Gebrauchtwagenverkauf

Diskutiere Gebrauchtwagenverkauf im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; hallo liebes Forum, ich habe folgendes Problem: ich habe meinen Wagen im Internet zum Verkauf angeboten und telefonisch verkauft. Der Käufer...

  1. gego69

    gego69 Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebes Forum, ich habe folgendes Problem:

    ich habe meinen Wagen im Internet zum Verkauf angeboten und telefonisch verkauft. Der Käufer beschrieb sich als Händler.
    ich schrieb eine Mail das ich den Wagen zu dem vereinbarten Preis Ihm verkaufe. Er sendete mir eine Bestätigungsmail darin bestätigte er den Kauf gegen Barzahlung und das der Kaufvertrag als geschlossen gilt. Der Käufer möchte das ich den Wagen abmelde und er würde Überführungskennzeichen und das Bargeld mitbringen.
    Die Adresse welche der Käufer in seiner Mail angab liegt jedoch in einer Straße ohne Gebäude. Auch enthielt die Bestätigungsmail nur eine Handynummer und den Namen. Nun bin ich mistrauisch geworden und weiss nicht genau wie ich mich verhalten soll, habt Ihr ggf was ähnliches erlebt.

    vielen Dank an alle vorab
    gego
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blackbox, 20.03.2010
    blackbox

    blackbox Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Häh?
    Du hast seinen Namen, die Adresse, seine Email und eine Telefonnummer.
    Was brauchst du denn noch?
    Du bereitest einen Kaufvertrag vor und trägst soweit alles ein. In zweifacher Ausführung.
    Wenn er kommt, nicht mehr handeln. Am besten zu zweit da sein. Geld genau abzählen und nach Echtheit überprüfen.
     
  4. gego69

    gego69 Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Antwort, ich bin nur etwas Vorsichtig, da es doch sein kann das der Name falsch ist, in der Adresse steht lt Google keine Gebäude und ich habe nur ne Handy nummer von Ihm. Ich möchte nicht in irgend etwas reinlaufen.
    OK zu zweit werde ich sein un das Geld werde ich auch versuchen zu prüfen
    viele Grüße
    gego
     
  5. #4 blackbox, 20.03.2010
    blackbox

    blackbox Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Du weißt schon, dass die Google-Daten sehr oft mehrere Jahre alt sind?
    Aber das kann dir auch letztendlich egal sein, wenn alles korrekt abläuft.
     
  6. Stali8

    Stali8 Forum Profi

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2010, 2,5 l
    Mach den Kaufvertrag fertig und vereinbar einen Termin(nicht allein)-er soll kommen. Fahr mit ihm auf die Bank, lass das Geld prüfen und bezahls am Besten grad ein. Daraufhin kannste mit ihm zusammen auf die Zulassungsstelle fahren und den Wagen abmelden. wenn er es ernst meint, wird er damit keine Probleme haben
     
  7. gego69

    gego69 Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen vielen dank, absolut TOP das ich hier so schnell kompetente Antwort bekommen habe. halte euch auf dem laufenden.

    viele grüße
    gego
     
  8. Pommi

    Pommi Guest

    Noch ein kleiner Tip:

    Lass dich nicht auf einen Scheck ein, besonders nicht, wenn er höher ausgestellt ist als der vereinbarte Kaufpreis.

    Ist eine ganz linke Masche: Die lassen sich dann den "Überschuss" von dir auszahlen, der Scheck platzt und du hast kein Auto und noch Geld dafür bezahlt.

    Und wie die Vorredner schon gesagt haben: Termin an einen Werktag, zusammen zur Bank, dann zur Zulassungsstelle, den Brief (bzw. Zulassungsbescheinigung) erst nach Geld übergeben. Falls du das Auto nicht brauchst, kannst du es auch schon vorher abmelden. Das spart dir ein paar Euro´s.

    MfG

    Pommi
     
  9. gego69

    gego69 Neuling

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,
    der Verkauf ist erledigt, aber das muß ich Euch erzählen.
    Hab den Käufer vom Bahnhof abgeholt, Wir hatten ein Kennwort vereinbart.
    Es stieg nur einer aus auf dem die Beschreibung passen konnt. ich nach dem PW gefragt und er sagte natürlich gleich mal das falsche, hatte dann aber einen Zettel dabei wo es drauf stand auch meine handynummer.
    Er meinte er sei seit heute 05:00 unterwegs und fragte mich wo er überhaupt sei, im Raum Stuttgart, meinte er? das war schon mal lustig da wir in Ostsachsen sind.
    So also hin zum Wagen ich das Teil vorher abgeldet ein weiterer Kumple war mit vor Ort. Am Wagen angekommen meinte er Oh "ALLAH" das ist ja garnicht das Auto welches er kaufen soll. ich meinte hä wieso, er meinte falsches Baujahr altes Modell, er könne auf keinen Fall den vereinbarten Kaufpreis zahlen. Ich sagte tja da wirst Du wohl wieder mit dem Zug nach Hause fahren müssen. Er meinte er sei garnicht der Käufer sondern sein Papa sei der Autohändler und er müßte jetzt mal telefonieren. Sein papa natürlich gesagt auf keinen Fall den preis mind 1000,- runter. Es gin hin und her, ich dann erst mal den Papa von dem am telefon satt gemacht ob er vielleicht meine Bilder nicht richtig angesehen hat und ich keinesfalls bvom preis runter gehe und das ich seinem Sohn schon mal ne gute Heimreise mit dem zug wünsche. nach endlose hin und herr einigten wir uns doch auf 100,- weniger. damit konnte ich leben.
    Jetzt noch das schärfste, der Typ wollte weder Scheckheft sehen noch nen Kaufvertrag machen. Er meinte ist doch alles klar da das Auto abgemeldet war.
    Gott sei Dank hatte ich ADAC Kaufverträge mit. Diesen habe ich ausgefüllt er hat unterschrieben und es war alles paletti. Mein Kumpel hatte in der zwischenzeit das Geld geprüft und nachgezählt.
    jetzt bin ich zufrieden, das Auto ist weg und ich habe mein Geld.
    vielen dank nochmals!
     
  10. Stali8

    Stali8 Forum Profi

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2010, 2,5 l
    Also irgendwie gibts schon bescheuerte Leute:verdutzt::lol:
     
  11. #10 Fröschi, 23.03.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Das war ein typischer Teppichhändler, allerdings hat der seinen "Teppichhändlerlehrling" geschickt.
    Ich hatte mal einen Golf III verkauft, da kam auch so ein ganz Schlauer daher, wollte mir am Telefon was vom armen Studenten erzählen und als es in die "Verhandlung" ging, fragte er nach Klima, EFH, Leder usw...
    Da hab ich ihm gesagt, daß er mich nicht ver*****rn soll, er wäre auch nichts weiter als einer dieser zig Kiesplatzverbr..... ääääh -händler, denn ein Studi würde nach ganz anderen Dingen fragen als Klima & EFH. Ein Studi will ne zuverlässige Karre mit neu TÜV, guten Reifen usw..., die ihn 2 Jahre lang überall hinbringt, ohne Megakosten zu verursachen!

    Die DENKEN, sie seien besonders schlau.... denken sie *ggg*


    Gruß Torsten
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. marc`o

    marc`o Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Facelift 08
    Ich kann es mir wirklich gerade Bildlich vorstellen :):):). Hast du gut gemacht!
     
  14. #12 mondiv6mk1lpg, 23.03.2010
    mondiv6mk1lpg

    mondiv6mk1lpg Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 95 V6 Turnier LPG
    Hallo,habe vor einiger zeit mal einen Mondeo verkauft,da kamen 3 "teppichhänndler" und versuchten da seine tricks wie zb:
    bei laufendem motor den öldeckel aufgemacht wo sein kumpel im fahrzeug gas gab-ee kolegge kuk mal öl spritzt raus ,dichtung kaputt" meinte einer,darauf habe ich geantwortet er soll bitte den deckel drauf machen und dichtung gut :),dann haben sie versucht defekte zentralverrieglung zu improvisieren,einer hat versucht mit schlüssel auf un zu machen,der andere komplitze hat den türgriff auf der anderer seite hoch gehalten-da gings logischerweise die tür nicht auf,da habe ich gemeint er soll den türgriff loslassen dann gehts,aber die härte kommt noch nach preisverhandlung(ausgestellt 1350E woolten sie nur 250 geben),da habe ich natürlich nein gesagt,da wurden sie agressiv und wollten von mir 100 euro für spritkosten weil sie den wagen nicht gekauft haben,da sie mich aber nach der nachtschicht geweckt haben war ich auch nicht besonders gut drauf,habe kurz meinen nachbar der gerade im zivil von seiner streife gekommen ist angesprochen,er hat den rest für mich geregelt :)
    es gibt auch viele andere tricks ,wie zb mit einer spritze mit öl etwas ins kühlmittel zuspritzen oder mal nen zündkabel leicht abziehen...

    was ich auch nicht machen würde ,ein fahrzeug in angemeldetem zustand verkaufen!!!!egall was mir geboten wird,da kann man nachinein sein ganzes leben dies bereuen...so genug geschrieben ..
     
Thema:

Gebrauchtwagenverkauf