C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Gasfestigkeit (LPG)

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von Caligula, 20.01.2011.

  1. #1 Caligula, 20.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Hallo!

    Fährt Jemand einen C-Max auf LPG oder kann mir Jemand sagen, ob der Motor dieses Modells gasfest ist? Habe in einem LPG-Forum gelesen, daß bei FORD-Motoren generell von LPG Abstand genommen werden sollte da sie nicht gasfest seien. Ist da etwas dran!?

    Bin auch über generelle Infos zur Gasfestigkeit von FORD-Modellen (auch abseits des C-Max) dankbar.

    VG
    Caligula
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jogie79, 20.01.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
  4. #3 autohaus bathauer, 20.01.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Ich würde den c-max wenn dann nur mit ventilschutzadditiv auf gas umrüsten , denn die ventilsitze und ventile sind nur bedingt gasfest. Man kann auch ab werk gegen aufpreis nen motor mit lpg kopf bestellen also könnte man auch mal nachsehen welche teilenummer der kopf hat.
    Sämtliche modelle mit mechanischem ventiltrieb sind nicht gasfest und sollten wenn dann mit ventilschutzadditiv gefahren werden und das ventilspiel sollte wie beim werkseinbau min alle 40000 km überprüft werden. Falls doch ein schaden am kopf auftritt muß man mit den kosten leben die dann noch auf einen zukommen.Oder man bestellt ab werk nen lpg umbau.
     
  5. #4 Caligula, 21.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Vielen Dank für die Infos.

    Das bedeutet also im Prinzip, LPG im C-Max (oder anderen FORD-Modellen) geht schon, dann aber bspw. mit einer PRINS plus Flash-Lube. Regelmäßige Wartung ist obligatorisch.

    Ich benötige den Wagen ohnehin ausschließlich für Langstreckenfahrten (aktuell 800 km pro Woche) mit Vmax 140. Also die 4.000 U/min, die ja verschiedenlich als Schwelle betrachtet werden, die man tunlichst nicht überschreiten sollte, erreiche ich praktisch nie.
     
  6. #5 caramba, 21.01.2011
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
     
  7. #6 autohaus bathauer, 21.01.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    In der techniker broschüre gibts aussagen über die lpg umbauten . die lpg köpfe sind anders was die ventilsitze und ventile angeht und werksmäßig ist kein ventilschutzadditiv vebaut . Ventilspiel muß alle 40000 km geprüft ggf eingestellt werden.

    Es gibt auch andere ventilschutzadditive außer flashlube . Valve Saver hat seine wirksamkeit wohl in einer versuchsreihe sogar nachgewiesen und die umrüster im lpg-forum nehmen das fast nur noch in verbindung mit elektronischer additiv zumessung für jeden einzelnen zylinder.
     
  8. #7 Caligula, 22.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Die Aussage von FORD würde vermutlich jeder andere Hersteller exakt so wiederholen. Schon alleine aus Haftungsgründen.
    Hinsichtlich einer LPG-Umrüstung sollte man sich genau anschauen, welche Modelle von den LPG-Anlagenbauern und Umrüstern bereits als problematisch bekannt sind. Hier habe ich die Listen von PRINS, KME und Vialle vorliegen. Mein Focus (1.8, Bj. 04) bspw. ist ungeeignet. Dies gilt für alle Focus I ab 1998 und 1.8-Liter-Motor. Der C-Max ist ebenfalls kritisch, allerdings nur mit Motoren, die eine variable Nockenwellensteuerung (Ti-VCT) haben und ab Bj. 2004. Der von mir favorisierte C-Max (vom Händler mit 1 J. Garantie) ist der 1.6er mit 100 PS. Der steht auf keiner Liste. Ich frag mich mal im LPG-Forum durch.
     
  9. #8 Ford-driver, 22.01.2011
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    Hey
    Will auch meinen Senf dazugeben.
    :)
    Habe auch einen 1,6er 100PS C Max und wollte den auch auf Gas umrüsten lassen. Bin zum FFH gefahren um mich zu erkundigen ob das möglich ist. Der Meister und auch ein Altgeselle habe mir mit Händen und Füßen davon abgeraten, weil der Motor nicht für den Gasbetrieb ausgelegt ist und das Geld was man an Benzinkosten spart wird dann für sehr teure Reperaturen am Motor wieder ausgeben. kann man auch einiges hier im Forum drüber lesen.
    Darum mein Tip lass die Finger davon und Kauf Dir nen anständigen Diesel, da haste mehr von.:top1:
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 focusdriver89, 22.01.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    genau. der kleine 1.6L dürfte eh schon mit dem C-Max überfordert sein...und dann noch LPG...gute Nacht!
     
  12. #10 Ford-Neuling, 22.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2011
    Ford-Neuling

    Ford-Neuling Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus CC Bifuel
    Rüste besser heute als morgen um. ABER:

    Vergiss die Piss Anlage und lass ne KME G3 einbauen .
    Lass ein E-FL System installieren
    Alle 20.000km Ventile prüfen/nachstellen
    Leg Geld zurück damit du bei 80.000km einen neuen Kopf aufziehen kannst.

    Unterm Strich lohnt es sich, vorausgesetzt du kaufst die hochwertige KME preisbewußt und lässt dein Hirn beim Umrüster eingeschaltet .

    - Keine Vorkasse
    - Pfandklausel streichen
    - Komplette Zahlung nur bei vollständig getüvtem Wagen der anständig läuft.

    Danach lachst du über die ganzen Spritpreis-Wimmerer, spätestens wenn Diesel 1,55 und Super 1,80 kostet :)

    Den Wagen am besten nach 60-70.000km verkaufen :)
     
Thema:

Gasfestigkeit (LPG)

Die Seite wird geladen...

Gasfestigkeit (LPG) - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Löcher Bohren unter Motorhaube Richtung Innenraum

    Löcher Bohren unter Motorhaube Richtung Innenraum: Hallo, unter der Motorhaube, aussenseite Fahrzeuginnenraum, von mitte nach links verlaufen 2 Klima Schlaüche. Kurz oberhalb , ca. vor...
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Hin und wieder Ruckeln im LPG Betrieb

    Hin und wieder Ruckeln im LPG Betrieb: Hi, Ich habe in letzter Zeit bei meinem C Max festgestellt,das er auf der Autobahn im LPG Betrieb hin und wieder Aussetzer hat. Mir fällt dies...
  3. Ford Esort Turnier BJ. 95 mit LPG

    Ford Esort Turnier BJ. 95 mit LPG: Hallo Fachleute, ich fahre oben gen. Auto. Seit ein paar Tagen stinkt der Fahrgastraum nach Benzin. Wenn ich auf LPG fahre, hält er das Standgas...
  4. Maverick (Bj. 00-07) welche Zündkerzen bei lpg Betrieb

    welche Zündkerzen bei lpg Betrieb: Hallo hab da mal ne frage. Welche Zündkerzen sollten bei lpg Betrieb eingesetzt werden. Die originalen oder spezielle lpg Kerzen. Fahre 3l Bj...
  5. Flair Bird (Bj. 1964–1966) lpg autogas

    lpg autogas: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...