C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Frage zur Einzelabnahme für Räder + Spurplatten

Diskutiere Frage zur Einzelabnahme für Räder + Spurplatten im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo zusammen! Brauche bitte mal eure Hilfe... Bisher habe ich an meinem alten Focus und dem aktuellen C Max nur kleinere Eintragungen nach...

  1. Foxy

    Foxy Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max MK1 2.0i Ghia 145PS
    Hallo zusammen!

    Brauche bitte mal eure Hilfe...

    Bisher habe ich an meinem alten Focus und dem aktuellen C Max nur kleinere Eintragungen nach §19 vorgenommen.

    Ich fahre auf meinem C Max 205/50 R17 auf 7x17 mit ET40. Die Räder sind eingetragen worden, da nicht Serie.
    Nun möchte ich noch Distanzscheiben verbauen und dachte an mindestens 20mm pro Seite hinten.
    Das Problem ist, dass in den Gutachten der Spurplatten bei Eibach oder H&R zwar die Reifengröße drin ist, aber nicht die Felgendimension. Entweder 6,5x17 oder 8x17...Nicht meine 7x17.

    Muss ich dann die umfangreichere Einzelabnahme machen?
    Und muss ich die im Gutachten der Distanzscheiben vorgegebene ET-Grenze von 17,5 beachten oder ist das eh egal, weil sowieso die 'große' Abnahme gemacht wird und am Ende nur entscheidend ist, dass nix schleift? MMn passen auch locker 30mm, da ich keine Tieferlegung drin hab. Würde also lieber 30mm nehmen. Die Gesamt-ET ist dann nur noch 10mm, also weniger als im Gutachten erlaubt.

    Mit welchen Kosten sollte ich rechnen bei der Sache?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Beste Grüße Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mörder Hanne, 28.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2016
    Mörder Hanne

    Mörder Hanne Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max TDCI 2.0 DPF 136PS
    [​IMG][​IMG]Hallo, ich fahre auf meinem C-Max 8,5x18 Zoll mit 225/40er Reifen und 15mm DRM H&R Distanzscheiben. Die Felgen haben eine ET von 42mm.
    Ich hatte zuerst 20mm DRM System drauf. Zusatzlich hab ich ein Gewindefahrwerk verbaut was zwischen 3,5-6,5cm variable Verstellmöglichkeiten bietet. In meinem Fall liegt der Wagen vorne knapp 5-6cm tiefer und hinten 3-4cm. Zu deiner Frage: Mein TÜV Prüfer hat mir gesagt er trägt mir 15 mm ein. Das Problem ist das es von H&R keine 15mm gibt für den C-Max als DRM System sondern nur das DRS System was bedeutet, Radlager Ausbau und logischerweise Erneuerung aber Schwamm drüber. Von Eibach gibt es die und ich hab jetzt gesagt Arschlecken. Als ob die nicht die gleiche Festigkeit besäßen wie die Eibach Platten. Kann mir kaum vorstellen das irgendein Cop das jemals prüfen würde. Schon gar nicht beim C-Max. Aber du interessierst dich ja eh für Breiten jenseits 15mm. Und da gibt es auch von H&R DRM Systeme. Ich hatte allerdings vorne die Kotflügel ziehen müssen und zwar nicht weil die Reifen zu weit rausstehen. Das tun sie wohl aber eben nur bis zur Lauffläche was sich über die Paragraph 19.2 Abnahme nach wie vor eintragen lässt, sondern weil meine Karre aufgesetzt hat beim Verschränkungstest und das sowohl vorne wie auch hinten. Hatte leider vergessen die Federwegsbegrenzer vorher unterzuknallen bevor es zum TÜV geht. Bei deinen gewünschten Dimensionen brauchst dir kein Kopp machen. Das trägt dir der Prüfer ohne Diskussion ein. Und was heißt hier "umfangreiche" Einzelabnahme! Ich hatte genau das durch. Das ganze wurde in knapp 20min abgewickelt. Ich hatte für meine Felgen die noch nicht mal im Teilegutachten den C-Max gelistet (über Vergleichsgutachten) hatten samt Kombi mit den Spurplatten 112 Euro bezahlt. Bei Fragen einfach anrufen. 015751462859
    Gruss Robert

    - - - Aktualisiert - - -

    Nachtrag: Wie ich sehe wohnst du ja direkt um die Ecke. Dann kann ich direkt auch den TÜV Prüfer empfehlen der dir das einträgt. MFG

    - - - Aktualisiert - - -

    Achso, und die UT 17,5 sind unbedingt einzuhalten. Ansonsten wird dir das niemand eintragen. Aber wo ist das Problem? Du hast 40 ET weniger 20 macht 20 ET und damit bist du von deiner unteren Grenze noch 2,5mm entfernt also alles okay. Wenn du sagst du willst es noch breiterer dann brauchst du andere Felgen mit ner anderen ET. Es gibt auch Felgen mit ner ET 35 wenn man etwas sucht. Die sind zwar nicht direkt für den C-Max zugelassen aber entscheidend ist ja nur das du ein vergleichbares Fahrzeug findest was im Teilegutachten steht. Zum Beispiel Kuga, Focus 2 oder Galaxy. Ich kann dir nur sagen das es bei meiner Kombination grenzwertig ist. Zwar wüsste ich welche Kombi einen noch breitere Optik erzielen würde, nämlich 9jx18 oder x19 und ET40 und dafür vielleicht nur 10mm Distanzscheiben oder mehr die Kotflügel bördeln aber so oder so bekommst du beim Tieferlegungen größer 3cm Probleme in dieser Kombination. Hätte ich ne andere ET gewählt um breitere Felgen zu bekommen dann würden die Innenkannten der Felgen an den Stoßdämpfern schleifen.
     

    Anhänge:

  4. #3 RedCougar, 28.05.2016
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Bei allem, was vom Gutachten abweicht, wird es eine Einzelabnahme. Aber die muss nicht 'umfangreich' bzw. teuer sein. Der TE wird den Unterschied in seinem Fall wahrscheinlich nichtmal merken.
     
  5. #4 Foxy, 28.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2016
    Foxy

    Foxy Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max MK1 2.0i Ghia 145PS
    Danke für eure Hilfe!
    War mal beim TÜV und hab nachgefragt, was möglich sei, ohne bisher welche verbaut zu haben. Er meinte, 15 pro Seite passen auf jeden Fall, 20mm wird eng.
    War mir unsicher und hab ein Hinterrad heute mal weit einfedern lassen. 20mm pro Seite wird wirklich verdammt eng werden. Da H&R -wie du richtig sagtest,Robert- das DRM System erst ab 20mm anbietet, werd ich mir die Pro Spacer System 4 von Eibach bestellen.
    VG Chris
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur Einzelabnahme für Räder + Spurplatten

Die Seite wird geladen...

Frage zur Einzelabnahme für Räder + Spurplatten - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Viele Fragen rund ums Auto

    Viele Fragen rund ums Auto: Guten Tag allerseits :sieg: ich habe mir letzte Woche meinen ersten c-max gekauft. 2.0TDCI mit 100KW. AUsstattungsserie GHIA plus noch ein...
  2. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Hallo erstmal und 2 Fragen

    Hallo erstmal und 2 Fragen: Moin, erst einmal möchte ich allen "Hallo" sagen, da ich neu hier bin. Ich habe aber schon vorher so einiges in diesem Forum gelesen. "Hallo"...
  3. Fragen vor Kauf Ranger Wildtrak

    Fragen vor Kauf Ranger Wildtrak: Hallo zusammen, ich bin dann wohl der Neue:) mein Name ist Marc und ich bin 42 Jahre jung. Ich stehe kurz davor mir einen Ford Ranger Wildtrak,...
  4. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Ein paar Fragen

    Ein paar Fragen: Moin zusammen, ich habe da mal ein paar Fragen an die Profis hier im Forum Betrifft: Galaxy 2,0 TDCI Bj 10/2006 1. Wie bekomme ich das 3....
  5. Suche Hamburg: Wer leiht mir Taunus Räder wg. Pulverbeschichtung?

    Hamburg: Wer leiht mir Taunus Räder wg. Pulverbeschichtung?: Hallo, will meine RS-Felgen pulverbeschichten lassen. Wer kann mir irgendwelche Räder mit 4x108 ausleihen, da ich leider nicht die Möglichkeit...