Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Frage zu Reifenluftdruckkontrolle

Dieses Thema im Forum "Focus Mk3 Forum" wurde erstellt von exiter, 29.12.2014.

  1. #1 exiter, 29.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2014
    exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Hallo Leute,

    gestern sind wir zum snowboarden auf die Schwäbische Alb gefahren, beim hochfahren war noch alles gut.
    Dann allerdings als wir heim wollten ging plötzlich nach dem Motorstarten die Luftdruckkontrolle los, hab dann nachgeschaut, sichtlich kein Plattfuß gehabt, also weiter gefahren, während der fahrt ging dann die Kontrolle irgendwann aus.
    Nach ca. 10 Km kam se dann wieder, wir sind dann zur nächsten Tankstelle gefahren und haben mal genauers geprüft, aber es war überall gleich viel drin. Wobei diese Schätzeisen an der Tanke auch alle anderes anzeigen.
    Naja aufjedenfall dann mal resettet und weiter.
    Vorhin ist dann meine Frau wieder los gefahren und es kam nochmals.
    Kann es sein das durch den vielen Schneematsch im Radkasten das Funksignal abbricht bzw. gestört wird?
    Oder kann es durch zu hohe Minustemperaturen zu Störungen kommen.
    Gestern abend z.B hatte es -14 Grad vorhin allerdings nur -6
    Bin leicht verwirrt, mein Händler hat Betriebsferien und ist erst irgendwann im Neujahr wieder da. Passieren kann ja nix aber es ist nervig wenn das so weitergeht und jedes mal Alarm macht.

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tjansen, 29.12.2014
    tjansen

    tjansen Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich nicht gerade verwirrt bin und es auch noch alternative Systeme im Focus gibt, wird der Reifenumfang beim Focus durch die ABS-Sensoren gemessen, und nicht durch Sensoren im Reifen, die ihre Daten per Funk übermitteln. Sensoren im Reifen gibt es auch, aber nicht beim Focus.

    Die ABS-Sensoren messen, wie sich die Achse dreht und ermitteln aus kleinen Unterschieden zwischen den Achsen den Reifenumfang. Daher muss das System nach Auffüllen der Reifen im Bordcomputer neu kalibriert werden.

    Wie es jetzt genau zur Fehlfunktion kommt, kann ich dir allerdings nicht sagen. Vielleicht ändert sich der Luftdruck durch die Temperatur so stark, dass das System bereits ausschlägt. Oder die ABS-Sensoren werden verwirrt, wenn du über Schnee und Eis rutscht. Ist aber nur Spekulation.
     
  4. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Beim MK3 hast du jetzt aktive Sensoren im Ventil und somit eine Drucküberwachung und keine durch die ABS Umdrehung gemessene inaktive Überwachung
     
  5. #4 Meikel_K, 29.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Entweder ist das angegebene Fahrzeug (Mk2 ST / 2008) falsch oder die Rubrik. Ich unterstelle mal, dass es sich um einen Mk2 handelt.

    Das indirekte DDS im Focus Mk2 Fl (MY 2008.5) hat keine Sensoren und keine Funkstrecken. Es nimmt anhand der Raddrehzahlsignale eine Abrollumfangsanalyse vor. Einflüsse wie hoher Radschlupf und Kurvenfahrten sollten eigentlich vom System selbst bemerkt werden und dann nur die Verfügbarkeit einschränken, aber nicht zu Fehlwarnungen führen. Ungleichmäßige Beladung kann allerdings nur sehr schlecht erkannt werden. Der Einfluss der Beladung auf den Abrollumfang ist quantitativ höher als ein ganzes Bar Luftdruckverlust, entsprechend schwierig ist die Erkennung. Mit hohen Reifenquerschnitten (z.B. 195/65R15 oder 205/55R16) ist die Abrollumfangserkennung weniger akkurat als mit flachen Querschnitten, z.B. 225/40R18.

    Ich würde bei kalten Reifen den Luftdruck korrekt einstellen und das DDS resetten (wann wurde das denn zuletzt gemacht..?). Vielleicht wurden ja erst kurz vorher die Reifen gewechselt, aber kein Reset vorgenommen.
     
  6. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    Wir sind hier aber im MK3 FL Forum und nicht im MK2, beachte nicht mein Profilbild oder was darunter steht, das ist mein Auto aber es handelt sich hier im Thread um den meiner Frau einen 1.5 l Fokus Mk3 Titanium Turnier.
    Wie es beim Mk2 funktioniert weiß ich
     
  7. #6 tjansen, 29.12.2014
    tjansen

    tjansen Neuling

    Dabei seit:
    24.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich hab das "FL" am Mk3 nicht verstanden.
     
  8. #7 Meikel_K, 29.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Funktionsweise ist zwar vollkommen unterschiedlich, die Bedienung ist aber dieselbe. Nach jedem Reifenwechsel oder Luftdruckkontrolle muss ein Reset vorgenommen werden. Das direkte System im Mk3 ab Q2 2014 vergleicht dann die gemessenen Luftdruckwerte mit den auf 20°C bezogenen Kaltluftdrücken zum Zeitpunkt des Reset und parallel mit einem Absolutwert für den zulässigen Mindestluftdruck. Es kann sein, dass der Absolutdruck bei -14°C zu weit unter dem Luftdruck zum Zeitpunkt des Reset lag (s. Bedienungsanleitung - 17°C entsprechen bereits 0,2 bar Absolutdruck), allerdings hätte die Meldung dann nach dem erneuten Reset nicht wieder auftreten sollen.

    Eine Störung der 433 MHz-Funkstrecke zum RKE-Empfänger bei dichtgepacktem Schnee innerhalb der Räder ist ebenfalls möglich. Die Warnung ist dieselbe wie bei einer Luftdruckwarnung, deshalb leider nicht auseinanderzuhalten.
     
  9. exiter

    exiter Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 ST FL
    Focus Mk3 FL Turnier
    Fiesta
    FL Facelift =D
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. RHW

    RHW Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Titanium 2.0 TDCI, 2012
    @exiter
    Ich habe mir normale Stahlräder ohne Sensor gekauft, dazu normale Winterreifen, ebenfalls ohne Sensor und dazu normale Ventile, auch ohne Sensor. Wie funktioniert nun die Reifendruckkontrolle und warum muss ich eine Rekalibrierung durchführen, um eine Fehlermeldung zu verhindern?

    Gruß
    Roman
     
  12. #10 Meikel_K, 31.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Beim Mk3 Titanium vor Baumonat Mai 2014 ist das indirekte DDS ohne Sensoren verbaut. Nach jedem Reifenwechsel / Luftdruck-Kontrolle muss resettet werden, damit DDS den neuen Reifenzustand für die Abrollumfangsanalyse einlernen kann.
     
Thema:

Frage zu Reifenluftdruckkontrolle

Die Seite wird geladen...

Frage zu Reifenluftdruckkontrolle - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Inspektion 110k km Fragen

    Inspektion 110k km Fragen: Hallo alle zusammen, ich möchte jetzt meine 110k Inspektion machen lassen und das ist wohl eine kleine. Kosten soll diese um die 200 Euro. Ich...
  2. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  3. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  5. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...