Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fragen zu nicht eingetragenen Reifengrößen

Diskutiere Fragen zu nicht eingetragenen Reifengrößen im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Ich fahr schon recht lange Auto, allerdings habe ich bei meinem aktuellen Focus das erste Mal den Fall das ich Reifengrößen verwenden würde die...

  1. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Ich fahr schon recht lange Auto, allerdings habe ich bei meinem aktuellen Focus das erste Mal den Fall das ich Reifengrößen verwenden würde die weder ab Werk noch vom Vorbesitzer eingetragen wurden.

    225/45R17

    Natürlich nicht für den Winter sondern ab kommenden Sommer.

    Die beim Focus von Haus aus eingetragenen Größen sind für mich größtenteils ein Witz, warum macht Ford solche Dinger?

    215/55R16: 117,30

    215/50R17: 128,30

    225/45R17: 95,70


    Frage: Wenn ich mir Felgen kaufe mit einer ABE für den Focus und den 225ern (für Tipps von preisgünstigen [keine Billigdinger] wäre ich dankbar), muß da trotzdem noch ein TÜV-Eintrag her?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 21.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn die ABE keine Auflagen enthält, brauchen die Räder nicht eingetragen zu werden. Es genügt, die ABE mitzuführen.

    Der Punkt mit den teils exotischen und unnötig teuren Reifendimensionen 215/55R16 und 215/50R17 ist durchaus nachvollziehbar. Es geht halt um die Summe der Eigenschaften, die Kosten für den Nachkauf ist nur ein Aspekt unter vielen und kann sich auch durchaus im Lauf der Zeit ändern. Falls es beruhigt: die Querschnittsbreite eines 215/50R17 ist größer als 225/45R17 auf der gleichen Maulweite.
     
  4. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Thanks :)

    Ich bin kein Geizkragen wenn es um den Reifenkauf geht und weiß auch das man mit etwas breiteren Reifen nicht 50% schneller durch die Kurven fahren kann.

    Mit den 216/55R16 läßt sich der Focus nicht merklich besser ´fahren als mit den sehr viel günstigeren 205/55R16, ähnlich dürfte es im Vergleich der 215/50 und 225/45 aussehen. Das die beiden 215er über 20 bzw.30€ pro Reifen mehr ist als die 225 ist nicht nur unwahrscheinlich sondern ausgeschlossen. Und ich lege viel Wert auf ein gutes Kurvenfahrgefühl sonst hätte ich den Focus nicht gekauft

    Da kann ich Ford nicht verstehen, schon garnicht wenn die kompakte Konkurrenz a Civic, Golf, A3, 1er usw das anbietet. Wenn 205/55R16 eingetragen sind ist 225/45R17 schon fast Standard
     
  5. #4 Meikel_K, 21.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da ist was dran. Bei kaum einem Artikel haben Preise und Kosten so wenig miteinander zu tun wie bei Reifen, entscheidend ist die Verbreitung. 205/55R16 und 225/45R17 sind sicher eine gute Kombination. Die 205/55R16 darf man auf den Serienrädern fahren (s. COC), die 225/45R17 leider nicht. Es gibt aber eine Vielzahl von Handelsrädern für 225/45R17 mit ABE ohne Auflagen. Tipp: maximal 7.5J für den 225/45R17 und möglichst einen Reifen mit Felgenschutzrippe wählen. Der 225/45R17 ist zwar in der Aufstandsfläche breiter als ein 215/50R17, in der Querschnittsbreite ist er jedoch schmaler, so dass die Räder bei zu großen Maulweiten beim Parken leicht am Bordstein verkratzt werden können (die Querschnittsbreite des Reifens nimmt pro 0.5" Maulweite nur um ca. 5 mm zu).
     
  6. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Reifen mit RPB würde ich garantiert einsetzen, meist ist das ausgeprägt bei Dunlop, Goodyear und Pirelli, bei Conti eher nicht (meine Premium Contact 2 in 215/55R16 habn NICHTS dergleichen).

    Mir ist zumindest beim Nachbarn aufgefallen das der Rand der Original VW-Felgen bei 225/45R17 nicht so weit herausstehen wie bei seinen eher günstigen Dotz-Felgen. Hat also wohl auch was mit der Marke zu tun

    Wenn ich dann noch die Kombinationen sehe bei denen die Felge weit über den Reifen herausrragt, der Reifen so aussieht als wäre er im Innenbereich breiter aus auf der Lauffläche -> igitt
     
  7. #6 Meikel_K, 22.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    215/55R16 hat normalerweise keine Felgenschutzrippe, weil er höher ist als der 205/55R16 (der hat sie mitunter schon) und selbst auf der 7J Messfelge noch breit genug, um die Felge zu schützen - auf 6.5J sowieso.

    Natürlich achten die OEM's darauf, dass die Speichenkontur nicht unnötig weit über die Felgenkontur hinaussteht; auch damit das Rad nicht gleich verkratzt, wenn es in der Werkstatt mal auf die A-Seite fällt. Außerdem wählen sie die Maulweite nicht unnötig breit. Von Handelsrädern wird hingegen oft erwartet, dass sie möglichst breit sind - und noch breiter aussehen.
     
  8. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Dacht ich mir ;)

    Bei ner Bekannten mit Golf 6 waren ab Werk 205/55R16 Conti Sport Contact2 montiert, keine RPB. Nach nem Platten auf der Autobahn wurde in der am nächsten gelegenen Werkstatt 2 Dunlop SP Sport 01 montiert -> super Felgenschutz.

    Auch breitere, flachere Contis haben keinen Felgenschutz a Dunlop/Goodyear, aber immerhin mehr als meine 215er

    Thanks für deine Antworten :)
     
  9. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Mal noch ganz kurz gefragt, wie läuft das beim Eintragen ab?

    Räder draufschrauben, also mit den nicht eingetragenen Reifen zum TÜV? Was ist aber dann los wenn man unterwegs einen Unfall mit diesen Reifen hat?
     
  10. #9 MaxMax66, 29.10.2014
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.849
    Zustimmungen:
    110
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    versteh ich nich :(
     
  11. #10 MaxMax66, 29.10.2014
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.849
    Zustimmungen:
    110
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    ich glaube eher, das ist von Hersteller zu Hersteller enorm unterschiedlich,
    die Reifenpressung selbst kann doch
    ein breites Profil mit passender Felgenmaulweite oder
    ein schmales Profil mit passender Felgenmaulweite beinhalten,
    je nach Gestaltung der Reifenschulter, oder sehe ich das falsch?

    bei 215er sind es 21,5 cm Profil die auf 7J also 17,78 cm Maulweite gezogen werden müssen
    bei 225er sind es 22,5 cm Profil die auch auf 7J also 17,78 cm Maulweite gezogen werden müssen
    wie kommt der geringere Querschnitt zustande?
    ich kapier das wiedermal nicht :(
     
  12. #11 Meikel_K, 29.10.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Jein.

    Die Dimension 215/50 oder 225/45 schreibt eine entsprechende Breite der Lauffläche vor. Die ändert sich auch nicht mit der Felgenmaulweite.

    Die maximale Querschnittsbreite wird - wie der Name schon sagt - an der Stelle mit dem breitesten Querschnitt gemessen, sozusagen am Äquator. Dafür schreibt die ETRTO abhängig von der verwendeten Maulweite (von denen wiederum nur einigen zulässig sind) einen Minimal- und Maximalwert vor.

    215/50R17 @ 7J: min 217, nominal 226. max 235 mm
    225/45R17 @ 7J: min 211, nominal 220. max 229 mm

    Es gibt also schon mögliche Überschneidungen, aber der Trend ist klar. Ein 215/50R17 hat eine eher runde Kontur, der 225/45R17 ist flacher und kantiger. Die Skizze soll das verdeutlichen.
    215 50 vs 225 45 auf 7J 001.jpg
     
  13. #12 MaxMax66, 30.10.2014
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.849
    Zustimmungen:
    110
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    wieder mal super erklärt, thx!
    was ich wieder nicht kapiere ist, dass
    der 225er kleinere Minimalwerte als der 215er haben darf und umgedreht
    der 215er größer Maximalwerte als der 225er
    aber ok, dann ist das eben so, der 225er ist eckig, der 215er eher rund....

    wo findet man die ETRTO-Werte?
     
  14. #13 seeigel, 30.10.2014
    seeigel

    seeigel Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 03/11 1.6 TDCI Titanium
    Wie stark sich ein Reifen "ausbeult" hängt von der Flankenstärke und dem Luftdruck ab.
    Nimm ein Lineal.
    Lege vorne und hinten eine Streichholzschachtel darunter und drücke in der Mitte auf das Lineal. Du muss nur leicht drücken damit der Boden berührt .
    Wenn du jetzt den Abstand der Streichholzschachteln halbierst brauchst du mehr Kraft um das Lineal auf den Boden zu drücken.
    Drückst du jedoch mit der selben Kraft wie am Anfang mit max Abstand biegt sich das Lineal nicht bis zum Boden durch.
    Deshalb beult sich der Reifen mit der höheren Seitenwand 70/65/55er mehr aus als der Reifen mit der kleineren Seitenwand 45/40/35er bei annähern gleicher Reifenbreite.
    Vergleichst du jedoch einen 145/70er mit einem 335/35er wird der vermutlich eine höhere Seitenwand haben als der schmalere Reifen
     
  15. #14 Meikel_K, 30.10.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die maximal zulässigen Betriebsmaße, Abrollumfänge, zulässigen Maulweiten und statischen Halbmesser findet man im bewährten Conti-Ratgeber (den predige ich ja immer und schmähe gleichzeitig unermüdlich die sogenannten Reifenrechner): http://www.continental-reifen.de/ww...dbereich/download/technischer_ratgeber_de.pdf

    Leider komme ich derzeit nicht auf den Link zur aktuellen Ausgabe, die Physik ist aber immer noch dieselbe. Die nominalen und minimalen Maße muss man nicht wissen, es sind ja immer die maximalen Dimensionen zu berücksichtigen. In der Skizze sind die Hüllkurven der maximal zulässigen Betriebsmaße gezeigt - im unbelasteten Zustand, also sozusagen am "oberen Ende". Daher sieht die Lauffläche schmaler aus, als sie in der Reifenaufstandsfläche, also unter Einsenkung am "unteren Ende" tatsächlich ist.

    Aber wir haben noch was vergessen:
    Um sicher zu gehen, dass der Versicherungsschutz auf der Fahrt zur Prüfstelle nicht in Gefahr ist, dürfte eine schriftliche Terminvereinbarung bei der Prüforganisation genügen (HU reicht auch). Schließlich müssen die Räder für die Abnahme ja montiert werden. Für Räder mit Gutachten oder gar ABE, bei der nur die Einhaltung von Auflagen überprüft werden müssen, ist das Risiko gering. Wenn die Teile noch nicht eingetragen, aber zulassungskonform sind, ist der Versicherungssschutz nicht in Gefahr.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Scour

    Scour Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 EZ2013 2.0 TDCI 140PS
    Thanks für die Info :)
     
  18. #16 MaxMax66, 30.10.2014
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.849
    Zustimmungen:
    110
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    danke Meikel!
     
Thema:

Fragen zu nicht eingetragenen Reifengrößen

Die Seite wird geladen...

Fragen zu nicht eingetragenen Reifengrößen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, seit heute Mondeo Besitzer mit fragen

    Hilfe, seit heute Mondeo Besitzer mit fragen: Heute einen mondeo 2001 gekauft, kein Radio code und nun??[ATTACH]
  2. Frage zur Auspuffanlage / ESD

    Frage zur Auspuffanlage / ESD: Heyho Community. Habe leider kaum Plan vom tunen oder schrauben allgemein. Bin Neueinsteiger :P Also bitte nehmt es gelassen, sollte ich euch...
  3. Habe mal zwei fragen.

    Habe mal zwei fragen.: Hallo, Ich habe über ELMConfig den Berganfahrassistenten freigeschaltet, im BC kann ich ihn Aktivieren und auch Deaktivieren aber es Funktioniert...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern

    Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern: Hallo an alle :) Ich habe zwei Fragen deshalb das verwirrende Thema. Erstmal wollte ich von euch wissen wie oft ihr mit eurem Auto in die...
  5. (Dumme?) Frage eines Neulings...

    (Dumme?) Frage eines Neulings...: Guten Abend liebe Markengenossen. Heute habe ich meinen Ranger endlich beim Autohändler abholen dürfen - juhu! Wetter ist natürlich pünktlich...