Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Frage zur 150A LiMa - Kohlenwechsel??

Diskutiere Frage zur 150A LiMa - Kohlenwechsel?? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo die Tage fehlte mir der Strom zum starten, offensichtlich waren die Batterien leer... 1x Motocraft XXX?? + eine Zusatzbatterie AIV...

  1. #1 Kölscher Focus, 27.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    die Tage fehlte mir der Strom zum starten, offensichtlich waren die Batterien leer...

    1x Motocraft XXX?? + eine Zusatzbatterie AIV Greenpower 1100

    Versuche nun die Fehlerquelle zu finden.
    Die Motorcraft Batt's haben ja nicht den Besten ruf, meine ist nun ~2,5j alt.
    Trotzdem hätte die AIV noch genug Inhalt zum starten haben sollen.

    Meine Frage ist nun, ob man die Kohlen (Schleifkontakte) einfach ausbauen & Prüfen ggf. dann ersetzten kann, oder ob eine neue Lima dann nötig ist...

    Bei meinem Fiesta musste ich auch alle ~20.000km die kohlen erneueren...:rasend:

    PS. Ja, ich hatte am Tag vorher alle Verbraucher Klima + Gebläse Stufe 3-4 & 2 Endstufen ne 1/2std. während der Fahrt an...:rotwerden:
     
  2. #2 Kölscher Focus, 28.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    niemand sonst schonmal Probleme mim Strom gehabt?

    Hat noch keiner die Schleifkontakte bzw. den Regler mit den Kohle-Kontakten dran gewechselt?
     
  3. #3 Focus06, 28.08.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Ehrlich gesagt: NEIN.
    Ich kenne auch niemand, der alle 20000km die Bürsten wechseln musste.
    Mach mal paar Ansagen über die verbauten Batterien:
    Welche Leistung, wo verbaut, Kabelquerschnitt, Grund des Einbaus etc...
     
  4. Kuhga

    Kuhga dahinroller

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Kuga,2008,Diesel 4x4
    Wieviel Watt hat deine Musikanlage??:)
     
  5. #5 Kölscher Focus, 28.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0

    Hmm die Motorcraft hat glaub ich 74 ah Stunden, müsste die selbe sein die Du auch drin hast..

    Die AIV Greepower 1100 hat meine ich etwas um 12ah oder so, laut Google 37ah, das kann meine ich aber nicht sein...
    Diese hängt an einem 50er Kabel und ist im KR verbaut. Von dort aus geht's an ne Pa1502 & Impulse SD800

    Bin die letzten Tage durchweg Kurzstrecke ohne Verbraucher gefahren, und hatte ersma keine Probleme. Hab noch ne starter Batt hinterm Sitz zur Abschreckung mitgenommen ;)

    Hab jetzt 68xxx km drauf, könnte mMn schon sein, das da mal ein neuer Regler rein muss. Nun von oben drauf geschaut, sieht das nicht so aus, als ob man da so einfach an die LiMa / Regler dran kommt...

    Naja wollte halt schonmal vorsorge treffen, bevor ich demnächst irgendwo stehe...
     
  6. #6 Kölscher Focus, 28.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mein Subwoofer hat eine Leistung von 6400 Ebay Watt :):lol:



    Edit: OT entfernt
     
  7. #7 Focus06, 29.08.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Was ich schon öfters gesehen habe:
    Wenn eine Batterie mit wesentlich mehr Leistung verbaut wird, wie die Serie, dann kann mit der Zeit die Lichtmaschine überfordert sein und hops gehen (z. B. bei dem Extrembeispiel 37 Ah Batterie gegen eine mit 100 Ah).
    Möglich, dass die Zusatzbatterie nicht ganz so günstig war...
    Bau die mal aus und schau mal, ob das Problem weiterhin auftritt.
    Übrigens, was du dir da vorstellst ist eine Milchmädchenrechnung:
    Beide Batterien werden im gleichen Maße leer gesaugt. Hat die Eine keinen Saft mehr, ist die Andere auch tot...
    Und das eine Batterie nach 2,5 Jahren hinüber ist, ist auch keine Seltenheit.
    Ich habe keine Ahnung, warum und bisher konnte mir auch keiner eine Erklärung liefern (also wenn das Jemand weiß, dann bitte mir mal erklären :lol:): Die Serienbatterien leben locker 6 bis 10 Jahre ohne Probleme. Tauscht man diese dann aus, hält die Neue höchstens 4 Jahre durch. Das Phänomen tritt auch auf, wenn man wieder eine Batterie vom Fahrzeughersteller verbaut, also eine Originalbatterie wieder ein baut.
    Von daher, währe das die einfachste Erklärung, warum du plötzlich Probleme hast...
     
  8. #8 Kölscher Focus, 29.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Wie die LiMa überfordert sein kann versteh ich aus physikalischer Sicht nun nicht. Wenn die Lima nur 50A leistet und die Batterie 100Ah hat, dann brauch die 50A LiMa halt 2std. zum laden. Eine 200A LiMa bräuchte halt nur 30 min. (Dies alles ohne Verbraucher gerechnet.)
    Ok, dat war bischen OT.

    Was ich mir schon eher vorstellen kann, ist der gegenseitige Ladestrom -ohne laufenden Motor- der Starter Batt und der Z-Batt, jedoch sollte dabei nun kaum verlust entstehen, da ja nur der Speicherort wechselt.

    Mich interressiert aber weiterhin, ob es einen Ersatz-Regler mit Kohlen (Schleifkontakten) für meine LiMa gibt, und wie ich den Regler tauschen kann.

    Wäre Klasse, wenn mir jemand einen Tip geben kann.

    Grüße!!
     
  9. #9 Focus06, 29.08.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Da geb ich dir recht, ich versteh da auch nicht ganz. Aber tatsächlich ist es so, dass bei erhöhten Kapazitäten der Batterie die LiMa ehr die Biege macht als normal. Ich nehme an, dass es sich dabei um ein Elektronikproblem handelt...

    Was mir noch ein wenig Kopfzerbrechen bereitet ist dieser Kommentar:
    Ich habe irgendwie den Eindruck, dass du da etwas miss verstehst?!
    Die Batterien sind nicht wie Benzin- oder Zusatztanks, die man zu oder abschalten kann wie man will. Beide werden gleichzeitig ge- oder entladen. Nur wenn eine Batterie entleert wäre und die andere voll, würde ein Ausgleich statt finden. Aber das ist technich nicht möglich, weil ja beide Batterien während der Fahrt zu gleichen Teilen geladen werden. Es ist nicht so, dass zuerst die Eine und dann erst die Andere geladen wird. Es werden beide geladen.
    Und wenn eine Batterie leer ist, ist es auch die Andere. Dadurch funktioniert auch dieser Gedanken gang nicht:
    Ich weiß nicht, wie ich es dir noch erklären könnte. Aber so wie du dir das vorstellst funktioniert es eben nicht.

    Wenn du schon einen Tipp haben willst:
    Schmeiß die Zusatzbatterie raus und hol dir eine neue Starterbatterie, die statt 74Ah hat, eine die 85 Ah leistet (höher würde ich dann allerdings nicht gehen)...
     
  10. #10 Kölscher Focus, 29.08.2009
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    --
    Das seh ich ein wenig anders, mMn greift hier das Ohmsche Gesetz., damit meine ich den Innenwiderstand der einzelnen Batt's. Der Innenwiederstand beider Batt's halbiert sich ja alein schon durch die Paralelschaltung, jedoch hat die Motorcraft mit sicherheit trotzdem einen höheren Innenwiederstand, wie die AIV Greepower. Folglich würde also prozentual mehr die AIV geladen, aufgrund des geringeren Wiederstands.

    Was ich meine ist, wenn die Motorcraft leicht defekt/ alt ist / nicht mehr den Strom annimt / verarbeitet (ka wie ich's schreiben soll) dann gibt die Z-Batt also solange automatisch Strom an die Motorcraft ab bis diese die selbe Spannung erreicht hat. -vielleicht entsteht hierbei verlust, aber soviel :gruebel:
    Ich denke es geht nicht um ganz leer oder ganz voll, da reichen schon geringe Spannungsunterschiede. Die Batterien tauschen mMn sowieso den Strom solange gegenseitig aus, bis beide die gleiche Spannung haben.

    Hoffe man versteht wie ich's meine.

    Also demnächst kommt ne Banner Power Bull als Start Batt rein, aber ich muss vorher unbedingt den Regler der LiMa checken.
    Hat schonmal jemand die LiMa selbst gewechselt=?
    Ist der Aus/Einbau kompliziert=??

    Grüße!!
     
Thema:

Frage zur 150A LiMa - Kohlenwechsel??

Die Seite wird geladen...

Frage zur 150A LiMa - Kohlenwechsel?? - Ähnliche Themen

  1. Anfänger-Sound-Fragen

    Anfänger-Sound-Fragen: Wie dem Titel schon entnehmbar ist, bin ich noch sehr unerfahren was Autos angeht, aber jeder muss ja mal klein anfangen oder? Und besser spät als...
  2. Msd Frage

    Msd Frage: Hallo Leute Ist es eig. möglich einen Focus st Msd. ab Kat an meinen Sportendtopf für meinen 1,5er Ecoboost zu bauen der hat 60 mm Durchmesser?...
  3. Neu im Forum, gleich ne Frage

    Neu im Forum, gleich ne Frage: Moin bin neu hier im Forum hab mich angemeldet weil ich für einen Bekannten einen Mondeo reparieren soll Schraube sonst nur Audi und VW Ich...
  4. Fragen zum MK7 2009

    Fragen zum MK7 2009: Hallo ich habe vor als 2 wagen mir einen Ford Fiesta Bj. 2009 80tkm mit 120ps zu holen.... Habe da paar fragen Hat das Auto einen Turbo,um die...
  5. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Lima defekt

    Lima defekt: Hallo, Stehe gerade wildeshausen an der Raststätte, mit defekter Lima. ADAC hat gemessen. Aber wieso geht die Batterieleuchte nicht an, wenn sie...