Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Für Pendler geeignet?

Diskutiere Für Pendler geeignet? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, ich benötige wohl demnächst ein neues Auto, da mein FoFu I langsam am Ende ist. Ich habe einen neuen Job, für den ich am Tag...

  1. #1 dadschke, 05.09.2016
    dadschke

    dadschke Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich benötige wohl demnächst ein neues Auto, da mein FoFu I langsam am Ende ist. Ich habe einen neuen Job, für den ich am Tag 160km Autobahn pendeln muss. Aufgrund meines begrenzten Budgets habe ich bei der bisherigen Suche nach Diesel-Fahrzeugen bis max 150 000 km Laufleistung gesucht.
    Meine Frage ist jetzt, ob der FoFu III mit seinen Diesel-Modellen als Langläufer taugt. Oder kann ich damit rechnen, dass er bei einer Laufleistung von 150.000km Probleme macht, gerade wenn es als Pendlerfahrzeug genutzt werden soll?
    Ich bin für alle Tipps und hinweise dankbar.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Facu1ty, 05.09.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Von Serienfehlern ist mir bis jetzt beim 2.0er nichts bekannt. Auch die ADAC Pannenstatistik sieht ziemlich gut aus.

    Das Wechselintervall für den Zahnriehmen (Alle 10 Jahre / Alle 200.000km) sollte allerdings unbedingt eingehalten werden.
     
  4. #3 lehrer70, 05.09.2016
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Schau mal bei Mobile.de und suche nach Modellen mit hoher KM Leistung. Bis 300 000km findet man reichlich, also scheint der Motor zu taugen.
     
  5. Flying

    Flying Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Focus MK3 06/16 2L TDCi
    Fiesta MK7 05/17 1L EB
    Der Rest hängt halt immer vom Vorbesitzer (und Glück) ab. Wurde er mit den Kilometern vermutlich eher auf der Bahn und evtl. bei entspannten Geschwindigkeiten bewegt hat er sicher eine bessere Prognose. Wäre mir wichtig, besser als wenn viel Stadtbetrieb dabei war, alles schon ausgenudelt ist und Probleme mit AGR und DPF zu erwarten sind.
    Bei den 150tkm musst du halt leider immer damit rechnen, dass dann doch mal irgendwann der Partikelfilter oder der Lader daherkommen. Kann natürlich auch nochmal 100tkm gutgehn...
    Würde vor allem auf ordentliche Wartung und frischen TÜV achten, dann sollte das Risiko bestmöglich minimiert sein.

    Ansonsten taugt der FoFo mit dem 2.0tdci mir ziemlich gut zum pendeln, ich fahre täglich 120 Kilometer. Zwar hatte ich bisschen weniger als die 5,6l Durchschnittsverbrauch erwartet weil ich mit dem Octavia vorher fast 0,5l weniger hatte... allerdings dürfte da ein Großteil auf die 235er Sommerreifen entfallen.
     
  6. #5 silvercircle, 05.09.2016
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    wie schon gesagt den 2.0 TDCI der schafft locker 400.000 KM. Aber ohne Probleme geht auch dieser nicht. Die Bauteile um den Motor sind nicht für diese Laufleistung ausgelegt. Ich meine damit Lichtmaschine, Kupplung, Glühkerzen, AGR, DPF, Stoßdämpfer usw. So ab 150.000 kommt nach und nach alles. Wenn du alles selber machen kannst ist der 2.0 preiswert, wenn du wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt musst Finger weg von fast jeden Diesel über 150.000 KM und kauf dir einen mit weniger Laufleistung.
     
  7. #6 KlausiGL, 06.09.2016
    KlausiGL

    KlausiGL Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus FL Turnier TDCI 2015
    Hallo erst einmal.

    Grundsätzlich zu sagen, der 2.0er Diesel hält xxx Kilometer ist Unfug. Das kann Dir im Grunde niemand beantworten.
    Ich hatte schon einen 1,4er Diesel im Fiesta, den wir bei knapp 300000 km abgegeben hatten, ohne das irgendetwas am Motor oder Kupplung war.
    Einen 2,0er Diesel 130 PS (im Mondeo) hielt genau so lange, eine weiterer 2,0er mit 163 PS (im Kuga) machte bereits bei 80000 immense Probleme, so daß ich den bei etwas über 100000 abgegeben hatte.
    Der jetzige FoFo ist ein 1,5er (120 PS) und hatt auch bereits wieder knapp 60000 km runter ohne irgendwelche Mucken.
    Mein Fahrprofil besteht im übrigen aus täglich ca. 150 km Arbeitsweg, und da gefällt mir vom Verbrauch her der 1,5er Diesel bis jetzt am besten, wobei der 2,0er im Mondeo auch super war vom Verbrauch her.

    Gruß, Klaus
     
  8. #7 Silbergrau, 06.09.2016
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    32
    @ "dadschke":

    Ich bin selbst ziemlich neu hier und riskiere möglicherweise einen Verweis, wenn ich einfach nur - über die Grenzen von Ford hinaus - anmerken möchte:

    Nach meiner Kenntnis handelt es sich bei den Diesel-Triebwerken bei Ford um solche von PSA (Peugeot - Citröen). KLASSE Motoren! Nach ETWA 150Tkm steht hierbei aber so etwas ähnliches an wie bei Flugzeugen der "C-Check": Aufwendig, und im Zweifel "teuer"! - Wer in "Diesel" auch sehr gut kann - vielleicht noch einen Tick "besser" - ist Renault. Ich weiß aus langjährigen Aufenthalten in Nordafrika, dass dort "Clio" Diesel mit dem 1,6 16V Motor als Taxi herumfahren und Laufleistungen von 500 bis zu 800Tkm - mit dem ersten Motor - "normal" sind. Da Du zukünftig wohl ein "Streckenfresser" bist (160 Km Autobahn am Tag), würde ich mich an Deiner Stelle einmal nach einem solchen Fahrzeug (scheckheft; 1. Hand) umsehen. Ist bewährte, robuste Technik, und auch der Fahrkomfort im Clio ist gar nicht schlecht!

    - Für die Wochenend-Ausflüge mit Deiner Familie kannst Du Dir ja einen schönen Mondeo kaufen! :-)
     
  9. #8 Facu1ty, 08.09.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Was soll den dieser "C-Check" sein? Da wird der Focus ja nichtmal gewartet... Bitte nicht von anderen Marken irgendwas übertragen. Ford entwickelt zwar mit PSA in Kooperation, bestimmt aber selbst die Wartung'sintervalle.
     
  10. #9 Qwertzuiop, 08.09.2016
    Qwertzuiop

    Qwertzuiop Forum As

    Dabei seit:
    18.05.2016
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    70
    C-Check ist ein Begriff aus der Luftfahrt. Da wird die Kiste (Flugzeug) recht intensiv geprüft und gewartet. Sowas wie ne Große Inspektion mit Zahnriemen beim Auto
    Es ging wohl primär nur darum aufzuzeigen, dass ab gewisser Laufleistung, ohne genaue Kenntnisse der Daten anhand von frei gewählten Zahlen, vermehrt Pflegeaufwand und Defekte anstehen....denke ich mal...
     
  11. #10 Facu1ty, 08.09.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Hätte Google eigentlich auch selbst bemühen können, danke dir. ;):rotwerden:
     
  12. #11 Qwertzuiop, 08.09.2016
    Qwertzuiop

    Qwertzuiop Forum As

    Dabei seit:
    18.05.2016
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    70
    Null Problemo...
     
  13. #12 Silbergrau, 08.09.2016
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    32
    ... ich möchte mich für meine offensichtlich unpräzise Ausdrucksweise entschuldigen, ich wollte auch nichts "von anderen Marken ... übertragen", und ich werde auch nichts gegen die Behauptung sagen, "Ford entwickelt ... mit PSA in Kooperation"... - Niemals käme über meine Lippen, dass Ford bei PSA ( - gute! -) Diesel-Motoren einfach nur einkauft, und dass bis vorgestern Ford-Diesel -Fahrer wahrscheinlich noch nicht einmal gewusst haben, dass sie eigentlich ein Peugeot / Citröen Motor antreibt...

    Etwas "von anderen Marken ... übertragen"... - ja, wo kämen wir da hin?!

    (Ford hat diese Frage schon LÄNGST beantwortet).

    - Mein aufrichtiger Respekt gilt "Qwertzuiop".
     
  14. #13 Facu1ty, 08.09.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Hast Recht, PSA hat den DW10 entwickelt. Asche auf mein Haupt.

    Mit "von anderen Marken übertragen" meinte ich lediglich die Wartungsintervalle. Der Focus besucht alle 20.000km die Werkstatt. Einen großen Check bei 150.000 gibt's definitiv nicht.
     
  15. #14 Qwertzuiop, 13.09.2016
    Qwertzuiop

    Qwertzuiop Forum As

    Dabei seit:
    18.05.2016
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    70
     
  16. #15 Focus 115, 13.09.2016
    Focus 115

    Focus 115 Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Wirklich schlechte Motoren baut doch keiner mehr,nur sind die neusten Modelle nur noch arg kastiert bezgl.Hubraum was der Haltbarkeit nicht förderlich sein wird aber schlechter wird es auchn nicht werden unbedingt.
    Genau meine ich damit die 1,6er Gurken mit 160PS etwa wie bei Opel o.Renault die einem 2l niemals das Wasser reichen können,bei den Benzinern ähnlich aber da vergleicht man eher mit der Generation vorher was oft noch Sauger waren,beim Diesel gab es 2,2l Motoren mit 150PS o.gibt es a noch.
    Haltbar sind die Forddiesel schon viele Jahre und haben sich bewährt,möchte man wie der TE einen mit 150tkm wäre ein Scheckheft mit Stempel einer Fordwerke ein absolutes Muss.
     
    mike69 gefällt das.
  17. #16 busch63, 13.09.2016
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Bin auch in kurzer Zeit mit meinem 2,0 TDCI mit Powershift viel Km gefahren (80 Tkm in 2,25 J) - absolut Null Probleme. Habe allerdings jede Wartung pünktlich und beim FFH (lange nicht so teuer wie z.B. VAG, einfach mal die Ford-Werkstätten in der Umgebung abfragen- gibt ziemliche Unterschiede) machen lassen.
    Als Pendler würdest natürlich ggf hohe KM Leistung schnell noch weiter hochschrauben - d.h. die Regelwartungen sind dringend angeraten. Dennoch sehe ich keinen Grund davor Angst zu haben.
     
    Qwertzuiop gefällt das.
  18. #17 Focus-CC, 14.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2017
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Als Pendlerfahrzeug von Ford nimmst du einen MK II 2.0 Duratec mit OEM LPG. Wenn du rechnen kannst....

    Alternativ einen Fiesta OEM LPG
     
  19. #18 Facu1ty, 14.09.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Ich nehme an, beim OEM LPG Motor verbrennen nicht (wie bei so ziemlich allen LPG-Lösungen) die Ventile? Wenn man nämlich bei den meisten Anlagen das Einstellen/Austauschen der Ventile mit einberechnet kommt da auch etwas mehr zusammen...

    LPG verbrennt heißer als Benzin und schadet dem Motor gerade bei hohen Drehzahlen. Wenn man nun den Saugbenziner auf LPG fährt und dabei an die Motorverträglichkeit denkt bleiben aber nur ziemlich erbärmliche Fahrleistungen übrig... Der Motor bringt ja seine 140NM erst bei 4200RPM.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Qwertzuiop, 14.09.2016
    Qwertzuiop

    Qwertzuiop Forum As

    Dabei seit:
    18.05.2016
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    70
    Hat der 2.0i nicht 190 Nm?
     
  22. #20 Focus-CC, 14.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2017
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    .................
     
Thema:

Für Pendler geeignet?

Die Seite wird geladen...

Für Pendler geeignet? - Ähnliche Themen

  1. ?? moderne Sommerfelgen für den Winter geeignet ??

    ?? moderne Sommerfelgen für den Winter geeignet ??: Hallo Jungs, was meint ihr, sollte ich die normalen ST Felgen (vom FL) vorher nochmal lackieren bzw. pulverbeschichten lassen?? Oder langt die...
  2. Felgen geeignet für Ford Fiesta mk6

    Felgen geeignet für Ford Fiesta mk6: Hallo bin noch ziemlich ein Anfänger was Autos anbelangt. Ich wollte mir demnächst Felgen zulegen für mein Fofi bj. 2004. Alufelgen von Borbet:...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ist dieses Funk ZV Modul geeignet? *Hilfe*

    Ist dieses Funk ZV Modul geeignet? *Hilfe*: Hallo zusammen. Ich möchte in meinen Fofo mk2 11./2004 80ps 1.4l ein Modul einbauen damit ich Fernbedienungen haben kann. Dieses Modul hab ich...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 LED Nebelscheinwerfer CanBus geeignet?

    LED Nebelscheinwerfer CanBus geeignet?: Hallo !! Habe mal bei Ebay nach diesen LED Nebelscheinwerfern geschaut (H8), aber finde keine die CanBus tauglich sind, und da ich einen ST von...