Ford und Gewerkschaftszwang...

Diskutiere Ford und Gewerkschaftszwang... im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Hallo Freunde, muß mir mal Luft machen..... Ich wußte schon immer, dass Gewerkschaften abzocken (obwohl wir sie brauchen), aber ich muß mir mal...

  1. Kismet

    Kismet Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    muß mir mal Luft machen.....
    Ich wußte schon immer, dass Gewerkschaften abzocken (obwohl wir sie brauchen), aber ich muß mir mal Luft machen....


    Ein Freund hat nun ca 9 Monate bei der Fa. Adecco (Ford- Leiharbeitsfirma) in Saarlouis gearbeitet. So weit so gut, Risiko war ihm bekannt nun hats ihn halt erwischt. Was mich aber stört ist folgendes: Beim Unterschreiben seines Arbeitsvertrages lag in unmittelbarer Nähe, ich denke mal vom Betriebsrat ausgelegt, auch ein Aufnahme Formular der IG Metall. So wurde quasi jeder neue Mitarbeiter genötigt (Gruppenzwang, es waren ja auch noch hundert andere neue Mitarbeiter anwesend), dieses Beitrittsformular zu unterschreiben. Hätte er nicht unterschrieben, wäre er über die ganze Zeit als Unkameradschaftlich/Unkollegial und was weiß ich alles geschimpft worden. Ich weiß wie Leute angesehen werden die im Ford Werk ein Fahrzeug einer anderen Marke fahren.....


    Nicht zu vergessen, es war ein Jahresvertrag mit monatlicher Kündigungsoption. Die Gewerkschaft kann in keinem Fall helfen, das ist wie Geld zum Fenster rauswerfen, immerhin knapp 23€ jeden Monat.... eine Riesensauerei finde ich...
     
  2. #2 Andre1982, 19.08.2011
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Denk mal drüber nach was wir alles den Gewerkschaften zu verdanken haben.

    Und zwingen kannste niemanden. Bei uns im Betrieb haben wir im Gewerblichen Bereich eine Organisationsquote von 98%.

    Und die paar Leute, die nicht in der IG Metall sind, sind dewegen auch keine schlechteren Menschen.

    Und Kollegen, die nicht-Mitglieder meiden, beschimpfen oder sonst was, sind einfach nur dämliche Bauern.
     
  3. Pommi

    Pommi Guest

    Und was hat das jetzt mit Ford zutun?

    Ford-Betriebsrat heist nur so, weil er in der Firma Ford ist. Der hat mit Ford selbst nichts zu tun, ausser dass die Mitglieder bei Ford arbeiten.

    Ausserdem ist dieser Hinweis mit dem Gruppenzwang meist nur eine Ausrede. Wenn sich einer wegen sowas zu etwas überreden lässt, ist er in meinen Augen selbst schuld. Ist das gleiche, wie wenn im Kaufhaus eine Mutter ihrem Kind was kauft, damit es nicht schreit, nur weil sonst die Leute schauen. Sowas sollte einem einen halben Meter am A**** vorbei gehen. Sonst wird man eigentlich nur zu Sachen gezwungen, die man gar nicht will.

    Da gibt es soviele Beispiele: Der hat ein I-Phone, ich brauch auch eins. Der schaut auf dem Fernseher 3-D, will ich auch. Ob man es sich leisten kann bzw. überhaupt braucht oder was anderes für sich selbst bedeuten besser wäre, ist egal.
     
  4. Kismet

    Kismet Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hmmm.....
    Alles einleuchtend, nur das es hier um etwas elementares wie einen Arbeitsplatz geht.
    Was wir den Gewerkschaften alles zu verdanken haben steht außer Frage. Darum geht es aber auch nicht, hier geht es darum dass jemand vor aller Augen quasi genötigt wird, in eine Gewerkschaft einzutreten, dioe rein gar nichts für ihn tun kann.
    Ich würde keine Silbe darüber verlieren, wenn zur Debatte stehen würde, dass er regulärer Mitarbeiter der Ford Werke wäre.
    Und mal abgesehen davon macht keine Gewerkschaft mehr für ihre Mitarbeiter als die IG Metall. Dennoch darf sich ein Betriebsrat für einen solche "Mitgliederbeschaffung" (da gibts doch glaube ich auch Prämien), nicht hergeben....

    gruß Kismet
     
  5. #5 focuswrc, 27.08.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ich glaub da gehts auch darum, im streikfall das werk lahm zu legen, weil kein anderer, der nicht mitglied ist, arbeitet..
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Das ist fast überall, wo es einen Betriebsrat gibt, gang und gebe, einen Mitglidsantrag für die Gewerkschaft auszulegen. Wer das als Gruppenzwang ansieht, darf auch in keine Bank gehen. Da stehen auch diverse Lose von sozial tätigen Gemeinschaften (Aktion Mensch und so). Dann wäre man da genauso "gezwungen", da teilzunehmen.

    Das hat überhaupt nichts mit dem Betriebsrat oder dem Gruppenzwang zu tun, sondern alleine mit der eigenen Einstellungen gegenüber so was. Da setzt man sich selbst unter Druck.
     
  7. #7 Carcasse, 29.08.2011
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Hallo

    Gewerkschaft und Betriebsrat sehe ich unabhängig voneinander.
    Eine Gewerkschaft löst meiner Ansicht nach heutzutage hauptsächlich übergeordnete Aufgaben. Also die Interessen aller Mitglieder von/ in verschiedenen Unternehmen.
    Die meisten Dinge in einer Firma selber werden vom jeweiligen Betriebsrat ausgehandelt und abgeschlossen. So es ihn gibt.

    Ich denke, wer es sich leisten kann sollte durchaus in einer G. organisiert sein. Das hat nix mit Sauerei oder so zu tun. Im Streikfall z. Bsp. hilft die G. allen Mitgliedern.
    Ich verstehe die Aufregung nicht wirklich. Fast die gesamte Welt lebt im bzw. mit dem Imperialismus. Alle wollen es eigentlich und machen mit.
    Es gibt auch noch einen anderen Spruch. "Höher, Schneller, Weiter..aber irgendwann geht es nur noch bergab"

    Das ist meine Meinung zum Thema: Gewerkschaften, Betriebsräte und Weltkonzerne...
     
  8. Kismet

    Kismet Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ......geht aber leider am Thema vorbei....
    das es Gewerkschaften gibt ist wichtig, wer es sich leisten kann sollte auch Mitglied sein, wenn er einen unbefristeten Arbeitsvertrag hat.
    Nur darum geht es mir. Die Leute hatten einen befristeten Arbeitsvertrag von einem Jahr mit monatlicher Kündigungsoption.
    Es geht auch nicht darum das er den Arbeitsvertrag unterschrieben hat, mich regt die Art und Weise auf, wie die Leute vor aller Augen vom Betriebsrat dazu angehalten werden unmittelbar nachdem der Arbeitsvertrag unterschrieben wurde, dort Mitglied zu werden, wohlwissend das man nichts für sie tun kann....
     
  9. #9 Carcasse, 29.08.2011
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Hallo

    Die Praxis befristeter Arbeitsverträge ist ja nun nix Unbekanntes mehr.
    Es liest sich so, dass er über die Leihfirma kommend von Ford D einen befristeten Vertrag erhielt. Oder? Oder die Leihfirma hat ihn befristet bei den Ford Werken eingesetzt. Wie schon geschrieben auch befristet angestellte Mitarbeiter können durchaus in den Genuss der Gewerkschaftsleistungen kommen.

    Es ist nun mal in vielen Unternehmen so, dass der der als letzter gekommen ist, auch als erster geht.
    Jeder AG oder besser jeder Personalchef kennt die Stellen an denen der Hebel angesetzt werden kann. Solange es Uneinigkeit gibt, kommt die Arbeitgeberseite fast immer an ihr Ziel.

    Solange es allen gut geht meldet sich keiner. Es wird erst gejammert wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Und ob er, im Falle des Nichteintritts, beschimpft worden wäre, das weißt du nicht. Der Vergleich mit dem Fahrzeug ist nicht passend.

    Was möchtest Du denn hören? Jedenfalls mag ich nicht mit Dir streiten.
     
Thema: Ford und Gewerkschaftszwang...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. adecco saarlouis

    ,
  2. adeco ford

Die Seite wird geladen...

Ford und Gewerkschaftszwang... - Ähnliche Themen

  1. Suche die äußeren Zierleisten für einen 1979 Ford Mustang V6

    Suche die äußeren Zierleisten für einen 1979 Ford Mustang V6: Hallo bin neu hier und suche für meinen Ford Mustang III BJ 1979 V6 Motor die Zierleisten außen an der Karosserie. Hat jemand gut erhaltene die er...
  2. Wie wechselt man den Wärmetauscher beim Ford Ka

    Wie wechselt man den Wärmetauscher beim Ford Ka: Halo liebe Foristis:top:,meine Frage steht schon in der Betreffzeile. Leider ist der Wärmetauscher in dem F.-Ka eines Freundes von mir defekt.Er...
  3. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Navi nachrüsten Ford Mondeo Mk4

    Navi nachrüsten Ford Mondeo Mk4: Hi Leute, bin noch auf der suche nach einem Ford Mondeo und frage mich ob es evtl nicht sehr einfach ist das Navi nachzurüsten? Es gibt so viele...
  4. Ein Neuer bald Ford Fahrer

    Ein Neuer bald Ford Fahrer: Hi Leute bin 42 komme aus der Pfalz und suche nun einen Ford Mondeo. Warum? Weil ich ein grösseres Auto brauche und mein BMW E39 wird mir zu klein...
  5. Ford Transit ...Unterdruckschlauch?

    Ford Transit ...Unterdruckschlauch?: Hallo Ford Transit Womobil 2,5 TD BJ 1994. Im Motorraum ist mir ein kleiner Schlauch aufgefallen, der anscheinend irgendwo abgegangen ist. Er ist...