C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Gas Umbau

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk1 Forum" wurde erstellt von BlackTweety, 04.04.2011.

  1. #1 BlackTweety, 04.04.2011
    BlackTweety

    BlackTweety Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Bj.09 1.6l
    Hi, heute war ich mal bei meinen FH und habe gefragt wegen Gasumbau, und er meinte Ford ist nicht dafür ausgelegt, nur ab werk???

    Wo soll man dann das machen?
    Und was würde es ca. kosten,

    habt ihr erfahrung damit....
    Fahre den 1.6l Benziner....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ford-driver, 04.04.2011
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    Lass es, du beschädigst nur deinen Motor, (Ventilsitze und Zylinderkopf) darfst dann auch nicht mehr über längere Zeit volllast fahren (auf Autobahnen usw.) Motor wird sonst zu heiß.
    Der 1,6er ist nicht für den Gasbetrieb geignet!
    Wollte ich auch schon mal machen lassen, aber mein FFH hat mir dringenst davon abgeraten. Hatten gerade zwei Autos in der Werkstatt wegen Motorschaden, weil die auf Gas umgerüstet war.
     
  4. #3 autohaus bathauer, 05.04.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Ich würde das so nicht stehenlassen wollen . Sicherlich sind die benzin wenn es nicht gerade flexifuel sind nicht von ford freigegeben aber mit nem anständigen additivsysthem und vorsorglichen der Ventilspielkontrolle bei min jeder 2. wartung so wie es bei den werksumbauten auch ist kann man schon ne ganze menge kilometer fahren. Die meißten gasumbauten gehen nicht wegen dem gasumbau an sich kaputt sondern ,weil meißt auf additivierung verzichtet wird und das sonstige motorumfeld z.b. ventlspiel nicht stimmt und die abstimmung nicht paßt.

    Mein focus mk1 selbst auf gas umgebaut und eingestellt mit 1.8 zetec ist angeblich auch nicht gasfest und ich fahre jetzt seit ca 15000 km ohne probleme. bei ca 10000 gefahrenen km hab ich das ventilspiel vorsorglich nochmal kontrolliert und das ventilspiel hat sich nicht messbar mit der fühlerlehre verändert.Ich habe nur das günstigste additivsysthem mit nuckelflasche und benutze valvesaver als additiv.Was meiner meinung nach noch wichtiger ist , ist die richtige einstellung der Anlage ,denn wenn die anlage nicht richtig eingestellt ist, kann auch ein gasfester motor hops gehen.
    Man kann natürlich auch auf eine flüssigeinspritzende gasanlage ala icom oder vialle einbauen lassen, dann hat man schonmal den vorteil , das die einlaßventile wie auch beim benzinbetrieb gekühlt werden bevor das gas verdampft.
     
  5. #4 BlackTweety, 08.04.2011
    BlackTweety

    BlackTweety Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Bj.09 1.6l
    Also gibts keine andere möglichkeit???
    Also muss man weiter den teuren Sprit TANKEN!
     
  6. #5 autohaus bathauer, 08.04.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    wie gesagt entweder den teuren sprit oder en wenig risiko ,wobei das wie gesagt durch anständige additivierung und ne top einstellung minimieren kann.Wenn es denn zu einem zylinderkopfschaden komt , kann man immernoch auf nen anderen kopf für lpg betrieb umrüsten . Ein bißchen risiko ist halt immer.
     
  7. #6 BlackTweety, 09.04.2011
    BlackTweety

    BlackTweety Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max Bj.09 1.6l
    Also soein umbau würde gehen???
    http://www.autogas-energie.de/

    Die machen LPG.... Also verstehe ich jetzt richtig LPG geht gut für umbau???
    Oder besser auch nicht?
     
  8. #7 autohaus bathauer, 09.04.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Wenn dann würde ich sowiso nur lpg einbauen lassen , denn bei erdgas cng spart man nicht wirklich außerdem sind die tanks sehr schwer aufgrund der hohen drücke. Am besten du informierst oder meldest dich mal im lpg-forum.de an ,da sind auch relativ viele umrüster angemeldet und können dir zur additivierung mit valvelube oder flashlub besser auskunft geben . Es gibt bei einem lpg umbau ja die qual der wahl was anlagenhersteller und dem drumrum angeht . Es ist schon ein unterschied ob man ne verdampferanlage oder ne flüssig einspritzende nimmt ob mit oder ohne additivierung (kommt auf die gasfestigkeit des motors an).
    Ich denke mal bei deinem motor wird eine mittelpreisige verdampferanlage mit sequeziellem additivierungsysthem oder ne flüssig einspritzende anlage eventuell auch mit additivierung am besten sein. die preise werden sich da zwischen 2500- 3000€ bewegen für nen top einbau mit top abstimmung.
     
  9. ThomEs

    ThomEs Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2011 Diesel 115 PS
    Automatik
    Und genau damit hat der Ralf recht,
    ich fahre seit ca. 50000km mit Lpg und hatte noch keine Probleme, als additiv benutze ich
    flashlub.
    Du sparst nicht nur beim Tanken, sondern manche Kfz Versicherungen geben dir noch ein paar % Rabatt.
    Was du allerdings nicht machen solltest ist, auf der Autobahn
    eine längere Zeit mit vollgas fahren, jedenfalls nicht im Gasbetrieb.
    Meine Einbau kosten mit Prinz anlage beliefen sich auf 2500€.

    Gruß ThomEs

     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 TheNightWalker, 16.04.2011
    TheNightWalker

    TheNightWalker Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.8 Trend

    Deshalb stellt man die Gasanlage normalerweise so ein das sie ab ca 4000U/min wieder umschaltet auf Benzin (merkt man nicht!) weil ansonsten die Ventile nicht mehr so viel Zeit haben sich am Ventilsitz abzukühlen, und durch die höhere Last ensteht ja auch mehr Hitze.

    Zum Thema Gasanlagen bei Ford, ohne einen Zyl.kopfumbau auf gehärtete Ventilsitze würde ich keine Gasanlage einbauen, ausser vllt eine Twintec, denn das ist eine Flüssiggaseinspritzung wodurch die Ventile wieder durch die Verdunstung des flüssigen Gases gekühlt werden, ist zwar immer noch nicht Optimal aber besser als alles andere ohne den Zyl. Kopf zu bearbeiten
    die Anlage wird es bald für den 1.6er geben, weitere werden auch noch Folgen .

    Vorteile,
    -sind alles ECE R-115 Anlagen die keine weitere TÜV abnahme brauchen,
    alles wird an festgelegten Plätzen mit vorgefertigten und fahrzeugspezifischen haltern, steckern usw. geliefert, dadurch kein eingriff(löten) in den Motorkabelbaum
    -man fährt direkt auf Gas und nicht erst auf Benzin bis der Verdampfer warm ist.
    -bei diesen anlagen müssen keine einstellungen vorgenommen werden, da sie
    genau festgelegte werte für den jeweiligen Motor haben.
    -Die anlage selber ist zwar teurer, aber der einbau geht deutlich schneller deshalb für eine 4 Zyl. anlage auch nur ca 2500€ fällig werden.
     
  12. #10 autohaus bathauer, 16.04.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    also meine anlage werd ich sicherlich nicht so einstellen, das sie ab 4000 umdrehungen auf benzin umstellt , denn dann wäre der ganze nutzen fürn po und ich hätte zusätzlich noch nen ruckel vom umschalten und das wäre beim beschleunigen bei überholvorgängen sicherlich unangenehm. Zusatz benzineinspritzung(ich meine keine umschaltung) macht nur bei bestimmten motorvarianten z.b. mit turboaufladung oder kompressor sinn , denn die belastung im overboost wäre sicherlich sehr hoch obwohl die motoren schon mit sehr guten materialien versehen sind.

    Vor allem wenn ich bei 4000 umdrehungen bin , dann fahr ich schon fast 160 und das fahr ich äußerst selten , denn ich will sparen.

    flüssig einspritzende anlagen gibts nicht nur von twintec sondern auch von icom oder vialle.Und ob man da nix einstellen muß wage ich zu bezweifeln , denn dann müßte twintec vom fahrzeughersteller 100 %tige einsicht in die softwaredatenstände von jedem modell hab und das die das machen glaub ich nicht.
     
Thema:

Gas Umbau

Die Seite wird geladen...

Gas Umbau - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  3. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP LED Umbau

    LED Umbau: Hallo, ich habe vor die Handschuhfachlampe und Kofferraumlampe (beide Glassockellampen) gegen LED's auszutauschen. Ich brauche die genaue...
  4. Radio Einbau / Umbau Tipps

    Radio Einbau / Umbau Tipps: Hallo liebe Ford Besitzer :) Ich besitze meinen Cmax nun ca. Ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bis auf den Tausch der Lima, ist alles...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Motorruckeln wenn man mehr Gas gibt

    Motorruckeln wenn man mehr Gas gibt: Hallo, Ich habe leider noch ein Problem mit meinem Mondeo mk2. 1796ccm 116PS Schlüsselnummer: 8566 / 306 Baujahr 07/98, 160.000km Gerade erst...