Gaspedaltuning

Diskutiere Gaspedaltuning im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo liebes Forum! und zwar habe ich gerade auf vox die sendung "auto mobil" gesehn und da war ein beitrag zum thema leistungssteigerung. u.a...

  1. #1 handballpro, 29.11.2009
    handballpro

    handballpro Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus DA3, 2007, 1,6l mit Gas
    Hallo liebes Forum!

    und zwar habe ich gerade auf vox die sendung "auto mobil" gesehn und da war ein beitrag zum thema leistungssteigerung. u.a kam natürlich chip-tuning,aber es gibt auch eine möglichkeit nicht die leistung zu steigern sondern das ansprechverhalten...funktioniert aber nur bei elektrischen gaspedalen und nennt sich "gaspedaltuning".

    Hat jemand erfahrung damit oder kann mir jemand sagen,ob das bei meinen fofo überhaupt funktioniert(mk2,2007,1.6l,101PS)?

    würde mich über viele antworten freuen...

    mfg sven

    ach ja,link zum thema : http://www.kw-systems.de/news/news-kickdown.html
     
  2. #2 ratte01, 30.11.2009
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    hallo

    ich denke dass das einzigste ist was da funktioniert,dass dein geldbeutel geleert wird:lol:
    wenn das alles so einfach wäre...
     
  3. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ich weiß ja net, aber dann könnt ich doch auch nen Knoten in meinen Gasbowdenzug machen, oder? Da geht doch die Drosselklappe schneller auf... ;)

    Sorry, aber genau sonen Blödsinn hat Opel glaub ich beim Corsa OPC gemacht. Der öffnet die Drosselklappe schon bei Halbgas am Pedal auf 3/4 an der Drosselklappe, dadurch wirkt er spritziger... Mit Betonung auf "WIRKT spritziger"...

    Spar dir lieber das Geld und lass nen ordentlichen Chip auf deinen Motor abstimmen, denn dann IST er wirklich spritziger... :D
    Denn mehr als Vollgas kann auch das Pedalsteuergerät net weitergeben...

    Und am besten ist das Foto von dem 530d... Ich arbeite (lerne) bei BMW und nen spritzigeren Diesel hab ich noch net gefahren...
    Ok, die mit Automatik sind beim Ansprechen etwas träger als n Schater, aber das liegt am Wandler und net am Motor...
    Und beim Losfahren mit Kickdown, den nen Automatik ja meistens eh hat, regelt die Traktionskontrolle nach ca. ner halben sec. ;)
     
  4. #4 mk5_fahrer, 30.11.2009
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    habs ebenfalls gesehen.die haben auch beschleunigungstest gemacht und das auto war dann schneller auf (ich glaube) 160 rum.


    dazu muß man sagen das der kleine adapterstecker über 200euro gekostet hat für den 5er golf :lol:
     
  5. #5 MucCowboy, 01.12.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.638
    Zustimmungen:
    377
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Glaubst Du auch alles, was im Fernsehen gezeigt wird? Dass alles echt und nix getürkt ist? Und dass die vor dem Dreh nicht schon genau wussten, was hinten rauskommen soll?

    Grüße
    Uli
     
  6. #6 mk5_fahrer, 01.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    ich hab nie behauptet das ichs glaub (tu ich nämlich nicht),hab nur gesagt das ichs auch gesehen hab und die nen (vermeitlichen) beschleunigungstest gemacht haben.

    wie oben schon gesagt wurde: dann könnte man ja einfach seinen gasbowdenzug kürzen und hätte für 0 euro den selben effekt wie ein auto mit elektrischem gaspedal und nem 220euro teil :-D

    das es gefühlsmäßig etwas bringt weil die drosselklappe schneller auf vollgas steht ist klar,aber ist das 220euro wert für nur ne gefühlsmäßige sache?-->eher nicht
     
  7. #7 Gruftie, 01.12.2009
    Gruftie

    Gruftie anders als die Anderen

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK6 1,8 145 PS
    MK5 RS2000, Mondeo MK3
    Ich denke der "Grundgedanke" des Gaspedaltunings ist folgender, dass das e-Gas ja nicht sofort anspricht. Mit diesem "Tuning-Teil" soll dem Pedal gesagt werden, dass es schneller anspricht und der Drosselklappe soll gesagt werden "mach ma bissel hin, Chef hat´s eilig".
    Dagegen ist ja im Prinzip nix einzuwenden. Ich persöhnlich (wenn ich´s mir aussuchen könnte) würde nicht unbedingt e-Gas haben wollen. Allerdings ist das "spätere ansprechen" auch nur gewöhnungssache...
    Ob und wie gut das umzusetzen geht kann ich nicht beurteilen.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass das schon noch irgendwann funktionieren wird. Da diese Technik noch nicht lange existiert glaub ich jedoch nicht, dass man das jetzt unbedingt einbauen muss.
    Vielleicht kommen ja andere Firmen noch auf den Trichter und wenn dann jeder versucht ein besseres Produkt als der andere anzubieten könnte es schon sein, dass da was vernünftiges bei raus kommt.
     
  8. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Naja, ein großer Vorteil von dem eGas is ja, dass der die Drosselklappe nur so öffnet, wies notwendig ist...
    Wenn ich z.B. bei meinem mit Bowdenzug bei 1000U/min das Gas voll durchtrete, geht er schlechter, als wenn ich kontinuierlich Gas gebe, weil er einfach mit der vielen Luft nichts anfangen kann...
    Ein eGas öffnet dann eben die DK so, dass er optimal beschleunigt...
    Man muss also net das Gefühl im Fuß und Hintern haben, um schnell zu fahren... ;)

    Und das Zusatzgerät wird sicherlich net die Signalübertragung beschleunigen, sondern einfach das Kennfeld verfälschen...
    Man gibt 10% Gas und der Gerät gibt weiter, dass man bei 15% ist --> schnelleres Ansprechen...
    Das kann man aber auch ohne son Zusatzteil einstellen... Man braucht nur das Pedalkennfeld beim Einrichten verändern...
    Da hat man z.B. schon bei halben Pedalweg das Signal für Vollgas...

    Aber schneller wird das Auto dadurch trotzdem net... 100PS bleiben 100PS... ;)
     
  9. #9 Mr. Binford, 01.12.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    autoimmobil, sowas schau ich schon garnimmer....
     
  10. #10 MucCowboy, 01.12.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.638
    Zustimmungen:
    377
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nein, kein Kennfeld, viel primitiver.
    Das Gaspedal ist bei E-Gas im Grunde nichts weiter wie ein Potentiometer. Je mehr man das Pedal drückt, desto stärker verändert sich der Widerstandswert gegenüber der Ruhelage. Das Motorsteuergerät misst diesen Widerstand und weiß daher, wie weit das Pedal gedrückt ist. Dann fängt es zu rechnen an und steuert einen E-Motor an der Drosselklappe an, diese entsprechend zu verstellen. Nicht 1:1 analog wie per Seilzug, sondern so, wie es a) vom Fahrer und b) von den Motorbetriebsparametern passt.

    Dieses "suuuuper" Tuningteil ist im Grunde nur ein parallel zum Gaspedal geschalteter Widerstand, mit dem Erfolg, dass der Wertebereich vom Poti verbogen wird. Dadurch glaubt das Motorsteuergerät z.B. dass ein real 20% gedrücktes Pedal 50 % gedrück ist und steuert die Drosselklappe entsprechend. Logisch geht der Wagen besser vom Stand weg, bei einem so "scharfen" Gaspedal.

    Mehr Leitung bekommt er dadurch natürlich nicht. Sondern nur ein arg eigensinniges Gaspeldal und höheren Spritverbrauch.

    Wenn ich mal flott in die Hufe kommen will, benutze ich meinen rechten Fuß eben etwas heftiger. Egal ob mit E-Gas oder Seilzug. Der Effekt ist der Gleiche. Da brauche ich keinen elektronischen "System-reinpfuscher"

    Grüße
    Uli
     
  11. #11 Ford_driver81, 02.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2009
    Ford_driver81

    Ford_driver81 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Ghia,BJ.2004 Tdci 131Ps. 6Gang/Escort C
    Also mir ist`s mit Seilzug am liebsten, da hab ichs selbst unter Kontrolle und kein Poti. (verzögerungsfrei)

    und da kann dann mein :hintern2:-meter entscheiden;)

    :auto:
     
  12. #12 Focus06, 05.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Hab die Sendung nicht gesehen, aber Google hilft und hat mir diesen schönen Artikel ausgespuckt :top1:

    http://www.autobild.de/artikel/kurztest-passat-cc-von-kw-systems_861042.html

    Für die, die sich jetzt nicht alles durchlesen wollen:

    So schön die das hier auch schreiben, aber wirklich glauben werd ich das erst, wenn ich es selbst probiert hab. :gruebel:
    @Themenstarter: Da wirst du wohl darauf angewiesen sein jemanden zu finden, der das Teil schon verbaut hat :mies:
     
  13. #13 Yogi1978, 05.12.2009
    Yogi1978

    Yogi1978 Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2 x Focus 2; Bj. 08; 1,6 Liter 100 PS. & 1,8 Liter 125 PS.
    Auch ich, habe diese Sendung gesehen.

    1. Zum Thema Knoten im Gaszug.... Das geht nur bei elektronichen Gaspedalen. ( Wurde in diesem Beitrag aber auch 3 mal gesagt.)

    2. Der Effekt ist vorhanden.... Denn der tolle Stecker gaugelt dem Steuergerät andere Werte vor als vorhanden sind. Auf gut Deutsch..... was man diesem Beitrag auch entnehmen konnte...... sobald man das Gaspedal ca. 1/3 drückt, geht die Drosselklappe auf Vollgas. Ergo er wird spritziger weil die Drosselklappe viel schneller auf Vollgas steht.

    3. Das hat in der Beschleunigung auf Endgeschwindigkeit 1 Sekunde gebracht. Ist ja auch logisch, weil der Motor viel schneller die Vollgasstellung gehabt hat.

    4. Es war nicht einmal, die Rede von mehr Leistung oder mehr Endgeschwindigkeit. Die war absolut unverändert.

    5. Das hat zwar den tollen effekt, das das Auto untenrum in den Gängen 1 und 2 Spritziger ist, aber den Nachteil, je nach Alter des Fahrers, das der Motor nur noch Standgas und Vollgas kennt.

    6. Bei einem 1,6 Liter Benziner mit 101 PS Chiptuning zu machen... loooool 700 Euro für dann ca. 2,5 - 4 mehr PS DOCH SEHR LOHNENSWERT :-)

    7. Dann lieber etwas gefühl im Gasfuß üben, und für 196 Euro, oder was das Ding gekostet hat den Stecker fürs Gaspedal.

    8. Da ich aber nicht weis, ob der Focus ein elektroniches Gaspedal hat,würde ich empfehlen mal danach zu schauen. Wenn ja, würde ich eher sowas in Betracht ziehen als nur unsinnig Geld in Motortuning von der Kiste zu verschwenden.
     
  14. #14 kruemel112, 05.12.2009
    kruemel112

    kruemel112 Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ 2006
    Wenn ich das hier gerade so lese fällt mir was ein.

    Und zwar fährt ein Kumpel nen Astra gtc mit 1.6 Motor und der hat einen Sportknopf drinn.


    Wenn der Sportknopf gedrückt ist wird die Lenkung direkter und der Motor spricht besser an.


    Haben das mal ausprobiert.... 1. Gang ca. 15 kmh gleichbleibende Geschwindigkeit ohne Sportknopf.... wenn man dann den Sportknopf drückt beschleunigt das Auto aufeinmal obwohl das Gaspedal auf gleicher Stellung steht.


    Wenn ich das richtig verstanden hab ist ja genau sowas Gaspedaltuning ?

    Edit: Achja der Sportknopf ist ab Werk eingebaut.
     
  15. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    @Yogi: Das warn Joke mit dem Gasbowdendenzug... ;)

    Ich find das Teil immernoch völlig sinnfrei... Die haben in den Test bestimmt net mit einem Tritt auf Vollgas gestellt sonder das Pedal "langsam" durchgetreten... Also ist es logisch, das der Motor schneller anspricht, wenn die DK schon bei 2/3 des Pedalwegs auf Vollgas steht...

    Hat sich schonmal jemand Gedanken üder den Verbrauch und das gleichmäßige Fahren gemacht?
    Dadurch, dass das Pedal viel empfindlicher reagiert, wird der Verbrauch höchstwahrscheinlich steigen, weil man ständig kurz Gas gibt...
    Und schneller wird die Hütte trotzdem net...
    Wenn ich voll beschleunigen will, dann "Pedal to the Metal" und Vollgas bleibt Vollgas... ;)

    Und die Sport-Knöpfe in einigen Autos verändern ja net nur das Gaspedal sondern meistens das "gesamte" Motormagement, also Einspritmenge, Zündzeitpunkt, Schaltpunkte und -geschwindigkeit bei Automatikgetrieben, etc. und oft auch das Fahrwerks-Setup...

    Ich denke mal kann mit den 200€ einiges mehr am Auto machen, was vllt. nicht die Leitung anhebt, aber trotzdem das Leben verschönert... :D
     
  16. #16 MucCowboy, 05.12.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.638
    Zustimmungen:
    377
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, ich. ;) Siehe eine Seite zurück:
    Grüße
    Uli
     
  17. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Asche auf mein Haupt... ;) Habsch leider überlesen...
    Aber jeder, der da mal richtig drüber nachdenkt, wird zum gleichen Ergebnis kommen... :D
     
  18. #18 Mr.Rogers, 05.12.2009
    Mr.Rogers

    Mr.Rogers Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2007, 1.6er 100PS
    Also Leute mal ganz im ernst...Gaspedaltuning? Das kann doch nur Firlefanz sein. Wenn ich an Tuning denke fallen mir kraftvolle und vorallem sinnvolle Worte wie :Abgasturbolader, Mehrfachvergaseranlage, Schmiedekolben, Fächerkrümmer, Edelstahl-Abgasanlage und Hochleistungsschwungrad ein. Nicht Gaspedaltuning. Hallo? Mal ganz abgesehen vom Funktionsprinzip. In meinen Augen einfach nur Schwachsinn :verrueckt: Gaspedaltuning...:D tsss...
     
  19. #19 Snipe13051, 10.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2010
    Snipe13051

    Snipe13051 Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also hmm ich glaube ja immer an so sachen und man kann einiges an Kundenrezensionen im Netz lesen die das bestaetigen aber ob es die wirklich gibt weiss natuerlich keiner...

    Hier eine Hersteller/Verkaeuferseite:
    http://www.speed-buster.de/gp1-ford-focus-st-2-5l-166-kw-226ps/a-10600579/

    Hier ein Auszug wo das ganze nochmal in einem Forum diskutiert wird:
    http://www.das-tuning-forum.de/viewtopic.php?t=2275

    http://www.motor-talk.de/forum/sprint-booster-gekauft-t895616.html

    http://www.das-tuning-forum.de/rlin...ID=299438&highlight=sprint+booster#post299438
     
  20. #20 MixMaster, 10.06.2010
    MixMaster

    MixMaster geisteskranker Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo BAP, Bj. 2000, 1.8 16V
    :top1: so isses...

    wenn man tunen will, dann sollte zum Einen erstma eine solide Grundleistung vorhanden sein...
    zum Anderen gibt doch haufenweise Schausteller die die ultimative Wunderwaffe zur Leistungssteigerung versprechen... und umso mehr dran rumgebastelt wird, desto mehr gehts auf die Haltbarkeit... ;-)

    Wenn de richtig auf die ***** hauen willst, kommste um das kommpeltprogramm nie drumrum aber halt mit vernünftiger Technik und dem entsprechendem Kleingeld....

    Norman

    PS: hab och nur 115PS aber die fahre ich mit Stolz ;-) sportlich, aber mit Stolz...
     
Thema: Gaspedaltuning
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. größte Leistung Beschleunigung bei gaspedal auf haölber stellung

    ,
  2. kabelbelegung am gaspedal ford mondeo 2.0 tdci