Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung

Diskutiere Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo- Bin neu hier und grüße alle herzlichst! Ich habe ein Problem: Habe einen ungarischen Reisebus L4H3 mit Hinterradantrieb und...

  1. #1 AndreasSchwarz, 24.06.2021
    AndreasSchwarz

    AndreasSchwarz Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 460, 2,2 TDCI, 18 Pl / Womo
    Hallo-
    Bin neu hier und grüße alle herzlichst!
    Ich habe ein Problem: Habe einen ungarischen Reisebus L4H3 mit Hinterradantrieb und Zwillingsbereifung, Bj 2019 als Womo umgebaut und in D zugelassen. Erst bei der Zulassung habe ich festgestellt, das die Dame für das Fahrzeug eine Geschindigkeitsbegrenzung von 100 kmh eintragen wollte und für die Anhängelast ein Gesamtgewicht von 5,3 to (bei zul. Gesamtgewicht von 4,6 to bleiben dann 700 kg für einen leeren Anhänger über- wie dämlich kann man eigentlich sein...).
    Was kann ich tun um nicht mein Leben lang auf Schleichfahrt leere Anhänger zu ziehen....
    LG
    Andreas
     
  2. #2 MucCowboy, 24.06.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.880
    Zustimmungen:
    2.556
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hallo und willkommen.

    Das sind zwei paar Stiefel.

    Für das Fahrzeug ist die Nutzungsart "Bus" eingetragen, also Personenbeförderung. Und dafür muss es nach unseren Vorschriften auf 100 km/h gedeckelt sein, egal ob er für 10 oder 60 Personen zugelassen ist. Hier müsste die Nutzungsart auf "Personenkraftwagen" geändert und die Anzahl zugelassener Insassen reduziert werden.

    Für die Anhängelast kann die Dame Dir nur eintragen was von Ford dafür freigegeben ist. Durch den Innenausbau ist das Fahrzeug sicherlich jetzt schwerer als vorher. Die Gesamtgespannmasse hat sich aber nicht geändert, dementsprechend wird die Anhängemasse kleiner. Hier müsstest Du Dich nach einer Auflastung erkundigen. Wenn diese möglich ist, kann Dir mehr für "hinten dran" eingetragen werden.

    Für beide Fälle würde ich Dir ein Gespräch bei der nächsten zuständigen Prüforganisation (TÜV, Dekra usw) empfehlen.
     
  3. #3 AndreasSchwarz, 24.06.2021
    AndreasSchwarz

    AndreasSchwarz Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 460, 2,2 TDCI, 18 Pl / Womo
    Hallo Cowboy-
    Danke für Deine Antwort- zur Erklärung sind jetzt natürlich maximal 9 Sitzplätze und somit PKW eingetragen. Die Dame vom Amt sagt aber, das ihr Computer "automatisch" die 100 kmh aus der Software übernimmt. Der TÜV / GTÜ- Prüfer/ Gutachter sagt, das das in den COC- Papieren zum Fahrzeug drin steht und er nix anderes sagen oder schreiben darf. Und Ford hat ja nur so einen putzigen telefonischen Kontaktvermeidungsservice, der es unmöglich macht, dort Hilfe zu bekommen..
    Also komme ich nicht weiter.

    Das Fahrzeug ist übrigens durch den Umbau leichter geworden. Helfen könnte nur Ford Homologation aber die haben angeblich kein eigenes Telefon...
    Grüße
    Andreas
     
  4. #4 Caprisonne, 24.06.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    11.699
    Zustimmungen:
    2.199
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    wenn der TÜV die sitzplatze ausgetragen hat und auch die Fahrzeugart zu PKW geändert wurde dann muß dieser auch die geschwindigkeitsbegrenzung austragen können .
    zum ausschalten der begrenzung muß man dann noch mal zu ford , damit das umprogrammiert wird .
    betrifft genauso auch die auflasstung , da ist der erste ansprechpartner der TÜV
    also fahr zum TÜV damit und nicht zur GTÜ !
     
  5. #5 AndreasSchwarz, 25.06.2021
    AndreasSchwarz

    AndreasSchwarz Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 460, 2,2 TDCI, 18 Pl / Womo
    Ja, das das alles anders sein solte ist mir auch klar...
    Ob der Weg zum TÜV statt zum GTÜ da Änderung oder Besserung bringen sollte kann ich mit meinen 60 Jahren Lebenserfahrung nicht unbedingt bestätigen- da habe ich meistens anderes erlebt (der Aschenbecher ist ja voll- so kriegen Sie keinen TÜV...)

    Probieren werde ich natürlich alles- daher auch der Versuch auf diesem Forum, der ja vielleicht noch irgendwas bringt...

    Ebenfalls der Versuch über den Ford- Kundendienst der folgende Antwort erbrachte:

    Sehr geehrter Herr Schwarz,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Grundsätzlich verfügen wir - das Kundenzentrum der Ford-Werke GmbH - nicht über eine technische Kundenbetreuung und wären bei der Ursachendiagnose lediglich auf Vermutungen angewiesen.

    Nur der Ford Vertragshändler vor Ort hat - nach der Untersuchung Ihres Fahrzeugs - die Möglichkeit, eine präzise Diagnose zu stellen und eine Beanstandung zu beseitigen. Unsere Vertragspartner vor Ort sind hervorragend ausgebildet und verfügen über die entsprechende technische Ausstattung. Ihr Ford Vertragspartner kann die übrigen erforderlichen Prüfarbeiten an Ihrem Ford durchführen. Auf seine Anfrage hin werden ebenfalls gerne die Spezialisten in den Fachabteilungen der Ford Werke tätig.

    Bitte geben Sie ihm hierzu die Gelegenheit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team der Ford Kundenbetreuung

    T +49 221 99 99 29 99
    F +49 221 90-32 869
    [email protected]

    Ford-Werke GmbH
    Postfach 710265
    50742 Köln
    ford.de


    ....Einfach eine Frechheit irgendwelche Textbausteine zu versenden!
     
  6. #6 MucCowboy, 25.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.880
    Zustimmungen:
    2.556
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Naja, es ist halt schon immer so und zeigt sich auch hier wieder:

    Die Ford-Werke sind der Produzent der Fahrzeuge, haben aber keine Vertragsbeziehung mit den Käufern. Stattdessen hat Ford vertragliche Verbindungen zu den Händlern, die allesamt eigenständige Unternehmer sind. Und diese wiederum stehen in Beziehung mit den Endkunden. Eine direkte Beziehung vom Endkunden zum Hersteller ist so nicht vorgesehen. Der Konzern hat die Entwicklungs- und Produktionskompetenz, der Händler die Beratungs- und Servicekompetenz.

    Nachdem beim Konzern permanent solcher zwar gut gemeinten, aber falsch adressierten Anfragen eingehen, ist es nur logisch, dass mit vorgefertigten Textbausteinen reagiert wird.

    Und zur GTÜ:
    Es gibt schon einen Unterschied. GTÜ-Prüfer sind Freiberufler mit der "Lizenz", im Auftrag der staatlich zugelassenen Prüforganisationen bestimmte hoheitlichen Dinge wie die Plakettenerteilung durchzuführen. Der TÜV-Prüfer IST die staatlich zugelassene Prüforganisation. Diesen Unterschied merkt man dann besonders wenn es um Zulassungsänderungen und anderen Spezialitäten geht, die den Handlungsspielraum des GTÜ'lers übersteigen können. Der TÜV ist halt "direkt dran".
     
    transe79 gefällt das.
  7. #7 transporsche, 29.06.2021
    transporsche

    transporsche Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Transit 2015 2,2 TDCI 125PS L4H3 4x4
    Die Angaben zu Anhängelast und Zug-Gesammtgewicht beziehen sich auf die tatsächlichen Gewichte.

    Ist der Transit leer und wiegt zb 3.0to,
    bleiben dir der Rest für den Anhänger.
    Natürlich bis zur Grenze der Anhängelast.

    Ist der Bus voll ausgeladen mit 4.6to,
    bleibt wenig fürn Anhänger. ja.
    So ist das bei jedem pkw und lkw.


    Die Begrenzung ist zwar blöd,
    aber sofern du Wohnmobilzulassung über 3,5to hast (so verstehe ich das oben),
    gilt für dich eh 100km/h auf bab und 80 auf Landstraßen.
    Mit Anhänger 80 bzw 60.
    100er Zulassung fällt auch weg.

    Das wirst du aber wissen, denke ich.
     
Thema:

Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung

Die Seite wird geladen...

Ford Reisebus als WOMO mit Zwillingsbereifung: Anhängelast und Geschwindigkeistbegrenzung - Ähnliche Themen

  1. Nachrüsten vom Navigationsgerät Ford Fokus

    Nachrüsten vom Navigationsgerät Ford Fokus: Hallo erstmal und danke für dieses Forum. zu meiner Frage. Ich habe heute einen Ford Fokus bj. 2016 gekauft. Das Fahrzeug hat Rückfahrkamera,...
  2. Ford Focus MK3 / Ti-VCT 1.6 Startet nicht (Sporadisch)

    Ford Focus MK3 / Ti-VCT 1.6 Startet nicht (Sporadisch): Moin Leute, Ich habe folgendes Problem mit meinem: FORD FOCUS III Turnier 1.6 Ti 1596 cm3, 105 PS, 77 kW Bj. 2011 Mototcode: IQDB (8566-AWL)...
  3. Ford Focus mk3 Ausfall der Armaturen

    Ford Focus mk3 Ausfall der Armaturen: Bei meinem Focus mk3 Diesel Automatik geht während der Fahrt die komplette Armaturen Funktionen aus und es kommt die Fehlermeldung, daß der...
  4. Ford Transit Tourneo Bj. 2009 Sitzumbau / Beifahrersitz

    Ford Transit Tourneo Bj. 2009 Sitzumbau / Beifahrersitz: Hallo Zusammen, ich habe gerade einen Ford Transit Tourneo bj. 2009 gekauft, ist mein erster Transit und ich bin ganz neu in dem Thema. Ich...
  5. Ford Fiesta Celebration CCN (BJ 05/17)

    Ford Fiesta Celebration CCN (BJ 05/17): Hallo zusammen, kann man in dem o.g. Ford Fiesta ein anderes Radio mit größerem Display einbauen? Gibt es bei Ford solche Alternativen direkt zu...