Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Frage an die ST-Besitzer

Diskutiere Frage an die ST-Besitzer im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich habe mir für den Sommer Felgen, die von einem Ford Focus ST BJ 2012 stammen, geholt. Leider habe ich festgestellt, dass meine...

  1. #1 fordprefect1, 13.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir für den Sommer Felgen, die von einem Ford Focus ST BJ 2012 stammen, geholt.
    Leider habe ich festgestellt, dass meine Radmuttern da nicht passen, da die Felgen einen Lochdurchmesser von ca. 14mm haben, meine Winter-Alus aber einen Lochdurchmesser von ca. 20mm haben. Für die Winter-Alus habe ich Radmuttern M12x1,5 SW19 mit Konus 60Grad.
    Ein Bild der Felgen hab ich angehängt, die genaue Spezifikation ist 8Jx18 H2 ET55 LK 5x108.
    Kann mir jemand sagen, welche Radmuttern ich da benötige ?
    Gruss
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Focus-ST-2012, 13.04.2013
    Focus-ST-2012

    Focus-ST-2012 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 240PS
    Ich würde sagen, einfach die Radmuttern vom ST bestellen für diese Felgen.
    Die haben auch M12x1,5
     
  4. #3 fordprefect1, 13.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Ich würde sagen, einfach die Radmuttern vom ST bestellen für diese Felgen.
    Die haben auch M12x1,5 	
    M12x1,5 vielleicht schon, aber vermutlich einen anderen Konus/Kegel als die "normalen" Ford-Radmuttern, eine Teile-Nr. dazu habe ich allerdings nicht gefunden.
    Vielleicht könnte ja mal einer der ST-Besitzer, der auch Felgen mit 14mm Lochdurchmesser hat, ein Foto von einer Radmutter reinstellen ?
    Gruss
     
  5. #4 heizer2977, 13.04.2013
    heizer2977

    heizer2977 wieder Angemeldeter

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 01` 1.8 mit lpg
    sind deine winteralus auch orginale fordfelgen ? Du brauchst dir einfach nur orginale alufelgen radmuttern bestellen den der konus ist vom winkel zwar identisch zu den meißten im handel erhältlichen radmuttern allerdings sind die flanken des konus bei ford um ein vielfaches länger.Ich kann dir aber schon sagen das die alufelgenmuttern mindestens nen 5er pro stück kosten.
     
  6. #5 fordprefect1, 13.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja - auch die Winteralus sind original Fordfelgen. Diese zugehörigen "Standard"-Ford-Radmuttern liegen aber bei den Sommer-Alus vom ST im Konusbereich so gut wie nicht auf, weil der Lochdurchmesser eben nur 14mm ist und die Muttern deshalb anscheinend nicht passen. Deshalb stellen sich mir ja die Fragen :
    1. Hat der ST auch M12-Bolzen ?
    2. Welches sind die passenden Muttern für die 14mm-Lochdurchmesser Alus ?
     
  7. #6 Focus-ST-2012, 13.04.2013
    Focus-ST-2012

    Focus-ST-2012 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 240PS
    Klar, das müssen schon die Muttern von den ST Felgen sein.

    Ich schau mal ob ich auf meinen ne Nummer finde
     
  8. #7 fordprefect1, 13.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre natürlich super, ein Bild von einer Mutter würde auch reichen.
     
  9. #8 heizer2977, 13.04.2013
    heizer2977

    heizer2977 wieder Angemeldeter

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 01` 1.8 mit lpg
    die radmuttern vom st und den normalen alus sind die gleichen bei den designstahlfelgen sind die löcher auch nicht größer und es werden die alufelgenradmuttern mit festem konus benutzt . Ford will von den verschieden radmuttern weg es soll in näherer zukunft weltweit bei allen modellen die gleichen radmuttern geben da wären sie schön blöd für ein modell andere muttern zu verwenden.Und ich wette wenn du beim händler nachfragst werden die radmuttern die gleichen sein die du schon hast.
     
  10. #9 fordprefect1, 13.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @ Ralf
    irgendwo muss da ein Unterschied sein - wie gesagt die Original Ford Felgen vom Focus ST Baujahr 2012 ( s. mein Bild ) haben einen Lochdurchmesser von 14mm - die Original-Alufelgen vom Focus BJ 2009 haben 20mm und die Original-Ford-Felgen vom Mondeo auch 20mm - die Radmuttern sind da bei Focus 2009 und Mondeo gleich - also diejenigen die bei Ford quasi der Standard sind.
    Wenn ich diese Radmuttern aber zum Befestigen der ST-Felgen nehme liegt der Konus/Kegel praktisch nur an einer Kante auf und nicht wie sonst zu ca. der Hälfte !!!
    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
    Gruss
     
  11. #10 Focus-ST-2012, 13.04.2013
    Focus-ST-2012

    Focus-ST-2012 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 240PS
    Hier hast mal ein paar Bilder. Wie du siehst liegen sie am kompletten Konus an.
    Nummern sind keine drauf. Schlüsselweite 19mm
     

    Anhänge:

  12. #11 Meikel_K, 13.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Mk3 ist nur für die neue globale Generation von Alurädern mit den 15.75 mm Bolzenöchern ausgelegt. Alte Räder mit 21 mm Bolzenlöchern haben auf dem Mk3 nichts zu suchen. Der Unterschied liegt dabei nicht im 60°-Konus, sondern in der Geometrie des Bolzenlochs und dem dadurch bedingten Überstand der Stehbolzen.

    Mit den alten Rädern mit 21 mm Bolzenlöchern stehen die Bolzen 4 mm zu weit über und können an die Edelstahlkappe der Muttern anstoßen. Andersherum ist bei der Verwendung der neuen, globalen Räder mit den 15.75 mm Bolzenöchern auf alten Modellen die Gewindelänge zu kurz.

    Die 1-teiligen Aluradmuttern ohne die Kuppe (also nicht die abgebildeten) können auf den neuen Rädern (Serie Focus Mk3 und C-Max Mk2 bis vor kurzem) sowie auf den alten Rädern (Serie Mondeo) verwendet werden. Die im Winter verwendeten Muttern passen also, wenn sie 1-teilig (ohne Scheibe) sind. Das Risiko war der Betrieb mit den alten Rädern im Winter auf den Mk3-Naben, nicht mit den neuen.

    Die neuen, globalen Muttern mit der Kuppe wie abgebildet (Serie B-Max, Fiesta MY2013 und neuerdings Focus Mk3 und C-Max Mk2) dürfen ausschließlich mit den neuen globalen Rädern (15.75 mm) verwendet werden.
     
  13. #12 fordprefect1, 14.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @Focus-ST-2012
    danke für die Mühe und die Bilder - das sind dann wohl die Muttern die ich für diese Felgen brauche
    @Meikel_K
    verstehe ich das richtig :
    die alten Felgen ( 21mm ) passen nicht auf die neuen Fahrzeuge ( Mk3 ) und die neuen Felgen ( 15,75 mm ) nicht auf die alten Fahrzeuge wegen der Gewindelänge.
    Was habe ich konkret vor :
    ich möchte die Felgen vom Focus ST 2012 ( 15,75 mm ) auf einen Ford Mondeo BA7 BJ 2012 montieren, der hat momentan Alus mit 21mm drauf und die Radmuttern einteilig ohne Kuppe.
    Testweise habe ich eine Felge mal montiert, die Gewindelänge schien mir dabei nicht zu kurz zu sein ( sind 25mm ) , allerdings verschwindet der Konus nur gering in der Felge und liegt kaum auf ( und es schaut einfach bescheuert aus ! ).
    Bist Du sicher, dass man die Felgen da nicht montieren kann ?
    Gruss
     
  14. #13 Meikel_K, 14.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Kannst Du auf dem Mondeo nicht machen, weil der immer noch die alten Naben mit dem kürzeren Stehbolzenüberstand hat. Da fehlt die notwendige Anzahl der Gewindegänge. Die Traglast dürfte ohnehin nicht für den Mondeo ausreichen.

    Die neuen Räder mit 15.75 mm Bolzenloch (anfangs auch 14.75) gehen mit den 1-teiligen Muttern mit und ohne Kuppe, Anzugsmoment 135 Nm - aber eben nicht auf den Autos mit den alten Naben.

    Die alten Räder mit 21 mm Bolzenloch sind für den Mondeo richtig. Nur dürfen auf diese Räder auf keinen Fall, niemals, gar nie nicht, die neuen Muttern mit Kuppe verwendet werden, nur die 1-teiligen Muttern ohne Kuppe oder die alten 2-teiligen mit loser Scheibe.
     
  15. #14 Focus-ST-2012, 14.04.2013
    Focus-ST-2012

    Focus-ST-2012 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 240PS
    Warum sollen die nicht passen, mit den richtigen Müttern und einer Einschraubtiefe von 6,5 - 7,5 Umdrehungen sollte das doch passen. Wenn die Radzentrierung auch passt sollte doch nichts dagegen sprechen.
    Würde sie draufmachen und zum TÜV fahren.
     
  16. #15 fordprefect1, 14.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @Meikel_K
    ich habe mal nachgemessen : die Oberkante Konus ist bei den Winter-Alus sogar 2mm mehr als bei den ST-Felgen. Da das Gewinde bei den vorhandenen Muttern erst nach ca. 5mm beginnt und das ziemlich genau dem Bereich entspricht der innenseitig nicht am Konus aufliegt müssten die neuen Radmuttern ungefähr die gleiche Anzahl an Umdrehungen auf dem Gewinde haben ( derzeit 8 Umdrehungen bei den Muttern mit festen Konus und 13 bei den Muttern mit beweglichem Konus ). Je nachdem wo bei den neuen Muttern das Gewinde beginnt dürfte das die gleiche Anzahl an Umdrehungen werden.
    Was meinst Du mit der Traglast ? Die Reifen haben die benötigte Traglast - oder meinst Du die Felge ?
    Gruss
     
  17. #16 Focus-ST-2012, 14.04.2013
    Focus-ST-2012

    Focus-ST-2012 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 240PS
    Stimmt, da musst du nachschauen ob die Felgen von der Traglast ausreichend sind. Der Mondeo wiegt ja mehr wie der Focus. Würde zum Fordhändler gehen und nachfragen. Der kann das rausfinden
     
  18. #17 Meikel_K, 15.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wo der Konus oben ausläuft, besagt überhaupt nichts. Die Muttern sitzen ja (von der Bremsscheibe aus gesehen) bei den neuen Rädern ca. 4 mm höher, weil die Klemmlänge und der Innendurchmesser unten anders ist. Und genau diese 4 mm fehlen bei den alten Naben. Selbst bei verwendung von Spurplatten mit längeren Stehbolzen würde man nur ein Loch stopfen und ein neues (ET) dafür aufreißen. Die alten 2-teiligen Muttern mit loser Scheibe auf den neuen, globalen Rädern gehen auch nicht.

    Gemeint ist die Traglast des Alurads (Felge), der Reifen 235/40R18 XL 95 wäre für den Mondeo Mk4 zulässig und steht auch in der COC. Was das Rad für dieses Auto können müsste, kommt auf die maximal zulässigen Achslasten des Fahrzeugs an. Für die allermeisten Mondeo Mk4 Turnier wären es mindestens 650 kg, für den 2.0 EcoBoost Turnier sogar 665 kg.
     
  19. #18 fordprefect1, 15.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @Meikel_K
    ja das stimmt - weil die alten Schrauben bei größerem Lochdurchmesser ja noch ca. 5-6 mm tiefer sitzen, dafür ist die Oberkante Konus noch ca 1-2mm höher bei den alten Felgen, ergibt die von Dir genannten ca. 4mmm. Wie ich schon geschrieben habe beginnt bei den alten einteiligen Schrauben das Gewinde aber erst nach ca. 5mm in der Schraube, damit sind dann noch 8 Umdrehungen möglich.
    Was ich gelesen habe brauche ich 6,5 Umdrehungen bei M12x1,5 damit das ganze zulässig ist.
    Stellt sich mir die Frage, wann beginnt bei den neuen Schrauben das Gewinde und wieviel Umdrehungen sind dann möglich ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meikel_K, 15.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    6.5 bis 7 sind schon Minimum. Besser sind 8 Umdrehungen, das entspricht bei der Steigung von 1.5 einer Länge von 12 mm.
    Das Gewinde ist bei den globalen Muttern mit der Kuppe (nicht Schrauben) etwas tiefer durchgeschnitten als die 5 mm bei den 1-teiligen vom Mondeo. Weil sie aber höher im Konus sitzen als die Mondeo-Muttern, müsste man es ausprobieren. Und zwar vorne und hinten. Vorne ist es knapper.

    Ich würde es nicht machen, ein solcher Mischmasch mit globalen Rädern und Muttern auf dem Mondeo ist nun mal nicht vorgesehen. Die Tragfähigkeit reicht wahrscheinlich sowieso nicht.
     
  22. #20 fordprefect1, 15.04.2013
    fordprefect1

    fordprefect1 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @Meikel_K

    ja 8 Umdrehungen wären natürlich besser, der TÜV verlangt anscheinend mind. die 6,5 = leitet sich wohl von M12 : 12mm x 0,8 = 9,6mm : 1,5 mm Steigung = 6,4 ab.
    Woanders habe ich gelesen, dass idealerweise Einschraubtiefe = M12 sein sollte, da kämen dann die 8 Umdrehungen raus, wie von Dir genannt.

    Eine Einzelabnahme kostet beim TÜV rund 80 Euro, wenn alles zusammenpasst.

    Tragfähigkeit der Felge ist 670kg, also ausreichend, mein Mondeo braucht 1300 auf der Hinterachse bei Anhängebetrieb.
    Ich werde mir jetzt mal eine Mutter besorgen und testen wieviele Umdrehungen das werden - Sicherheit geht schliesslich vor.

    Gruss und Danke !
     
Thema:

Frage an die ST-Besitzer

Die Seite wird geladen...

Frage an die ST-Besitzer - Ähnliche Themen

  1. Habe mal zwei fragen.

    Habe mal zwei fragen.: Hallo, Ich habe über ELMConfig den Berganfahrassistenten freigeschaltet, im BC kann ich ihn Aktivieren und auch Deaktivieren aber es Funktioniert...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern

    Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern: Hallo an alle :) Ich habe zwei Fragen deshalb das verwirrende Thema. Erstmal wollte ich von euch wissen wie oft ihr mit eurem Auto in die...
  3. Angebliche Produktionsprobleme ST Diesel Powershift

    Angebliche Produktionsprobleme ST Diesel Powershift: Hallo zusammen, am 6. Oktober 2016 habe ich meinen annähernd voll ausgestatteten ST Diesel Turnier Powershift in slategrau mit u.a. Performance...
  4. Biete Focus ST 250/ ST 185 Kompletträder sind verkauft....

    Focus ST 250/ ST 185 Kompletträder sind verkauft....: Vom Focus ST Kompletträder 8 x 18 Zoll ET 55 mit LK 5 x 108 Bereifung 235 - 40 - 18 mit Reifenschutzkante Alles neuwertig 7-8 mm Profil...
  5. Fächerwaschdüse am ST gegen normale Düse tauachen

    Fächerwaschdüse am ST gegen normale Düse tauachen: Hi Ich möchte die orig Fächerwaschdüsen gegen normale tauschen. Kann mir jemand mit ner Et Nr helfen? Danke