Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Gasanlage Umrüstung

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von lucy, 19.02.2010.

  1. lucy

    lucy Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich spiele mit dem Gedanken meinen Kleinen Fiesta 1299 - Benziner BJ 06/07 umrüsten zu lassen. Hat da jemand Erfahrung? Kann ich das problemlos machen ? was muß ich beachten?
    Ich habe gehört/gelesen, dass der Motor nicht unbedingt der langlebigste ist unter Gas.....?!:gruebel:
    Danke für Eure Hilfe!!
    LG Lucy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Pendler, 19.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tach!

    Auf jeden Fall nicht im kalten Zustand mit Gas jagen!

    Immer die ersten paar Kilometer auf Sprit warmfahren, falls Du Deinen Motor länger haben willst.

    Das Gas hat eine nicht unerheblich höhere Verbrennungstemperatur, was der Motor bei sofortigem Umschalten auf Gas (durch die zu schnelle Erhitzung des Motors) übelnehmen kann.

    Fahre selber rd. 38.000km / Jahr mit Erdgas.

    Die billigere Variante ist meiner Erfahrung nach das Erdgas, mit dem Nachteil, das bei gleicher Tankgrösse die Reichweite mit Flüssiggas erheblich höher ist.

    Meine Treibstoff-kosten pro 100 km liegen bei ca. 3,5 - 4 Euros. (Treibstoffkosten deshalb, weil ich ja auch ein paar L Benzin benötige, für die ersten Kilometer.)

    Habe einen 80L Tank, was (je nach Druck) rd. 12-13 kg Erdgas entspricht.

    Grundsätzlich kann ich jedem nur empfehlen, mit Gas zu fahren, billiger geht (momentan) noch nicht.:top1:

    Wie es sich mit Deinem Motor verhält, kann ich leider nicht sagen, da mein Gas-Pendler-Auto ein Opel ist.

    Was noch gesagt werden muss: glaube nicht die Sprüche mit: "es gibt keine Leistungseinbußen" oder Ähnliches!:nene2:

    Bisher hatte noch jedes Gasfahrzeug, welches ich bis jetzt bewegt habe, auf Gas weniger Leistung. Mal mehr, mal weniger, je nach Fahrzeug.
    Das gilt für LPG (Flüssiggas) genauso wie für CNG (Erdgas). Beides probiert.

    In pukto Sicherheit sei noch gesagt, dass (Nachgewiesen!) eher ein Benzintank hochgeht, bevor ein Gastank explodiert! - Wartung vorausgesetzt!

    mfg
     
  4. lucy

    lucy Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Umrüsten

    Weniger Leistung kann sich so ein kleiner Fiesta mit 44kw kaum erlauben; kommt er mit dem zusätzlichen Gewicht der neueren Modelle nicht mehr so leicht auf Touren....:mies:.....
    Ich meine, er fährt sich im Allgemeinen ja super. Und mit Benzin starten, schmiert auch besser als die trockene Gas-variante.
    Versteh ich das richtig: man kann manuel umschalten im Falle einer Gasanlage??
    SInd denn alle Motoren fit zum Umrüsten oder gibt es Einschränkungen?
    LG Lucy
     
  5. #4 Der Pendler, 23.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Servus!

    Mein Pendlerauto - Opel Astra - hat auch 'nur' 60PS. Für's normale Fahren reichts absolut. Will ja kein Rennen gewinnen, sondern nur von A nach B kommen und das möglichst günstig...:lol:

    Der Leistungsverlust beträgt rd. 10%.

    Am Wochenende bin ich ja dann mit meinem Mondi unterwegs. :boesegrinsen:

    Bezüglich Deiner Frage mit dem Umschalten: ja, alle nachträglichen Umbauten sind bivalent, sprich, man kann per Schalter im Cockpit auswählen, mit was man fahren will. Steht der Schalter auf 'Gas', dann started der Motor mit Benzin, um nach (mehr oder weniger) kurzer Zeit - meist ein paar Sekunden - automatisch auf Gas umzuschalten.

    Dein Benzintank bleibt schliesslich vorhanden, es wird ein zusätzlicher Gastank eingebaut.
    Hierfür gibt es verschiedene Versionen. Die gängigste ist der Tank für die Reserveradmulde, da geht kein Kofferraumplatz verloren. Das dann fehlende Ersatzrad wird durch ein sog. Tirefit ersetzt...

    Zu der Zuverlässigkeit kann ich Dir bezüglich Fordmotoren leider nix sagen, da frag doch bitte Deinen FFH, welcher auch Gas-Umrüstungen vornimmt. Der sollte sich auskennen.

    Konnte Dir hoffentlich in der Entscheidungsfindung behilflich sein.

    mfg
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gasanlage Umrüstung

Die Seite wird geladen...

Gasanlage Umrüstung - Ähnliche Themen

  1. Biete Ford Focus komplette Gasanlage MK1 1.8 - 2.0

    Ford Focus komplette Gasanlage MK1 1.8 - 2.0: Biete hier eine komplette Gasanlage aus meinem Focus Turnier BJ. 2002 an. Sie ist aus einem 2.0 und ist komplett mit bearbeiteter Ansaugbrücke,...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Ford Fiesta auf 16/17 Zöller umrüsten

    Ford Fiesta auf 16/17 Zöller umrüsten: Hallo, zuerst mein Fiesta: Ich habe einen Ford Fiesta Gen. 7, einen 1.25L Motor mit 44kW (60PS), 5-Türer und zurzeit sind 14 Zöller von der Marke...
  3. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Armaturenbeleuchtung schwach - Verbesserungsmöglichkeiten ?

    Armaturenbeleuchtung schwach - Verbesserungsmöglichkeiten ?: Hallo Leute ! Vielleicht hat jemand einen guten Tipp für mich. Bei meinem Transit VI BJ 2007 ist die Beleuchtung der Anzeigearmaturen sehr...
  4. Flair Bird (Bj. 1964–1966) auf lpg umrüsten

    auf lpg umrüsten: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Radio umbauen oder umrüsten?

    Radio umbauen oder umrüsten?: Hallo zusammen, ich hätte gerne Hilfe oder Anregungen für den umbau des Radios für meinen Ford Fiesta Ja8 bj 2010. Meine Problematik ist, dass ich...