Fragen zur Garantie

Diskutiere Fragen zur Garantie im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Guten Tag Euch allen, ich hätte da mal einige Vorabfragen zur Garantie. Im August 2017 habe ich einen Ford Fiesta ('17) mit Tageszulassung (Mai...

  1. #1 iridium, 13.05.2018
    iridium

    iridium Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 05.2017, 1242 cm³
    Guten Tag Euch allen,

    ich hätte da mal einige Vorabfragen zur Garantie. Im August 2017 habe ich einen Ford Fiesta ('17) mit Tageszulassung (Mai 2017) bei einem großem Herstellerhändler gekauft. Der Händler hat mir eine 7 jährige Ford Garantie dazu gegeben (da es eines von vielen Standmodellen war und der neue Fiesta kam) und dazu gemeint, ich kann mit jedem S***** zur Herstellerwerkstatt meines Vertrauens gehen und es wird "ohne wenn und aber" gemacht.

    Nun steht diesen Monat die erste Inspektion an und es gibt schon einige Mängel die ich zu beanstanden habe, obwohl der Fiesta nicht einmal 15'000 Km runter hat.

    Unter anderem wäre es Dinge wie:
    - Kofferraum geht nicht immer richtig zu oder öffnet sich von allein
    - Fahrergurthalter klappert
    - Innengriffe knarzen laut beim Anfassen
    - hintere Beifahrertüren schließen nur richtig, wenn man diese stark zuknallt
    - hinteres rechtes Beifahrertürfenster beschlägt bei nassem Wetter
    - Lenkradfunktionstasten knacken oder verkannten sich beim Betätigen
    - Blinkerstock knackt laut beim Drücken für die Funktionen
    - Berganfahrassistent knallt/knackt beim Berganfahren ab und an laut (ob diese Verkanntet wäre und sich dann löst)
    - Bremspedal macht ein hoches Klackgeräusch, wenn man dieses drückt (ob ein Relais einen Ton gibt)
    - Getriebeschaltstock hat starkes Spiel in vertikaler Richtung
    - Rückwärtsgang geht ab und an schwierig einzulägen


    Kann ich diese Sachen bei der Inspektion beanstanden und darauf pochen, dass diese auch repariert werden? So wie es mir der Händler bei Vertragsabschluss gesagt hat?


    Grüße
    iridium
     
  2. #2 FocusZetec, 13.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2018
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    20.092
    Zustimmungen:
    812
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ja natürlich, sind ja auch größere Dinge dabei, auch ein paar wo man sicherlich nichts machen kann (wie der Scheibe oder dem R-Gang), am besten so wie hier auf einem Zettel auflisten und der Werkstatt geben ...

    ja Theoretisch, du wirst dich bei der Werkstatt aber nicht beliebt machen, Garantiearbeiten sind immer Verlustgeschäfte für die Händler (die Hersteller bezahlen nicht alles, egal ob bei Ford oder anderen Herstellern). Wenn du so pingelig bist (sind ja auch ein paar Kleinigkeiten dabei) solltest du bei einem richtigen Ford Händler kaufen, der dann auch ein paar Euro an dir verdient, und sich dann auch gerne um dich kümmert ... und nicht nur die Garantie abgreifen wollen, leben und leben lassen ;)
     
  3. #3 Meikel_K, 13.05.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.224
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ohne hier auf die einzelnen Punkte konkret einzugehen, ist all das prinzipiell ein Fall für die 2-jährige Herstellergarantie. Der anschließende Garantieschutzbrief ist weniger umfassend als die Herstellergarantie, deshalb lohnt es sich, in einem Jahr nochmal genau hinzuschauen. Aber das wirst du sicher ohnehin tun, wenn ich mir den Post so durchlese...

    Ich hatte noch nie Probleme mit Garantiearbeiten bei den Fahrzeugen, die ich als werkseigene Gebrauchtwagen oder bei meinem jetzigen unfallbedingt als Reimport mit Tageszulassung gekauft habe. Einen Neuwagen habe ich seit 2010 nicht mehr gekauft. Natürlich muss die Reklamation berechtigt sein und bei manchem kann man sicher geteilter Meinung sein, welche Maßstäbe anzulegen sind bzw. was Serienstand ist.

    Der R-Gang lässt sich leichter einlegen, wenn man vorher in den Leerlauf schaltet und dabei das Kupplungspedal freigibt. So stand es früher in der Bedienungsanleitung. Nach meiner Erfahrung hilft es auch, den 1. Gang einzulegen (ohne Freigabe des Kupplungspedals) und von dort in den R-Gang zu schalten.
     
Thema:

Fragen zur Garantie

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Garantie - Ähnliche Themen

  1. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Frage zu Service-Terminen und Service-Anzeige

    Frage zu Service-Terminen und Service-Anzeige: hab mal ne Verständnis-Frage.... Mein Kuga ist am 4.1.2016 vom Band gelaufen und Erstzulassung war 26.3.2016. Letztes Jahr gabs Diskussionen mit...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Frage: Fahrersitz ausbauen zum Reinigen

    Frage: Fahrersitz ausbauen zum Reinigen: Moin, Auf dem Fahrersitz habe ich leider einen unansehnlichen Fleck, den ich mit Bürsten und Putzmittel nicht raus bekomme. Jetzt wollte ich den...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Android Autoradio einbauen .. Fragen..

    Android Autoradio einbauen .. Fragen..: Hallöschen zusammen, ich bin schon seit ein paar Wochen am belesen, habe ungefähr auch auf diesem Forum bereits mehrere (Gefühlte) hundert...
  4. 3 kurze Fragen..

    3 kurze Fragen..: Hi, habe heute meinen Titanium 2.0 EcoBlue bekommen. Ein wirklich schönes Auto. Einiges schon ausprobiert und dabei sind mir zwei Dinge...
  5. Kulanz bei geringfügiger Überschreitung der Garantie.

    Kulanz bei geringfügiger Überschreitung der Garantie.: Moin, für meinen Kuga habe ich 5 Jahre/50.000km Garantie. Nach 3 Jahren und 59.000km stellte sich Dieselverlust ein. Es wurde die Kraftstoffpumpe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden