Mustang V (Bj. 2005–2009) Fragen zum Mustang V -Einstieg

Diskutiere Fragen zum Mustang V -Einstieg im Ford (US) Mustang Forum Forum im Bereich US Modelle; Zum nächsten Frühjahr hin steht bei mir eine Autoanschaffung an, und dieses mal soll es ein Mustang V sein. Habe aber grade erst angefangen mir...

  1. #1 Captain Napalm, 27.08.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Zum nächsten Frühjahr hin steht bei mir eine Autoanschaffung an, und dieses mal soll es ein Mustang V sein. Habe aber grade erst angefangen mir konkretere Gedanken zu machen was für einer genau, und noch ist alles offen. Da man ja klein Anfangen will, und ich nach jahrelangem Fahren mit meinem Schrammel-Focus und Fiestas eh Kummer gewöhnt bin, soll es vermutlich erstmal eine der kleineren Motorisierungen sein^^
    Nach einer Probefahrt letzter Woche (4.0l V6, Automatik, BJ '05, ) habe ich einige Fragen, auf deren Beantwortung ich hier hoffe:

    - Die Automatik hat mich nicht ganz so überzeugt - schaltet ein bischen träge, ruckelig und allgemein zu oft runter für meinen Geschmack. Wie sind so die Erfahrungen mit dem normalen Handschaltgetriebe? Ist das ehr zu empfehlen?

    - Wie sind im Vergleich hierzu die 6-Gang Handschalt- & Automatikgetriebe, die es ab dem 2011er Modelljahr gibt?

    - Beim Nachtanken hatte ich Probleme, da die Zapfpistole ständig selbst abschaltete - obwohl der Tank auf Reserve war. Lag das nur an meinem Probefahrtsfahrzeug, oder ist das ein häufigeres Problem beim Mustang V?

    - Habe gehört dass ab Modelljahr 2010 (also mit dem Facelift), oder 2011 (zusammen mit den neuen Triebwerksblöcken) auch Fahrwerk und Bremsen verbessert wurden. Wie signifikant sind hier die Unterschiede zum alten Fahrwerk und Bremsen? Lohnt sich der Aufpreis im Hinblick auf die deutlich unterscheidlichen Gebrauchtmarktpreise?
     
  2. #2 Captain Napalm, 18.09.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Keiner was zu sagen bezüglich Getriebe & Co...?
     
  3. #3 Tridom1, 26.09.2014
    Tridom1

    Tridom1 Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Noch kein Fahrzeug, aber Kaufabsicht
    Hallo, hab' exakt die gleiche Situation, wobei ich ein 2008/2009er V6 Cabrio suche... Im Gegensatz zu vielen anderen geht es mir aber weniger um Leistung oder Hubraum. Ich suche einfach in Erfüllung eines Mustang-Jugendtraums einen zuverlässigen Sommer-/Schönwetter-Mustang zum Cruisen...

    Die ruckelige AT ist aber wohl "normal", irgendein "kompetenter" Test empfiehlt deshalb das MT... Auch von der Sache mit dem Tanken habe ich schon gehört, ab MY2008 wurde wohl das Einfüllroher verlegt. Hab als Neuling aber keine Ahnung, ob das Auswirkungen hat auf das Abschalten der Zapfpistole. Ganz ehrlich, das sollte aber doch das geringste Problem sein... ;-)

    Vielleicht kann man sich ja bei halbwegs gleicher Interessenlage weiter austauschen und auf dem Laufenden halten...
     
  4. #4 Captain Napalm, 29.09.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Warum ausgerechnet 2008/9? Hatten diese Baujahre irgendwas besonderes?
    Das Tankproblem war zumindest bei meinem Probefahrtfahrzeug gar nicht mal so gering. Du zapfpistole hat sich alle 0,4 Liter selbst abgeschaltet. Ich habe für 10 Liter eine halbe Ewigkeit gebraucht.. Gehe aber davon aus dass das nicht normal ist^^
    Ich wäre auf jeden Fall dafür sich weiter auszutauschen, kann nur hilfreich sein! :-) Und wie ich sehe kommst du auch aus meiner Nähe.
     
  5. #5 Captain Napalm, 03.10.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So, hatte gestern eine zweite Probefahrt:
    Cabrio, Bj 2006 oder 2007 war es glaube ich, 4,6 L V8, Handschalter.

    Vorab kurz zur Tankproblematik: Hab mich mit dem Händler (Der Laden ist ein rein spezialisierter US-Fahrzeughändler und -Importeur) drüber unterhalten. Ist wohl ein häufiges Problem allgemein bei US-Autos. Meist gibt es dann eine Zapfpistolenstellung, in der das Tanken Problemlos funktioniert. Muss man halt rumprobieren und wenn man es dann einmal weis geht es angeblich ganz gut, sagte er.
    Zum Manuellen Getriebe: Hat mich etwas mehr überzeugt als die Automatik. Lässt sich recht präzise schalten, sportlich kurze Schaltwege. Sportliches fahren klappt damit deutlich besser als mit der trägen Automatik. Was mir stark auffiel: Die Kupplung geht wirklich sehr schwer. Nun sagt man ja das es für Sportwagen typisch ist, dass die Kupplung sehr straffe Betätigungskräfte erfordert. Mir fehlt da allerdings der Vergleich, fahre leider nicht so oft Sportwagen, und wenn dann haben die auch oft Automatik. Aber ich sag mal so: Im Fitnesstudio mache ich Wadenheben mit 90 kg, und mir kam die Kupplung trotzdem noch sehr schwer vor. Beim normalen Fahren wird das kein größeres Problem, aber ich kann mir vorstellen das man beim Stop-and-Go bei stockendem Verkehr bescheuert wird...
    Zum Motor: Klar hat der 300PS-V8 mehr Dampf als der 200PS-V6, aber Geschosse oder Rennwage sind beide nicht. Ich Kopiere hierzu einfach mal mein Posting aus dem anderen Thema hier herein:

    "Wen ich mir die Preise auf dem Gebrauchtmarkt so anschaue, dann liegt der Preisunterscheid nicht bei 1000€, sondern bei ziemlich genau 5000€. Spritverbrauch ist auch nicht wirklich gleich, der V8 zieht im durchschnitt 2 Liter mehr auf 100 km als der V6.
    Manko ist beim V6 natürlich dass er standardmäßig bei 190 km/h abgeriegelt ist. Kann man zwar sehr einfach entriegeln, aber dann sollten auch ein paar andere Bauteile (Kardanwelle, evtl. Bremsen) mitgetauscht werden, was es wieder 1000€ teurer macht...
    Ausserdem hat der V8 natürlich einen besseren Sound, das ist klar. Und halt mehr Power. Es ist jetzt allerdings nicht so dass der 4-Liter V6 dahingehen schlecht ist. die 213 PS sind immer noch mehr als die meisten anderen Autos auf der Straße haben. Und der Sound ist auch gut. Nur der V8 ist halt in allem nochmal besser ;-) Für die meisten ist es allerdings halt eine Glaubensfrage und Bauchgefühl, wenn sie nur den V8 als in Frage kommende Motorisierung akzeptieren. Also wie immer, Geschmackssache :-)
    Ich überlege auch grade zwischen V6 und V8 hin und her. Kriterium ist nicht der Anschaffungspreis, sondern ehr der Verbrauch. Nach meinen berechnungen werde ich kommendes Jahr 23000 km mit der Kiste fahren.."
     
  6. #6 Tridom1, 06.10.2014
    Tridom1

    Tridom1 Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Noch kein Fahrzeug, aber Kaufabsicht
    Habe gelesen, dass das Tankproblem ab MY2008 erledigt sein soll... Angeblich wurde auch das Verdeckgestänge geändert... deshalb die Suche nach 2008/09.... Hat sich insgesamt aber für mich auch erledigt, weil ich heute einen 2010er V6 gekauft hatte, von privat... Nach den bisherigen Fehlversuchen ein absolutes Highlight... Da Bestand von Beginn an Vertrauen zum Verkäufer, was ich bei den vorangegangenen privaten und gewerblichen Besichtigungen und Probefahrten absolut nicht hatte... Top gepflegt, nur Saisonzulassung 4-10 ,alles perfekt... Am Mittwoch kann ich das Schmuckstück abholen... Die Suche hat ein Ende.... Yeahhh...

    - - - Aktualisiert - - -

    ...wie schon geschrieben, die Abriegelung macht mir keinen Kummer... Ich suche einen Cruiser und will keine Wettbewerbe gewinnen... Und 305PS wissentlich unterm Hintern reichen mir... aber hallo...
     
  7. #7 Captain Napalm, 06.10.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    2010 Modelljahr V6 mit 305 PS schreibst du... Also der 3,7 Liter? Nicht der 4,0?
     
  8. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Habe da mal eine Frage an die Mustang fahrer von 05-09, V8 Automatik und Schalter.

    was ist eigentlich besser wenn man zu 50-50 in Stadt und Überland/Autobahn fährt, fahren bd. im selben Drehzahlbereich ??.

    Könnt ihr mal wiedergeben wie hoch die Drezahl bei bd. ist in

    30 km/h
    50 km/h
    70 km/h
    100 km/h
    120 km/h
    130 km/h


    Danke euch im vorraus
     
  9. #9 Captain Napalm, 13.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2014
    Captain Napalm

    Captain Napalm Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @Dirk: Deine Frage ist doch ziemlich off topic. Mach doch bitte ein eigenes Thema dazu auf.
    Ansonsten solltest du deine Frage mit Hilfe des Muscheldiagramms ( http://de.m.wikipedia.org/wiki/Verbrauchskennfeld ) zum entsprechenden Motor einfach selbst beantworten können.
     
Thema: Fragen zum Mustang V -Einstieg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. test mustang v6 213 PS

    ,
  2. getriebeölwechsel ford mustang 2005 Schalter

    ,
  3. 2006 mustang v6 probleme

    ,
  4. Häufigsteg Proble Mängel Ford Mustang 2008,
  5. mustang 5 forum,
  6. mustang 2005 tanken,
  7. ford mustang 2005 probleme,
  8. technische daten mustang v6 2005,
  9. mustang offen fahren,
  10. mustang 0/D off,
  11. ford mustang 5 Probleme,
  12. kupplung von mustang 4.6 v8 bj 05 reagiert nicht mehr www.ford-forum.de,
  13. kupplung von mustang 4.6 v8 bj 05 reagiert nicht mehr,
  14. Ford Mustang v6 4 ol Bj.2010 Test,
  15. Mustang 2005 v6 schwächen tankproblem,
  16. Mustang 2005 v6 schwächen,
  17. mustang 2006 piepst beim fahren,
  18. Ford Mustang Bj.2010 Wie zuverlässig ist Er
Die Seite wird geladen...

Fragen zum Mustang V -Einstieg - Ähnliche Themen

  1. Frage Reifendruck.. sind 3,1 bar nicht zuviel?

    Frage Reifendruck.. sind 3,1 bar nicht zuviel?: Hallo :) Bei voller Beladung ( mehr als 3 Personen ), steht in der Betriebsanleitung bei der Reifengröße 185/65R14 : vorn 2.2 bar und hinten 3,1...
  2. Ford Mustang Automatikgetriebeölwechsel

    Ford Mustang Automatikgetriebeölwechsel: Guten Abend zusammen, ich muss gezwungenermaßen das Öl vom Automatikgetriebe wechseln bzw. neu einfüllen. Leider weiß ich bis heute nicht wo man...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Frage zur Ladespannung

    Frage zur Ladespannung: Moin, ich hatte dev. Elektronische Spinnereien wie z.B Zeigerausschalg am KI, plötzliche Meldung das eine Tür nicht verschlossen sei, das PDC Amok...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Frage zu Felgen und Bereifung

    Frage zu Felgen und Bereifung: Hey, ich fahre einen Focus ST (Bj. '12) und brauche irgendwann Winterreifen. Meinw Frage ist ob ich ohne weiteres 225/40 auf meine 18"...
  5. C-Max S (DM2) Frage zu den Bremsen

    C-Max S (DM2) Frage zu den Bremsen: Hallo, ich habe mir anfang des Jahres einen gebrauchten C-Max S (DM2) gekauft und bei dem sind die Bremsen nun runter. Bei der online suche nach...