Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Froststopfen & Kühlflüssigkeit (komplett) selber wechseln

Diskutiere Froststopfen & Kühlflüssigkeit (komplett) selber wechseln im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Ford-Fans, ich fahre seit 10 Jahren einen Focus 2 - 1,6l Benziner - 2Türer - Schrägheck -und bin soweit zufrieden. Leider gibt es diese...

  1. #1 Spandauer, 30.05.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    Hallo Ford-Fans,

    ich fahre seit 10 Jahren einen Focus 2 - 1,6l Benziner - 2Türer - Schrägheck -und bin soweit zufrieden. Leider gibt es diese Krankheit mit den durchrostenden Froststopfen, wodurch die Kerzen unter Wasser gesetzt werden. Vor 5 Jahren ließ ich das von einer Werkstatt machen. Seit 3 Tagen habe ich wieder das gleiche Problem. Diesmal will ich die Reparatur selber durchführen. Dabei sind einige Fragen entstanden. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Diese Froststopfen sollen nicht viel kosten. Aber wo bekomme ich sie wirklich günstig? Wenn ich bei ebay eingebe, Suche in Deutschland: „Froststopfen Ford Focus 2“ gibt es faktisch keinen richtigen Treffer. Wenn ich bei den vorgeschlagenen Treffern mein Fahrzeug angebe, erscheint immer: "Der Artikel passt nicht Ford Focus II 2004 DA_, HCP, DP 1.6 1596 ccm, 74 KW, 100 PS.“ Viele andere werden einfach nach Größe angeboten. Z.B. Außendurchmesser = 36,6 mm ...

    Frage 1:
    Wo habt ihr eure für welchen Preis gekauft...?

    Frage 2:
    Sollte ich die neuen Stopfen irgendwie „einkleben“ statt nur einschlagen, um eine höhere Dichtigkeit zu erzielen? Wenn ja womit...? (Ich will das nicht noch mal machen müssen!)

    Da beim dieser Arbeit die Kühlflüssigkeit (mindestens zum Teil) abgelassen werden muss, ist mir aufgefallen, dass ich die NOCH NIE gewechselt habe. Vielleicht rosten die Dinger deshalb. Also möchte ich das bei der Gelegenheit mal vorsichtshalber tun. Habe schon recherchiert: dieses G12+ gilt als universelles neues Kühlmittel, das auch der Fordspezifikation WSS-M97B44-D entspricht und ist überall reichlich zu kaufen. (Einige sagen: nein, ich würde in meinen Ford nur original Ford reinmachen.)

    Mein Reparatur-Handbuch verrät mir, wie das Kühlmittel abgelassen wird. Es verweist aber auch darauf, dass man nicht alles raus bekommt. Grübel...:ko: Wenn ich nicht so genau weiß, wer da mal WAS in meinen Motor eingefüllt hat,oder einfach auf ein moderneres Kühlmittel wechseln will, muss ich doch ALLES austauschen. Manche Mittel sollen ja unbedingt NICHT vermischt werden. Fragt mich nicht, welche Farbe bei mir drin ist - habe rot-grün-schwäche...

    Frage 3:
    Wie bekomme ich (fast) alles Kühlmittel aus dem Focus-2-Motor? Muss man den vlt. mal starten beim Ablassen, damit eine Pumpe weitere Flüssigkeit „freigibt“...?

    Das Reparaturbuch spricht von 5-6 Liter Kühlflüssigkeit im 1,6er Motor. Wow...!

    Frage 4:
    Heißt das, dass so ein 5l-Kanister zu knapp wäre?

    Frage 5:
    Hat wer praktische Erfahrung, wie ich die alten Froststopfen überhaupt herausbekomme? Muss das ganze auf der Strasse, also ohne Strom und Werkstattmittel schaffen. Ich muss ja die Bohrungen im Zylinderkopf möglichst heile lassen, sonst sitzen die neuen Stopfen erst recht nicht mehr dicht.

    Gruß & Dank für eure Erfahrungen aus Berlin Spandau...:bye:
     
  2. #2 FocusZetec, 30.05.2020
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    919
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    zu1 die bekommst du fast geschenkt zB. 1455107-Ford Original Froststopfen Zylinderkopf Ford Focus II 1.6 Ltr. 16 V Benzinmotor 2004-2010, Original Ford Froststopfen Zylinderkopf Ford Focus Mk2

    zu2 ja einkleben, mit Loctite

    zu3 alle Schläuche abmachen, aber wirklich alles bekommst du nicht raus, den Motor laufen zu lassen bringt nichts

    zu4 ja das recht, für die Froststopfen brauchst du aber nichts ablassen, oder nur minimal

    zu5 kleines Loch in die Mitte bohren, Schraube reindrehen und mit einer Zange rausziehen
     
  3. #3 Wheely-Speedy, 30.05.2020
    Wheely-Speedy

    Wheely-Speedy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    92
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2015
    Business 1.0 EB 125 PS
    Sicher dass es überhaupt die Froststopfen sind und nicht eher das Problem mit Wasser von außen?
     
  4. #4 Spandauer, 30.05.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    @FocusZetec
    „Loctite“ gibt es doch verschiedene. Am Motor müsste es ja was hitzebeständiges sein...(?)

    @Wheely-Speedy
    Ganz sicher bin ich mir nicht, ob es die Froststopfen sind. Aber diese Volvo-Motorabdeckung habe ich bereits damals, vor 5 Jahren draufgeschraubt. Damit sollte Wasser von außen doch ausgeschlossen sein, oder...?
    Als ich vor 3 Tagen diese Volvo-Motorabdeckung abnahm, war darunter alles staubtrocken. Erst als ich den ersten Kerzenstecker zog, sah ich das Wasser - fast bis oben hin gefüllt! Ich habe, gefühlt einen halben Liter Wasser mit einer kleinen Spritze rausgesaugt. Ich hätte wohl mal dran riechen müssen, um ganz sicher zu gehen. Habe ich gar nicht dran gedacht, weil ich sofort diese blöden Froststopfen im Verdacht hatte, Ich habe mich wirklich gewundert, wie der Motor überhaupt noch lief, obwohl die Kerzenstecker komplett unter Wasser standen...

    Ist es nicht so, dass diese Volvo-Motorabdeckung das „Wasser-von-außen-Problem“ löst...?
     
  5. #5 Wheely-Speedy, 30.05.2020
    Wheely-Speedy

    Wheely-Speedy Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    92
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2015
    Business 1.0 EB 125 PS
    Sie hilft zwar.. dauerhafter Garant ist sie leider nicht. Hast du denn nachweislich Kühlwasserverlust?
    Er neigt ja auch dazu dass sich bei feuchtem Wetter Kondenswasser dort sammelt, bei viel Kurzstrecke verdunstet das auch nicht.
    Ich würde ihn erstmal richtig trockenlegen und schauen wie schnell da wieder eine Pfütze drin steht.
    War das recht lange Aquarium, dann denk an die Stecker und Kabel, die werden schon korrodieren.
     
  6. #6 stemmerter, 31.05.2020
    stemmerter

    stemmerter Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Focus MK2 vFL
    +
    C-Max MK1 vFL
    (siehe Signatur)
    Von mir nur noch ein paar Anmerkungen zum Thema, inbes. Zu Punkt4)

    - Ja, den Frostschutz ruhig auch komplett tauschen, Ford hat im Wartungsplan ein Wechselintervall von 10 Jahren vorgegeben
    - Ja, das im Teilehandel erhältliche G12+ bzw. auch G30 habe ich auch drin, Farbe sollte rosa/rot/orange sein
    - Füllmenge bei Deinem Motor ist 5,5l (ohne Klima) bzw. 5,8l (mit Klima)
    - Vorsicht! Doch doch, ein 5l-Kanister reicht natürlich, es ist ja i.d.R. Kühlmittelkonzentrat welches dann 50:50 mit Wasser gemischt wird. Besorg Dir besser die üblichen 1,5l-Flaschen.
     
  7. #7 Ford-ler, 31.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2020
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Das ist doch die Ursache des Ganzen. Die Froststopfen rosten nämlich nicht wie meist behauptet von innen nach aussen durch, sondern von aussen nach innen durch, weil Wasser immer in den Zündkerzenschächten steht, es muss ja gar nicht viel Wasser sein. Am besten hilft es die Spritzdüsen in der Motorhaube vernünftig einzukleben/abzudichten. Da bei unseren 2005er Focus VCT-Motor die Volvo-Abdeckung nicht drauf passt, habe ich gleich nach Erwerb die kleine Dichtung der Spritzdüsen beidseitig ganz dünn mit Scheibenkleber bestrichen und die Düsen wieder eingesetzt. Bis heute nach 15 Jahren und über 200.000km keinerlei Feuchtigkeit in den Zündkerzenschächten.

    Und nach einer Motorwäsche natürlich die Zündkerzenschächte auch grundsätzlich mit Druckluft gut ausblasen/trocken blasen!!
     
  8. #8 Spandauer, 31.05.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    @stemmerter
    Ja, Danke für deine Hinweise. Das G12+ wird sehr oft als Fertigmischung angeboten. Ergaben zumindest meine Recherchen. Da bekommst du manchmal 10l für rund 20€. Aber vlt. ist es doch sinnvoller 2x 1,5l G30 Konzentrat zu kaufen.

    @Ford-ler
    Für mich ist es bisher die große Frage, ob diese Stopfen von innen nach außen oder umgedreht rosten. Ich kann mir nur überhaupt nicht vorstellen, wie Wasser von außen in diesen Kerzenraum gelangen soll. Die Kerzenstecker sitzen mit ihren Lamellen im „Kopf“ so dicht im Zylinderkopfdeckel... und dann noch zusätzlich diese Volvo-Abdeckung...

    Ich werde wohl diesmal auch die Spritzdüsen in der Motorhaupe „einkleben“ - einfach aus Hoffnung. Aber welchen Weg das Wasser „von außen“ bis zu den Kerzen nehmen soll ist mir schleierhaft.
    Aber letzten endes möge der recht haben der heilt. Also werde ich die Spritzdüsen abdichten...:top:
     
  9. #9 Spandauer, 02.06.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    Ich überlege noch immer, wie das Wasser in den Kerzenschacht (von außen) gelangen soll/könnte. Als ich mir gestern noch mal den Zylinderkopf genauer ansah, sind mir zwei Dinge zum ersten mal aufgefallen:
    ein positiver Aspekt und ein negativer Aspekt.

    Der positive Aspekt:
    Der Zylinderkopfdeckel hat einen Wasserablauf (weißer Pfeil). Also lange bevor Wasser an den Kerzensteckern mit den hohen Stutzen (roter Pfeil) reinlaufen könnte, würde es am rechten Rand, nähe Zündeinheit, ablaufen.
    3307A85A-6BBE-432F-84A4-0487B1C2054D.jpeg

    Meine zweite Entdeckung ist weniger schön, aber vlt. des Rätsels Lösung. Es gibt einen Blindstopfen, der, zumindest bei höherem Alter, nicht mehr wasserdicht abschließt. Die gelben Pfeile zeigen den gummiartigen Blindstopfen und den Ort, wo er sitzt. DA könnte angesammeltes Wasser über die Zeit in den Kerzenschacht eindringen und, wenn man viel Kurzstrecke fährt, nicht genügend verdampfen. Die Motortemperatur erreicht ja nie mehr als 90 grad Celsius...
    23ADA315-B475-4B0A-906C-3ADBD22AB97E.jpeg

    Was meint ihr...?

    Wie könnte man diesen Blindstopfen wasserdicht einsetzen...?
    Welcher Kleber oder sonstiges hält die 90 grad Celsius dauerhaft aus...?
    Weiß jemand zufällig eine Artikel- oder Bestellnummer zu diesem Verschlußstopfen/Blindstopfen...?
     
  10. #10 Spandauer, 02.06.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    Verstehe ich das richtig, dass das Wasser durch diese Spritzdüsen am Ende im Kerzenschacht landet...???
    A630C9B2-1BA2-4F58-889E-3769D8723CD6.jpeg
     
  11. #11 Ford-ler, 02.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2020
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Genau. Auf dem Bild erkennt man auch die Dichtung, welche von beiden Seiten ganz dünn, am besten mit Scheibenkleber, vor dem Einsetzen der Düse in die Motorhaube bestrichen werden sollte. Man kann auch eine Karosseriedichtmasse verwenden, aber Scheibenkleber hält besser und dauerhaft dicht. Auch darauf achten, dass die Dichtung nicht verrutscht.

    Auf dem Bild sieht man auch schön, dass die Dichtung verutscht ist und durch die eingeclipste Düse nicht genügend festgedrückt wird, damit das Ganze dicht ist.

    Den Blindstopfen aus Beitrag #9 kann so auch mit Scheibenkleber einsetzen, wenn die Düsen aber abgedichtet in der Motorhaube sitzen, gibt es aber normalerweise kein Problem mehr.
     
  12. mk6mmh

    mk6mmh Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    1,3l-fl 69PS Bj 05
    eventuell auch mal die schläuche genauer beobachten, also wischwasserdüsen anschalten und schauen ob sie die hälfte über dem motor verteilen;)
     
  13. #13 Spandauer, 10.06.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    Gute Idee! Aber heute, wo alles über die Bühne gehen sollte, habe ich ein GANZ GROSsES PROBLEM:

    HILFE... zwei Kerzen lassen sich nicht rausdrehen!
    Der 16er Steckschlüssel dreht völlig frei drüber...:ko:
    Was mache ich denn jetzt?
    Einen 15er Steckschlüssel kaufen und draufhämmern...??
     
  14. #14 FocusZetec, 10.06.2020
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    919
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Ist der Sechskant an der Zündkerze rund? Im ersten Moment würde ich aber auf ein schlechtes Werkzeug tippen, kannst du noch eine andere 16er Nuss versuchen?
     
  15. #15 Spandauer, 10.06.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    Ich habe eine 16er Kerzennuss und einen 16er Steckschlüssel. Beide drehen locker drüber. So ein Sch...
     
  16. #16 Meikel_K, 10.06.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    1.297
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht geht es mit einer SW 16 Vielzahn-Nuss. Die muss halt tief genug sein.
     
  17. #17 Caprisonne, 10.06.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.702
    Zustimmungen:
    1.047
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Vielzahn rutscht noch schneller drüber wie eine anständige 6kant Nuss
    Ich würde es auch erstmal mit einer Nummer kleiner versuchen .
     
    Meikel_K gefällt das.
  18. #18 Meikel_K, 10.06.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    1.297
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Kann eine 5/8" Sechskantnuss vielleicht schon funktionieren? Ist etwas kleiner als 16 mm. Wenn die 15er erst draufgekloppt ist, gibt es keinen Weg zurück.
     
  19. #19 Spandauer, 10.06.2020
    Spandauer

    Spandauer Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2 1,6l Benziner 2-türer Schrägheck
    War gerade noch mal am Auto und habe schlechte Nachrichten:
    - bei der Kerze in Zylinder 3 dreht sich der Sechskant der Zündkerze "frei", d.h. Kerze sitzt fest, und der Sechskant der Kerze hat sich von der Kerze gelöst (wie ein etwas zu großer Ehering am Finger)
    - die Kerze in Zylinder 1 ist, so weit man das "erfühlen" kann RUND (starke Männerfinger kommen da aber auch nur von einer Seite, von rechts, überhaupt dran)

    Kriege ich das noch irgendwie selber hin...?
    Was würde da jetzt eine Werkstatt machen...?
    Ich hoffe, jemand weiß einen Super-Trick aus der DIY-Kiste. Spezialwerkzeuge besitze ich keine. Ich werkel auf der Straße vor der Tür...
     
  20. #20 Ford-ler, 10.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2020
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Wenn man Pech hat, muss der Zylinderkopf runter und die Zündkerze muss rausgebohrt werden. Ich denke mit der heimischen "Hobby"ausrüstung, macht man den Schaden eher noch schlimmer.
     
Thema:

Froststopfen & Kühlflüssigkeit (komplett) selber wechseln

Die Seite wird geladen...

Froststopfen & Kühlflüssigkeit (komplett) selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. Froststopfen, Wischwasserdüsen, Fühler oder Zündspule?

    Froststopfen, Wischwasserdüsen, Fühler oder Zündspule?: Meine Zündkerzenstecker sind feucht. Erst hatte ich an die letzte Motorwäsche gedacht, aber ich hab dann alles trocken gemacht und die Kerzen...
  2. Welche Froststopfen

    Welche Froststopfen: Hallo bei unserem Fiesta V 1,4l, 80PS sind die Froststopfen durch - hat jemand eine Ahnung wo ich die finden kann oder weiß jemand wieviel mm die...
  3. Froststopfen wechseln?

    Froststopfen wechseln?: Hallo, auch an meinem Focus sind die Froststopfen undicht.... wurden bei einem Schrauber gewechselt....aber ohne Dichtmittel...nun wieder...
  4. Fiesta 2 (Bj. 83-89) FBD/FBDP Suche Froststopfen

    Suche Froststopfen: Hallo, ein Froststopfen meines Fiestas MK2 hat es zerlegt und jetzt suche ich einen neuen. Und zwar die älteren, bevor Ford 1984/1985 neue...
  5. Zündkerzen, froststopfen fiesta 1,4 80ps

    Zündkerzen, froststopfen fiesta 1,4 80ps: Hallo möchte die Zündkerzen bei meinem fiesta Wechseln doch ich habe die Empfehlung gehört originale zu verwenden. Dann müsste ich bei mir die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden