Fusion (Bj. 02-**) JU2 Fusion 1,4 Benziner - Verbrauch

Diskutiere Fusion 1,4 Benziner - Verbrauch im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Hallo zusammen, ich habe mich soeben frisch hier im Forum angemeldet. Ich habe mir vor einem Monat einen gebrauchten Fusion BJ 2003 mit 1,4 l...

  1. #1 AngelOfDeath, 12.11.2014
    AngelOfDeath

    AngelOfDeath Metaller

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 Benziner BJ 2003
    Hallo zusammen,

    ich habe mich soeben frisch hier im Forum angemeldet. Ich habe mir vor einem Monat einen gebrauchten Fusion BJ 2003 mit 1,4 l Benzinmotor zugelegt.
    So weit bin ich super zufrieden mit dem Wagen. Fährt sich sauber, läuft ruhig und ist für sein Alter sehr gepflegt. Nun aber eine Sache, mit der ich nicht wirklich zufrieden bin: Der Verbrauch! Ich fahre im Monat etwa 1000 km. Davon circa 60 % innerorts, 30 % außerorts und 10 % Autobahn. Ich habe mir meinen Verbrauch mal ausgerechnet und komme so im Schnitt auf 9 Liter. Das finde ich schon sehr hoch, zumal laut Werksangabe eigentlich 6,5 Liter möglich sein sollen.
    Wie viel verbrauchen eure Fusion mit dem 1,4 Benziner? Ist es normal, dass der Wagen so durstig ist, bzw. habt ihr Tipps für mich, was ich tun kann, um den Spritverbrauch zu optimieren? (Aber bitte jetzt keine Anleitung, wie hoch ich den Motor drehen und wann ich schalten soll. Ich fahre "vernünftig" ;-) ).

    Danke und Gruß,

    Angel
     
  2. #2 Recognite, 14.11.2014
    Recognite

    Recognite Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Also grundsätzlich kannst du bei Werksangaben locker einen Liter zuaddieren. Das liegt ganz einfach an den standartisierten Testbedingungen, die so gut wie nie der Realität entsprechen.


    Sie dienen imgrunde genommen nur dem Vergleich der Fahrzeuge untereinander. 7,5 - 8 ist schon eher machbar. Die Testverfahren sind extrem optimiert:

    20% Aufschlag von 6,5L ergibt 7,8L. Und da liege ich etwa mit meinem 1,4er Benziner.

    Dein Fuß beeinflusst tatsächlich das meiste - du behauptest, vernünftig zu fahren, das müssen wir so glauben. Was noch entscheidend ist:
    - Wie schnell fährst du auf der BAB? Ab 140 steigt der Verbrauch unverhältnismäßig.
    - Wie ist die Bundesstraßen-Strecke aufgebaut? Viele 70er-Unterbrechungen?
    - Wann fährst du durch die Stadt? 16 Uhr oder 23 Uhr?
    - Wie verhältst du dich bei Ampeln, Stau?
    - Fährst du Kurzstrecken zum Einkaufen um die Ecke? (Das frisst enorm, weil der Motor gar nicht warm wird.)
    - Welchen Zustand hat der Motor tatsächlich?
    - Wie effektiv nutzt du die Motorbremse?
    - usw.
     
  3. #3 vanguardboy, 14.11.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.136
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    - wann schaltest du
    - wie schnell beschleunigst du
    -wie oft klimaanlage an

    Etc ; ) liegt wohl am fahrstil .
     
  4. Pommi

    Pommi Guest

    Einer der größten Fehler, die man bei Spritsparen macht: Ganz sachte beschleunigen.

    Warum? Weil der Motor dann im schlechtesten Leistungs/Verbrauch-Bereich liegt. Am besten verbrennt der Motor bei Vollgas bzw. kurz davor. Also nicht das Gaspedal streicheln, sondern aufs Pedal drauf und früh hochschalten.

    Ausserdem beim Anrollen auf eine Ampel/einen Stau nicht auskuppeln, sondern einen Gang eingelegt lassen, dass die Drehzahl so etwas über 1000 - 1200 1/min liegt. Dann wird nämlich die Schubabschaltung aktiv und der Motor verbraucht gar keinen Sprit. Beim Leerlauf verbraucht er den Sprit wie beim stehen.
     
  5. #5 Recognite, 16.11.2014
    Recognite

    Recognite Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach sogar mehr. Beim Rollen ohne Gang ist die Drehtahl höher, als wenn das Tacho wirklich auf 0 steht. Hat vielleicht was mit dem Unterdruck für die Bremsanlage zu tun. Keine Ahnung.
     
  6. #6 AngelOfDeath, 17.11.2014
    AngelOfDeath

    AngelOfDeath Metaller

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 Benziner BJ 2003
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten. Ich versuche mal, die o.g. Fragen stichwortartig zu beantworten:

    - Wie schnell fährst du auf der BAB? Ab 140 steigt der Verbrauch unverhältnismäßig.

    Gruß,
    Angel

    Ich fahre so gut wie nie schneller als 140 km/h. Die Autobahnen um Köln sind meistens sehr voll und über 140 werden auch die Windgeräusche nervig.

    - Wie ist die Bundesstraßen-Strecke aufgebaut? Viele 70er-Unterbrechungen?

    Die Bundesstraßen sind abwechselnd 100er und 70er Zonen. Es gibt wenige Ampelkreuzungen.

    - Wann fährst du durch die Stadt? 16 Uhr oder 23 Uhr?

    Stadtverkehr morgens zwischen 07:00 und 09:00 Uhr und abends zwischen 18:00 und 20:00 Uhr.

    - Wie verhältst du dich bei Ampeln, Stau?

    An Ampeln lasse ich den Motor im Leerlauf laufen. Im Stau, wenn nichts mehr geht, schalte ich den Motor aus (es sei denn, es ist sehr kalt).

    - Fährst du Kurzstrecken zum Einkaufen um die Ecke? (Das frisst enorm, weil der Motor gar nicht warm wird.)

    Einmal die Woche geht's zum Supermarkt, 2km von zu Hause entfernt.

    - Welchen Zustand hat der Motor tatsächlich?

    Ich bin technisch absoluter Laie. Der Motor ist augenscheinlich trocken und läuft meines Erachtens für 11 Jahre sehr rund und ruhig. Im Stand hört man ihn fast gar nicht.

    - Wie effektiv nutzt du die Motorbremse?

    Wann immer es möglich ist, vor allem auf der Bundesstraße und im Stadtverkehr.

    - wann schaltest du

    Bei etwa 2500 Umdrehungen oder früher. Fahre eher untertourig.

    - wie schnell beschleunigst du

    Kommt auf die Situation an. Auf der Autobahnauffahrt so schnell es geht, an Ampeln mäßig.

    -wie oft klimaanlage an

    So gut wie nie. Die Heizung ist an sich ja wirklich sehr leistungsstark. Einen heißen Sommer habe ich mit dem Auto ja noch keinen erlebt.
     
  7. #7 Recognite, 17.11.2014
    Recognite

    Recognite Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer so geringen Differenz jetzt auf Spurensuche zu gehen, ist sehr schwierig. Vieles kannste auch dem Alter zuschieben. 11-12 Jahre sind schon ordentlich.

    Es kann aber sein, dass der Motor aus vielen Gründen nicht mehr die Leistung bringt und du für selbe Leistung eben mehr Gas geben musst.
    Zündkerzen, Zylinderdruck - vielleicht geben die Kolbenringe nach - aber das würdest du an blauen Abgasen (Öl wird verbrannte)merken. Wie sieht's aus mit dem Ölverbrauch?

    Hast du Schaum am Öldeckel?
    Reifendruck okay? Welche Reifen fährste?

    Wie lange hast du deine Messung bisher betrieben? Also wieviele volle Tankfüllungen lang?


    Im Endeffekt wird es eine Mischung als allen Faktoren sein. Es ist halt kein Neuwagen mehr. 8L wären okay - es sind 9, naja, who cares :-D
     
  8. #8 Opa mit Hut, 19.11.2014
    Opa mit Hut

    Opa mit Hut Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 2007 1.4l
    Meiner schafft ziemlich genau die Werksvorgabe 6,5 l. Das ist aber meinem Nutzungsprofil zuzuschreiben: Sehr viel Autobahn, dort meist gemütliches Cruisen auf der rechten Spur bei 100 - 110 km/h. Sehr wenig Stadtverkehr, weil Stadtverkehr in Hamburg absolut keinen Spaß bringt. Praktisch nie Kurzstrecken, bei denen das Kühlwasser nicht mal seinen Sollwert erreicht. Meist nur ein bis zwei Personen im Auto, wenig unnützes Gewicht. Einmal im Jahr zur Wartung.

    So werden es dann wie gesagt 6,5 l. Im Sommer etwas weniger, im Winter etwas mehr. Bin zufrieden!
     
  9. #9 Recognite, 19.11.2014
    Recognite

    Recognite Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Das Fahrverhalten ist ja noch unrealistischer als die standartisierten Testbedingungen :rofl:
     
  10. #10 fjrider, 19.11.2014
    fjrider

    fjrider Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Na immerhin bewegt sich der Verbrauch bei einem Benziner. Mein Diesel geht nicht über fünf Liter. Aber auch nicht darunter. Da kann man
    machen was man will: schnell, langsam, beladen ... ;-)

    Tipp: Guck mal bei Spritmonitor.de nach. Suche dort deine Motoriesierung und vergleiche den Verbrauch.
     
  11. #11 AngelOfDeath, 20.11.2014
    AngelOfDeath

    AngelOfDeath Metaller

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 Benziner BJ 2003
    Ich sehe schon, ich werde wohl nicht viel tun können, um den Verbrauch zu senken.
    @Recognite: Das stimmt schon, mein Auto ist alt. Alt, aber bezahlt! ;-) Ich denke nicht, dass ich glücklicher wäre, wenn ich einen neueren Wagen 5 Jahre lang abbezahlen würde. Da fliege ich dann doch lieber schön in den Urlaub mit meiner Frau! ;-) Zum Öl kann ich auch nicht viel sagen. Das wurde frisch gewechselt bevor ich den Wagen gekauft habe.
    Der Stand ist bisher im Optimal-Bereich nach jetzt 2 Monaten. Schaum ist keiner am Öldeckel zu sehen. Sieht alles normal aus (soweit ich das beurteilen kann). Die Reifen sind nagelneu. Es sind Ganzjahresreifen von FALKEN (195/65 R15). Der Druck ist im Normbereich (der Wagen wird nur mit maximal 2 Personen gefahren). Den Verbrauch überwache ich seitdem ich den Wagen gekauft habe. Das hat mich natürlich von Anfang an interessiert.

    @Opa mit Hut: Der Stadtverkehr in Köln macht auch keinen Spaß. Aber aus Spaß fahre ich da ja auch nicht durch. Gehört (leider) zu meiner täglichen Dienststrecke.

    @fjrider: Einen Diesel habe ich zuvor auch gefahren. Allerdings war es kein Ford, sondern ein Audi A4. Der Verbrauch war super-niedrig. Da konnte ich auch sehr zügig fahren, oder auch langsamer, oder mit warmen oder kalten Motor...Der Spritverbrauch wurde ums Verrecken nicht höher. Dafür war dank überflüssigem Elektronik-Schrott in dem Wagen dauernd irgendwas was anderes defekt. Auch das weiß ich an meinem Fusion sehr zu schätzen: Keine unnötige Elektronik. Das spart auf Dauer SEHR viel Geld! :-)

    Gruß,

    Angel
     
  12. #12 Opa mit Hut, 09.04.2015
    Opa mit Hut

    Opa mit Hut Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 2007 1.4l
    So, aktuelle Meldung: Komme gerade aus dem Urlaub Richtung Nordsee zurück. Insgesamt 615 km gefahren, 34 l Super verbraucht. Also ca. 5,5 l / 100 km, und das bei zwei Personen plus reichlich Urlaubsgepäck. Hauptsächlich Autobahn / Landstraße.
     
  13. #13 Leo Mayer, 06.07.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    Der Fusion 1,4 L Benziner meiner Frau, Bj. 2009, inzwischen > 60 000 km braucht im Langzeitdurchschnitt (ohne getrieben zu werden) ungünstigen Falls 8 L, selten unter 7.
    Der Fusion unserer Tochter, 1,6 TDCi, Bj 2008 inzwischen > 120 000 km, braucht unter ähnlichen Fahrbedingungen 4,5 bis 5 L, nur wenn er mal richtig getrieben wird schon mal knapp 6 L.
    Beide sind bisher immer problemlos gelaufen. Der Diesel ist nach meiner Erfahrung eindeutig die bessere Motorisierung: Flott, durchzugsstark und sparsam!
     
  14. #14 Kevinho737, 11.07.2015
    Kevinho737

    Kevinho737 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion Plus, Baujahr 2004, 1,4l Benzinmot
    Bei meinem Fusion 1.4l 80PS/Benziner Bj 2004, 62000km gelaufen, komme ich eigentlich nur sehr selten über 6l, wobei ich hierzu sagen muss das ich sehr sparsam fahre und Kurzstrecken versuche zu vermeiden. Ich fahre zu 90% alleine und mit keinem extra-Gewicht.
     
Thema: Fusion 1,4 Benziner - Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verbrquch ford fusion benzin

    ,
  2. ford fusion 1.4 benzin ölverbrauch

    ,
  3. verbrauch ford fusion

    ,
  4. welche benzin verbrauch ford fiesta 2004 mit oder ohne
Die Seite wird geladen...

Fusion 1,4 Benziner - Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Fusion "weicher" machen

    Fusion "weicher" machen: Hallo, ich frage hier einfach mal im Auftrage meines Vaters, der mit seinem Fusion nicht zufrieden ist. Vorab: Das Auto ist genau, wie er es...
  2. 2.0 benziner, thermostat problem.

    2.0 benziner, thermostat problem.: Moinsen und hallo erstmal, Seit ein bisschen mehr als einer Woche bin ich nun glücklicher Besitzer eines Ford Focus Turnier mit großen Benziner...
  3. Fusion Ju 2009, Ansaugschlauch links, OE ??

    Fusion Ju 2009, Ansaugschlauch links, OE ??: Moin, ich bin Neu hier, habe schon alles durchsucht hier in den Foren ! Bei unserem Fusion 1,4 l , Bj. 2009 fehlt der Ansaugschlauch links vom...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motorstörung wegen defekter Drosselklappe (1.6l Benziner)

    Motorstörung wegen defekter Drosselklappe (1.6l Benziner): Guten Abend, mein Focus (8566/ABN mit SHDA) hat nun nach 160.000 km und 9 Jahren das erste echte technische Problem: Das Auto zeigt in...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Zahnriemen Wechsel bem 1,6 L Benziner

    Zahnriemen Wechsel bem 1,6 L Benziner: Hallo Ich habe mal eine Frage zum Zahnriemen wechsel beim 1;6 L ( Benziner ) 100 Ps Motor Baujahr 2008 . Eine Freundin war beim Ford Händler für...