

    Mal sehen wie der FoFo und ich in vier bis fünf Jahren zueinander stehen :lol:

    VG
    xgizmo
     
  18. #18 Frank Focus, 19.08.2013
    Frank Focus

    Frank Focus Forum As

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Futura MK1 1.8, 115 PS
    Und schaut euch mal das Skoda-Oktavia-Forum an. Was die dort über die miserable Qualität des neuen Oktavia (O3) fluchen. Das Fahrwerk wäre, so die einhellige Meinung, viel schlechter, als beim Vorgängermodell. Die schreiben sogar, es währe verkehrsgefährdend, wenn man das ESP ausschaltet. Und alle hätten gerne die Mehrlenker-Hinterachse, aber dafür muss man bei Skoda die stärkste Motorvariante kaufen. Na ja, zum Glück fahren wird Ford und da braucht man eigentlich kein ESP, weil das Fahrwerk so gut ist, dass ESP eigentlich nur bei Eis und Schnee zum Einsatz kommt.
     
  19. #19 aspire77, 20.08.2013
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Echt? Also ich finde gerade das Fahrwerk beim Focus ist eine Katastrophe. Der biegt sich wie eine Banane vergleichen zu meinem Vectra GTS vorher.
     
  20. xgizmo

    xgizmo Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Tita Turnier, 2013, 1.6 EcoBoost, 134 kW
    Hm,
    Vectra GTS klingt sportlich. Mein Golf hatte auch ein Sportpaket und war tiefer und härter. Das wollte ich beim neuen Auto nicht mehr. Der Focus ist nun komfortabel weich und fährt trotzdem in jeder Kurve gut. Musste ich mich auch erst wieder dran gewöhnen. Und zur Not kommt er doch wieder tiefer ;-)

    VG
    xgizmo
     
Thema:

Ford - Qualität und Zuverlässigkeit?

Die Seite wird geladen...

Ford - Qualität und Zuverlässigkeit? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker

    Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker: Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker Blinker Schalter getauscht. Der Fehler ist noch da. Was ist kaputt? Wer kann helfen?
  2. F-150 & Größer (Bj. 2008–****) Ford f150 für deutsche Zulassung fit machen

    Ford f150 für deutsche Zulassung fit machen: [ATTACH] [ATTACH] hallo zusammen, Ich lebe seit Januar 2016 in North Carolina. Ende diesem Jahres werde ich wieder nach Deutschland zurück...
  3. Ford Focus C Max 1.8

    Ford Focus C Max 1.8: Hallo ich bin neu hier im Forum und kenne mich sehr wenig mit Foren und so aus. Ich hoffe man kann es in den richtigen Bereich verschieben. Vllt...
  4. Ford Escort Cabrio 1.8 1994

    Ford Escort Cabrio 1.8 1994: Guten Abend liebe Community Dar ich langsam am verzweifeln brauch ich eure Hilfe Ich richte in Moment mein Escort Cabrio 1.8 Baujahr 1994 für...
  5. Brauche Hilfe Ford Escort Cabrio 1.8

    Brauche Hilfe Ford Escort Cabrio 1.8: Guten Abend liebe Community Dar ich langsam am verzweifeln brauch ich eure Hilfe Ich richte in Moment mein Escort Cabrio 1.8 Baujahr 1994 für...