Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Geräusche B-Säule

Diskutiere Geräusche B-Säule im Kuga Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Hallo zusammen, evtl. hilft mir ja da Schwarmwissen weiter.... Fahrzeug: Kuga - neu - akt. 1000 Km gefahren, 1,5 Ecoboost, 6-Gang-Schalter...

  1. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Hallo zusammen,

    evtl. hilft mir ja da Schwarmwissen weiter....

    Fahrzeug:
    Kuga - neu - akt. 1000 Km gefahren, 1,5 Ecoboost, 6-Gang-Schalter

    Problemchen:
    Sporadisch knackt es im Bereich der B-Säule. Es ist nicht genau zu lokalisieren, Gurtstraffer, Airbag, Verkleidung - unklar. Mal bei schlechter Straße, mal beim Beschleunigen, mal einfach auf "ebener" Fahrbahn.
    Zwei Dinge konnte ich beobachten:
    - mal außen an den Kunststoff-Leisten Türkante/ Türblatt und die Dichtungen "gedrückt" > Geräusch kurze Zeit weg
    - gestern 30 Grad (Auto 8h in der sonne) und laufend Knacken auf dem Heimweg > heute unter 20 Grad am Morgen und kein Knacken (1x auf 30 Km)

    Bevor ich also den Händler beehre, hier mal kurz gefragt. Google bringt ja auch keine eineindeutigen Ergebnisse.

    Thx
     
  2. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Hi,

    der FFH hat die Dichtungen behandelt. Ergebnis: naja. Weiterhin links und rechts laufende Geräusche im Bereich B-Säulen/ Türen. Und der 48h Leihwagen (Kuga baugleich) hatte .... Trommelwirbel .... das auch.

    Sehr schlecht, denn mit z.B. Wolfsburger Fahrzeugen habe ich das noch nie erlebt. Das kann und darf ja nicht der Qualitätsanspruch von Ford sein, da ist ja Dacia "besser". :-(

    Wenn ich mal wieder zu viel Freizeit habe, starte ich den nächsten Anlauf.
     
  3. #3 Lord Kuga, 23.08.2018
    Lord Kuga

    Lord Kuga Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Kuga 1.5 ecoboost/Taunus GXL V6 2,3l,Bj.1974
    Vielleicht einfach nur einer der hinteren Gurte aus diesem "Gurtführungsteil" gerutscht? Dann klappert der Gurt auch irgendwo gegen.
    Hatte ich jedenfalls auch schon.
     
  4. #4 supertramp, 23.08.2018
    supertramp

    supertramp Forum Profi

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
    Schlösser klappern , überträgt sich dann auf die B-Säule.
     
  5. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Moin,

    Danke für die Antworten.

    Aktuell habe ich den Verdacht, es sind mehrere verschiedene Dinge.

    a) Ja stimmt, hinten rutschen verdächtig oft die Gurte aus der Führung und das kann Geräusche machen. (da hört man aber hinten und nicht B-Säule).

    b) Geräusche durch Schlösser - kann gut sein, manchmal ist es leicht metallisch klacken dazwischen.

    c) Die Punkt a und b sind nervig, aber naja. Geräusch c) ist aber nervig und ätzend. Als es letzten mal sonnig und schon warm war, war es extrem. Knacken, so wie wenn man außen über den Griffen mal an diesen Kunststoff-Blenden neben der Scheibe drückt. Das war selbst wenn bei Start-Stop der Motor anspringt und das Auto kurz vibriert - da hat es im Sekundentakt geknackt um die B-Säule. Auch bei z.B. 180 auf der BAB, schön geradeaus - laufend Knacken und das störte selbst bei Radio laut und Motor laut. Jetzt kommts, Temperaturen/ Sonne draußen nach ein paar Tagen wieder weniger und siehe da, Geräusche massiv weniger und nur noch ab und zu. Wenn ich mal Zeit habe, klemme ich mal einen Lappen zwischen, ob es der Spalt zur Tür ist. Manchmal denke ich auch, ist der Plaste-Rahmen um die Tür der am Metall der Tür (um die Scheibe) in Bewegung ist. Mein ursprünglicher Verdacht Verkleidung innen wo Gurt raus kommt ist es scheinbar nicht.

    Und alle! Kuga Leihwagen die ich bisher hatte, hatte Geräusche um die B-Säule.

    VG
     
  6. #6 silvercircle, 26.03.2019
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Kuga 2.0 TDCI ´17
    Hallo,
    schau dir mal die Abdeckung des Unterbodens an. Die meisten Geräusche die dann rechts aufschlagen kommen von einer losen Plastik-Unterbodenverkleidung, die dann immer wieder unten gegen den Boden klappert. Manchmal sind es auch lose Radhausschalen.
     
    Amigo28 gefällt das.
  7. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Moin,

    Mittwoch fahre ich mal wieder ins AH, da das Knacken beim Fahren echt nervt. Na da bin ich mal gespannt.

    Was ich eben selbst mal getestet habe:

    Es ist nur auf der Fahrerseite, innen während der Fahrt massiv zu hören.
    An der hinteren Tür, diese Plastikblende neben der Scheibe zur B-Säule zeigend.
    Wenn man da außen leicht drückt bzw. mal bei offener Tür hinten stehend leicht drückt, knackt das wie Hölle.
    Also entweder ist das diese Blende, oder der Plastikrahmen der das Blech der Tür umgibt.
    Bisher dachte ich immer, es käme von der Fahrertür.
    Wie geschrieben, die Beifahrerseite hat das nicht.

    Ob und was das AH da tun kann..... ein weiteres Ford-Ü-Ei....

    VG
     
  8. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Moin,

    Juni 2K19, Auto und Geräusche feiern 1. Geburtstag ....
    Ich geb auf, ich ertrage und hasse jetzt tgl. beim Fahren dieses Geräusch, keine Nerven mehr für weitere Experimente im AH.

    So ganz kann man nicht sagen was zuletzt versucht wurde, da wiederholt die Übergabe von anderen MA erfolgte und nicht vom Bearbeiter - "die haben da irgendwas da und dort gemacht". Ich verkneife mir dann schon immer weitere Fragen.

    Zuletzt wurde wohl scheinbar die Abdeckung innen wo der Gurtstraffer sitzt erneuert oder zumindest unterfüttert. Sitzt jetzt fest, hat aber nach dem Aufenthalt im AH einen schönen Kratzer, Danke.

    Die Blenden außen Tür/Scheibe sollten gemacht werden, da sehe ich aber keinen Unterschied zu vorher. Zwi wurden die Türdichtungen eingeschmiert.

    Scheinbar ist es leider nicht möglich die Quelle von Kacken und was ich sonst schon für Beschreibung dafür habe zu finden.

    VG

    PS: Und ja, mir ist schon klar a) jeder Hersteller hat mit jedem Modell Problemchen und b) letztendlich ist es das AH und nicht Ford generell. Aber als Kunde zählt halt das Ergebnis.
     
  9. #9 Kuga2011, 03.07.2019
    Kuga2011

    Kuga2011 Neuling

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line, 2.0 l, Vollausstattung
    Lass deinen Händler mal die Radhausschalen prüfen bzw. festnieten, waren es bei mir auch. Unglaublich aber war, wie der Schall wandert.
     
  10. #10 stemmerter, 04.07.2019
    stemmerter

    stemmerter Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus MK2 vFL
    +
    C-Max MK1 vFL
    Moin,

    sprich Deinen FFH gezielt auf die TSI 86/2009 an
    Ist zwar für den Kuga I, aber ein Versuch ist es allemal wert.

    Vom Textinhalt her ist es genau dasselbe Problem und genau dieselbe Lösung, wie bei meinem C-Max. Nach vielen, vielen Jahren hab ich damals so das extrem nervige Geknatter, Geknarze, bzw. Knacken direkt neben meinem linken Ohr beseitigt bekommen: Die übereinandergelegten und punktgeschweißten Bleche im Bereich B-Säule/Dach verklemmen sich bei der Fahrt durch die Vibrationen. Die Tauchgrundierung der Blechkanten muss aufgebrochen werden.

    Die TSI selber unterliegt dem Copyright (obwohl ich sie damals auch aus dem Netz gefischt habe), deshalb hier KEIN (Voll-)Zitat. Außerdem hast Du ja noch Garantie, der FFH hat die TSI in seinem Rechner.

    Nur soviel, was ich gemacht habe:
    An der Fahrertür die INNERE Türdichtung (die an der Karosserie) im Bereich von etwa „12 Uhr“ bis „2 Uhr“ abziehen. Man sieht dort zwei, manchmal drei Blechlagen. Mit einem flachen dünnen Gegenstand (z.B. Montierhebel) mit Druck an den Kanten entlang die „verklebten" Bleche voneinander lösen. Das knackt manchmal beängstigend, aber das ist das Zeichen, dass man´s richtig macht. Keine Angst, die Schweißpunkte bleiben erhalten. Vorsicht beim Abrutschen, gibt evtl. Macken.

    Dauert 5 min, aber ich habe seitdem im wahrsten Sinne Ruhe.
     
  11. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Moinsen,

    da ich gerade wieder richtig Hass auf dieses Qualitätsfahrzeug schiebe die letzten Tage .... morgen mal wieder einen Termin im AH. :-)

    Aktuell bin ich von B-Säule ab und eher bei Tür.
    Wenn ich die letzten Tage beim Aussteigen die Tür öffne,ist schon dabei ein Geräusch am Gummi bzw. dieser Blende außen senkrecht an der Scheibe bzw. dem Rahmen. Beifahrer alles fest und still. Fahrerseite knackt wie Sau.

    Da bin ich mal auf die neune Ausreden ähhhh Lösungen gespannt. ;-)

    Grüße
     
  12. #12 Amigo28, 11.11.2019
    Amigo28

    Amigo28 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2018, 1.5 TDCi
    Ich hatte Windgeräusche (flatternd, nicht knackend) von links hinten und die Ursache war schier nicht zu finden. Beim letzten Besuch in der Werkstatt wurde dann (wie auch bei Silvercircle) die Ursache am Unterboden festgestellt. Ich war überrascht - aber seitdem ist Ruhe.
     
  13. #13 der bienenkönig, 12.11.2019
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line 05/2019
    EcoSport ST Line 05/2018
    Naja irgendwas ist bekanntlich immer.
    Bei meinem aktuellen Kuga aus 2019 habe ich ein Windgeräusch an der Fahrertür ab 100km/h.... als ob diese nicht richtig fest/anliegt.... durch anziehen der Tür gegen den Gummi wird's etwas besser, aber nicht viel....
    Das hatte mein 2016er Kuga definitiv nicht..... ich nehm´s hin.... Radio bissl lauter und gut.... bevor die anfangen die Tür einzustellen und es hinterher schlimmer ist wie vorher.... Nee lass mal....dann lebe ich lieber damit.

    Ist übrigens nicht nur bei Ford so.... mein VW Caddy aus 2006 hatte vorher direkt nach Kauf ein klappern im Armaturenbrett vorn links in Höhe der Lautsprecher.
    Wie immer wusste VW natürlich nix und dem Problem.... und da ich ungern wollte das ein Lehrling das ganze Armaturenbrett auf Garantie rausbaut, dabei vielleicht noch 20 Klipse mehr abricht und es hinterher alles klappert hab ich s so gelassen.
    Irgendwo in einem Forum fand ich dann die Lösung, Verkleidung A-Säule ab, und nen Gummi Türkeil unter das Armaturenbrett zwischen Plaste und Rahmen geschoben und das Armaturenbrett somit leicht angehoben, und es war Ruhe.... Türkeil 1€, keine 10min Arbeit, man muss nur drauf kommen.
    Der Türkeil fuhr dann bis zum Verkauf im Jahre 2016 fröhlich mit :verrueckt:

    Was ich damit sagen will, du kannst nur hoffen das du in einem Forum (hier oder woanders) jemanden findest mit dem gleichen Problem und der Dir das Heilmittel verrät.... meist ne polnische Bastelvarinate.... auf Ford brauchst nicht hoffen, da wird nix bei rauskommen.
    Das ist vergebene Liebesmühe....Schade um die Zeit die du Dir damit ans Bein bindest.... geht eh nur auch Garantie, bezahlen kannste solche Fehlersuche aus deiner Tasche eh nicht.


    .
     
  14. #14 Amigo28, 12.11.2019
    Amigo28

    Amigo28 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Kuga 2018, 1.5 TDCi
    Ich bin zum Ford-Händler gegangen und habe verlangt, dass das nervige Windgeräusch abgestellt wird. Der Kuga ist 1Jahr alt und das Problem war nach 3 oder 4 Monaten aufgetaucht. Die Werkstatt hat zwei Anläufe gebraucht, aber jetzt haben sie es repariert. Gekostet hat das nichts. Wie sie sich ausgedrückt haben, lag es an nicht genügend stabilen Befestigungen am Unterboden (hier auf Höhe der B-Säule) und es war von unten relativ gut zu erkennen. Vorher habe ich die ganze hintere Tür genau untersucht, wo aber nicht die Ursache lag. Also mein Tipp: einfach mal unters Auto gucken schadet bestimmt nicht, ehe man viel Zeit damit verbringt.
     
    der bienenkönig gefällt das.
  15. 33js33

    33js33 Neuling

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga (BJ2018)
    Moin,

    Ford hatte vor einigen Tagen die Dichtung oben an der Tür gewechselt. Dabei wurde auch die Blende neben der Scheibe mit ab- und angebaut.

    Ergebnis: 1 Tag Ruhe .... :-) :-) :-)

    Danach ging es ein paar Tage mit vereinzelten Geräuschen weiter.
    Nach grob ner Woche knackt es wie zuvor.

    Aktuell u.a.: Auto entriegeln. Tür am Griff öffnen. Tür steht halt grob nen halben Meter offen. Ich stehe noch draußen. Tür knackt. ... Dazu dann die oben erwähnten Knacker beim Fahren.

    Auto nach der Garantie auf den Hof stellen wird wohl die beste Lösung sein......

    VG
     
Thema: Geräusche B-Säule
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford kuga geräusche links

Die Seite wird geladen...

Geräusche B-Säule - Ähnliche Themen

  1. Klima - Lüftung - Geräusche

    Klima - Lüftung - Geräusche: Hallo in die Runde, mein erster Beitrag hier. Mein Name ist Andy und fahre einen 3,2 DoKa Limited von 2015 mit jetzt 48000 km. 2. Inspektion...
  2. Maverick (Bj. 00-07) leises Geräusch nach dem Abschalten?

    leises Geräusch nach dem Abschalten?: Hallo, nur eine kleine Frage aus Interesse, vielleicht weiß es jemand :-) Mir ist mehrfach aufgefallen, wenn ich mein Auto ausmache und dann z.B....
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Geräusch beim Anfahren

    Geräusch beim Anfahren: Moin an alle, ich habe ein Frage/Problem. Und zwar hab ich seit einiger Zeit beim anfahren ein schleifen/jaulen/heulen. Es tritt nicht immer auf,...
  4. Suche 3M51-8311-B Luftleitblech FR Kühler links

    3M51-8311-B Luftleitblech FR Kühler links: Hallo zusammen, da mein FoFo den Aufprall mit dem Hasen nicht so ganz beschädigungsfrei überstanden hat, brauche ich noch das o.g. Luftleitblech,...
  5. Geräusche, Vibration

    Geräusche, Vibration: Hallo. Bei meinem Focus 2017 1,5 TDCI 120PS Powershift sind bei ca 2000 u/min Geräusche zu hören wie wenn was los wäre. Schwer zu beschreiben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden