Gaspedal blockiert spontan

Diskutiere Gaspedal blockiert spontan im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, ich habe folgendes Problem: es kommt vor, dass das Gaspedal ohne Vorwarnung völlig blockiert. In der "kein-Gas"-Position, also oben....

  1. #1 Peter581, 25.11.2009
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: es kommt vor, dass das Gaspedal ohne Vorwarnung völlig blockiert. In der "kein-Gas"-Position, also oben.

    Ich fahre noch, kupple neu ein, trete aufs Gaspedal, aber das bewegt sich keinen Millimeter. Erst wenn ich deutlich kräftiger drauftrete, ist es plötzlich wieder frei und bewegt sich ohne Probleme, als ob nichts gewesen ist (und ich kann wieder beschleunigen).
    So ist das schon mehrere einzelne male aufgetreten, jedoch immer nur eins auf einmal, also nicht direkt hintereinander. Und das Pedal geht auch überhaupt nicht schwergängig oder so, das Problem kommt wirklich total spontan und verschwindet genauso spontan wieder.

    Genaueres:
    ...man spürt, dass das Pedal in der Dreh-Lagerung des Pedalarms wohl noch frei ist, aber danach nicht mehr. Schwer zu beschreiben, aber man tritt auf das Pedal, als ob es am anderen Ende blockiert, am Fuß wackelt es noch minimal. Ähnlich wie wenn man mit Motor aus die Bremse immer wieder tritt: erst gehts noch leicht, dann immer schwerer bis es praktisch gar nicht mehr geht. Bloß hier kommt das gar-nicht-mehr ohne Vorwarnung.

    Abhilfe-Versuche:
    Ich hatte zuerst das Lager am Pedalarm geölt, wo sich der Arm dreht, prima zu erreichen. Hat aber nichts geholfen.
    Beim nächsten Auftreten hatte ich das Gaspedal dann etwas emotionaler mehrfach richtig kräftig durchgetreten. Seit dem kommt das Problem nicht mehr.
    Als ich mal in der Werkstatt war, hatte ich gebeten, auch danach mal zu schauen, man fand aber nichts. Klar, ging zu der Zeit ja auch alles prima. Allerdings konnten die sich nicht vorstellen, wo da was spontan derart blockieren kann, ist am Ende ja nur ein Seilzug. ...direkt am Motor vielleicht, am anderen Ende des Seilzugs vielleicht??? :verdutzt:

    Danke!
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 crossatlanticranch, 26.11.2009
    crossatlanticranch

    crossatlanticranch Neuling

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger, 2007, 2,5dtci
    ich weiss nicht ob es beim maverick auch so ist, aber ich hatte mal das problem dass mein gaszug vorne am motor immer wieder mal teilweise aus der fuehrung gesprungen ist, weil der hebel nicht schnell genug zurueck lief (rückzugfeder war defekt) verfolge mal deinen gaszug und schau ob alles laeuft und auch wieder sauber zurueck laeuft. geht am besten zu zweit.

    viel glueck

    ralf
     
  4. #3 Peter581, 28.11.2009
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo Ralf,

    Danke für deinen Tipp!
    Werde ich mal probieren. Auf den ersten Blick habe ich nichts passendes problematisches gefunden, aber ich schau nochmal genau hin.

    ...bis jetzt ist das Problem nach meiner emotionalen Sonderbehandlung auch nicht wieder aufgetreten. :rotwerden:
     
  5. COS86

    COS86 500 Nm

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierra Cosworth86
    Gibt eine Rückrufaktion die dieses Problem aufgreift.

    Geh mal zum freundlichen und laß deine VIN überprüfen auf die Aktion 4C972.

    Beinhaltet Gaszug und änderung an der Drosselklappenaufnahme und ist als Rückruf für Nüsse.
     
  6. #5 Peter581, 01.12.2009
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hmm, ich war immer mal bei Ford und hab das Fahrzeug auch erst vor knapp einem Jahr gekauft, da wusste keiner was von einer Rückrufaktion, hatten die direkt mal geprüft. Ich glaub das drucken die einem sogar manchmal mit aus, dass nichts anliegt.
    Ich frage aber trotzdem mal direkt, hast mir ja sogar die Numemr dazu geschrieben :-)
     
  7. #6 Peter581, 07.12.2009
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Also,

    Ford sagt: die Aktion unter dieser Nummer betrifft nur Maverick bis Baujahr 2003.
    Meiner ist aber 2005 und hat auch laut Seriennummer keine offenen Aktionen.
    Hmm, da kommen wir nicht weiter...

    Naja, im Moment ist das Problem ja auch nicht da. Wenn es nicht wieder kommt, wäre es ja auch okay :-)
     
  8. wwmav

    wwmav Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT - 2005 - 2,3l
    Hallo Peter,
    falls du oder jemand anderes immer noch das Problem hast, möchte ich gerade mal schildern, wie bei mir das gleiche Problem gelöst wurde.
    Letzes Jahr habe ich meinen Maverick auch wegen einem hängenden Gaspedal (konnte spontan kein Gas mehr geben) in die Ford Werkstatt gebracht.
    Der Werkstattmeister hatte mir gesagt, das es an Verschmutzung bzw. Ablagerungen an der Drosselklappe lag. Nach der Reinigung der Drosselklappe hatte ich bisher keine Probleme mehr gehabt. Diese kleine Aktion wurde auch kostenlos von der Werkstatt durchgeführt.

    Markus
     
  9. #8 Peter581, 28.02.2010
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Danke für den Tip!
    Werde ich mir mal merken.
    Also im Moment zeigt sich das Problem nicht mehr. ...Seit dem ich damals mal so richtig kräftig aufs Gaspedal getreten hatte, geht jetzt wieder alles flüssig ^^
     
  10. #9 seglerfish, 28.02.2010
    seglerfish

    seglerfish Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger Stepside Sunrise 1994 4.0 Pick Up
    Hallo Peter581,

    muß Beipflichten, würde etwas Chemie im guten Autozubehörladen kaufen um deine Drosselklappen zu reinigen.
    Kann evtl. auch durch erhötem Benzin Durchfluss, heist mal ein paar km zu fahren behoben werden.
    Aber Drosselklappe anschauen...

    seglerfish
     
  11. #10 Peter581, 03.06.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    ...könnte jemand mal ganz lieb sein und hier (an einem Foto z.B.) erklären, wie man an die Drosselklappe rankommt? :-)
    Es sollte nur ein Schlauch zu lösen sein oder so, aber wenn man nicht wirklich weiß, was man macht, kann man auch viel kaputt machen ^^
    Danke! :-)
     
  12. Thias

    Thias hupt gern und oft!

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick Highclass
    Hatte schon vergessen, dass das bei mir auch einmal so war, erst als ich das hier laß, fiel es mir wieder ein ^^

    War nur an einem Morgen. Bin losgefahren und hatte das Problem ein zwei mal an der Ampel, hab dann das auto wieder abgestellt und nach erneutem Fahrtantritt wars weg und trat nie wieder auf.

    Aber interssieren wos herkam würde es mich schon.

    Würde mich freuen, wenn Peter hier das Ergebnis postet


    mfg

    Thias
     
  13. #12 Peter581, 09.06.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    ...das Problem ist, dass es einfach zu selten auftritt, als dass man selbst nach Wartungs/Reparaturversuchen sicher sagen kann, ob es daran lag.
    Die Vermutung liegt immer noch auf der Drosselklappe, da es im Internet häufiger so beschrieben wird. Warum es aber so plötzlich so heftig auftritt, um danach sofort wieder komplett zu verschwinden...
     
  14. Thias

    Thias hupt gern und oft!

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick Highclass
    Wenn man vom Teufel spricht...
    Wochenlang nix gehabt und heute morgen beim auffahren auf die Autobahn im Dritten Gang ging gar nix mehr, war schon aufm Weg richtung standstreifen, ausgekuppelt 4. Gang eingekuppelt, ging wieder, ganz putzig

    ...was ist das nur?
     
  15. #14 Peter581, 10.08.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Mal so zwischendurch: ich war auch mal in einer Werkstatt und hatte mit dem Meister geredet, der sagte, dass es eher nicht die Drosselklappe sei, da diese mit einem recht dünnen (Stahl-)seil an dem Pedal hängt.
    Wenn die Klappe blockieren würde, dann würde das Pedal aufgrund der doch größeren Seillänge eher noch etwas elastisch federn (und nicht derart fest sein) und bei meinem kräftigen Treten zum Lösen würde auch eher das Seil abreißen als die Verklemmung der Klappe zu lösen.
    Er vermutet eher ein Blockieren des Pedals selbst.
    ...ich hatte es damals mal kräftig geölt (auch wenn da nicht viel "Masse" ist, die verklemmen könnte), und es schien etwas geholfen zu haben. Trotzdem seltsam, an der Pedalaufhängung ist doch praktisch nichts, was so spontan derart fest werden könnte...
    Naja, im Winter zeigt es sich meistens häufiger, der Sommer war bis jetzt ruhig ^^
     
  16. Thias

    Thias hupt gern und oft!

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick Highclass
    Nochmal

    Hallo,

    muss das Thema nochmal aufgreifen.

    Habe neulich die Drosselklappe "freigelegt" und sie sah aus wie neu. Kein Dreck kein Schleim ... GAR NIX.

    Promt 3 Tage später wieder eine Blockade des Gaspedals, die sich durch kurzes Kuppeln wieder lößt.

    Es ist bei mir nur wenn es kalt und feucht ist. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ich dann beim Gasgeben am Anfang über einen Widerstand drüber muss.

    Er ist nicht stark, aber immerhin so stark, dass sich das Gaspedal nicht senkt wenn man den Fuß "auflegt" Man muss schon stark srücken und wenn man dann mal über den Widerstand drüber ist geht alles ganz leicht.

    Was zum Geier ist das?

    Bitte helft mir.. :-(
     
  17. #16 Peter581, 08.11.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Ich hatte ja den Bereich um den Drehpunkt der Pedale (im Fußraum) geölt, also die Stange, wo die drauf sitzen, da drumherum alles bewegliche massiv geölt.
    Scheint bis jetzt geholfen zu haben, auch nach langer Zeit noch.
    Eigentlich ist da ja nichts, was so viel Reibefläche für ein Blockieren hat, aber probiert es einfach mal aus :-)
     
  18. #17 maverickdriver1, 11.11.2011
    maverickdriver1

    maverickdriver1 Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Maverick Highclass 2,3L
    Jetzt hab ich den ******* auch ,als wenn jemand urplötzlich n'Holzklotz unter's Pedal schiebt , im Sommer alles supi !! , aber jetzt bei feuchtkaltem wetter meistens vom 3. in den 4. Gang .
    Fetzt gar nicht ,wenn hinter dir n LKW ist ,und du kommst nicht weg.
     
  19. #18 maverick123, 13.11.2011
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo,
    hatte jetzt auch das Problem, lag bei mir aber weder am Pedal noch am Bowdenzug, sondern die Drosselklappe hat geklemmt. Nach Ausbau leichte Verschmutzung an der Drosselklappe und am Sitz der Klappe entfernt. Desweiteren den Anschlag der Klappe, der gegen die Schraube schlägt für Stellung "Drosselklappe geschlossen" ganz minimal!!! so gebogen das Klappe nicht ganz so stark in ihren "Sitz" drückt. Und siehe da, sie ist wieder ganz leichtgängig ohne zu Haken.
    Ich vermute das Problem ist einfach das sich 1. mit der Zeit Ablagerungen bilden die ein klemmen verursachen und 2. das sich der Anschlag mit der zeit verändert und so die Klappe weiter zurückgeht und so zusätzlich klemmt. Wie gesagt ich habe den Anschlag einen Hauch gebogen und nichts klemmt mehr.
    Desweitern die Pedallagerung und den Bowdenzug geölt (Dünnflüssiges Öl, z.B. WD40 oder ähnliches). Den Bowdenzug kann man vom Motoraum aus ölen wenn dieser von der Drosselklappe demontiert ist und die kleine Endkappe (kleines bewegliches schwarzes Kegelförmiges Teil) am ende der Bowdenzughülle gelöst ist(ist nur aufgeschnappt), jetzt Öl reinsprühen und immer wieder den Bowdenzug bewegen um das Öl zu verteilen.
    Nach kompletter Montage läuft alles leichtgängig wie es sein soll.
    Ich hoffe das damit das Problen gelöst ist und nicht wieder auftritt.
    Ansonsten ist ja alles leicht zugänglich, aber eigentlich auch nichts da was sonst so ein massives klemmen verursachen kann.
    Gruß

    Ach ja, ich habe einen Maverick BJ 2005 150 PS Benziner mit Schaltgetriebe
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peter581, 13.11.2011
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Genauso wird das Problem und die Lösung auch bei anderen PKW (Bmw etc.) beschrieben, wenn man so im Internet schaut.
    Bei manchen hats auch geholfen, bei manchen auch wieder nicht.
    Irgendwie dennoch mysteriös...

    Die große Frage: Warum tritt das Problem so spontan und krass auf und dann wieder gar nicht?

    Auf jeden Fall beobachte mal und berichte uns, ob es längerfristig geholfen hat! :)

    Ach ja, kannst du für uns mal ein paar Fotos machen, wo alles ist? Falls man mal selbst schauen möchte, aber nicht so der Experte beim Autoschrauben ist...
    Ich hab immer Angst, ich schraub das falsche Teil lose und das wars dann ;-)
    Danke!
     
  22. #20 maverick123, 13.11.2011
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo,
    Mit den Fotos wird das schwierig da ich keine Digitalkamera besitze. Desweiteren ist ein Selbstschrauben als Laie auch nicht ganz unproblematisch da bei unsachgemäßen "Schrauben" mehr Schaden als Nutzen enstehen kann. Ich möchte hier denn an die Werkstatt des Vertrauens verweisen. Eine gute Werkstatt geht auf den Kunden ein und ist auch für "Fehler-Lösungen" aus Internet-Foren offen.
    Ich werde natürlich weiter berichten wenn das Problem wieder auftreten sollte, hoffe aber die nächste Zeit Ruhe davor zu haben.
    Gruß
     
Thema:

Gaspedal blockiert spontan

Die Seite wird geladen...

Gaspedal blockiert spontan - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 GASPEDAL 4M51-9F836-AH statt Gaspedal 3M51-9F836-AH ?

    GASPEDAL 4M51-9F836-AH statt Gaspedal 3M51-9F836-AH ?: Hi, nach langer langer Suche nach dem Fehler ist er jetzt endlich gefunden. Mein Gaspedalpoti ist wohl defekt und ich benötige ein neues. Bei...
  2. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Wie kann man das Gaspedal beim Ford Galaxy anlernen?

    Wie kann man das Gaspedal beim Ford Galaxy anlernen?: Hallo zusammen, also mein Onkel möchte bei einem Ford Galaxy das Gaspedal anlernen. Ich selber habe keine Ahnung von Autos. Er fragt, ob es dafür...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB unrunder Leerlauf und nervöses Halbgas

    unrunder Leerlauf und nervöses Halbgas: Servus Gemeinde! Ich habe seit 2 Monaten einen FoFo, Bj '12 vFl, 1.6ecoBoost 150PS, Kombi. Entweder entwickelt sich das jetzt erst in den...
  4. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Ersatzteile, wo bestellen ? (Internet) konkret: Gaspedal.

    Ersatzteile, wo bestellen ? (Internet) konkret: Gaspedal.: Hallo Leute, kann mir jemand sagen, wo ich im Netz Ersatzteile für den Kugi (Mk2, 150ps, 4x4, diesel) herbekomme? (Konkret ein komplettes...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Servopumpe schwerfällig im Stand, ohne Beschleunigungs-/Gaspedal

    Servopumpe schwerfällig im Stand, ohne Beschleunigungs-/Gaspedal: Hallo, habe eine neue Hydraulische Servopumpe in meinen 1.6 Focus einbauen lassen. Leider lenkt dieser jetzt im Stand ohne das Gaspedal zu...