Frage an KFZ Elektroniker! Leaving/Comming Home

Dieses Thema im Forum "Tuning, Styling & Pflege" wurde erstellt von BrezZZz, 26.02.2011.

  1. #1 BrezZZz, 26.02.2011
    BrezZZz

    BrezZZz IchfahrFordunddubleibstda

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo mk4 2.5T Wolf
    Hallo erstmal.

    Ich hab ne Frage an jemanden der sich gut mit der KFZ Elektrik auskennt!
    Ich bin zwar Elektroniker aber mit KFZ Elektrik hatte ich bis jetzt kein kontakt.

    Ich will ein sehr einfache Comming und Leaving Home Funktion einbauen.
    Soll schlicht und ergreifend die Nebelscheinwerfer mit der Innenraumbeleuchtung
    über ein Relais geschaltet werden.
    Nun hab ich gehört das der Innenraum über Masse gesteuert und alles Außen
    würd über Plus gesteuert.

    Hab mal nen kleinen Schaltplan gemalt in der eile und hoff ihr könnt mir bischen helfen.
    [​IMG]

    Relais einfach ein 12 Volt Relais oder muss ich was spetzielles verwenden wegen dem GEM?

    S1 soll ein Schalter sein damit ich die Funktion deaktivieren kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
  4. #3 MucCowboy, 26.02.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.079
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Danke, Syde, so spar ich mir das Raussuchen meiner damaligen Anleitung.

    @BrezZZz: Die im vorigen Beitrag verlinkte Beschreibung funktioniert prinzipiell in sämtlichen Ford-Fahrzeugen ab etwa Bj 2000, bei den größeren auch schon seit 1993 aufwärts. Gemacht habe ich sie für Mondeos, aber wenn man sich die entsprechenden Kabelfarben zusammensucht, geht's auch in anderen Modellen. Ja, die Innenbeleuchtung wird von der Verzögerungselektronik auf Masse geschaltet, damit fließt deutlich weniger Last durch die Elektronik.

    Deine Schaltung enthält einen Fehler: Du schließt (wahlweise zuschaltbar) den Steuerkreis vom Relais in Reihe mit der Innenleuchte. Das geht nicht, weil dann für keinen der beiden Verbraucher genug Spannung da ist um zu funktionieren. Schau in meiner Beschreibung nach: Der Steuerkreis vom Relais bekommt "Parklicht-Plus", also Dauerplus solange die Zündung aus ist. Wenn Du das abschaltbar machen willst (hab ich übrigens auch), dann klemm in diese Leitung einfach einen Standardschalter rein - fertig.

    Grüße
    Uli
     
  5. #4 BrezZZz, 26.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    BrezZZz

    BrezZZz IchfahrFordunddubleibstda

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo mk4 2.5T Wolf
    Ahhhh xD danke danke danke....
    d.h wenns mit egal is obs auch geht wenn die zündung an ist,
    dann kann ichs au voll auf dauerplus hängen. Ja deshab frag ich !
    Gott sei dank gibts so Schlaue und nette leute hier =)

    Vielen dank

    ach und nochwas, brauch ichn KFZ Relais? weil wenn ich von Dauerplus
    über Steuerkontakt vom Relais geh dann is der strom ggf zu hoch?
     
  6. #5 MucCowboy, 27.02.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.079
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Du willst Elektroniker sein und stellst solche Fragen? ;)

    Strom (Ampere) fließt bei gleichbleibender Spannung generell nur so viel, wie die Verbraucher des Stromkreises abfordern - vom Kurzschluss mal abgesehen. Eine Relaisspule fordert nicht besonders viel Strom, von daher ist es elektrisch gesehen völlig egal, ob sie mit 3A, mit 20A, mit 80A oder garnicht der Batterie gegenüber abgesichert ist. Was anderes ist die Betriebssicherheit. Mit zu hoher oder fehlender Absicherung kann es zum Kabelbrand kommen, wenn z.B. die Relaisspule durchbrennt, bevor eine Sicherung dieses Treiben unterbricht. Deshalb ist es eine dringende Empfehlung - keine technische Voraussetzung -, die Sicherung der Stromkreise passend zu wählen. Die in meiner Anleitung aufgeführte 10A-Sicherung ist genau hierfür da.

    Richtig, wenn Coming Home auch bei laufender Zündung (laufendem Motor) leuchten soll, dann an Dauerplus. Aber das ist gegen die StVZO, also unzulässig, und kann ggfls. Ärger mit der Rennleitung und dem TÜV geben. Ich rate deshalb davon ab. Wollte es nur gesagt haben.

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 BrezZZz, 27.02.2011
    BrezZZz

    BrezZZz IchfahrFordunddubleibstda

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo mk4 2.5T Wolf
    Nunja, unterschiedliche Relais ziehen unteschiedlich viel Strom!
    wenn ich jetzt ein Relais das ne Schaltspannung von 12Volt und 1A
    kann dann braucht das in der Regel nicht so viel Strom wie ein Relais
    das 230Volt und 5 Ampere schalten kann! Ist ja logisch weil du die Last
    sicher trennen musst und eben bei höheren Spannungen ne größere
    entfernung zwischen Anker und Kontakt hast.

    Meine Frage bezieht sich eher auf die geschaltene Masse! Sie wird ja über
    das GEM auf Masse geschaltet. Warscheinlich über Transistorschaltungen realisiert.
    Da ich nicht weiß wie diese ausgelget ist, möchte ich wissen wieviel
    leistung da ca. drüber darf ohne in ein Kritischen bereich zu kommen.
    Ich möchte später noch meine Fussbodenbeleuchtung darüber realisieren.
     
  8. #7 MucCowboy, 27.02.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.079
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Also in meinem MK2 ist noch kein GEM, sondern ein anderer elektronischer Timer-Baumstein für die Innenleuchten-Verzögerung. Und der kann ein zusätzliches Standard-Kfz-Relais problemlos mit-schalten. Von der Strombelastbarkeit dürfte es zum GEM keine so wesentlichen Änderungen zum "schlechteren" hin geben.

    Grüße
    Uli
     
  9. #8 BrezZZz, 27.02.2011
    BrezZZz

    BrezZZz IchfahrFordunddubleibstda

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo mk4 2.5T Wolf
    Okay dann werd ich mal nächstes WE wenn ich zeit und lust hab Probieren.
    Danke nochmals


    gruß
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 BrezZZz, 28.02.2011
    BrezZZz

    BrezZZz IchfahrFordunddubleibstda

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo mk4 2.5T Wolf
    Ach un eine Frage hab ich noch. da ich keine Fussraumbeleuchtung hab wo liegt die geschaltene Masse vom Innenraumlicht? Geht die auf der Fahrerseite die A-Säule hoch?
     
  12. #10 MucCowboy, 28.02.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.079
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Innenleuchte. Ja, die Leitung kommt die linke A-Säule runter.

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Frage an KFZ Elektroniker! Leaving/Comming Home

Die Seite wird geladen...

Frage an KFZ Elektroniker! Leaving/Comming Home - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Inspektion 110k km Fragen

    Inspektion 110k km Fragen: Hallo alle zusammen, ich möchte jetzt meine 110k Inspektion machen lassen und das ist wohl eine kleine. Kosten soll diese um die 200 Euro. Ich...
  2. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  3. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  5. Störung in der Elektronik?

    Störung in der Elektronik?: Hallo zusammen! Ich habe mir vor 6 Wochen einen Ford EcoSport, 1,0 Liter EcoBoost, Erstzulassung 01/2016, 7.000 KM gekauft. Seit ca 2 Wochen...