Frage zur Bremse

Diskutiere Frage zur Bremse im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Bei mir hängen die Beläge und sind in den Führungen festgerostet, Wie schaffen das die Werkstätten, dass bei denen die Paste die Lebenddauer der...

  1. #1 PNDA, 29.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2021
    PNDA

    PNDA Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir hängen die Beläge und sind in den Führungen festgerostet, Wie schaffen das die Werkstätten, dass bei denen die Paste die Lebenddauer der Beläge hält? Bei mir hält das nur max 4 Jahre und ich verwende dazu die gute Würth Kupferpaste. Mit Weicon Montagepaste waren die Beläge nach einem 3/4 Jahr schon fest. Was wird da von Motorcraft verwendet?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Frage zur Bremse. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Caprisonne, 29.11.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Ich laß die Bremsträger Pulverbeschichten
     
  4. #3 FocusZetec, 29.11.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.921
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
  5. #4 PNDA, 29.11.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2021
    PNDA

    PNDA Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Brennt aber auch weg, bei den erreichbaren Temperaturen von weit über 1400°C. Früher habe ich die mit Auspufflack lackiert. Aber das hilft auch nicht, weil der Rost vom Eisen durchschlägt. Hat was mit der Art des Eisen zu tun.

    Werden die Beläge bei einer Inspektion eigentlich gereinigt? Oder nur beim Belagwechsel? Ich mach das normal seit Jahrzehnten selber und 1-2 mal im Jahr. Da wudnert man sich nur, warum es bei anderen Autos anders geht. Oder wissen die nur nicht wann der Belag fest sitzt?

    Und wie ist die Langzeit- Erfahrung mit Plastilube?

    Ich bekam 2012 den Focus und erinnere mich noch gut daran, dass nach dem Winter 12/13 die Räder völlig festgerostet waren. Und ich da Anfangs etliche Probleme hatte, bis ich wieder zur alt bekannten Kupferpaste zurück gekehrt bin. Aber länger wie 3-4 Jahre hält es definitiv nicht.
     
  6. #5 Meikel_K, 29.11.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.865
    Zustimmungen:
    1.910
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So ab 700° C leuchten die Scheiben im Dunkeln und bei 1150° C schmilzt Grauguss. Wenn du nicht gerade vorhast, mit deinem Auto aus dem Weltall in die Erdatmosphäre einzutreten, wirst du solche Temperaturen kaum erreichen.
     
    lehmimann, spacy, MucCowboy und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 FocusZetec, 29.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.921
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Die Beläge werden nicht gereinigt, oder gar ausgebaut, es wird nur das gemacht was auf der Checkliste steht, dort steht nur die Sichtkontrolle. Wenn sie festsitzen muss es schon deutliche Anzeichen dafür geben (wie ein festes Rad, rostige Scheibe, unterschiedlich abgenutzte Beläge, oder Geräusche), oft wird das gar nicht bemerkt.

    Wie genau äußert sich das bei dir? Wenn deine nach 4Jahren festgerostet sind deutet das darauf hin das du zu wenig fährst (bremst) ... wer rastet der rostet ... in der Regel werden alle paar Jahre die Beläge mal erneuert.

    aber nicht am Träger und am Bremssattel, die würden schmelzen und sich auflösen, hinten ist der Sattel sogar aus Aluminium.
     
  8. PNDA

    PNDA Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    An die Temperaturen beziehen sich doch auf den Bremsstaub, der das gepulverte Wegbrennt und somit trotzdem zu Rost führt. Ausserdem wirst du die Führungen wohl kaum Pulvern. oder?

    Mindestens ein Rad ist fest und lässt sich nur schwergängig drehen.
     
  9. #8 Ingolf65, 30.11.2021
    Ingolf65

    Ingolf65 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    353
    Fahrzeug:
    Focus III 2011
    Fiesta VI 2013
    So was habe ich noch nie gehört, 1400 Grad findest Du an keiner Stelle der Bremse, oben wurde das schon geschrieben.
     
  10. #9 Caprisonne, 30.11.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    1400° durch den Bremsstaub, da wären meine mit spraydose lackierten Bremssättel schon lange nicht mehr farbig
    und die gepulverten Felgen schwarzbraun .
     
  11. #10 PNDA, 01.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2021
    PNDA

    PNDA Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    So kann es aussehen. Und irgendwie sieht es auch so aus, wenn ich mir die Bremsstaubbleche an alten Autos ansehe.
    Natürlich ist das mit einem Focus nicht zu vergleichen, aber im Prinzip identisch- kleine Bremse, Vollbremsung, ...

    Bin trotzdem auf deine Erfahrenswerte und vor allem Langzeiterfahrungen mit Rost gespannt.
     
  12. #11 MucCowboy, 01.12.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Forum Profi

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    25.007
    Zustimmungen:
    2.763
    Fahrzeug:
    .
    Das Video hat mit der Realität auf unseren Straßen so viel zu tun wie eine Kuh mit Walzertanzen. ;)

    Dieser Sensations-Clip zeigt einen Laboraufbau, bei dem mit einer High Performance-Bremse aus dem Rennsport das wiederholte gewaltsame wiederholte Abbremsen aus 380 km/h simmuliert wird. Sofern das nicht mutwillig anders zusammgeschnitten wurde, glühen die Scheiben ab 600 °C, leuchten ab 700 °C, und gehen kaum über 1000 °C, wobei dort bereits die Beläge komplett runter sind und die Trägerplatten sichtbare Riefen in die aufgeweichten Scheiben fräsen (Video stoppen). Die von Dir genannten 1400 °C sind das Ende der digitalen Messskala, was aber nicht annähernd erreicht wird.

    Wie oft bekommen wir auf unseren alltäglichen Straßen glühende Bremsbeläge zu sehen?
     
  13. #12 Ingolf65, 01.12.2021
    Ingolf65

    Ingolf65 kein Forum As

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    353
    Fahrzeug:
    Focus III 2011
    Fiesta VI 2013
    Welchen Rost denn ? Auf den Scheiben ? Innerhalb von einem Tag.
     
  14. #13 Caprisonne, 01.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    20211201_184742.jpg
    Die Bremssättel wurden 2009 lackiert und die Träger Pulverbeschichtet
    Das Bild ist von 2019 beim Wechsel der Bremsscheiben
    weil die alten Motorcraft Scheiben auf dem Nürburgring etwas überhitzt wurden und dann einen Seitenschlag hatten .
     
  15. #14 PNDA, 02.12.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2021
    PNDA

    PNDA Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Ja die Motorcraft scheiben sind etwas "anders" als ATE. Vorne habe ich mal Verschleiß auf ATE gewechselt- hinten sind seit 10 Jahren noch Original drauf. Vorne die sind schön silbern, und hinten die stechen in einem schönen Blauton hervor. Aber von den Bremswerten war bisher alles i.O.

    Interessant! Hast du die Auflagen der Beläge auch gepulvert oder ist dort das Material blank? Gleiches gilt für die Bushing-Bohrungen?

    Du siehst doch selber, wie schnell es sich abkühlt. Und ja, man bekommt es selten zu sehen, aber man kann es durchaus im Service abschätzen ob eine oder mehrere Notbremsungen vorliegen könnten oder nicht. Natürlich sind das Grenzfälle und und und ... Es interessiert mich nur einfach, weil ich schon mal wegen defekten Bremsen u.a. auch mal defekte Faltenbalge hatte, nur weil ich die Bremstaubbleche weggelassen hatte- war aber nicht am Ford. Und da sah man im Gummi wie es regelrecht weggebrannt wurde. Und die Temperaturen von Gummi und Pulverlack mit um die 150°C sind ja in etwa vergleichbar..... Ich hatte selbst mal bei Ofenlack spuren von Bremsstaub nachweisbar und der war bis 600°C. Dagegen kann ein gutes Felgensilber erheblich mehr ab, obwohl es nur mit 120°C angegeben wird. Aber vielleicht vergleiche ich hier gerade Äpfel mit Birnen... :verrueckt:
     
    Gas-Geber gefällt das.
  16. #15 MucCowboy, 02.12.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Forum Profi

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    25.007
    Zustimmungen:
    2.763
    Fahrzeug:
    .
    Die Staubbleche halten nicht nur Bremsstaub zurück, sondern auch alles Andere, was im normalen Fahrbetrieb von den Rädern aufgewirbelt und von den Bremsscheiben regelrecht hinauskatapultiert wird, Sand, Steinchen,... Und wenn die Bleche fehlen, "sandstrahlst" Du halt alles in Reichweite.
     
  17. #16 Caprisonne, 02.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Man kann auch eine Wissenschaft draus machen . ;)
    Die Bremsträger anständig entrosten , mit Zinkspray lackieren und die Beläge an den Führungsflächen mit Keramikpaste einsetzten .

    In Gegenden mit satzhaltiger Luft ist das ganze halt häufige notwendig , wie in der Wüste.
     
Thema:

Frage zur Bremse

Die Seite wird geladen...

Frage zur Bremse - Ähnliche Themen

  1. C-Max S (DM2) Frage zu den Bremsen

    C-Max S (DM2) Frage zu den Bremsen: Hallo, ich habe mir anfang des Jahres einen gebrauchten C-Max S (DM2) gekauft und bei dem sind die Bremsen nun runter. Bei der online suche nach...
  2. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Frage zum LRV und zur Bremse

    Frage zum LRV und zur Bremse: ich hab mal 2 Fragen zum Escort. Und zwar geht es um den 1.8er Zetec mit 115PS. Ich finde da ums verrecken kein LRV mehr, bei meinen bisherigen...
  3. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Bremsen VA/HA Erneuern Frage

    Bremsen VA/HA Erneuern Frage: Hi ich hab vor in den nächsten wochen meine bremsen zu machen hab vor kurzem hinten mal versucht ne trommel abzumachen aber es ging nich und die...
  4. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Diverse kleine Komfortprobleme und Fragen

    Diverse kleine Komfortprobleme und Fragen: Hallo Liebe Mondeo Freunde. Ich bin seid 1 Monat stolzer Besitzer eines Mondeo MK1 mit 90 PS und bin sehr zufrieden. Der wagen springt...