Fusion (Bj. 02-**) JU2 Fusion höher legen

Diskutiere Fusion höher legen im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Moin Da ich seit kurzem einen Fusion mein eigen nenn darf bin ich hier wohl genau richtig. Ich möchte gern noch mehr Bodenfreiheit. Und gleich...

  1. abc1

    abc1 Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    Da ich seit kurzem einen Fusion mein eigen nenn darf bin ich hier wohl genau richtig. Ich möchte gern noch mehr Bodenfreiheit.
    Und gleich auch ne Frage: Wer hat erfahrungen mit höherlegung eines Fusion?
    Habe schon ein bisschen gelesen und dabei erfahren, dass der Reifenverschleiß höher sein soll. Ich hätte das gern genauer gewust. Muss dan das fahrwerk neu eingestellt werden? Wie ist das Fahrverhalten damit. und und und...
    Danke im Vorraus
    (PS für die Suchfunktion bin ich zu blöde)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leo Mayer, 08.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo,
    wir hatten unseren Fusion 1,4 Benziner bei unserem örtlichen Fordschrauber 20 mm höherlegen lassen. Als Schwerpunktausgleich auch gleich Spurverbreiteerung um 20 mm/Rad bei 195/60 15" auf 6J 15 H2 ET 52,5 - TÜV-Abnahme problemlos!.
    Optisch sah er dann wirklich aus wie ein kleiner SUV.*
    Trotz "Spritzlappen" v + h hat sich das Fahrzeug dadurch bis auf die Seitenscheiben zugesaut!
    IM Schlechtwegeeinsatz hat die Höherlegung nicht wirklich viel gebracht. - diesbezüglich rate ich eher zu einem Stahlblechunterfahrschutz - das bringt mehr (Sicherheit).
    Das Fahrverhalten war leider irgendwie "kibbeliger" und der Reifenverschleiß
    "sehr ärgerlich" !
    Wir haben Spurverbreiterung und Höherlegung wieder entfernt - mit dem Nachrüstteil von "unterfahrschutz.eu" ist der Fusion schlechtwegetauglich genug!
    Frohe Ostern & gute Fahrt!
    Leo

    * wenn es um den SUV-Look geht, dann gibt es beim Fordzzubehör für hinten und vorn einen optischen Unterfahrschutz aus wie "mattalu" aussehendem Plastik. - Passt nur an Fusion + !!!
    Mehr als Kratzer oder Minibeulchen hält er allerdings nicht ab. Der vordere ist zweigeteilt. Das obere Teil ist völlig überflüssig, das untere ist schon eine "optische Aufwertung".
     
  4. abc1

    abc1 Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leo Mayer für die Info

    Mir geht es weniger um die Optik eines SUV. Da ich täglich ein paar wenige Kilometer Feldfeg fahre, und die von Mullsand bis Schlamm mit Treckerspuren im Jahresverlauf wechseln, möchte ich den Fusion ein bischen "Geländetauglicher" machen. Bisher bin ich auch mit einem POLO6n da irgendwie durch gekommen. Nach dem Motto: was dem Fahrzeug an Geländetauglichkeit fehlt gleicht der Fahrer durch Skrupellosigkeit gegeüber der Maschine aus;-)
    Was ich noch vor habe:
    -Schmutzlappen sollen noch dran
    -Der untere Bereich (bis Zierleiste) soll matt Foliert werden
    -Der gesamte Unterboden soll mit Steinschlagschutz / Unterbodenschutz konserviert werden
    -Evtl Unterfahrschutz ( der aus Metall kann zudem durch sein Gewicht positiv dem Untersteuern entgegenwirken)
    -Evtl 20mm höher ohne Spurverbreiterung
     
  5. #4 Leo Mayer, 08.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    -Schmutzlappen sollen noch dran
    :top1:Halte ich unter diesen Einsatzbedingungen für unverzichtbar (wären auch hinten zu empfehlen)!
    -Der untere Bereich (bis Zierleiste) soll matt Foliert werden
    ;) Hatte ich mal mit Holzdekor vor, ist aber unterblieben
    -Der gesamte Unterboden soll mit Steinschlagschutz / Unterbodenschutz konserviert werden
    :top1: Haben wir gemacht, hat sich sehr bewährt! Noch nach Jahren kein Rostansatz!
    -Evtl Unterfahrschutz ( der aus Metall kann zudem durch sein Gewicht positiv dem Untersteuern entgegenwirken)
    :skeptisch: Der Unterfahrschutz aus Stahlbelch ist sehr zu empfeheln! Dass er dem Untersteuern entgegenwirkt konnte ich nicht bemerken!
    -Evtl 20mm höher ohne Spurverbreiterung
    :gruebel: Ob der schlimme Reifenverschleiß durch die Höherlegung oder die Spurverbreiterung kam - ich weiß es nicht.
    Auf jeden Fall würde ich empfehlen nach der Höherlegung Sturz und Spur vermessen/prüfen zu lassen!
    :mies: Der optische Unterfahrschutz aus dem Fordzubehör ist bei dir dann absolut überflüssig.
     
  6. #5 DJS, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    DJS

    DJS Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fusion
    BJ 2006
    1.4 L
    Hallo! Interessanter Thread - denke gerade auch darüber nach meinen Fusion zu liften. Wie wäre es das Fahrzeug durch Umbereifung anzuheben? Beispiel: 205 / 70 R 15 statt 195 / 60 R 15 Funktionierte bei meinem Samurai ohne Probleme mit 215 BF Goodrich All Terrain. auf Serienfelge. Welche Reifengröße ließe sich beim Fusion noch verbauen? Anmerkung 1: Es gab mal in Argentinien einen Fusion (glaube sogar als 4*4) Anmerkung 2: Falls AHK vorhanden bitte auch beachten, das der Kopf mit hochgeht und das kann Probleme beim TÜV geben. Gruß Dirk
     
  7. #6 Leo Mayer, 13.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo,
    bei 205/70 15" würde es ganz sicher nicht ohne Tachoanpassung und TÜV-abnehmen gehen! Ungünstigstenfalls müssten sogar die Radlaufausschnitte umgebördelt werden.
    Da ist der Höherlegungssatz doch viel billiger und einfacher - und weil mit ABE auch problemlos eintragbar.
    AT-Reifen wären teuerer und ein erhablicher Komfortverlust auf befestigten Wegen & Straßen. Grob profilierte 195/60 15" als Ganzjahresreifen wären da ein guter Kompromiss.
    Was in Südamerkika mit dem Eco-Sport 4x4 ging ist bei uns nicht drin ~ keine Betriebserlaubnis für dieses Auto! Jeder Import hätte eine Einzelerlaubnis gebraucht = viel zu teuer!
    Aus eigener Erfahrung: Das ganz hätte nur Showeffekt, geländegängig würde der europ. Fusion (weil nur 2WD) dadurch nicht, relativ gut schlechtwegetauglich ist er auch so schon !
    Gute Fahrt
    Leo
     
  8. DJS

    DJS Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fusion
    BJ 2006
    1.4 L
    Hallo! Was ist das für ein Höherlegungsatz , wo kann ich den bekommen und was kostet sowas? Gruß Dirk
     
  9. #8 Leo Mayer, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Einfgach mal googeln!
    sind von Weitec heißen Spring-Distance Kit -
    gibts für vorne als 20 mm-Paar zu ca. 73,- €
    und für hinten das 25 mm-Paar zu ca. 63,- € - Preise ohne Gewähr!!
    Sind mit ABE, Änderung muss eber vom TÜV abgenommen/eingetragen werden.
    Ob dann ohne bördeln auch größere AT-Reifen mit abgenommen würden weiß ich nicht, wir hatten nur die Disstanzringe drin und die 195/60 15" beigbehalten.
    Kibbelige Fahrt
    Leo
     
  10. abc1

    abc1 Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wegen dem kibbeligem Fahrverhalten wollte ich noch mal nachfragen: Ist nach dem einbau der Teile Sturz und Spur neu vermessen und eingestellt worden?
    Andere Frage: Ich finde den Fusion etwas leicht auf der Vorderachse, macht es da Sinn den Karren hinten etwas weiter anzuheben als vorne (15/20 20/25)?:gruebel:
     
  11. #10 Leo Mayer, 14.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Hallo,
    bei unserem wurde es (leider) unterlassen nach Höherlegung und Spurverbreiterung Sturz & Spur zu vermessen/neu einzustellen. Das war vielleicht der Grund dass sich der Fusion irgendwie "leieriger" fuhr und reifen "gerfressen" hat. Wir haben deshalb beides wieder entfernt und stattdessen einen Stahlunterfahrschutz eingebaut.
    Hinten den Fusion um 5 mm mehr anzuheben als vorn macht eigentlich nur dann Sinn, wenn man damit häufig einen voll beldenen Kofferraum oder einen Anhänger kompensieren will/muss. - Da wäre dann übrigens auch an eine Scheinwerferneueinstellung zu denken
    Gute Fahrt!
    Leo
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 DJS, 14.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2012
    DJS

    DJS Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fusion
    BJ 2006
    1.4 L
    Danke für die Infos. Ich werde das mal checken. Aus Erfahrungen mit der Höherlegung bei anderen Fahrzeugen kann ich nur dringend empfehlen die Spur vermessen und einstellen zu lassen. (z.B. beim ADAC)

    Das wird der Grund für den Reifenfraß gewesen sein - das Fahrverhalten würde ich auf die tatsache zurückführen, dass dies Distanzringe zu sein scheinen im Gegensatz zu 20 mm längeren Federn und möglicherweise wurden auch die Stoßdämpfer damit an die Grenzen geführt.

    Deshalb auch die Stoßdämpfer in Augenschein nehmen (ebenfalls beim ADAC testen lassen - für Mitglieder kostenlos) .

    Machen wir uns nichts vor, diese Art der Höherlegung (Stichwort TRIMPACKER) ist natürlich eine "Einfach-Variante" und nicht zu vergleichen mit Fahrwerkskits bestehend aus Federn / Dämpfern und zum Teil sogar Bremsleitungsverlängerungen. Gruß Dirk
     
  14. #12 Leo Mayer, 14.04.2012
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Nach ca 7500 km Erfahrung kann ich zusammenfassen:
    :top1:Für die Verbesserung der Schlechtwegetauglichkeit bringt ein Metallunterfahrschutz (für auch nicht mehr Geld) entschieden mehr (Vorsorge-)Sicherheit und damit Nutzwert, als Höherlegung und/oder Spurverbreiterung!:mies:
    ;) Wer´s wegen der Optik machen will - jedem Tierchen sein Pläsierchen :gruebel:
    Gute Fahrt
    Leo
     
Thema:

Fusion höher legen

Die Seite wird geladen...

Fusion höher legen - Ähnliche Themen

  1. Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI

    Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI: Grüße, ich habe in meinem Ford Fusion 1.4 TDCI die normale Lichtmaschine vom Werk drin. Dazu eine Batterie mit 72aH. Durch Bekanntschaft wurde...
  2. Cockpit Ford Fusion

    Cockpit Ford Fusion: Auto: Ford Fusion 1.4 TDCI Baujahr 2008(?) Seit Dienstag ist der Bengel angemeldet. Ich bin von meinen vorherigen Fahrzeugen bisschen mehr...
  3. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 C-Max höher legen

    C-Max höher legen: Klingt vielleicht komisch aber mich würde interessieren ob jemand schon einen C-Max MK1 höher gelegt hat. Was wäre nötig um den C-Max höher zu...
  4. Biete Paulchen Fahrradheckträger f. Fusion

    Paulchen Fahrradheckträger f. Fusion: Hallo Leute, habe beim räumen in der Garage festgestellt, daß ich ja noch einen Paulchen Heckträger für 2 Fahrräder habe, den wir leider nicht...
  5. WHB Fusion

    WHB Fusion: zu verkaufen reperaturleitfaden fusion karosserie und benzinmotore neu noch nicht benutzt a. 20,-€ + versand