Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Gasannahme schlecht - Zündkerzenmanipulation als Ursache / neue Motocraft - Kerzen

Diskutiere Gasannahme schlecht - Zündkerzenmanipulation als Ursache / neue Motocraft - Kerzen im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, meine 95er 1,6Liter Zetec modeo läuft top. Letzten haben wir mit einem Kumpel eine Kleinigkeit geschraubt. Dabei habe ich mal spontan...

  1. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine 95er 1,6Liter Zetec modeo läuft top. Letzten haben wir mit einem Kumpel eine Kleinigkeit geschraubt. Dabei habe ich mal spontan die (originalen Motocraft mit der spitzen elektrode) Kerzen gechekt. Der Elektrodenabstand war noch 1,3mm.
    Habe dann, weil der Motor gelegentlich beim Anfahren leichte Verschlucker hatte den Abstand auf 1,0mm reduziert. Mit gefühltem Erfolg! Der Motor lief (gefühlt) ruhiger und nahm besser Gas an. Da bin ich sicher!

    Heute bin ich dann sehr zügig Autobahn gefahren. Nach einer Verschnaufpause nahme er bei 3500 - 4000 Gasbefehle nicht mehr an (wurde dabei aber auch nicht langsamer). Es fühlte sich an als ob er zu mager liefe. Irgendwann zog er dann wieder durch......
    Kann es sein, das die Kerzen die Biegeaktion des bügels übel genommen haben?



    Ich habe schon prophylaktisch neue Kerzen geordert. Das sind aber diese neuen Motocraft-Teile mit flacher dicker Elektrode und der ford-Teilenummer 1493001:
    foto im anhang oder Link: http://www.ato-24.de/eBay_Daten/Artikel-Bilder/1493001.png

    Habt ihr Erfahrungen mit diesen neuen Kerzen, die die "guten alten" Platinteile ersetzen sollen?

    Ich freue mich über Antworten und checke morgen erstmal, ob irgendwelche U-Schäuche ab sind (Falschluft)

    MfG
    Bonzo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scorpio-Nici, 12.07.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Kann dir zwar nicht sagen wir deine ausgewählten Kerzen laufen werden...

    aber ich kann entgegen aller Befürchtungen sagen das mein V6 mit den NGK TR55, welche ebenfalls die normale Kathode haben, super läuft

    sprich:
    nach dem was ich bis jetzt alles so im Netz gelesen habe, hab ich das gefühl das irgrendwie jeder Motor anders auf neue bzw "fremde" sachen reagiert
     
  4. #3 Hobbymechaniker, 12.07.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Genau diese habe ich gerade erst eingebaut bei mir. Laufen einwandfrei.
    Ich meine aber, daß die häufigere Wechsel nötig haben, also nicht so lange haltbar sind wie die alten Platinum-Kerzen.
     
  5. #4 Tunier Fahrer MK1, 13.07.2011
    Tunier Fahrer MK1

    Tunier Fahrer MK1 Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Tunier Bj 95 1,8 115 PS
    ist verkauft fährt a
    Diese Kerzen hatte ich mal 40 000 Km drin ohne probleme, aber mal eine frage deine auktion mit dem abstand verkleineren hat man früher bei den Mofas gemacht in der meinung das der Funken heiser wird :mies: lasse es in zukunft, dein Motor braucht diesen abstand.
    Gruß Stefan
     
  6. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    @turnier Fahrer: Ja ich werde es lassen. Es beruhte ja darauf, das der Elektrodenabstand nicht eindeutig geregelt ist. Entwerder werden 1,3mm oder 1,0 mm angegeben.

    Zitat Scorpio-Nici:
    "nach dem was ich bis jetzt alles so im Netz gelesen habe, hab ich das gefühl das irgrendwie jeder Motor anders auf neue bzw "fremde" sachen reagiert "

    Kann es sein, dass es sinn macht, beim Zündkerzenwechsel den Fehlerspeicher und die "erlernten Werte" der Motorsteuerung durch abklemmen der Batterie zu löschen? Vielleicht haben andere Kerzen da eine Auswirkung auf die sog. "erlernten Werte"?!

    Nochmal zur Gasannahme:
    Ist das beschriebene Problem der fehlenden Reaktion auf Gasbefehle unter Last (3/4 bis voll offene Drosselklappe) auf die Zündkerzen zurückführbar? Es fühlte sich auf der Bahn etwas an wie ein zu mageres Gemisch....
    Leerlauf und Stadtverkehr (kalt) war danach völlig normal.....

    Any ideas?

    Mfg
    Maik
     
  7. #6 Scorpio-Nici, 13.07.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    schon möglich, müsste man mal ausprobieren
     
  8. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte das Thema nochmal "uppen" weil mir noch eine Aussage zur Gasannahme fehlt:
    Ist das beschriebene Problem der fehlenden Reaktion auf Gasbefehle unter Last (3/4 bis voll offene Drosselklappe) auf die Zündkerzen zurückführbar? Es fühlte sich auf der Bahn etwas an wie ein zu mageres Gemisch....
    Leerlauf und Stadtverkehr (kalt) war danach völlig normal.....

    Freue mich über Bewertungen des beschriebenen Problems.

    Mfg
    Bonzo
     
  9. #8 Hobbymechaniker, 14.07.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Kann mir nicht vorstellen, daß das was mit den Kerzen zu tun hat.
    Eher Luftmassenmesser, Drosselklappenpoti oder was anderes in Richtung Elektronik.
     
  10. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe die neuen Kerzen nun 2000 Kilometer (Urlaubsreise) gafahren und sie funktionieren super.

    Das Problem mit der Gasannahme tauchte auf der Autobahn dann wider auf. Ich habe dann folgendes probiert:

    Steckerverbindungen von
    - Luftmassenmesser
    - Einspritzventilen
    - Drosselklappenpoti

    gechekt (abgezogen und aufgesteckt sowie mit kontaktspray behandelt).

    Zusätzlich habe ich die Zündkerzenstecker nochmal "nachgedrückt" und ich denke das war es auch: Die gingen nämlich noch 1-2 mm tiefer rein. Da war dann wohl der kontakt zu den Kerzen nicht ganz perfekt. Danach lief er jedenfalls absolut einwandfrei auch bei (und nach) höheren Geschwindigkeiten, bei denen das Problem ja augetaucht ist.

    Ich denke die hochfrequenten Vibrationen + Motorhitze haben die nicht originalen Zündkabel etwas "losgerüttelt".....

    MfG
    Bonzo
     
  11. #10 Scorpio-Nici, 22.07.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    schau dir mal dir kerzenstecker genau an, kann nämlich auch sein das ein Stecker nen treffer hat...

    hatte ich letztens nämlich auch, will so schön meine kerzen wechseln und traute meinen augen nicht, als der kontakt das 3. Potts bedeutend tiefer in der gummitülle drinne saß als bei den anderen 5

    das hat bestimmt mal jemand am kabel gezogen und nicht an der Tülle wie es sich gehört, auch wenn man da sehr bescheiden ran kommt
     
  12. #11 CossyRS, 22.07.2011
    CossyRS

    CossyRS Forum Profi

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Escort Mk4 + Mondeo Mk2
    das ist totaler qwääk! hatte auch die bosch drinne im zetec,kein unterschied.letzte woche neue von ford geholt und siehe da : das boschlogo drauf.
    oft ist es das ein unterdruckschlauch falschluft zieht weil die im laufe der zeit undicht werden. (meine erfahrrung)

    und wenn z.b. der gußkrümmer n riss hat kann es die lambdasonde beeinträchtigen
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe jetzt folgende Erfahrung gemacht:

    Ich habe die neuen von Ford als Originalteil angebotenen Motocraft-Kerzen eingebaut. Das sind die mit der "normalen" breiten Elektrode (Nr. 1493001).

    Damit bin ich 2500 Kilometer Autobahn nach Frankreich und zurück mgefahren sowie weitere Urlaubsfahrten. In den letzten wochen dann regelmäßiger Pendelbetrieb. Pro Fahrt 13 Kilometer.

    Eines Morgens läuft der Motor wie ein Sack Nüsse und zwar hart an der Grenze zur sicheren fahrbarkeit. Untenrum teils null Gasannahme etc. Obenraus lief er wie auf 3 Pötten (wahrsch. weil eine Kerze spinnt).

    Ich habe dann wieder alt Test die alten Motocraft-Kerzen, die es eig. auch schon hinter sich hatten) eingebaut und der Wagen lief wieder normal.

    Mein Schrauber um die Ecke konnte das Problem bestätigen. Er sagte, die Zetec-Motoren benötigen die Platin/Iridium Kerzen, da der Motoer besonders hohe Temperaturen erzeugt.
    Ihm sei das Problem bekannt.

    Ich bestell jetzt die hier:
    http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-ZUN...359556855?pt=DE_Autoteile&hash=item51930e92f7

    Die waren z.B. bei *** nicht mehr zu bekommen.... Also nochmal bevorraten....

    Mfg
    Bonzo
     
  15. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    das anfangs beschriebene Problem ist noch immer da:

    Im kalten Zustand nicht wahrnehmbar, runder Leerlauf, bei warmen Motor im Stadtverkehr kaum wahrnehmbar. Auf der Autobahn wird es dann lästig. Allerdings hat er "wache Momente" in denen er dann nach etwas Bedenkzeit wieder normal zieht. Das wird aber immer seltener habe ich das Gefühl.....

    (Ford mondeo turnier, Bj. 95, 1,6 Liter, 90 PS)

    Auf der Autobahn reagiert er oft (nicht immer!!!) nicht/kaum auf Gasbefehle. Zündungsseitig habe ich Kabel und Kerzen erneuert (Motocraft).
    Alle Steckerverbindungen auf Korrosion überprüft. Unterdruckschläuche funktionieren. Abgasrückführungsvenil funktioniert.

    Habe nach dem Studium der Regelung der Motorsteuerung folgende Sensoren/Defekte vermutet:

    1.
    Kat kaputt, da entsprechender Gegendruck fehlt, bzw. ein Sensor (Differenzdrucksensor?) nicht plausible Werte liefert.

    2.
    Drosselklappenpoti, da die Werte des MAF (Luftmassenmesser) mit dem Poti abgeglichen werden und hier auch eine Plausibilität gegeben sein muss. Den MAF habe ich mehrfach gegen andere getauscht. Der dürfte funktionieren.
    Vermutung: Durch den fehlenden/falschen Wert vom Poti muss das Steuergerät nachkorrigieren und braucht dazu etwas Zeit. Irgendwann funzt er da ja wieder....

    3.
    Zündspule
    Habe ich nach Wartungsbuch durchgemessen mit Multimeter. Ist laut der Werte aber in Ordnung!

    4.
    Zündkabel
    sind neu von Beru. Eines der Kabel (Das kürzeste) hat laut Multimetermessung (ich weis, nicht unbeding aussagekräftig) unter 4 KOhm Wiederstand. Es sollen laut Handbuch aber mind. 4 KOhm sein ....

    4.
    Lambdasonde
    die wird ja auch erst aktiv, wenn der Motor warm ist. Gibt es hier auch sporadischen Funktionsverlust?

    -----------
    Da das Problem im kalten Zustand nicht auftritt, könnte man das Problem auf Bereiche der Motorsteuerung einkreisen, die nur bei betriebswarmen Motor aktiv sind.

    Welche oben genannten Bereiche haltet ihr für wahrscheinlich?

    Ich denke ich werde demnächst auch mal die steuerung auslesen lassen.....

    MfG
    Bonzo
     
Thema:

Gasannahme schlecht - Zündkerzenmanipulation als Ursache / neue Motocraft - Kerzen

Die Seite wird geladen...

Gasannahme schlecht - Zündkerzenmanipulation als Ursache / neue Motocraft - Kerzen - Ähnliche Themen

  1. Neues Autoradio Navi Oval S-Max

    Neues Autoradio Navi Oval S-Max: Hallo, ich habe seit letztem Jahr das Problem, dass mein Travel Pilot ständig ausfällt, dann wieder ne längere Zeit funktioniert..... usw. Nun ist...
  2. Ein neuer

    Ein neuer: Hallo zusammen Bin der Maik 39 mit Frau und 2 Kinder Hatte jetzt 12 Jahre lang VW t4 gefahren Schöner bus Aber nach 620000 auf der Uhr...
  3. Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne

    Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne: Hallo und Hilfe! Ich habe heute versucht, einen neuen Zahnriemen zu verbauen. Nach zwei Stunden Einbau gab ich auf, da es einfach vorne und...
  4. Bin neu hier

    Bin neu hier: Hallo bin der Ralle47 und habe vor 2 Wochen einen Granada Mk2 Ez.79 2.0L auf der Straße gebracht , der 24 in einer Tiefgarage stand.
  5. Hallo, ich bin die Neue :)

    Hallo, ich bin die Neue :): Hallo zusammen, ich bin hier die Neue :) Vor kurzem habe ich das Forum entdeckt. Ich hoffe, dass sich hier nette Leute kennen lerne :),die meine...