Ford Transit 2.2 TDCI Kraftstoffleitungen entlüften

Diskutiere Ford Transit 2.2 TDCI Kraftstoffleitungen entlüften im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo an alle, ich hoffe Ihr könnt mir helfen, da ich mit meinem Latein echt am Ende bin. Mein 2.2 TDCI Transit von 2011 hat eine neue...

  1. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Hallo an alle,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen, da ich mit meinem Latein echt am Ende bin. Mein 2.2 TDCI Transit von 2011 hat eine neue Hochdruckpumpe für den Kraftstoff gekriegt. Der Einbau war erstaunlich einfach und nach ca. 45 min erledigt. Das Entlüften (keine Vorförderpumpe) habe ich allerdings nach einem ganzen Tag immernoch nicht hingekriegt.

    Ich habe die Anschlüsse auf den beiden Fotos farblich markiert. Am Kraftstofffilter sind links (rot und grün) die Leitungen, die von der Pumpe kommen, rechts (blau und orange) gehen sie zum Tank. Anhand der Anschlüsse an der Pumpe gehe ich davon aus, dass grün bzw. blau der Rücklauf ist und rot bzw. orange der Zulauf. Ich habe eine simple kleine Handpumpe (siehe Foto) am blau markierten Schlauch und am Kraftstofffilter angeschlossen (Pfeil auf der Handpumpe Richtung Tank) und gepumpt. Die Schläuche der Handpumpe haben sich ziemlich schnell mit Kraftstoff gefüllt und irgendwann sind aus großen Blasen nur noch sehr selten sehr feine Bläschen geworden.

    Soweit so gut. Das Problem ist: der Teil des rot markierten Schlauchs an der Hochdruckpumpe enthielt zwei große Abschnitte mit Luft, die sich vom Pumpen unbeeindruckt gezeigt haben. Der Diesel schwapte beim Pumpen nur ein paar cm hin und her bzw. rauf und runter und mehr ist nicht passiert (auch noch einer halben Stunde pumpen nicht).

    Wenn ich die Handpumpe an der grün markierten Leitung und am am Kraftstofffilter anschließe lässt sich die Pumpe ein paar Mal drücken und das wars. Sie bläht sich dann nicht mehr weiter auf, d.h., sie füllt sich nicht mehr mit Diesel/Luft. Ich habe alles mir erdenkliche probiert. Pumpe in alle Richtungen gedreht, an den roten und orangenen Schläuchen am Filter angeschlossen (einmal falsch herum ...), nichts scheint den rot markierten Schlauch vom Filter bis zur Hochdruckpumpe füllen zu wollen. Hat mir jemand einen Rat? Baut meine Handpumpe vielleicht nicht genug Druck auf? Ist mein Kraftstofffilter vielleicht zu und lässt kein Sprit durch?

    Grüße,
    Daniel
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 FocusZetec, 22.04.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    24.407
    Zustimmungen:
    1.428
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Du mußt die rote Leitung (die zur HD-Pumpe geht) am Filtergehäuse abmachen, und dort die Hand-Pumpe einsetzen und den Diesel Richtung Pumpe drücken.

    gute Pumpen haben dafür eine Art Ausgleichsventil das man drücken kann, deine hat das Wahrscheinlich nicht? Du kannst auch mal testen ob es geht wenn man beides gleichzeitig macht Pumpen und starten.

    Damit entlüftest du aber nur die Niederdruckseite, die Hochdruckseite muss sich selber entlüften, das kann daher noch etwas länger dauern, und zB. Startpilot nötig machen wenn es gar nicht geht. Wichtig ist aber erstmals das die Niederdruckseite so gut wie möglich Luftfrei wird.
     
  4. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Vielen Dank für die Antwort! Also sehe ich es richtig, dass die rot markierte Verbindung der Zulauf ist?

    Aber würde dann die Hochdruckpumpe nicht leer laufen (also nicht geschmiert)? Mir wurde gesagt, dass das fatal für die Hochdruckpumpe ist und das liest man auch immer wieder in diesem und anderen Foren.

    Im Werkstatthandbuch steht auch nur drin, Handpumpe am Rücklauf am Filter anschließen und pumpen bis keine Luft mehr kommt. Dann ist aber immernoch Luft im rot markierten Schlauch bei der Hochdruckpumpe. Ich frag mich gerade aber ob das nicht normal ist (also im Prinzip so wie du das beschreibst).

    Könntest du mir erklären wieso es so wichtig ist und auch ausreicht dass der Niedrigdruckbereich entlüftet ist?
     
  5. #4 Caprisonne, 23.04.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    19.604
    Zustimmungen:
    3.603
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Kurze Frage, die hochdruckpumpe ist neu und der Kraftstofffilter wurde nicht erneuert ?
    Denn den sollte man beimerneuern der Pumpe auch auswechseln .

    Warum wurde die Pumpe gewechselt ?
    Lief der Motor vorm Austausch noch ?
     
  6. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Der Kraftstoffliter wurde (noch) nicht erneuert. Ich habe gestern Abend noch einen bestellt der heute noch ankommt. Austausch wäre so: alten Filter runter, neuen mit Diesel füllen, anschrauben, in meinem Fall entlüften, fertig oder? Ich muss am der Stelle noch sagen, dass durch das rumprobieren beim entlüften gestern vermutlich überall Luft in den Leitungen ist. Neuen Filter füllen, Ran und starten wird also wohl nichts bringen.

    Der Transit ist mir während der Fahrt einfach ausgegangen. Der ADAC meinte es ist wahrscheinlich die Pumpe.

    Was vielleicht auch noch relevant ist: vor einigen Wochen wurde vom Vorbesitzer der Kraftstoffliter wechseln lassen.
     
  7. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Okay vergiss meine vorherige Antwort ich hatte einen Denkfehler. Das niedrigdrucksystem ist doch der Zulauf vom Tank über den Filter zur Pumpe und der Rücklauf von der Pumpe über den Filter zum Tank, richtig? Der soll luftfrei sein. Kapiert und akzeptiert. Mein Problem ist, dass ich den Schlauch vom Filter zur Kraftstoffpumpe nicht mit Sprit gefüllt bzw. Die Luft dort abgesaugt kriege (siehe oben).

    Ich werde gleich zur karre gehen und nochmal rumprobieren. Ist es möglich/macht es Sinn den Rücklauf und Zulauf getrennt zu entlüften? Dann würde ich nämlich erstmal die Handpumpe wie von dir beschrieben am Zulauf zwischen Filter und HD Pumpe klemmen um Kraftstoff bis zur Pumpe zu ziehen (aus dem Tank). Kann ich danach die Handpumpe am Rücklauf der HD Pumpe bis zum Filter anschließen und diese Leitung auch mit Sprit aus dem Tank füllen indem ich die Handpumpe "verkehrtherum" anschließe oder verhindert das eine Art Ventil im Kraftstoffliter?
     
  8. #7 DriveREMcmax, 23.04.2022
    DriveREMcmax

    DriveREMcmax Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    C-Max 2008, 2.0 tdci 247 Tkm erster Turbo
    Wenn Du den Niederdruck-Zulauf zur Hochdruckpumpe öffnest, dann wird Kraftstoff aus dem Filter in den Tank(niedrigster Punkt) zurücklaufen. Eine ähnliche Situation hat man vorliegen, wenn man einen (ggf.) trockenen neuen Filter eingebaut hat, meiner Meinung nach ist die Methode mit Balg etc.. für Fahrzeuge ohne Vorförderpumpe oder sogar mit trockenem Filter nicht geeignet, sondern man sollte immer zuerst den Filter mit Diesel fluten/entlüften - einfach damit die HD-Pumpe geschont wird.

    Beispiel, wie ich es gemacht habe(bei meinem C-Max, aber auch keine Vorförderpumpe): Hochdruckpumpe ausbauen

    Ich hab mir solche Adapter geholt von Schnellanschluss auf normalen PVC-Schlauch(Schlauch=Baumarkt+mit Bremsenreiniger und Pressluft ausgeblasen)+Schlauchschelle, damit kann man mit einem Knick im Schlauch den Unterdruck halten, wenn man umsteckt.

    So eine Pumpe ( Umfüllpumpe Handpumpe Absaug Öl Umfüll Pumpe 500 ml Link dient nur als Beispiel) habe ich dafür benutzt - damit bekommt man nicht das Balgproblem und die hat auch ein Rückschlagventil. Die Pumpe habe ich vorher geöffnet, gereinigt(Fusselfrei etc..) und den Pümpel mit Diesel innen geschmiert, dass der direkt auf Anhieb dichtet und einen guten Unterdruck zieht und damit halt auch kein Produktionsdreck der Pumpe das Kraftstoffsystem verunreinigt. Vorlauf und Rücklauf der Pumpe sind nach Gebrauch auch mit einem Schlauch kurzge- und verschlossen.


    zum ADAC: hast Du ggf. einen Ausdruck mit den Fehlermeldungen bekommen und könntest den hier einstellen?
     
  9. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Danke für deine Antwort da werde ich etwas drüber hirnen müssen bevor ich dazu was sage kann!

    Der ADAC hat den Fehlerspeicher meines Wissens nach nicht ausgelesen.

    Ich hab eine weitere Frage. Ich habe eben probiert über die rot markierte Leitung am Filter den Zulauf der HD Pumpe zu befüllen. Ein wenig pumpen ging aber irgendwann ist der Druck so groß geworden dass ein Schlauchstück der Handpumpe von einem Anschlussstück runtergeflogen ist obwohl der mit einer Schelle gesichert war. Das würde doch heißen, dass die Luft im Schlauch nicht durch die HD Pumpe "fließen" konnte oder? Daraufhin ist mir in den Sinn gekommen, dass die HD Pumpe ja im Prinzip in der Mitte des Niedrigdruckkreislaufs sitzt. Ist es überhaupt möglich mit einer simplen Handpumpe durch die HD Pumpe zu pumpen? Oder kann die HD Pumpe so blöd "stehen" dass da in der Pumpe alles zu ist und deswegen nichts fließt?
     
  10. #9 DriveREMcmax, 23.04.2022
    DriveREMcmax

    DriveREMcmax Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    C-Max 2008, 2.0 tdci 247 Tkm erster Turbo
    Tipp:
    Weniger spekulieren und die Situation sauber analysieren. Der Weg den Du beschreibst ist so nicht vorgesehen und die Pumpe hat innen halt auch Ventile die übrigens eher darauf ausgelegt sind Kraftstoff anzusaugen als zugedrückt zu bekommen - am Ende kann natürlich was mit der Pumpe sein - aber das halte ich für unwahrscheinlich.

    Meine Empfehlung:
    erst Mal prüfen ob Du überhaupt Diesel aus dem Filter gezogen bekommst(ohne Motorstart) - so wie es die HD-Pumpe machen würde - wie gesagt mit dem Balg wird man da nicht weit kommen.
     
  11. Royber

    Royber Neuling

    Dabei seit:
    22.04.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Transit, 2011, 140 PS 2.2 TDCI
    Hab ich eben überprüft und funktioniert. Ich habe die Pumpe an der Rot markierten Leitung am Filter angeschlossen und den Schnellanschluss an der HD Pumpe gelöst. Da kann ich pumpen soviel ich will da fließt Sprit (Kraftstoffliter habe ich übrigens nochmal komplett aufgefullt). Sobald ich den Kreislauf aber schließe indem ich den Anschluss des zulaufs an der HD Pumpe wieder anschließe geht nichts mehr (zu hoher Druck).
     
  12. #11 Caprisonne, 23.04.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    19.604
    Zustimmungen:
    3.603
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Dann mach mal die zündung an beim entlüften .

    Die Pumpe wurde also nur gewechselt weil der ADAC dies vermutet hat ?
    Besser kann man sein Geld nicht verbrennen . ;)
    :ko:
     
  13. #12 HomerTransit, 07.07.2022
    HomerTransit

    HomerTransit Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 135 T350 2,4 TDCI MT82
    Hallo Zusammen,

    ich habe auch ein ähnliches Problem nach dem Wechsel des Dieselfilters (Motor 2,4 TDCI 137 PS) . Filter mit Diesel befüllt und 5 mal georgelt und dann lief der Motor. Nach 4 Tagen tut sich nichts mehr. :rasend2:

    Step 1:
    Mit Bremsenreiniger läuft er! Handpumpe am Rücklauf (blaue Leitung) in Richtung Tank montiert und die Luft raus gepumpt. Bis auf klein mini Luftblasen entlüftet. Motor Läuft immer noch nicht.

    Step 2:
    Handpumpe zwischen der grünen Leitung geklemmt Richtung Filter. Da kommen Luftblasen ohne Ende wenn der Motor gestartet wird. Gefühlte 100 mal gestartet und kein Erfolg.

    Jetzt neuen Filterblock (Ford 1685716) bestellt mit neuen Filter. Sollte das der Fehler sein (was ich hoffe) werde ich berichten.
    Sollte ich durch das gefühlte 1000 fache orgeln die Pumpe beschädigt haben wird diese getauscht.
    Hat einer eine Anleitung wie das geht?

    Gruß Homer
     
  14. #13 HomerTransit, 08.07.2022
    HomerTransit

    HomerTransit Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 135 T350 2,4 TDCI MT82
    Zwischenstand: Neuer Filterblock ist verbaut und über den Rücklauf zum Tank entlüftet. Gefühlt ist es besser entlüftet. Aber leider kein Erfolg. An den Einspritzdüsen kommt Kraftstoff an wenn ich die Leitung löse. Leider kann ich über den Druck nichts sagen. Diagnosegerät ist bestellt.
     
  15. #14 HomerTransit, 08.07.2022
    HomerTransit

    HomerTransit Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 135 T350 2,4 TDCI MT82
    Update: Nach langem starten tut sich immer noch nichts. Ich vermute die Hochdruckpumpe habe ich durch zu viel Starten hingerichtet. Hat jemand eine Anleitung wie ich diese tauschen kann?
     
  16. #15 HomerTransit, 12.07.2022
    HomerTransit

    HomerTransit Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 135 T350 2,4 TDCI MT82
    Hallo Gemeinde,

    kurzer Zwischenstand. Da ich mit meinem Latein am Ende war habe ich das WoMo in eine Werkstatt gebracht. Es sieht jetzt so aus, das Kipphebelwelle Eingang lose ist. Es wird vermutet das die Gewinde rausgerissen sind. Muß aber noch weiter zerlegt werden. Dann kann man genau sagen was defekt ist.

    Gruß Homer
     
  17. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Was ist denn bei diesem Thema raus gekommen. Lag es an der Kupphebelwelle?
     
Thema:

Ford Transit 2.2 TDCI Kraftstoffleitungen entlüften

Die Seite wird geladen...

Ford Transit 2.2 TDCI Kraftstoffleitungen entlüften - Ähnliche Themen

  1. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Ford Transit Diesel 2.2 tdci startet nur schwer

    Ford Transit Diesel 2.2 tdci startet nur schwer: Hallo, da ich keinen passenden Eintrag gefunden habe, beginne ich dazu mal ein neues Thema. Seit wenigen Tagen (verregneter Winter) habe ich ein...
  2. Ford Transit TDCi 2,2 125PS nagelt, raucht und hat keine Leistung

    Ford Transit TDCi 2,2 125PS nagelt, raucht und hat keine Leistung: Hallo an alle Transenfahrer, auf der Suche der Ursache eines neuen Problems meines Transits würde ich euch gern um eure Unterstützung bitten....
  3. Ford Transit 2,4 tdci railstartdruckfehler 2291 Bj 2005

    Ford Transit 2,4 tdci railstartdruckfehler 2291 Bj 2005: Hallo habe ein Problem mit meinem Ford den ich gerade zum Camper ausbaue. Der Wagen lief vorher problemlos.Nach 3 Wochen Standzeit qualmte er und...
  4. Neuling hat Probleme mit Ford Transit 2,4 tdci injektoren

    Neuling hat Probleme mit Ford Transit 2,4 tdci injektoren: Guten Tag erstmal, bin Neu in diesem Forum und habe ein Problem Ich besitze seit Neuen ein Transit Bj 2005 2,4 tdci den ich zum Camper ausgebaut...
  5. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Ford Transit 2.0 TDCI Unterdrucksystem Fehlersuche

    Ford Transit 2.0 TDCI Unterdrucksystem Fehlersuche: Moin Moin Unser Womo macht büschen Ärger. Fehler P1211 und P0251 was auf Pumpe schließen lässt da der Rest gewechselt ist. Dann hat einer eine...