Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Gebrauchtwagenkauf Ford Focus 2010/11

Diskutiere Gebrauchtwagenkauf Ford Focus 2010/11 im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, bald werde ich mich auf die Suche nach einem neuen Gebrauchtfahrzeug machen. Fahre z.Zt. einen MK1 Diesel von August 2004, der mittlerweile...

  1. #1 lehrer70, 04.12.2013
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Hallo,
    bald werde ich mich auf die Suche nach einem neuen Gebrauchtfahrzeug machen. Fahre z.Zt. einen MK1 Diesel von August 2004, der mittlerweile 270000km auf dem Tacho hat. Da sich hier großartige Reparaturen kaum noch lohnen würde, halte ich mich bereit, innerhalb von wenigen Tagen einen neuen Gebrauchten zu kaufen.

    Da ich mit dem Wagen sehr zufrieden bin, denke ich über einen MK2 Diesel (oder Gasantrieb- aber der Markt ist dafür zu dünn) nach.
    Gestern habe ich in einer Autobild (lag im Fitness Studio rum) einen Bericht über gebrauchte MK2 Diesel gelesen. Dort hieß es, Finger weg- es sei denn, der Turbolader wurde schon gewechselt.
    Es wird von der PSA Krankheit berichtet, wo die Turbolader durch falsch verlegte Leitungen verkoksen soll. Auch die 2010 Modelle sollten betroffen sein.

    Meine Recherchen im Netz haben ergeben, dass das Problem bis 2008 massiv war, aber durch Neuverlegung der Ölleitungen behoben wurde. Deswegen hat mich der Zeitungsbericht stutzig gemacht.
    Habt ihr Detailinformationen, ob das Problem bei den 2010 Modellen noch exisitiert?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 samsung, 04.12.2013
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
  4. #3 lehrer70, 04.12.2013
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Danke für den Hinweis. In dem Thread hatte ich schon vorher etwas herumgestöbert, bringt aber nichts.

    In der Autobild vom 29.11.13 steht, dass die Diesel-Modelle MK2 2005 bis 2010 Probleme machen. Vorher gabs ja den MK1 den ich habe und nachher den MK3.

    Der Widerspruch ist der, dass das Turboproblem lt. einem anderen Thread in Motor-Talk ab 2008 bekannt ist und dann durch eine neue Verlegung behoben wurde. In der Autobild steht nur drin, Hände weg vom Focus ohne frisch erneurten Turbo.
     
  5. #4 focusdriver89, 04.12.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Na, das scheint aber ein Gerücht zu sein. Erst im MK3 sind die Turbos anscheinend standfest im 1.6er.

    Schaue doch mal nach einem 1.8tdci, wenn du mit deinem zufrieden warst. Der hat Euro4+"grün" auch ohne DPF.

    Man kann den Turboproblemen mit einem guten Öl entgegen wirken, dass nicht so schnell verkokt. Mehr kann man da nicht tun.
     
  6. #5 bergsteiger_2008, 04.12.2013
    bergsteiger_2008

    bergsteiger_2008 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II Turnier 07/05,1.6TDCI,
    Ka 12/13 69 P
    ...den Artikel in der Autobild habe ich auch gelesen, ich würde auf keinen Fall einen mit schon getauschtem Lader kaufen.
    Sehr oft scheint es zu wiederholtem Ausfall trotz Einhaltung der Wechselvorschriften zu kommen.
    Gruß bergsteiger_2008
     
  7. #6 lehrer70, 05.12.2013
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Danke für den Hinweis. Für ca. 3 Jahre alte Ford Diesel werden leider zu 90% die 1,6 Motoren angeboten.
    Für meinen MK1 habe ich bislang ab km 120000 nur Mobil 0w-40 Öl statt Ford Öl verwendet.

    Jetzt bei 270000 läuft er immer noch rund, ich befürchte aber, dass bald neben neuen Bremsen, die Kupplung, Lichtmaschine, Radlager .... kommen.
    Dann übersteigen die Reparaturkosten den Restwert erheblich.
     
  8. #7 focusdriver89, 05.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    na mit dem Öl weißt du dann ja bescheid. Im 1.6TDCi würde ich aber dann das M1 ESP nehmen oder Aral 0W40 Supertronic, da beides LOW-SAPS-Öle sind, also DPF-geeignet. Ich denke unter dem Hintergrund sollte der 1.6er bei dir auch keine Probleme machen, wenn du einen mit niederiger Laufleistung und scheckheft kaufst, wo die Intervalle peniebel eingehalten wurden. Wenn du das noch so weiter führst und dann noch mit dem 0W40 (der Motorenbauer PSA gibt es für "seine" Modelle sogar frei.), sollte dir Ärger erspart bleiben. Und bloß nicht den Fehler machen und ihn aus "Angst" kaputt schonen. Wenn er warm ist, soll er auch ruhig mal arbeiten. Man kann eine Tendenz erkennen, dass die "getretenen" meist besser halten, als die "gestreichelten" - hört sich komisch an, aber ist wohl so. Und man macht es ja nicht jeden Tag..

    EDIT: Dass die 1.8er rar sind, ist richtig. Liegt daran, dass es nur Re-Importe mit dem Motor gibt. In D gab es im MK2 nur 1.6 und 2.0TDCI.

    Je nach deinem Budget kommt ja vielleicht auch schon ein 11er MK3 in Betracht. Da habe ich nich nichts gelesen von der Problematik
     
  9. #8 lehrer70, 18.12.2013
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Das Thema lässt mich nicht wirklich los, besonders, was nach dem Facelift 2007 passierte.
    Dazu habe ich folgenden Text gefunden (Quelle http://www.handelsblatt.com/auto/te...check-leuchte-mit-lichtproblemen/8681954.html)
    Demnach wurde zumindest eine starke Verbesserung erzielt. Fast alle Berichte im Netz über Turboprobleme handeln von den ersten Jahren der MK2 Klasse, also vor dem Facelift.

    Da der Schaden ca. 2000€ betragen würde, interessiert mich schon, ob 2010 Baujahre kaufenswert sind. Die Preise liegen bei 6-8000€ bei bis zu 100000km Tachostand.

    Der ADAC vermeldet mit Blick auf seine Pannenstatistik, dass Dieselmodelle bis zum Baujahr 2006 mitunter wegen defekter Turbolader und kaputter Katalysatoraufhängungen liegenblieben, generell habe es bis zu diesem Zeitpunkt Probleme mit der Einspritzanlage und undichten Servopumpen gegeben. Bei Benzinern gingen bei Exemplaren bis zum Baujahr 2005 öfters die Kraftstoffpumpen kaputt. Allgemein habe sich die Mängelquote mit dem Modelljahr 2006 deutlich reduziert.
     
  10. #9 lehrer70, 06.02.2014
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Guten Tag,
    habe vor 4 Wochen die unten stehende Nachricht an Ford geschickt, erhalte aber leider keine Antwort.
    Suche nach Ford ab BJ. 2011. Leider findet man im Netz viele EZ11, die aber teilweise noch das Baujahr 2008!!! haben. Gibt es Schlüsselworte, wodurch ich in den Suchaufträgen sofort einen 2011 von einem ältern Modell unterscheiden kann? Die Bezeichnung MK2/3 taucht ja nie auf, nur 1,6 L Diesel, was ja bei beiden Modellen gleich ist.


    Guten Tag,
    mit großer Zufriedenheit fahre ich seit 6 Jahren einen Ford Diesel 1,8TDI vom BJ 2004 MK1, der mittlerweile fast 280 000km auf dem Tacho ab.
    Auf der Suche nach einem Nachfolger habe ich mich bezüglich des Nachfolgemodells 1,6l TDCI MK2 erkundigt.
    Allerdings fielen mir bei den Recherchen die negativen Bewertung der Dieselmaschine, z.B. Autobild, Ford-Forum.de, ADAC Bericht usw. ins Auge. Beim MK2 soll durch die Zusammenarbeit mit dem PSA Konzern eine Ölleitung so ungünstig gelegen haben, dass es regelmäßig zu Turboschäden gekommen ist bzw. immer noch kommt.

    Können Sie mir sagen, ob Ford nach dem Facelift etwas gegen diesen Konstruktionsfehler unternommen hat oder der Fehler erst beim MK3 behoben wurde?
     
  11. #10 blueTitan, 06.02.2014
    blueTitan

    blueTitan Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.6 TDCI Giha, Bj 06.2009
    Du glaubst doch nicht im Ernst daran, dass Ford einen Konstruktionsfehler zugibt.
    Wenn Du, wie geschrieben, dich hier im Forum schlau gelesen hast, kennst Du doch die Änderungen ab Fl MK2.
    Wenn Du dann in den Autobörsen bei der Suche das Bj entsprechend eingrenzt, hast Du ohne Ende Ergebnisse.
    Geht ganz problemlos. Hab ich vor 3 Monaten gerade mit Erfolg durchgeführt.

    Gruß Bernd
    Gesendet aus dem Irgendwo.
     
  12. #11 busch63, 06.02.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Also ich hatte den 1,6TDCI im MK2 EZ2006, EZ2008 und EZ2011. Der erste war ne Tageszulassung und hatte ich nach 3,5J und 60TKM ohne jegliche Fehler verkauft. Den zweiten hatte ich 1,5 Jahre alt mit 74TKM erworben und mit 3,5J und 108TKM ebenfalls ohne irgendwelche Probleme abgegeben. Den 3. MK2 habe ich als Jahreswagen mit 36 TKM übernommen und auch hier bis 62TKM NULL Probleme gehabt. Die letzten beiden waren ex-Hertz Mietwagen. Diesen habe ich gerade vor einer Woche verkauft und nun einen MK3 (diesmal 2,0TDCI mit Powershift).
    Jeder der MK2 fuhr besser als sein Vorgänger und war auch ca. jeweils gut 0,5-0,8 Liter sparsamer (1. Ø6,8L, 2. Ø6,2l, 3. Ø5,4l). Der letzte war der "Beste" weil am ausgereiftesten, und ein prima Wagen ohne Zicken.
    Ich kann also rundrum einen 2010/2011er 1,6TDCI MK2 empfehlen. Der PDF ist wartungsfrei und die Turbo Ölleitung anders verlegt. Gute 2010/2011er kosten rund 9-9500€ jenach Ausstattung bis ca. 70TKM Laufleistung.

    Das Ford Formula F 5W-30 Öl kommt von BP und ist identisch mit Castrol Magnatec Pro / Edge und kann absolut sorgenfrei eingesetzt werden. (Castrol ist eine Marke von BP und auch das o.a. ARAL Öl ist in Wahrheit von Castrol/BP, nur das es als Castrol deutlich mehr kostet). ggf. kann man bei viel Kurzstrecke auch nach 15Tkm das Öl wechseln; der MK2 zeigt das aber auch im Display an wenn der Wechsel ansteht (DAS sollte man dann aber auch wirklich umgehend machen).
     
  13. #12 lehrer70, 06.02.2014
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel

    Wenn Du, wie geschrieben, dich hier im Forum schlau gelesen hast, kennst Du doch die Änderungen ab Fl MK2.
    ...
    Gruß Bernd



    Auch hier um Forum scheiden sich die Geister, deswegen wollte ich sicher gehen.
    Habe auch gelesen, dass in der Regel ab 80.000 km die Turboprobleme auftauchen, dann aber massiv. Deswegen die Suche nach MK3.
    Schade, dass Ford nicht antwortet.

    Aber wer von Ford könnte einen Fehler zugeben, ohne rechtliche Konsequenzen zu befürchten. Ich würds wahrscheinlich auch niemals zugeben, alleine wegen der Regressansprüche. Damit habt ihr vollkommen Recht.
     
  14. #13 lehrer70, 12.02.2014
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Ford hat doch geantwortet. Aus der Antwort werde ich nicht wirklich schlau.
    Gekürzte Antwort von Ford:
    ....
    Sie können versichert sein, dass wir bei der Produktion unserer Fahrzeuge im Interesse unserer Kunden hohe Qualitätsansprüche zugrunde legen. Wir sind sehr daran interessiert, diese hohe Qualität dauerhaft zu gewährleisten und zu erweitern. Dazu tragen auch Verbesserungen innerhalb der Produktionslinie bei. Hieraus kann jedoch nicht geschlussfolgert werden, dass eine durch veränderte Ölleitung eine Beanstandung auftritt.

    Beanstandungen mit den von Ihnen geschilderten Auswirkungen wurden uns - auch bei der Vielzahl der verkauften Ford Focus - bisher nicht vorgetragen.




    Meine Frage war (etwas gekürzt und minimal verändert):
    .....
    Auf der Suche nach einem Auto habe ich mich über den Focus 1,6l TDCI MK2 erkundigt.
    Allerdings fielen mir bei den Recherchen die negativen Bewertung der Dieselmaschine, z.B. Autobild, Ford-Forum.de, ADAC Bericht usw. ins Auge. Beim MK2 soll durch die Zusammenarbeit mit dem PSA Konzern eine Ölleitung so ungünstig gelegen haben, dass es regelmäßig zu Turboschäden gekommen ist bzw. immer noch kommt.

    Können Sie mir sagen, ob Ford nach dem Facelift etwas gegen diesen Konstruktionsfehler unternommen hat oder der Fehler erst beim MK3 behoben wurde?
     
  15. #14 blueTitan, 12.02.2014
    blueTitan

    blueTitan Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.6 TDCI Giha, Bj 06.2009
    Die Antwort ist doch eindeutig:
    Ford hat einen tollen Motor verbessert, was nicht bedeutet, dass der alte schlecht war.
    :-D

    Gruß Bernd
    Gesendet aus dem Irgendwo.
     
  16. #15 lehrer70, 18.02.2014
    lehrer70

    lehrer70 Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3, 2014, 1,6 Diesel
    Genau, das Turboproblem ist denen bei der Vielzahl der verkauften Wagen nicht bekannt. Unglaublich, so etwas zu schreiben.:mies:


    Fords Antwort:
    Hieraus kann jedoch nicht geschlussfolgert werden, dass eine durch veränderte Ölleitung eine Beanstandung auftritt.

    Beanstandungen mit den von Ihnen geschilderten Auswirkungen wurden uns - auch bei der Vielzahl der verkauften Ford Focus - bisher nicht vorgetragen.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Lord Mike, 25.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2014
    Lord Mike

    Lord Mike Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Traveller 1,6
    Ford Maverick 2,3
    Ich will da zu dieser Geschichte auch gerne meine Senf dazugeben.
    Ich fahre den 90PS 1,6TDCI, BJ2010, mit mittlerweile knapp 80.000km auf der Uhr.
    Gekauft habe ich ihn mit knapp 1,5Jahren und 30.000km

    Auch ich habe damals gründlich recherchiert, und herausgefunden das sehr wohl die Ölleitungen zum Turbo beim Facelift verändert wurden.
    Hier auch mal ein kleiner Link dazu den ich auf die schnelle gefunden habe: http://www.heise.de/autos/artikel/Im-Gebrauchtwagen-Check-Ford-Focus-Mk2-1977460.html

    Auch habe ich mit einem Ford Mechaniker meines FFH gesprochen der mir das bestätigt hat,..das es ab 2008 so gut wie zu keinen
    Turboschäden kommt und das sehr wohl die Leitung und auch das von Ford vorgeschriebene Öl daran Schuld waren. (beides hat sich mittlerweile geändert)

    Das Ford das niemals zugeben wird,..liegt in der Natur der Sache und ist "leider" klar.

    Ich kann erfahrungsgemäß wirklich nur sagen, das ich mit meinem FOFO wirklich sehr zufrieden bin.
    Ich hatte in den knapp 50.000km nicht ein einziges Problem,...der läuft und läuft,..klappert nix, wackelt nix, verbraucht nix, einfach ein richtiger Alltagscruiser

    Nachteile sind:
    -Bescheuerte bzw. unfähige Vertragswerkstätten (trifft sicher nicht bei jedem zu,..aber ich habe 2 in der Region,...und die sind "unterirdisch")
    -kurze Service Intervall beim Diesel und damit verbundene hohe Kosten (jedes Jahr oder alle 20.000,...das können andere besser)

    Trotz dieser Sachen muss ich als Fazit festhalten das ich wirklich sehr zufrieden bin und die Baujahre ab Facelift sicher zu empfehlen sind.
    man(n) sollte halt ein wenig aufpassen,.das man wirklich einen aufwärts 2008 erwischt,..und ned EZ2010 und BJ.2007 oder so..
     
  19. #17 busch63, 25.02.2014
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Der Service Intervall ist sicher auch dem Ölwechsel geschuldet......daher kann/sollte man auch früher Ölwechsel machen (z.B. alle 10-15Tkm). die neueren MK2 zeigen dieses auch im Display an, wenn gewechselt werden sollte (hängt vom Fahrzyklus ab).

    Die FL wurden alle erst ab 2008 gebaut, daher gibts keinen mit Bj. 2007. genaues datum kann man anhand der VIN im ETIS rausfinden [steht links unten hinter der Frontscheibe; ggf. vom (Internet-) Verkäufer anfordern]
     
Thema:

Gebrauchtwagenkauf Ford Focus 2010/11

Die Seite wird geladen...

Gebrauchtwagenkauf Ford Focus 2010/11 - Ähnliche Themen

  1. Biete Alufelgen 8x18 Focus, Tourneo, Mondeo ...

    Alufelgen 8x18 Focus, Tourneo, Mondeo ...: Hallo zusammen, ich habe noch den Felgensatz von unserem Tourneo Connect den ich eigentlich auf unseren zukünftigen Focus montieren...
  2. Ford Focus DA3 BJ. 2009 2.0 16V mit Eibach tiefergelegt

    Ford Focus DA3 BJ. 2009 2.0 16V mit Eibach tiefergelegt: Hallo, habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Habe gestern in meinen Focus neu Stoßdämpfer eingebaut und gleichzeitig...
  3. Verkaufe für Ford Maverick Flexrohr sowie Bremsschläuche für die HA

    Verkaufe für Ford Maverick Flexrohr sowie Bremsschläuche für die HA: Hallo Gemeinde, habe noch von meinen Maverick 2,3 Ltr Bj 06 das Flexrohr von der Auspuffanlage incl. den beiden Dichtungen liegen. Weiterhin habe...
  4. Focus ST WRC Edition

    Focus ST WRC Edition: Servus! Weiß von euch zufällig jemand ob und wo das sondermodell der Schweiz eine Nummer eingeprägt hat? Gab ja nur 100 Stück davon. Und was denkt...
  5. Biete für alle Ford-Fans ein "must-have"

    für alle Ford-Fans ein "must-have": für alle Ford-Fans ein "must-have" - Schnitt gelasert - Oberfläche maschinell gebürstet - Material: 1,5 mm Edelstahl V2A - Maße: 107 mm - m. 3M...