Furchtbarer Fiat

Diskutiere Furchtbarer Fiat im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Es war ein schöner Sommertag im Jahr 1990, und ich stehe vor der Halle wo die Neuwagen abgeholt werden. Und dann sah ich Ihn, mein erster Neuer!...

  1. #1 Gast001, 15.07.2019
    Gast001

    Gast001 Guest

    Es war ein schöner Sommertag im Jahr 1990, und ich stehe vor der Halle wo die Neuwagen abgeholt werden. Und dann sah ich Ihn, mein erster Neuer! Ferrari Rot, ein Fiat Uno 45 IE, schon mit Kat.

    Nach der Übergabe machte ich die erste längere Fahrt, ein für damalige Verhältnisse flotter Wagen. Nun kam der Winter, als es so um null Grad wurde fing eine nie wieder erlebte Leidensgeschichte an. Er springt gut an, aber an der nächsten Ampel geht er aus, wenigstens bekomme ich ihn sofort wieder an. Die Ursache dieses Problems wurde nie gefunden, obwohl ich mir bei einem anderen Fiat Händler eine zweite Meinung geholt habe.

    Im nächsten Sommer funktionierte der Gurt auf der Fahrerseite nicht, er musste zweimal ausgetauscht werden, bei demselben Termin konnte ich auch den undichten Ventildeckel und den defekten Tankverschluss reklamieren.

    Der Wagen ist gerade mal ein knappes Jahr alt, das kann ja heiter werden! Bei einem Ausflug nach Eisenach fällt dann eine Lüftungsdüse aus der Fassung, zeitgleich breitet sich im Auto immer mehr Benzingestank aus, der Werkstattmeister bietet mir das du an. Allmählich verdrehen die Mechaniker die Augen, wenn ich vorfahre, sie fragen dann was den schon wieder sei. Kühlwasserschlauch undicht, ein wenig Feuchtigkeit im Scheinwerfer, und unter dem Auto muss mal geguckt werden, er verliert Öl. Eine Woche vorher habe ich einen neuen Tankgeber bekommen, bei der Gelegenheit ist auch gleich eine Dichtung am Tank erneuert worden, weil es nicht nur nach Sprit im Auto roch, sondern sich auch kleine Benzin lachen unter dem Wagen bildeten.

    Meine Geduld ist schon lange am Ende, die Firma verweist darauf, dass ich bis jetzt nichts bezahlen musste, das wäre auch noch schöner. Mittlerweile kenne ich alle Mechaniker mit Namen, und die Leute am Tresen sowieso. Jetzt fuhr der Wagen mal zwei Monate ohne Beschwerden, da war schon wieder ein Werkstatt Besuch fällig. Der dritte wegen des Absterbens des Motors, eine Woche später gab der Wagen beim Warten an der Ampel wie verrückt von allein Gas, beim erneuten Termin in der Werkstatt konnte man sich ja dann auch gleich um die Undichtigkeit an der Ölwanne kümmern, das war dann ein Aufwasch.

    Außer dem Scheibenreinigungsbehälter war jetzt alles einmal undicht gewesen, der Wagen war jetzt 18 Monate alt und hatte Dreißigtausend runter. Nun waren schon 25 Werkstatt Aufenthalte nur wegen außergewöhnlicher Störungen aufgelaufen, zuzüglich die der normalen wegen der Inspektionen. Ich hätte mir eine Wohnung über der Auto Firma nehmen sollen.

    Der Wagen fuhr jetzt schon etwas über drei Monate ohne Werkstatt Aufenthalt, ich machte mir schon Sorgen. Doch das Elend blieb mir hold, beim einkuppeln machte der Wagen in letzter Zeit zunehmend metallische Geräusche, als es noch schwächer war habe ich mir noch nichts dabei gedacht. Natürlich schlug ich jetzt erneut den Weg zum Fiat Händler ein, es war mein dreißigster Besuch in knapp 21 Monaten.

    Eigentlich hätte eine Blaskapelle spielen müssen, und ich hätte einen Preis verdient: Der Fehlkauf meines Lebens!! Der Wagen hatte jetzt knapp 34000 KM runter, und in der Werkstatt sagte man mir, dass die Kupplung hinüber sei. Immerhin versuchte man nicht sich heraus zu reden, sondern fragte in der Zentrale wegen Kulanz. Die Wartezeit überbrückte ich, indem ich eine Autozeitung las, die im Wartebereich ausgelegt war. Dort wurde der neue Fiesta mit sechzig PS getestet, sehr interessant! Nach einer halben Stunde kam die Dame vom Empfang zurück, und teilte mir mit, dass Fiat siebzig Prozent der Kosten übernehmen wird, na wenigstens etwas. Ich regte mich über die fehlenden dreißig Prozent gar nicht mehr auf.

    Während der Wartezeit hatte ich nämlich einen Entschluss gefasst, ich würde dieses katastrophale Auto verkaufen, obwohl es wirtschaftlich Unsinn war. Da der Wagen erst zwei Tage später fertig werden würde, brachte der Mechaniker mich nach Hause.

    Wie ich den Wagen abholte, fuhr ich auf direkten Weg zum Ford Händler, und bestellte den Fiesta. Dann lief es endlich gut mit dem Autofahren. Übrigens, den Fiat Händler gibt es schon lange nicht mehr, ist ja auch kein Wunder oder?
     
  2. #2 MucCowboy, 15.07.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.876
    Zustimmungen:
    1.472
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Was hast Du erwartet? Er fuhr ja bis zuletzt - mehr oder weniger. Nicht umsonst steht FIAT für "Für Italiener ausreichende Technik". ;)

    Übrigens haben sich auch die Italiener stark gebessert. Ich selbst fahre einen Fiat Ducato von 2005 als Wohnmobil und hatte definitiv noch nix daran. Und auch die Kooperationen anderer Marken mit Fiat wären nicht erfolgt, wenn die Marke nur solche Montagsautos produtiert hätte.
     
  3. Felixx

    Felixx Kleiner...

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier 2018, ST-Line, 1.5 EcoBeast
    FIAT steht aber auch für " Fusch in allen Teilen". :rofl:
     
  4. RSI

    RSI Guest

    und rückwärts
    tut aber immer fahren ;)
    ich hatte in meiner automobilen geschichte
    auch 2 Fiat
    einen 125 1500 und einen panda 750 fire
    könnte nicht behaupten das die beiden nicht
    zuverlässig waren .
    ehrlich gesagt heute ärger ich mich das ich den 125 nicht mehr habe .
     
  5. #5 dugi117, 16.07.2019
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Hatte den 903 cm3 45 PS-ler in meinem damaligen Zastava Yugo 45 (das Auto war ein Eigenkonstrukt auf Fiat 127 Basis, der Motor war ein Lizenznachbau) mit Vergaser - der Motor war nicht tot zu kriegen. Je höher die Umdrehungen, desto ruhiger der Motorlauf; die Devise war also immer fröhlich ausdrehen lassen.

    Kenne sogar welche, die den Yugo-Motor in den Uno verpflanzt haben (der ja wiederum nix anderes war als ein Fiat 127 in einem schöneren Kleid).

    Sorry für ein bissel Offtopic.
     
  6. #6 Gast001, 16.07.2019
    Gast001

    Gast001 Guest

    Ich hatte als Fahranfänger noch nicht den Durchblick, erwartet habe ich damals einfach ein Auto das problemlos fährt!
     
Thema:

Furchtbarer Fiat

Die Seite wird geladen...

Furchtbarer Fiat - Ähnliche Themen

  1. Biete FORD KA RU8, Fiat 500, Punto, Panda Winterräder Stahlfelgen

    FORD KA RU8, Fiat 500, Punto, Panda Winterräder Stahlfelgen: 4 Stck. Stahlfelgen (gebr.) Felgengröße: 5,5 Jx14 Einpresstiefe: 35 (mm) Lochanzahl: 4 Lochkreis: 98 (mm) Mittenloch: 58 (mm)...
  2. Ford KA Motor gleich wie im Fiat Panda

    Ford KA Motor gleich wie im Fiat Panda: Hallo Forum Ich war auf der suche nach einem Service Satz für meinen Fiat Panda169 1.2 Liter. Da spuckt doch die suche von der Bucht einen...
  3. Fiat Punto 188 Zahnriemenwechsel

    Fiat Punto 188 Zahnriemenwechsel: wollte mal nachfragen bei wieviel km oder nach wieviel Jahren man den Zahnriemen beim FIAT Punto 188 wechseln soll? So sieht er aktuell aus. 2012...
  4. der Neue fiat fahrer hier!

    der Neue fiat fahrer hier!: Das war natürlich nur ein Scherz der zur Aufmerksamkeitsgewinnung diente! Hallo ich fahre meinen Ford seid 2005 und 183000km lang, sehr zufrieden!...
  5. Presseportal.de: Deutsche Umwelthilfe fordert sofortigen Verkaufsstopp für den Fiat 5

    Presseportal.de: Deutsche Umwelthilfe fordert sofortigen Verkaufsstopp für den Fiat 5: Deutsche Umwelthilfe e.V.: Berlin (ots) - Verkehrsminister Dobrindt erhielt bereits Anfang Februar 2016 DUH-Prüfbericht zu Abschalteinrichtungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden