Granada (Bj 77-85) GU, GNU G-Kat

Diskutiere G-Kat im Ford Granada / Consul Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo zusammen, bin seit zwei Monaten stolzer Besitzer eines 2.3L MK2 Jetzt zu meinem Problem. Im KFZ-Schein steht G-Kat und 95PS. Wo bitte sind...

  1. G1977H

    G1977H Neuling

    Dabei seit:
    25.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Granada 2.3L MK2
    Hallo zusammen,
    bin seit zwei Monaten stolzer Besitzer eines 2.3L MK2
    Jetzt zu meinem Problem.
    Im KFZ-Schein steht G-Kat und 95PS.
    Wo bitte sind die fehlenden 12PS?
    In allen Foren steht G-Kat bei Vergaser geht nicht.
    Ist 1988 nachgerüstet worden.
    In jedem Hosenrohr ist ein Kat eingeschweißt worden.
    Im rechten Hosenrohr ist die Lambda-Sonde.
    Von da geht ein Kabel zu einem Relais.
    Keinerlei Anschlüsse sind am Vergaser zu sehen.
    Wie funktioniert das???

    Ich habe jetzt die Hosenrohre gegen Serienrohre ausgetauscht.
    Also ist auch die Lambdasonde raus und das Relais.
    Der Wagen zieht jetzt deutlich besser. Es scheint als ob die fehlenden 12PS wieder da sind.
    Leider lässt sich der Vergaser nicht gescheit einstellen.
    Ständig pendelt die Drehzahl zwischen 800 und 1200U/min
    Auf drehen an der Gemischschraube reagiert der Motor z.B. überhaupt nicht.
    Kann es sein,das im Zuge der Umrüstung auf G-Kat die Bedüsung geändert wurde?
    Mit der Hoffnung auf einen Tipp ,
    Andreas
     
  2. #2 Trinity, 25.11.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    da ist bestimmt irgendetwas gepfuscht worden
    vorallem gab es 88 noch keine G-Kat Pflicht , daher wäre eine solche maßnahme zu diesem zeitpunkt auch garnicht notwendig gewesen .

    vorallem macht es keinen Sinn, da eine lambdaregelung bei einem mech.Vergaser garnicht möglich ist.
    da gab es nur U-Katlösungen.
    vorallem hast du jetzt ein problem , du wirst keinen TÜV mehr bekommen , da die abgasuntersuchung nicht bestanden wird .

    zur vergasereinstellung kann ich leider auch nichts beitragen , außer das ich schon erlebt habe das die regulierschraube abgebrochen ist und die spitze dann
    im regulierkanal im gehäuse fest saß.
     
  3. #3 westerwaelder, 26.11.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Dieses auf und ab beim Standgas könnte auch eine Undichtigkeit im Ansaugsystem sein. Mit Bremsenreiniger bei laufendem Motor absprühen und wo falsche Luft gezogen wird verändert sich die Drehzahl.

    Arndt
     
  4. #4 Fordbergkamen, 26.11.2015
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    40
  5. #5 Trinity, 27.11.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    wäre ein ansatz um mal nachzuforschen ob es sowas für den 2,3l auch gab

    glaub aber eher nicht das sowas 1988 schon auf dem markt war , als gerade mal die ersten G-Kat Fahrzeuge
    auf den markt kammen/waren .
    zudem rechnet es sich auch nicht unbedingt beim steuersparen
    da ist ein 2,3l mit h-kennzeichen( 191€ ) besser dran als mit g-kat ( 348€ )
    kommt noch die anschaffungs-, einbau- und abnahmekosten hinzu .
    das alles zusammen ist wahrscheinlich kostspieliger als eine H-Abnahme incl. wertgutachten und zulasssung+Kennzeichen
    zudem ist die versicherung fürs H auch wesentlich günstiger als eine normale haftplicht . ( mein escort mk3 bj 85 mit H kostet mich 65€ im jahr )
    vorraussetzung ist allerdings das da fahrzeug sich auch in einem zustand befindet wo es H tauglich ist.
     
  6. #6 Scorpio24VGhia, 28.11.2015
    Scorpio24VGhia

    Scorpio24VGhia Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    92er Ghia 24v
    Werksseitig gab es keinen G-Kat in einem Granada. Selbst der Serienanlauf des Scorpios hatte sich 85 etwas verzögert, weil man in der Entwicklung den Kat "vergessen" hatte.
    Ende der 90er als die KFZ-Steuern für für U-Kat und katlose Fahrzeuge drastisch angehoben wurden, haben viele Besitzer ihre Fahrzeuge mit Nachrüstlösungen verschiedener Anbeiter auf G-Kat umgerüstet. Dazu wird Deiner auch zählen.
    Kurzum, Du kannst den alles was mit Kat zu tun hat rauswerfen und damit auf werksseitig zurück rüsten. Der Kat wird aus den Papieren ausgetragen. Negative Auswirkungen auf das H-Kennzeichen hat das nicht. Zur Sicherheit sprich aber da mit Deinem örtlichen Prüfer mal. Immer besser sich da vorab abzusichern.
     
  7. #7 Trinity, 28.11.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    das steuerliche ist glaub ich eher nicht das thema sondern das der motor nicht richtig läuft
    nach ausbau der ganzen G-kat geschichte oder was immer das war .

    würde empfelen sich vieleicht mal nach nem anderen vergaser umzuschauen
    wenn nicht nachvollziehbar ist was damals bei dieser aktion alles gemacht wurde .
     
  8. #8 Granni78, 21.06.2016
    Granni78

    Granni78 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Granada Mk2, 2.3L V6, 1978; 26M Coupé, 2.6L V
    Hallo,

    bin seit vorhin Mitglied hier im Forum.
    Ich hatte deine Frage/Problem gesehen und kann dir vielleicht weiterhelfen:
    Ich fahre seit 1995 einen Granni Mk2, 2.3l, 108PS. Da ich ihn bis 2000 als Alltags-Fzg gefahren habe, hatte ich damals wg. der Kfz-Steuer und G-Kat-Plakette (ja, die gab's auch mal) einen G-Kat von Fa. Hoddow nachgerüstet.
    Umrüstung bestand aus 2 x Kat im Hosenrohr, 1 x Lambda-Sonde vor Hosenrohr-Kat, 1 Lufteinblasventil, 1 Steuergerät zum Ansteuern des Ventils.
    Bei dir müßte am Vergaserflansch am Anschluß für den Schlauch zur Unterdruckverstellung des Verteilers mittels T-Stück das Ventil angeschlossen sein. Das Ventil suagt über eine zusätzliche Bohrung gereinigte Luft aus dem Luftfilter. Wenn dort kein Ventil mehr vorhanden ist, und auch kein Schlauch zum Verteiler angeschlossen ist, zieht der Vergaser an der Stelle Nebenluft. Das würde die schlechte Einstellbarkeit und die schwankende LL-Drehzahl erklären.
    Wenn du zurückbauen willst: Kats durch Hosenrohre ersetzen. Ventil raus, Schlauch zum Verteiler an Vergaserflansch anschließen, Papiere korrigieren - fertig.

    Hoffe, ich habe dir geholfen.

    VG Axel
     
  9. #9 Granada79, 01.07.2016
    Granada79

    Granada79 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Granada MK2 2Türer
    Ford Scorpio2 Tunier Gih
    Die Firma Hoddow hatte mal Nachrüst Sätze für den V6 wollten das auch machen aber war dem alten Herr ( Vadder) zu teuer sind bis 2007 so gefahren
     
Thema:

G-Kat

Die Seite wird geladen...

G-Kat - Ähnliche Themen

  1. Suche KAT für Escort VI Cabrio Bj93 77KW

    Suche KAT für Escort VI Cabrio Bj93 77KW: Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig :-) ich suche einen günstigen, gebrauchten und natürlich noch heilen KAT für mein Escort VI Cabrio...
  2. Dachträger für G-Cmax

    Dachträger für G-Cmax: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Dachträger für meinen Grand-C-Max (Bj. 2015) Ich habe KEINE Reling, Ich habe keine Fixpunkte in...
  3. Lambdasonde/Kat defekt? P0420

    Lambdasonde/Kat defekt? P0420: Hallo zusammen, bei meinem Fiesta 1.3 Benziner leuchtet seit einiger Zeit die Motorkontrollleuchte. Auslesen ergibt Fehlercode P0420...
  4. Kat frei brennen

    Kat frei brennen: Guten Morgen Wir haben einen Ford Focus 1.6l Diesel Bj 2008. Nach einer fahrstrecke von ca 400km zeigt er eine Motorstörung an. Als wir ihn...
  5. Suche Suche Krümmer mit Kat für 1,4 80PS 2003

    Suche Krümmer mit Kat für 1,4 80PS 2003: Suche günstigen Krümmer mit Kat für meinen Fiesta MK6 1,4 80PS aus 2003.