Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Geräusch nach keilriemenwechsel

Diskutiere Geräusch nach keilriemenwechsel im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Schönen guten Tag, mein Auto ist Mondeo 2, BJ: 01.1999 der keilriemen ist letzte Monat in einer kleinen Werkstatt gewechselt, aber nach dem...

  1. #1 Valentino, 10.02.2009
    Valentino

    Valentino Guest

    Schönen guten Tag,

    mein Auto ist Mondeo 2, BJ: 01.1999

    der keilriemen ist letzte Monat in einer kleinen Werkstatt gewechselt, aber nach dem Keilriemenwechsel kommt komisches Geräusch(kala...kala...)nach dem Starten des Motors.

    Mir ist Folgendes aufgefallen:
    -ein bisschen lauter nach dem Einschalten des Klimaanlages.
    -sehr laut beim Anfahren im ersten Gang od. Rückwärtsgang
    -sehr laut im höheren Gang mit niedriger Geschwindigkeit. z.B. 40km/h im 4 Gang

    Der Techniker in der Werkstatt hat gesagt, dass Spanndämpfer oder Kompressor kaputt ist. Aber warum gibt es kein Geräusch vor dem Keilriemenwechsel? hat der Techniker beim Keilriemenwechsel mein Auto kaputt gemacht? soll ich schnell wie möglich das Auto reparieren lassen?

    Hat jemand eine Idee, was das sein kann?

    danke
     
  2. #2 Rausch90, 10.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2009
    Rausch90

    Rausch90 Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Mk1 4x4
    Was für einen Motor hast du denn überhaupt??

    Also dass es etwas lauter wird beim Einschalten der Klimaanlage und beim Anfahren zeigt schon dass es wahrscheinlich mit dem Keilriemen an sich zusammenhängt.

    Es gibt aber erstmal keinen Grund zur Panik da höchstwahrscheinlich nichts schlimmeres passieren kann als dass der Keilriemen nochmal gewechselt werden muss...

    Wenn die Spannrolle kaputt ist wirds wahrscheinlich etwas teurer. Ich weiß den Preis für den Reparatursatz beim Mondeo nicht auswendig aber beim Ka liegt er bei 175 + Steuern. Würde da vllt sogar beim Schrottplatz vorbeischauen, nen Mondeo mit möglichst wenig Kilometern suchen und aus dem die Rolle ausbauen.

    Also beim Keilriemenwechsel kann man nicht wirklich was kaputt machen außer den Keilriemen selbst eigentlich. Wurden denn Original Ford Teile verbaut?? Es gibt leider zu viele Leute die den Zubehörschrott in ihren Motorraum lassen und sich dann über Probleme ärgern...

    Also ich würde bei deinem "Techniker" mal reklamieren und sagen er soll den Riemen nochmal runtermachen. Dann würde ich mir mal von unten alle Rollen anschauen und kontrollieren ob die noch gut sind (Lager) und sich drehen lassen. Wenn die nämlich aus Abnutzung irgendwann festwerden dann rutscht der Keilriemen einfach so drüber was zu sehr hoher Abnutzung führt... Vor allem die Umlenkrollen aus Plastik kontrollieren.

    Eine Aufnahme des Geräusches z.B. mit dem Handy wäre auch sehr hilfreich oder eine genauere Beschreibung. Aus Kala Kala werde ich ehrlich gesagt nicht schlau ;-) Da könnte genauso gut der Riemen durchrutschen oder auch ein Stück abgerissen sein und iwo dagegen schlagen...
     
  3. #3 FocusZetec, 10.02.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.203
    Zustimmungen:
    297
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Beim Benziner wird er nicht richtig verlegt sein, beim Diesel wird er zu wenig gespannt sein ... die Laufrollen sollte man auf Schmutz (kleine Steinchen) kontrollieren.
     
  4. #4 Valentino, 10.02.2009
    Valentino

    Valentino Guest

    danke für die Antworten!

    Motor ist Benziner 1.8, 85kw.
     
  5. #5 mondeocassis, 11.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Ford produziert keine Flachriemen. Die kaufen die Riemen bei Conti, Pirelli oder Gates. Im Prinzip den gleichen Flachriemen kannst Du im seriösen Zubehör für die Hälfte des Preises erwerben. Ich würde also nicht prinzipiell alles aus dem Zubehör verteufeln. Ford produziert auch kein Öl oder Bremsbeläge, auch die Teile werden zugekauft wie ca. 70 % aller anderen Teile auch.
     
  6. #6 Valentino, 12.02.2009
    Valentino

    Valentino Guest

    Ein Techniker bei pitstop hat mir gesagt, dass der Anlasser kaputt ist. Aber bei ATU hat man ganz anders gesagt: die Kupplung von Kompressor.
     
Thema:

Geräusch nach keilriemenwechsel

Die Seite wird geladen...

Geräusch nach keilriemenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand

    Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand: Hi @ all Ich habe einen Grand C-Max TDCI 1.6 Bj. 04/2015, 49500km. Bei mir macht sich seid einiger Zeit immer wieder beim Anfahren ein...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Geräusch beim Rangieren[großer Lenkeinschlag]

    Geräusch beim Rangieren[großer Lenkeinschlag]: Hallo liebe liebe Community, seit diesem Monat bin ich Besitzer eines Ford Fiestas Bj 2/2017. Beim Rangieren (fast ganz eingeschlagener Lenker)...
  3. Schlagendes Geräusch beim Gasgeben

    Schlagendes Geräusch beim Gasgeben: Hallo, ich habe mit meinem Focus Kombi (BJ 2008, knapp 150tkm) ein kleine Problem. Ich habe schon das Internet durchforstet und auch ein bisschen...
  4. Geräusche an der Hinterachse 4 WD

    Geräusche an der Hinterachse 4 WD: Moin Männers, bei ca. 30 km/h setzt das Geräusch ein und nimmt mit zunehmender Geschwindigkeit zu. Überträgt sich auf die Karosserie. Gestern auf...
  5. Geräusche beim Kuppeln

    Geräusche beim Kuppeln: Hallo zusammen. An meinem FocusTurnier (TDCI 1,6 2013 55tkm) kommt es beim Greifen der Kupplung, also nach ca 2/3 des Kupplungsweg beim Pedallösen...