Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Geht beim Kuppeln aus mit und ohne Gang

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von schnecke2110, 25.02.2015.

  1. #1 schnecke2110, 25.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2015
    schnecke2110

    schnecke2110 Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 BWY 2.0 TDCI
    Hallo,

    wie schon in der Vorstellung gesagt bin ich aus einem unerfreulichem Grund hier.

    Da es eine lange vorlaufgeschichte hat fange ich dann mal an... es war einmal... ne soll ja kein Märchen werden obwohl ich mich langsam wie im Märchen fühle. Nun gehts aber los.

    am 24.01. ist der kleine Mondi auf dem Weg in die Schweiz kurz vor Freiburg in Urlaub gegangen, seitdem Steht er in einer Werkstatt.

    Problem war 1.und Rückwärtsgang konnten nicht eingelegt werden mit 2. Anfahren ging, aber nur mit "gewalt" da der Gang immer rausgesprungen ist.
    Beim Fahren konnte man ein metallisches Geräusch aus dem Motorraum hören also ein Schleifen. (Natürlich ist dann niemand mehr gefahren)

    In einer Werkstatt ich sag den Namen nun mal nicht aber es fängt mit A an und hört mit U auf wurde er dann abgegeben.
    Es wurden alle Symptome geschildert und dazu gesagt es soll Getriebe und Kupplung (obwohl diese erst 40.000km hat) geprüft werden.

    Gesagt getan 3!! wochen später kam dann ein Anruf er braucht eine neue Kupplung das Ausrücklager seie hin und das Zweimassenschwungrad (die Werkstatt davor hatte wohl das alte der abgerauchten Kupplung eingebaut und ZMS nicht ersetzt), zudem müsse der Simmering getauscht werden das das Auto tropft (wurde beim letzten Kupplungs Wechsel nicht gemacht). Ok also haben wir eine Kupplung von LUK verbauen lassen inkl. ZMS. Am WE dann der ersehnte Anruf "ich habe eine gute und eine schlechte Nachicht" Gut= Auto ist wieder zusammen Schlecht= Getriebe wird kaputt sein Problem besteht immer noch und es wird trockengelaufen sein wegen Simmering und Synchronringe Verdacht.

    *seufz* Montags ein Austauschgetriebe hingebracht und auf Einbau gewartet.

    Heute dann der ersehnte Anruf: Getriebe ist drin AAAABER das Problem besteht immer noch das er ausgeht beim kuppeln ????

    HÄÄÄÄ???? Der ist NIE beim kuppeln ausgegangen????

    Symptom : Leerlauf sobald der Schleifpunkt kommt geht er aus. Egal ob mit oder ohne Gang und ohne Kupplung getreten geht er nicht an.

    Fachliche Meinung von oben nicht erwäntem Werkstatt Mechaniker = Kurbelwelle kaputt weil man sah an dem Getriebe ja Schleifspuren vom ZMS das wird dann wohl auch die Kurbelwelle schuld gewesen sein..

    Also ein 3. Mal auseinander bauen??????? :top:

    Nach ein paar Telefonaten wurde mir dann von einer Freundin, welche mal Mechatronikerin gelernt hat erläutert dass das Kuppeln nichts mit der Kurbelwelle zu schaffen hat, zwar am ZMS mit dran ist aber das kuppeln selber nichts damit zu tun hat und dann der Motor garnicht rund laufen würde auch mit getretener Kupplung nicht was er aber tut.

    Im übrigen will ich nicht erleutern welche Ausreden ich gehört habe.

    OT: Sie hatten die Kurbelwelle doch in der Hand warum wurde sie nicht begutachtet?? Mechaniker: da haben wir nicht drauf geachtet weil wir noch nie Probleme mit Kurbelwellen hatten. (also wenn ich ein Teil in der Hand habe welches ausgebaut wurde von mir, prüfe und reinige/öle wie auch immer ich das doch vor dem Einbau??)

    OT: sie haben das Getriebe (das alte) doch ausgebaut, haben sie da nicht die Schleifspuren in der Glocke gesehen?? Mechaniker: da wurde nicht drauf geachtet weil die Kupplung ja getauscht werden sollte.

    Bitte wo gibt es denn sowas??????

    Meine Freundin tippt auf eine nicht eingestellte/s Schaltung und Getriebe.

    Wer hatte dieses Problem schon mal? Kann es die Einstellung sein das er nicht wirklich im Leerlauf oder im Gang ist?

    Kann es wirklich die Kurbelwelle sein trotz das der Motor normal läuft? (bis auf das Problem beim Kuppeln)

    Fragen über Fragen und ich hoffe wir finden eine Lösung das wir nun nach 4 Wochen endlich mal wieder mobil sind. (es ist so einiges hier liegen geblieben :skeptisch:)

    Nachtrag: es waren nun 3 verschiedene Mechaniker dran .

    Nr.1 hat den Auftrag angenommen mit der Abmachung das Getriebe wie auch Kupplung getestet werden und dann ggf. Beides in einem gewechselt wird.

    Nr. 2 wusste von der Abmachung nichts nur das die Kupplung ggf. Defekt ist und das überprüft werden sollte was auch getan wurde. Nahm dann das Getriebe entgegen und baute es ein weil nach dem Kupplungs einbau klar war doch Gezriebe.

    Nr. 3 heute den ersten Tag wieder da kümmert sich nun um den erneuten ausbau und um Prüfung der Kurbelwelle.

    Kurz keiner weiß von nichts und vor allem nicht was der andere macht.

    Verzweifelte Grüße

    Schnecke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. meiky

    meiky Guest

    Moin schnecke2110,

    erstmal mein Mitgefühl das du so viel Pech hast.

    Die Hilfe die ich dir geben kann(Tipps), lassen sich hier nicht schreiben,
    Das sprengt denn Rahmen, wenn du willst kannst du mich heute Abend(26.02.14) mal anrufen.
    Wenn es dir möglich ist, findest du dann meine Telefon Nummer hier in deinen Postfach !

    VG Meiky
     
  4. #3 schnecke2110, 26.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2015
    schnecke2110

    schnecke2110 Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 BWY 2.0 TDCI
    Guten Morgen ,


    Wie schon vermutet die Kurbelwelle ist es nicht.

    Es wird nun alles erneut zentriert beim Einbau , und sie hoffen das es daran lag.

    Angeblich könnte man die Gangschaltung nicht einstellen?

    Ist das so richtig? Er ist Baujahr 2005 er sagte er hat Seilzüge?

    Dann müsste man doch aber was einstellen können?

    Ich werd noch verrückt.

    NACHTRAG: Getriebe wie auch ZMS passt alles perfekt Gerätenummer wurde an allen Teilen verglichen daran kann es also auch nicht liegen. Alles hat die Nummer oder ist für die Nummer MTX75.

    Lg

    Schnecke
     
  5. #4 schnecke2110, 26.02.2015
    schnecke2110

    schnecke2110 Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 BWY 2.0 TDCI
    Nochmal Ich :D

    Sie haben das Problem nun behoben. Unser Auto fährt wieder...

    Grund: sie haben das Schwungrad nicht ordentlich zentriert und dann ist ihnen das Ausrücklager geschrottet. :top::ko:
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Geht beim Kuppeln aus mit und ohne Gang

Die Seite wird geladen...

Geht beim Kuppeln aus mit und ohne Gang - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Schwachstellen beim Focus

    Schwachstellen beim Focus: Hallo Leute, bin doch sehr neu und habe persönlich noch keine Erfahrungen mit Ford gemacht. Im Bekanntenkreis gibt oder gab es einige Ford...
  2. Motorleuchte geht an und wieder aus

    Motorleuchte geht an und wieder aus: Hallo bin neu hier und habe folgendes Problem. mein c-max benziner 1,6 Baujahr 2005, 115PS. seit ca. 2 Monaten ist mein Auto stand an der Ampel,...
  3. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  4. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  5. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.