Gebraucht gekaufte A-Klasse entpuppt als totaler Schrotthaufen, welche Rechte?

Diskutiere Gebraucht gekaufte A-Klasse entpuppt als totaler Schrotthaufen, welche Rechte? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo zusammen, ich habe im Auftrag meiner Schwester einen 12 Jahre alten "Elch" gekauft. Der Verkäufer hat das Fahrzeug mit frischem Tüv...

  1. #1 OrionMK2, 16.03.2011
    OrionMK2

    OrionMK2 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Orion2 '88 16V 130PS,Mondi3 '05 TDCi
    Hallo zusammen,

    ich habe im Auftrag meiner Schwester einen 12 Jahre alten "Elch" gekauft.
    Der Verkäufer hat das Fahrzeug mit frischem Tüv angeboten und auch äusserlich hat das Fahrzeug einen guten Eindruck gemacht. Der Verkäufer teilte mir mit was er noch alles erneuern lassen hat, vor dem Verkauf, z.B. Bremsen und Fahrwerk.
    Bei einer Testfahrt konnte ich auch keine groben Mängel feststellen, lediglich ein leichtes Ruckeln was ich jedoch dummerweise auf den leeren Tank schob.

    Nun fuhr meine Schwester ca. 3 Wochen das Auto, bis plötzlich alle Warnleuchten aufblinkten (ABS, ESP, ...). Ausserdem ging der Motor im Leerlauf permanent aus.

    Daraufhin haben wir die nächste Mercedes Werkstatt aufgesucht und hier das erschreckende Ergebnis:
    - Vorderachswelle kaputt (ABS Fehler)
    - Kraftstoffanlage undicht (unzureichender Benzindruck)
    - Motorsteuergerät inkl. Luftmassenmesser defekt (Motor läuft viel zu mager)
    --> Mercedes Rep.Kosten 2.193€ :was:

    Wie kann ein Fahrzeug mit derartigen Mängeln überhaupt ein TÜV bekommen?
    Das der Motor viel zu "Arm" läuft hätte doch bei der ASU erkannt werden müssen.

    Habe ich als Käufer von Privat nun irgendwelche Chancen?

    Danke schonmal und VG
    Mathias
     
  2. #2 xBUSTERx, 16.03.2011
    xBUSTERx

    xBUSTERx Der kleine hellblaue ^^

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK II 12/06 1.6 16V
    Wenn ihr einen schriftlichen Vertrag habt, auf dem die Mängel NICHT erwähnt sind, dann kannst du auf arglistige Täuschung pochen. Denn das ist kein normaler Verschleiß!

    Andere Geschichte: hinfahren zu dem Profi, ihn mit einer Anzeige drohen (arglistige Täuschung, TÜV-Fälschung) und ihn entweder fordern den Kaufpreis rauszurücken (wie hoch war der?), oder die Reperatur zu zahlen. In beliebiger Reihenfolge ^^

    Habt ihr ne Rechtsschutzversicherung?

    BTW: Wo hast du das Auto geholt? Bin öfter in Ru.
     
  3. #3 Fo Fo 8566 ABN, 16.03.2011
    Fo Fo 8566 ABN

    Fo Fo 8566 ABN Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.0 Ecoboost 100 PS 07/2014
    Bei den erheblichen Mängeln müßte ne Wandlung wegen vorsätzlicher Täuschung eigentlich drin sein.

    Mit dem Prüfbericht vom TÜV oder der Dekra würd ich mal bei der Prüforganisation auflaufen und mal nachfragen, ob der Bericht überhaupt echt ist.

    Es gibt sicherlich auch den einen oder anderen windigen Händler, der sich den Stempel nachbastelt und die passenden Unterlagen und Plaketten gibts ja auch....mit den richtigen Kontakten.:mies:
     
  4. #4 Kletterbuxe, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Als Käufer hast du min. 1 Jahr Gewährleistung auf den Wagen und bevor ich mir die Finger wund schreibe verweise ich mal auf RedCougar und SVT, die in diesem Thread über die Wichtigsten Rechte informieren.
    edit: anders als von mir angenommen hast du von priavat gekauft...habe ich überlesen...da gibt es das eine Jahr Gewährleistung nur, wenn es nicht wie so oft ausgeschlossen wurde.
     
  5. #5 Bachenator, 16.03.2011
    Bachenator

    Bachenator Neuling

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus,2007,1.6
    Frage ist auch:
    Habt ihr ein schriftlichen vertrag gemacht? steht auch drinnen das der verkäufer jegliche Gewährleistung ausschließt?

    Würde auf jeden fall auch nen Rechtsanwalt einschalten oder zumindest mal persönlich nachfragen bei einem und des Problem Schildern. Normal sind die so kolant und geben auch so schnelle auskunft und ob man da chancen hat. Des wäre meiner Meinung des klügste.
     
  6. #6 focusdriver89, 16.03.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'

    Mit dem Schwachsinn würde ich mal ganz vorsichtig sein, sonst bekommst du noch einen drauf wegen arglistiger Täuschung.

    Die undichte Tankanlage und die Vorderachswelle könnte der Prüfer vielleicht noch erkennen, aber mit Steuergerät und LMM hat der TÜV nix am Hut. Die lesen keine Fehlerspeicher aus.
     
  7. #7 Al3xander, 16.03.2011
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    Der Verkäufer schrieb, dass er den Wagen von privat gekauft hat. Hier kann die Gewährleistung im Kaufvertrag ausgeschlossen werden.
     
  8. #8 Kletterbuxe, 16.03.2011
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Jetzt wo du es sagst seh ich es auch. Danke für den Hinweis.
    Tut mir leid, wenn ich falsche Hoffnungen geweckt habe...Jetzt kommt es wirklich darauf an was genau im Vertrag steht.
     
  9. #9 RedCougar, 17.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2011
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Sorry, hier immer viel zu schnell von arglistiger Täuschung gesprochen. Man sollte sich vorher informieren, was das überhaupt heißt, denn eine arglistige Täuschung sieht vor, dass der Verkäufer zweifelsfrei und beweisbar von den Mangeln gewusst hat und die wissentlich und böswillig verschwiegen hat.

    Da es ein Privatverkäufer war, nehme ich mal an, dass er wie so viele kaum Ahnung von der Technik eines Autos hat und wohl eher nicht ständig selbst daran herumgeschraubt und unterm Wagen gelegen hat. Also ist es gut möglich, dass er selbst nichts von den gravierenden Mängeln gewusst hat. Der Käufer hat ja anfänglich auch nichts gemerkt und sich auch über das "ruckeln" keine Gedanken gemacht ... wohl ähnlich wie der Verkäufer.

    Was man maximal anbringen könnte, wären verdeckte Mängel. Das aber auch nur, wenn die Gewährleistung nicht via Kaufvertrag schriftlich ausgeschlossen wurde. Sollte der Ausschluss aber geschehen sein - was bei Standardverträgen normalerweise so ist - , hat man keine Möglichkeit auf dem Rechtsweg etwas bei dem Verkäufer zu erreichen.

    Arglistige Täuschung oder gar Betrug könnte man nur anführen, wenn dem Käufer z.B. ein Kostenvoranschlag des Verkäufers für die entsprechenden Reparaturen in die Hand fällt, der dem ehem. Besitzer genau diese Mängel aufzeigt, so dass er davon gewusst haben muss. Sollte so ein Beweis auftauchen, dann hat man allerdings wieder relativ gute Chancen nicht selbst auf den Reparaturkosten sitzen zu bleiben.

    Warum fährt eigentlich keiner zu einem vernünftigen Gebrauchtwagencheck? Werkstätten, ADAC, TÜV und DEKRA bieten sowas überall an. Gerade bei älteren Autos sollte man die paar Euros ruhig investieren, denn die werden normalerweise nicht ohne Grund verkauft.

    Mein Fazit: Dumm gelaufen und nen menge Lehrgeld bezahlt.
     
  10. #10 OrionMK2, 17.03.2011
    OrionMK2

    OrionMK2 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Orion2 '88 16V 130PS,Mondi3 '05 TDCi
    Hallo und danke schon mal für die vielen hilfreichen Antworten.

    Laut dem GTÜ Prüfbericht hat die Kiste TÜV und ASU ohne Mängel bestanden.
    Irgendwas ist da faul. Es waren sogar noch Sommerreifen bei der TÜV Abnahme drauf.. Aufgrund Winterreifenpflicht hatte es zumindest ein Hinweis im Prüfbericht geben müssen. Naja so viel dazu...

    Im Kaufvertrag werden natürlich auch keine Mängel aufgeführt.
    Der Verkäufer hat im Vertrag geschickt jegliche Gewährleistung ausgeschlossen. Von daher kann ich wohl nur, wie ihr schon sagtet, etwas über "arglistige Täuschung" einfädeln.

    Ehrlich gesagt möchte ich aber auch keinen Anwalt einschalten, da ich keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten haben. Ich habe dem Verkäufer die Mängelliste + Vorkostenanschlag für die Reparatur zukommen lassen. Das soll er erst mal verdauen.
    Wäre es denn eurer Meinung ratsam jetzt im nächsten Schritt der Dekra den Prüfbericht der GTÜ vorzulegen?

    Schon ärgerlich das meine Schwester mit ihrem ersten Auto auf das sie lange gespart hat so einen Reinfall erleben muss.. :skeptisch:

    @xBUSTERx: der Elche hat 2500€ gekostet. Also fast ein Totalschaden.. ;) Wir haben das Auto in Zeitz geholt. Aktuell befindet es sich bei Mercedes Müller in Saalfeld.

    Achja, warum ich hier schreibe hat den Hintergrund das ich selbst zwei Ford fahre und nicht scharf drauf bin mich extra in einem Mercedes Forum anzumelden.. ;)

    VG
    Mathias
     
  11. #11 OrionMK2, 17.03.2011
    OrionMK2

    OrionMK2 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Orion2 '88 16V 130PS,Mondi3 '05 TDCi
    Das ganze ist etwas verstrickt. Der Verkäufer hat den Wagen im Auftrag von einem Freund verkauft. Dieser widerrum hatte den Wagen für seine Freundin gekauft, die sich aber kurz danach von ihm getrennt hat. Warum auch immer ;) Der Wagen stand dann etwas über ein Jahr bei ihm rum.
    Die A-Klasse war nie auf den Freund des Verkäufers angemeldet...

    Im Nachhinein kann dies natürlich eine ganz miese Masche sein.

    laut Mercedes Werkstatt wurde an dem Zündmodul (Zundkerzenelektronik) manipuliert. Es befindet sich eine Schraube an einer Stelle wo eigentlich gar keine sein dürfte. Als Laie sieht man sowas natürlich nicht.

    Die Tatsache das die Kiste frischen Tüv hat und auch optisch einen Guten gemacht hat, hat für mich gereicht. Was sich nun leider als Fehler herausstellt.
    Könnte mich schwarz ärgern das ich nicht vor dem Kauf zu Mercedes gefahren bin zum Steuergerät auslesen :rasend:
    Dies soll mir jedenfalls eine Lehre.
     
  12. #12 focusdriver89, 17.03.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Nicht unbedingt. Wenn der TÜV nicht bei Schneeund Eis auf SR gemacht wurde, dann muss auch nix im Bericht stehen.

    Aber dieses "über 1000 Ecken" macht einen schon stutzig...wenn jetzt noch ein ausländischer Verkäufer im Spiel ist, dann ist ja fast alles klar! :gruebel:
     
  13. #13 RedCougar, 17.03.2011
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Wichtig für dich ist lediglich der Vertragspartner, der als Verkäufer im Kaufvertrag steht. Ob da irgendwer für irgendwen um tausend Ecken das Auto verkaufen sollte, ist eher unerheblich, denn der Vertragspartner ist allein dein Ansprechpartner.

    Allerdings gäbe es einen Hebel zum Ansetzten, wenn der Vertragspartner gar nicht der rechtmäßige Eigentümer war. Damit wäre der Vertrag nämlich unwirksam ;)
     
  14. #14 Al3xander, 17.03.2011
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    Was soll er da verdauen? So wie sich die Fakten des Falls gemäß Deiner Schilderung darstellen, wird der Verkäufer Deine Schreiben lachend in den Papierkorb werfen und sich freuen, jemanden erfolgreich über den Tisch gezogen zu haben.

    P.S. Den letzten Hinweis von RedCougar sollten wir wirklich nur mit dem Smiley dahinter lesen. Ich habe den Fakten bislang weder entnehmen können, dass der Verkäufer nicht der Eigentümer des Fahrzeugs war bzw. er dieses etwa per Diebstahl seinem Bekannten (sollte dieser der Eigentümer sein) entwendet hat und das beim TE kein gutgläubiger Erwerb von einem Nichtberechtigten vorliegt. Sollten sich die Fakten doch so darstellen, kann man auf verworrenen Wegen vielleicht etwas konstruieren. ;)
     
  15. #15 tigerewi, 17.03.2011
    tigerewi

    tigerewi Guest

    ???

    Ich hätte durchaus etwas zur rechtlichen Erörterung des Problems beitragen können, aber wollte es gar nicht. Dies, weil der Fragensteller meines Erachtens hier an der falschen Stelle ist. Ist es denn gewünscht, daß sich zukünftig hier im ford-forum auch noch die Eigentümer von Opel, VW, BMW, ......, Dacia, Lada usw. tummeln und dies nur, damit sich Leute mit Helfersyndrom, wie z.B. Du, als Helfer in allen Lebenslagen aufblasen und meinen, sie müßten in Mutter-Theresa-Art für jeden da sein? Wenn einer meint, einen MB der A-Klasse kaufen zu müssen, dann sollte er doch mit seinen Problemen in ein MB-Forum gehen, sofern es dieses gibt. Alternativ kann er auch eine MB-Werkstatt ansteuern.

    Im ford-forum muß man nicht für jeden da sein, der irgendwelche Kfz-Probleme hat. Ansonsten könnte man es auch noch auf Probleme ausweiten, die nicht einmal ansatzweise etwas mit Kfz. zu haben. Kannst direkt auch noch deinen Senf zu Atomkraft abgeben. In Japan gibt es diesbezüglich derzeit "ein paar" Probleme.

    Bevor Du irgendwelche Statements abgibst, solltest Du erst einmal nachdenken, wo Du dich bewegst und was der vorrangige Zweck dessen ist, wo Du dich bewegst. Und wenn Du das nicht verstehst, dann ist dir nicht mehr zu helfen!
     
  16. #16 Mr. Binford, 17.03.2011
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Ich versteh dein Problem echt nicht. Wir sind zwar ein Ford-Forum, aber betonend markenübergreifend aktiv. Wir schließen keinem die Tore, nur weil mal ein Problem mit einem anderen Fahrzeug hat oder vll langjähriges Mitglied war und mittlerweile keinen Ford mehr fährt.
    Nur mal als Beispiel: wir haben 2 Admins, alle beide fahren Fremdmarken. Also überlass mal der Forenleitung wen und was sie hier dulden. Wenn dir das nicht passt musst du eben unser Forum verlassen.

    So und nun genug dazu, bis auf deine Posts war der Thread nämlich ganz informativ und nützlich für den TE!
     
  17. TiPhie

    TiPhie auf Gratwanderung

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Harald in alu-silber
    Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass es vom Autohöker abhängig ist. Wir hatten den eindeutigen Fall, dass unter anderem die ABS-Leuchte von innen geschwärzt war. Das ist definitiv arglistige Täuschung, wenn bei der Probefahrt die leuchtende Lampe als Mangel angezeigt wird.

    Ich selbst hab meinen zweiten Wagen auch von privat gekauft (550€) und der Verkäufer hat ne falsche Schadstoffklasse angegeben. Ich hab ihn angerufen und gesagt, dass das so nicht geht. Er hat mir die Differenz der Kfz-Steuer ausbezahlt, immerhin 200€...

    In Deinem Fall sieht es eher schlecht aus. Eine Möglichkeit, den Händler am Schlafittchen zu kriegen, hätte nur kruzfristig bestanden. So kann er behaupten, Du wärst mit dem Fahrzeug nicht entsprechend umgegangen.
    Einige, auch private Anbieter, würden sowas nachbessern, aber da die Reparaturkosten ungefähr so hoch sind wie der Verkaufspreis würde ich nicht damit rechnen...


    Zum Thema markenübergreifend: Ich kann die Diskussion nicht verstehen! Er hat doch gesagt, dass er selbst Ford fährt und nur wegen seiner Schwester an dieser Stelle nachfragt. Ich selbst fahr auch nicht nur Ford! ...
     
  18. #18 alphados12, 17.03.2011
    alphados12

    alphados12 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1,25l 82PS BJ 2008,
    Also in jedem Fall hingehen zum Verkäufer und ihn drauf ansprechen.
    Wenn er dir nichts zahlen will ruhig mit Anwalt drohen, denn ihr habt einen Vertrag (mündlich oder schriftlich ist wurscht), in dem er dir das Auto als fahrtüchtigen Wagen mit TÜV verkauft hat. Da dies ja nicht der Fall ist kannst du das anfechten. Bevor es dann wirklich zum Rechtsstreit kommt gibt der dir dein Geld sicherlich zurück!

    EDIT:Ich habe gerade gesehn das das Auto ja noch ein wenig länger gefahren wurde und dann erst Mängel auftraten. Wenn das so ist bestell mal einen Gutachter und lass dir sagen, ob innerhalb von 3 Wochen bei einem Auto mit TÜV diese Mängel entstehen können!

    Lg
     
  19. #19 OrionMK2, 17.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2011
    OrionMK2

    OrionMK2 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Orion2 '88 16V 130PS,Mondi3 '05 TDCi
    Also folgender Stand: Ich habe nochmal mit dem Verkäufer gesprochen und er möchte uns mit den Reparaturkosten entgegen kommen. Voraussetzung ist allerdings das keine teuren, neuen Mercedes Ersatzteile bestellt werden sondern funktionstüchtige gebrauchte Teile. Ausserdem soll die Reparatur in einer günstigeren Werkstatt erfolgen.
    Kann ich ja auch verstehen wenn man den Restwert des Wagens betrachtet.Aber vielleicht bin ich auch zu gutmütig...
    Im Internet bekommt man bspw. ein Motorsteuergerät für gute 100€, bei Mercedes würde allein dieses Teil knapp 1300€ kosten!!!

    Stimmt es denn wirklich, dass man den Kaufvertrag anfechten kann, wenn der Verkäufer letztendlich gar nicht der Eigentümer des Fahrzeugs ist? Auf dem Kaufvertrag steht nämlich nur der Name des Zwischenhändlers und nicht der es eigentlichen Eigentümers?

    @alphados12: Es ist wirklich schon sehr unwahrscheinlich, dass die Schäden alle innerhalb von drei Wochen angefallen sind. Der Schaden mit dem Steuergerät und der leckenden Kraftstoffleitung sind definitiv älter, aber auch der von der linken Antriebswelle. Das hat mir die Mercedes Werkstatt bestätigt.

    Großes Danke noch mal für alle konstruktiven Antworten!
    VG, Mathias
     
  20. #20 Meikel_K, 17.03.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Gut möglich, aber beim Kauf von Privat kommt es nicht darauf an, ob die Mängel schon vorhanden waren, sondern ob dem Verkäufer verdeckte Mängel bekannt waren und er sie verschwiegen hat. Solange dieser Nachweis nicht gelingt, muss man wohl für jedes Entgegenkommen dankbar sein.

    Jeder - besonders ältere - Gebrauchtagen ist eine Wundertüte und voll von mehr oder weniger verborgenen Mängeln. Einem Privatverkäufer kann man schließlich nicht zumuten, für vorhandene Mängel geradezustehen, von denen er selbst nichts weiß. Dafür ja der Risikoabschlag beim Verkauf.
     
Thema: Gebraucht gekaufte A-Klasse entpuppt als totaler Schrotthaufen, welche Rechte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse 2006 gebraucht

Die Seite wird geladen...

Gebraucht gekaufte A-Klasse entpuppt als totaler Schrotthaufen, welche Rechte? - Ähnliche Themen

  1. Die elektischen Fensterheber "vorne rechts" und "hinten rechts" spinnen.

    Die elektischen Fensterheber "vorne rechts" und "hinten rechts" spinnen.: ich habe ein Problem mit meinem Focus DYB von 04.2011 HSN: 8566 TSN: AVS Die elektischen Fensterheber "vorne rechts" und "hinten rechts"...
  2. Mondeo MK4 gekauft kleine Probleme

    Mondeo MK4 gekauft kleine Probleme: Hallo Habe mir vor ein paar Tagen einen Mondeo Mk4 gekauft 2009 er mit 55000km flh 145ps benzin.... Jetzt zu meiner Frage: wie geht das mit...
  3. Suche ein gebrauchtes Motorsteuergerät

    Suche ein gebrauchtes Motorsteuergerät: Hallo, bin neu hier. Ich besitze einen Ford Fiesta Ambiente Bj 2003 HSN /TSN 8566 505 Ich suche ein gebrauchtes Motorsteuergerät. Kann mir...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kombiinstrument spinnt total, servolenkung geht während der Fahrt aus.. (Ursache geklärt)

    Kombiinstrument spinnt total, servolenkung geht während der Fahrt aus.. (Ursache geklärt): Hallo, Bei mir spinnt das Kombiinstrument total verrückt zuerst leuchtet die Motorkontrollleuchte. im Fehlerspeicher stand was vom Rücklicht...
  5. Knacken vorne Rechts C-Max

    Knacken vorne Rechts C-Max: Hallo, ich bin seit Freitag Besitzer eines Focus C-Max 2l Benziner (vorher Focus MK1). Das Fahrzeug hat 114.000km. laut TÜV Bericht wurden vor...