C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Gebrauchter C-Max welcher Motor?

Diskutiere Gebrauchter C-Max welcher Motor? im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Meine Freundin und ich brauchen ein größeres Auto und sind auf den C-Max gestoßen. Wir wissen nur...

  1. #1 rauristef, 13.03.2011
    rauristef

    rauristef Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum. Meine Freundin und ich brauchen ein größeres Auto und sind auf den C-Max gestoßen.

    Wir wissen nur nicht so recht welchen Motor wir nehmen sollen und daher hoffe ich hier Hilfe zu bekommen.

    Arbeitsweg sind 25km. 90% davon Autobahn. Also 50km pro Tag. Gesamt kommen wir auf rund 15000km im Jahr.

    Ich habe jetzt 2 vergleichbare Angebote und bitte um eure Meinungen:

    Angebot 1:
    C-Max 2.0 TDCI Titanium 11/2008 mit 77600km Laufleistung, 1 Jahr Händlergarantie


    Angebot 2:
    C-Max 1.8 Flexfuel Titanium 09/2008 mit 33600km Laufleistung, Werksgarantie bis 09/2012


    Beide sind praktisch voll ausgestattet mit Navi usw. Angebot 1 hat ein Schiebedach, Angebot 2 das Panoramadach.
    Zusätzlich hat Angebot 2 Xenon-Scheinwerfer, Sportfahrwerk und -sitze und Keyfree-System. Außerdem ist der 2. Max 8fach bereift.

    Preise sind identisch.

    Ethanoltankstelle hätten wir um die Ecke ist uns aber recht egal ob wir Ethanol tanken oder nicht. Was würdet ihr vorziehen? Ich habe etwas Bedenken wegen der Laufleistung beim Ersten wobei ich denke dass das bei einem Diesel nicht so schlimm ist.

    Der Flexfuel fährt sich toll. Der Motor ist kaum zu hören. Allerdings habe ich auch schon Horrorgeschichten über den Flexfuel gelesen wegen dem Verbrauch. Ist das in der Tat so dass der Flexfuel kaum einstellig Super verbraucht oder kann man den Motor empfehlen?

    Falls der Flexfuel nach dem Kauf dann doch ein schlimmer Säufer wäre könnte man was mit der Werksgarantie dagegen unternehmen?

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß

    Stefan
     
  2. #2 Meikel_K, 13.03.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.736
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei gleichem Preis wäre für mich bei 15.000 km pro Jahr ganz klar der Ottomotor erste Wahl. Offenbar hat der auch noch einen Schutzbrief für das 3. und 4. Jahr, was nicht ganz so gut ist wie eine Werksgarantie, aber auch nicht schlecht. Und die Ausstattung ist klar besser.

    Bei der Jahresfahrleistung werden sich die höheren Fixkosten des Diesel nicht bezahlt machen - spätestens bei den 44.000 km Unterschied in der Laufleistung würde ich keine Sekunde mehr drüber nachdenken. Überprüfe mal die Versicherungskosten und die Steuer für beide. Grüne Plakette für den Diesel?

    Der Verbrauch mit E85 ist natürlich höher und damit die Reichweite geringer, aber man muss ja keinen Pinselreiniger tanken. Er fährt ja auch mit E0, E5, E10 und allem dazwischen.

    Den bärenstarken 2-Liter Diesel würde ich nur bevorzugen, wenn mir das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen wirklich wichtig wäre. Mehr Kraft hat der natürlich schon.
     
  3. #3 focusdriver89, 14.03.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ich würde den Diesel nehmen, habe ja auch einen, das Drehmoment macht alles wet. :boesegrinsen: Verbrauch 6,0-7,5l (aber ich achte meistens nicht auf sparende Fahrweise). Ich finde das ist der beste Motor für so ein großes schweres Auto...

    Und der 2.0TDCi hat in der Haftpflichtversicherung Typklasse 14 (vgl. mit einem Corsa B 1.0), kost also nur nen Appel und nen Ei. Allerdings sind die Steuern mit 308€ doch Recht hoch.

    Also ich würde den Diesel nehmen, 77tkm sind für den Diesel auch nicht zuviel. Von dem ganzen Gas/Bioethanol/E10-Quatsch halte ich eh nix. Entweder Benziner oder Diesel...und bei dem E85 musste ja schon alle 10tkm zum Ölwechsel da werden dann auch immer 100€ inne Fritten gehen...
     
  4. #4 Polenta, 15.03.2011
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Ich habe den Flexfuel und kann den nur empfehlen.
    Begründung:
    - Du kannst alle Benzinsorten tanken (E0 bis E85)
    - Der Mehrverbrauch im E85 Betrieb liegt bei mir bei etwa 15%. Dafür kostet E85 40-50 ct pro Liter weniger. Somit sind die reinen Spritkosten pro 100 km im E85 Betrieb ca 3-4 EUR niedriger.
    - Es ist richtig, dass man alle 10'000 km einen Ölwechsel machen muss. ABER: Durch die geringeren Spritkosten sparst Du alle 10'000 km 300-400 EUR ein, somit kannst Du locker 100 EUR für einen zusätzlichen Ölwechsel ausgeben.
    - Hier in der Schweiz gibt es reines Benzin, ohne Ethanol Zusatz. Der Durchschnittsverbrauch von meinem Wagen (71'000 km) liegt bei 7,2 l/100km! Im E10 Betrieb liegt er bei 7,7 l/100 km. Im E85 Betrieb 8,3 l/100 km.
    - Ein super wichtiges Argument für Dich: Die E85 Tanke liegt um die Ecke!!! Was willst Du mehr???
     
  5. #5 Carcasse, 15.03.2011
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.714
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Jepp, bei 15000km im Jahr kommt für mich der Benziner in die erste Wahl. Die Werksgarantie lockt ebenso. Wie ist das in der Schweiz mit den Steuern geregelt (Diesel vs. Benziner)?

    Stimme da "Meikel_K" vollkommen zu.
     
  6. #6 Polenta, 16.03.2011
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Hier in der Schweiz entscheidet der Kanton über die sogenante Strassenverkehrsabgabe. In den meisten Kantonen spielt das Fahrzeuggewicht und der Hubraum die entscheidende Rolle, aber auch die Fahrzeugkategorie (Personenwagen, schwerer Personenwagen, etc.).
    Im Kanton Zürich, wie auch in den meisten anderen Kantonen spielt es aber keine Rolle, ob Diesel oder Benziner!!

    Ich zahle für meinen C-Max 362 CHF (=278 EUR) Steuern im Jahr. Hätte ich den 1,6l Tdci würde ich etwas weniger bezahlen, weil er weniger Hubraum hat.
     
  7. #7 rauristef, 18.03.2011
    rauristef

    rauristef Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    herzlichen Dank für eure Kommentare. Wir haben uns nun für den Flexfuel entschieden. Wir können ihn am nächsten Donnerstag abholen.

    Das Ganze ist übrigens auch in der Schweiz. Im Kanton Aargau werden wir 276 Franken Steuern zahlen müssen.

    Viele Grüsse

    Stefan
     
Thema:

Gebrauchter C-Max welcher Motor?

Die Seite wird geladen...

Gebrauchter C-Max welcher Motor? - Ähnliche Themen

  1. C Max Baujahr 2018! Unterschiede?

    C Max Baujahr 2018! Unterschiede?: Hallo zusammen, Mein neuer wurde Ende September gebaut und ist lt. FORD PASS Bj 2018. Weiß jemand die Unterschiede zu den anderen Baujahren....
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1,6 TDCI Motor geht während der Fahrt aus

    1,6 TDCI Motor geht während der Fahrt aus: Mein Ford-Focus-Turnier II (DA 3) [1,6 TDCi, 109 PS, Ezl: 05.2007, 277 tkm] geht während der Fahrt plötzlich aus. Lässt sich dann wieder starten...
  3. Maverick (Bj. 00-07) Motor im Stand laut

    Motor im Stand laut: Hallo, Ich habe mir letzte Woche einen Maverick 2,3 16 V gekauft. Läuft soweit ganz gut. Jetzt ist mir heute aufgefallen und zwar Öl Check dass...
  4. Suche dringend Motor Ford Transit 1998 Diesel 2,5 Liter 85 PS

    Suche dringend Motor Ford Transit 1998 Diesel 2,5 Liter 85 PS: Hallo, suche dringend Motor: Ford Transit 1998 2,5 D 85 PS Andere Frage: Kann man auch einen stärkeren Motor einbauen? Grüsse Michael
  5. Heizungswiederstand C Max 06.2007

    Heizungswiederstand C Max 06.2007: Hallo guten Abend, Wollte heute den Heizungswiederstand wechseln, aber ich habe ihn nicht gefunden alle sagen der recht hinter den Handschuhfach...