C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Gas( lpg) oder Diesel

Diskutiere Gas( lpg) oder Diesel im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; >.<Bin gerade mal so am überlegen, wenn sich meine berufliche Situation ändert, so das ich viel auf deutschen Autobahnen und Landstrassen...

  1. #1 Ford-driver, 21.02.2010
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    >.<Bin gerade mal so am überlegen, wenn sich meine berufliche Situation ändert, so das ich viel auf deutschen Autobahnen und Landstrassen unterwegs bin, ca 120-150 km am Tag, ob es sich lohnt meinen C Max {100 PS} auf LPG (Autogas) umzurüsten oder ihn einzutauschen gegen einen C Max Diesel . Ist glaub ich eine schwierige oder auch Überzeugungsfrage.:gruebel: Will aber trotzdem mal eure Meinung abfragen. (Bin die letzten 5 Wochen 3000km gefahren, geht ganz schön ins Geld wenn man jede Woche für 70,-€ tanken muß) Danke schon mal im voraus für eure Antworten und Meinungen.!:top1:
    Ps: wenn schon mal darüber eine Diskusion geführt wurde bitte dahin verschieben!
     
  2. #2 vaku, 21.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2010
    vaku

    vaku Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Lässt sich ganz einfach ausrechen :
    http://www.amortisationsrechner.de/
    Da kannst du alles eingeben. Einfach gucken, was du für einen Diesel-C-Max drauflegen musst. Überlegen, wann du ein neues Auto holen willst uswusw. Es hängt von zu vielen Faktoren ab, als das man da pauschal was sagen kann.
    Bei so vielen km würde ich aus dem Bauch heraus zum Diesel tendieren, aber Diesel wird ja auch immer teurer, Autogas ist bis 2018 steuerbefreit,...
    Diesel hätte gegenüber Benzin/Gas den Vorteil der höheren Reichweite, also muss man nicht ganz so oft tanken (es sei denn man verfährt immer Benzin- und Gastank, aber dann wirds wieder teurer)...
    Falls der Arbeitsplatz in der Nähe einer Bahnhaltestelle liegt oder zumindest mit öpnv gut erreichbar ist, wäre es eventuell auch eine Alternative, nur zu bis zu einem günstig gelegenem Bahnhof zu fahren.
    So mache ich das immer. Wenn die Bahn nicht oder zu spät kommt, fahr ich halt doch Auto und bin trotzdem noch pünktlich. Je nach dem, wie teuer das Ticket wird, spart das doch einige 100€/Jahr, dafür ist man halt meist etwas länger unterwegs. Und ist natürlich auch nicht überall so möglich...

    Edit: ich sehe grade noch, dass du auch einen Fiesta hast.. vielleicht ist der ja günstiger unterwegs, weil weniger Verbrauch?
     
  3. #3 jpbremen, 21.02.2010
    jpbremen

    jpbremen Guest

    Ich bin im Fahrschulbetrieb ein LPG-Fahrzeug gefahren der nachträglich mit einem 90 Liter Tank für Gas versehen wurde. Der Tank fand im Kofferraum seinen Platz und hat dementsprechend den Kofferraum kleiner gemacht.
    Die Reichweite war aber enorm, je nach Fahrweise bis 750 KM mit einer Gasfüllung, und der Wagen hatte einen Verbrauch von etwa 9,2 l/100KM, das waren etwa 10% mehr als mit Benzin.
    Wenn Du den C-Max umrüsten lassen willst, wirst Du dich wohl für den Tank in der Reserveradmulde entscheiden, da passen etwa 50 - 70 Liter LPG rein, die Reichweite dadurch etwa 450 bis 650 KM.

    Technisch gesehen gab es keine nennenswerten Probleme mit LPG, hier und da mal ein Filter der dicht war, ansonsten nix. Wenn ich die Wahl hätte würde ich mich für LPG entscheiden, auch wenn mir Diesel immer noch mehr Spass macht.

    Amortisieren wird sich der Einbau nach ca. 45.000 Kilometern, dazu regelmäßige Wartung der Gasanlage und zusätzliche Prüfungen durch einen Sachverständigen.

    Ich hoffe etwas geholfen zu haben.
    Jürgen
     
  4. #4 petomka, 21.02.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
  5. #5 caramba, 22.02.2010
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier 2.0 EB Leder-Sport 05.2017
    Hinsichtlich der Umrüstung der Ford-Benziner auf LPG sollte man sich im Klaren sein, dass die Haltbarkeit der Motoren, insbesondere der Ventilsitze, nicht gewährleistet ist.

    Wirklich gasfest sind nur der entsprechend ausgerüste Werks-LPG 2.0i, sowie der Kopf des 1.8i FlexiFuel.

    Ich würde beim unmodifizierten 1600er die Finger von einem Gasumbau lassen.
     
  6. #6 Der Pendler, 23.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Servus!

    Kommt auch darauf an, wieviel km Deiner bisher draufhat?!

    Ab 100.000 km rüstet keiner gerne um...

    mfg
     
  7. #7 Focus06, 23.02.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    64
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Würde auch klar zum Diesel raten, besonders wenn das Auto viel auf der Autobahn bewegt wird.
    Beim Gas kannst du nicht dauerhaft über 4000 U/min fahren, ohne deinen Motor vorzeitig zu versägen.
    Ansonsten wie "caramba" schon sagte: Gasfester Kopf (was ja nur beim 1.8 oder 2.0 möglich ist, also bei dir sozusagen ausscheidet), neue Ventile und unbedingt eine Anlage mit Direkteinspritzung! Die Verdampferanlagen machen den Ventilen doch arg zu schaffen...
     
  8. #8 Ford-driver, 23.02.2010
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    War heute noch mal beim FFH und der freundliche Meister hat mir mit Händen und Füssen von der Gasanlage abgeraten. Meinte das nicht mal der 1800ter dafür ausgelegt ist und nur ein bestimmter 2,0l Motor das abkönnte. Hätten schon mehrere Motorschäden gehabt mit dem 1600ter gehabt. Muß mir wohl was anderes überlegen wenn das mit der Arbeitsstelle klappen sollte.Vielen Dank für eure Infos:top1:
     
  9. #9 lehrer70, 23.02.2010
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Hatte vor 2 Jahren dasselbe Problem.
    Habe mich für einen Diesel entschieden.
    Gründe: 5,5L Diesel sind nicht viel teurer als 10L Gas, besonders da ich viel in Holland (Diesel ca. 10ct/L billiger als in Deutschland) tanke und mit großem Reservekanister eine Reichweite deutlich über 1000km habe.

    Gebrauchtwagenpreise für Diesel relativ gering, für Gasautos unverschämt.

    Umrüstprobleme bei nicht ab Werk für Gasbetrieb ausgelegten Motoren.

    Mein Fazit: Wenn Gas, dann neu ab Werk. Als Gebrauchtwagen eher einen Diesel.
     
  10. #10 Gsxr 1100, 05.03.2010
    Gsxr 1100

    Gsxr 1100 Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus 2 Tdci jetzt Mondeo MK3 Tdci BJ 2005
    Hallo Ford-Driver
    Ich habe auch schon einen 1,6 2003 mit Gas gefahren ,hör auf den Ford Händler in deiner Nähe.
    Desweiteren fahr mal mit dem 2,0 LPG und dann mit dem Diesel das sollte deine Entscheidung um ein vielfaches vereinfachen.
    Gruß
     
  11. #11 willimobile, 09.03.2010
    willimobile

    willimobile Neuling

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus c-max
    hallo miteinander.hier war die frage ob gas oder diesel.ich hatte bis vor einer woche ein gasauto und habe mir jetzt aber einen diesel zugelegt,weil er mir günstiger wird.in meinem gasauto hatte ich einen 53 liter tank.muß jeden tag gesammt 240 kilometer fahren wenn ich zur arbeit muß und zurück.bei den momentane preisen von gas liege ich bei einem durchschnittsverbrauch von 360€,bei diesel ,, nur'' 280€.dazu mußte ich jeden zweiten tag zur tanke,weil gas etwa 10-15 % mehr verbraucht.ich habe beim diesel gegenüber gas eine jahresersparniss von rund 1000€.
    lg:willimobile
     
Thema:

Gas( lpg) oder Diesel

Die Seite wird geladen...

Gas( lpg) oder Diesel - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 1.6 tdci - Diesel steht in Einspritzdüsen

    Fiesta 1.6 tdci - Diesel steht in Einspritzdüsen: Mein Fiesta 1,6 tdci hat schon 182.000 km runter und ist Baujahr 2007. Vor 1 Jahr hatte ich die Injektorendichtungen erneuern lassen, da Abgase...
  2. Gas-Pedal ohne Gegendruck (Drosselklappe-Feder?)

    Gas-Pedal ohne Gegendruck (Drosselklappe-Feder?): Hallo zusammen, wir fahren einen Focus Turnier 1.6L 74kW (Bj. 2001) und leider macht der Wagen nun nach vielen zuverlässigen Jahren langsam...
  3. Grand cmax 2 l diesel 115 ps automatik

    Grand cmax 2 l diesel 115 ps automatik: Welches getriebe hat der wagen verbaut? Ich finde nirgends etwas darüber. Auch etis spuckt nix aus. Aller wieviel km sollte getriebeöl gewechselt...
  4. Transit Bj 1995 2,5 Diesel 101 PS Kraftstoff Filter Probleme

    Transit Bj 1995 2,5 Diesel 101 PS Kraftstoff Filter Probleme: Wenn der Tank versehentlich leer gefahren wurde und der Filter am Motor erneuert wurde und entlüftet wurde, springt der Wagen nicht wieder an. Wir...
  5. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Diesel-Rücklaufleitung 2.2 tdci Verbindung zu Injektor lösen

    Diesel-Rücklaufleitung 2.2 tdci Verbindung zu Injektor lösen: Hallo zusammen, habe einen Ford Mondeo MK4 2.2 TDCI Tunier. Möchte von den Diesel-Injektoren die Rücklaufleitung trennen. Wie geht die Verbindung...