Frage zum Allradbetrieb

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von Marcy1991, 18.10.2016.

  1. #1 Marcy1991, 18.10.2016
    Marcy1991

    Marcy1991 Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak 2016, 3,2 l TDCI 147 kw (
    Hallo zusammen,

    habe mal eine Frage zum Allradbetrieb. Ich habe heute auf einer ebenen Strecke das Allrad (4H) zugeschaltet, das Auto stand und die Automatik war auf "N". Das gerdeausfahren verlief problemlos, bei ca. 20 km/h habe ich das Lenkrad komplett nach links eingeschlagen, dabei wurde das Auto schnell langsamer und blieb dann stehen, erst als ich wieder etwas nach rechts gelenkt habe, hat sich das Auto wieder bewegt. Ist das normal, dass bei komplett eingeschlagenem Lenkrad so ein extremer Widerstand vom Getriebe kommt?

    Grüßle Marc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ramses Cologne, 18.10.2016
    Ramses Cologne

    Ramses Cologne Neuling

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2015 3.2 Automatik double Cab
    Ja das ist normal. Wenn Du links einschlägst dann macht das linke Rad weniger Weg als das Rechte. Da beide sich aber gleich schnell abrollen, bremst das Recht das linke Rad. An die anderen Teilnehmer: Stimmt?
     
  4. #3 OffRoad-Ranger, 19.10.2016
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Hej,

    stimmt fast!

    Da die vorderen und hinteren Räder sich aufgrund eines nicht vorhandenen Differentials zwischen den beiden Achsen gleich schnell drehen, jedoch in Kurven unterschiedliche Wegstrecken zurücklegen müssen, kommt es zu Verspannungen.
     
  5. BSM

    BSM Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es funktioniert nicht auf festem Untergrund, wenn du ins Gelände fährst oder Glatteis etc. dann gleicht sich das aus.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  6. #5 zer0xxx, 04.11.2016
    zer0xxx

    zer0xxx Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2016 Wildtrack
    Ich habe einen Ranger vor 7 Wochen bekommen und stelle mir die Frage wie das in der Praxis zu händeln ist.
    Wenn ich im Winter fahre und auf einer geräumten Straße unterwegs bin,
    aber es plötzlich oder stellenweise Glatt ist.
    Schaltet ihr den Allrad dann schnell zu? oder wie macht ihr das?
     
  7. #6 westerwaelder, 04.11.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Auch mit Allrad bremst du nicht besser wie andere, nur du kommst besser weg wie die anderen.
    Meine Frau hat bisher fast alles ohne Allrad geschafft im Schnee. Meißt behindert ein Städter mit Sommerreifen deinen Vorwärtsdrang.....
     
  8. #7 zer0xxx, 04.11.2016
    zer0xxx

    zer0xxx Neuling

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2016 Wildtrack
    Aber wenn man mal auf eine glatte Stelle kommt , wäre Allrad schon sicherer .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. #8 westerwaelder, 05.11.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 westerwaelder, 05.11.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Was bitte wird daran sicherer, Glatt ist Glatt, mit oder ohne Allrad ! Der Vortrieb ist der einzige Vorteil....
     
    Qwertzuiop und BSM gefällt das.
  12. #10 Marcy1991, 05.11.2016
    Marcy1991

    Marcy1991 Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak 2016, 3,2 l TDCI 147 kw (
    Lt. Betriebsanleitung kann man das Allrad bis 110 km/h zuschalten, habe es aber noch nicht probiert.

    Grüßle Marc

    Sorry, waren doch "nur" 110 km/h
     
Thema:

Frage zum Allradbetrieb

Die Seite wird geladen...

Frage zum Allradbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  2. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi

    Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi: Hallo zusammen, so langsam wird's bei mir auch ernst mit der Anschaffung eines neuen FoFo MK3 FL. Auserkoren habe ich den Titanium in Magnetic...