Frage zu den Einspritzdüsen beim TDCI

Diskutiere Frage zu den Einspritzdüsen beim TDCI im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute, was wären die ersten Anzeichen, dass eine Einspritzdüse defekt bzw. nicht mehr optimal funktioniert? Habe das Problem, dass mein...

  1. #1 Sennheiser, 01.06.2006
    Sennheiser

    Sennheiser Guest

    Hallo Leute,

    was wären die ersten Anzeichen, dass eine Einspritzdüse defekt bzw. nicht mehr optimal funktioniert? Habe das Problem, dass mein Wagen in letzter Zeit relativ laute nicht normale Verbrennungsgeräusche im Teillastbereich von sich gibt, am schlimmsten eigentlich beim Stop & Go Verkehr! Denke, dass es an den Einspritzdüsen liegt, das Prob. ist dass ich leider keine Garantie mehr habe, und so nun für die ganzen Überprüfungskosten selber aufkommen müßte, wollte daher vorher mal nachfragen!

    Oder weiß jemand, was die reine Begutachtung beim FH dieser kostet, um festzustellen ob eine getauscht gehört?

    Das komische ist, dass er von der Leistung her nach wie vor gut geht, bin der Meinung, wenn eine Einspritzdüse auch nur leicht verschlissen bzw. defekt wäre, dass man dann eine Leistungsminderung hätte, ist dem nicht so :?:

    Fahre mit dem Auto auch "nur" in der Stadt, manche haben mir geraten ich soll mal einige Zeit knapp unter Vollast fahren um ihn durchzureinigen, ist aber leider schwer ohne Autobahnvignette!

    Es gibt ja auch solche Mittel welche man in den Tank kippt, um die Einspritzdüsen zu reinigen, vielleicht ist ja eine auch nur verstopft, jemand Erfahrung mit solchen Mitteln gemacht, oder einfach reine Geldverschwendung?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Die Tankzusätze sind Geldmacherei.
    Leichte Fehler in einer Düse wirst du noch nicht gleich mit einer Leistungsminderung zu spüren bekommen.
    Ich empfehle dir: Fehlerauslese machen, was zu 70% zwar nichts bringt,
    Die Einspritzdüsenkorrekturfaktoren neu programmieren lassen,
    Falls es neue Software gibt diese aufspielen,
    Test fahren
    Ist es nicht besser kannst du einen Rücklauftest an den Düsen machen lassen, damit findet man den Übeltäter meist.
    Nicht immer ist eine Düse am lauten Verbrennungsgeräusch schuld. Kurzstereckenfahrzeuge sind die Diesel ja nun auch nicht unbedingt, Autobahn lohnt sich immer.
     
  4. #3 Sennheiser, 01.06.2006
    Sennheiser

    Sennheiser Guest

    Danke für die prompte Antwort, weißt du auch zufällig was mich ungefähr die Einspritzdüsenkorrekturfaktoren neu programmieren kostet und wenn das auch nicht helfen sollte welche Kosten mit dem Rücklauftest auf mich zu kommen, da ich vorher gelesen habe, dass neue Einspritzdüsen auch nicht wirklich gerade billig sind...

    Sprich der Mechaniker könnte mit reiner optischer Begutachtung der Düsen nicht so leicht feststellen ob diese defekt sind?
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    So um die halbe Stunde Arbeitszeit musst du rechnen zum programmieren. Der Rücklauftest dauert auch etwa so.
    Die Toleranzen in einer Einspritzdüse sind beim Commonrail so gering, das man sie nicht zerlegen darf (deshalb auch die Korrekturwerte) und von aussen sieht man die Einspritzlöcher auch nur mit Lupe richtig. Jedes Haar würde zum Tod einer Düse führen. Es geht da wirklich um Tausendstel mm.
    Zum Wechsel der Düse käme dann an Material noch je ein Dichtring, ein Stopfensatz und je 2 Einspritzleitungen (da die geändert wurden passen diese nicht mehr zusammen nebeneinander) sowie eine Reinigung des Motors im Düsenbereich.
     
  6. #5 STINGRAYONE, 27.08.2006
    STINGRAYONE

    STINGRAYONE Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2002, Diesel 2.0 TDCI
    Hallo RB wie ich sehe hast du zu fast jeder frage ne Antwort vilen dank mal für die viele hilfe aber jetzt auch ne frage von mir.

    Ich habe unteranderem das selbe Problem nur merke ich da ich viel autobahn fahre das mein Auto auch diese Lauten Geräusche macht im TL Bereich, doch habe ich einen Leistungsverlust der Spürbar ist.

    Jetzt meine Frage die Düsen sollen 2 Ohm habe die 2. hat 1 ohm und es wird auch nicht mehr und nicht weniger ist das ausagekräftig genug oder vanachlässigt man diesen wert ??
    Das mit dem Nagel ist so ne sache aber der Leistungsverlust ist schlimmer.

    noch was, kennst du jemanden den du Fragen kannst der von Ford elektrik TDCI ein Plan hat ?? den das gibt es noch 1 -2 Fragen die unklar sind.

    Gerade der Ansaugrohrdrucksensor hat erfüllt die Sollwerte nicht - jedoch hat er das nie als Fehler abgelegt. wäre schön zu wissen ob 1,1 Volt weniger regelstrom bei diesem Sensor der ausschlaggebende Punkt ist.
     
Thema:

Frage zu den Einspritzdüsen beim TDCI

Die Seite wird geladen...

Frage zu den Einspritzdüsen beim TDCI - Ähnliche Themen

  1. autom. Verriegelung beim Wegfahren

    autom. Verriegelung beim Wegfahren: Hallo! Bei meinem Galaxy BJ 2017 ist die autom. Verriegelung beim Wegfahren nicht möglich. Der Menüpunkt existiert nicht. Laut Prospekt gibt es...
  2. Was wurde beim MK3 ST FL geändert

    Was wurde beim MK3 ST FL geändert: Moin, und zwar würde mich mal interessieren, was beim Facelift Modell des STs geändert wurde, das der ggü dem vFL 0,4l weniger verbrauchen soll?...
  3. Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!

    Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!: Hallo mein Ford Mondeo TDCI BA7 Baujahr 2009 nagelt im Motor Bereich, wenn ich Vollgas gebe und zwar nagelt er unter Last. Der Wagen hat jetzt...
  4. Fragen um den Transit 2.0/125 PS

    Fragen um den Transit 2.0/125 PS: Hallo zusammen, so wie ich im Dezember hier mitgeteilt habe, wollte ich mir einen Transit kaufen und jetzt habe ich mir einen gekauft. Es ist ein...
  5. Zündspulen beim 16V GNR 136PS Steckplatz

    Zündspulen beim 16V GNR 136PS Steckplatz: 10/1994–05/1996: 2,0-Liter-DOHC-16V-Einspritzmotor mit geregeltem Katalysator und 100 kW (136 PS) ... Hallo! Bei dem Motor kommen 2 Zündspulen...