Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Geräuschpegel senken

Diskutiere Geräuschpegel senken im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, Ich hab mein FoFi jetz schon n Jahr aber mich stört sehr wie laut das Auto bei etwas höheren Geschwindigkeiten ist (Landstraße). Was gibt...

  1. #1 fiedbaam, 22.01.2012
    fiedbaam

    fiedbaam Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, Bj. 2002, 1.6 16V
    Hallo,
    Ich hab mein FoFi jetz schon n Jahr aber mich stört sehr wie laut das Auto bei etwas höheren Geschwindigkeiten ist (Landstraße).
    Was gibt es Tipps wie man den Geräuschpegel vielleicht etwas senken könnte?
    Außerdem wollte ich fragen wie man die Geräusche aus den Radkästen ein wenig abdämpfen kann.
    Zu meinem Auto: 2002er FoFi mit 1.6l und 74kw, 5trg.

    Darüber habe ich schon nachgedacht:
    - Radhäuser dämmen (aber dann sammelt sich da bestimmt Wasser und die karre rostet - vllt mit Unterbodenschutz?!)
    - Türen dämmen (aber an denen liegts eig nich ^^)
    - Windabweiser für die Fenster (bringt das was wegen Windgeräusche?)
    - Unterfahrschutz unterm Motor (keine Ahnung warum aber hab gehört das soll was bringen ^^)

    Vielen Dank schonmal:top1:
    fiedbaam
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ratte01, 22.01.2012
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Was sind's denn für Geräusche ?.Hab das gleiche Auto und kenn da nichts.
    Radkästen sind schon vom Werk her gedämmt.Zumindest der hintere hat Filz drinnen.Vorne is ne Plastikschale verbaut.
     
  4. #3 vanguardboy, 22.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Er meint die Geräuschentwicklung bei höherer Geschwindigkeit. Da ist der Wagen ja nicht der leiseste innen..
     
  5. #4 ratte01, 22.01.2012
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Da bleibt nix anneres übrich als laute Musik einbauen oder nen richtich lauten Auspuff,......oder beides:boesegrinsen::)
     
    GameShark gefällt das.
  6. #5 FocusZetec, 22.01.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.280
    Zustimmungen:
    117
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Ist eine Motorhaubendämmmatte verbaut? Wenn nein würde ich damit anfangen ...

    Einen "Serienmäßigen" Unterfahrschutz gibt es nicht für das Modell
     
  7. #6 fiedbaam, 22.01.2012
    fiedbaam

    fiedbaam Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, Bj. 2002, 1.6 16V
    Also das da hinten was drin ist halte ich für ein Gerücht =)


    Mit der Motordämmmatte weiß ich nich... glaube aber nicht..bringt das viel? Und was kostet das an Material und Aufwand?

    Hat von euch jemand Erfahrung mit Windabweisern fürs Fenster?
     
  8. #7 ratte01, 22.01.2012
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    Ich hatte so ne Matte verbaut,...bringt nichts.
     
  9. #8 fiedbaam, 24.01.2012
    fiedbaam

    fiedbaam Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, Bj. 2002, 1.6 16V
    Niemand mehr irgendwelche Ideen??

    wie siehts denn mit dem Unterboden aus lohnt es dort Unterbodenschutz zur Dämpfung der Geräusche drauf zu packen, oder begünstigt das eher das Rosten unten drunter?!

    Nach wie vor die Frage nach den Windabweisern... die haben doch mehrere im Forum, warum kann da niemand ne kleine Erfahrung schreiben?

    Büdde,Büdde... :)
     
  10. Chewy1

    Chewy1 Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Dämmen geht nur über zusätzliche Masse, z.Bsp. in Form von Bitumenmatten. Und ich rede von viel Gewicht, wenn du den Innenraum leiser haben willst. Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass dein Fahrzeug langsamer sein wird und mehr Sprit verbrauchen wird. Wenn du ihn leise haben willst, würde ich alles mit Bitumen matten dämmen, spritzwand, bodenblech, Türen, Dach, so in der Reihenfolge wahrscheinlich. selbstverständlich geschieht das von innen, also viel Spaß beim Auto auseinander bauen und danach wieder zusammen puzzeln. ich hoffe du hast einen Zweitwagen für die Umbauzeit ;)

    lg
     
  11. #10 halloichbins, 27.01.2012
    halloichbins

    halloichbins Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta, 2005, 1,3
    die Reifen sind oft ein Hauptlärmlieferant, so ein blödes Wort ist mir lange nicht eingefallen
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 fiedbaam, 29.01.2012
    fiedbaam

    fiedbaam Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, Bj. 2002, 1.6 16V
    Zunächst Sry das ich lange nicht geantwortet habe.....

    Also Reifen: Michelin Alpine A4 .... sind eig sehr schön laufruhig...:top1:

    Dann zum Dämmen, ich habe mich jetz nach bissl Überlegen entschieden im Sommer mal das gesamte Auto zu dämmen... dazu werde ich noch ein neues Thema aufmachen...
     
  14. #12 MarcusB, 30.01.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Ich habe auch einen Mk6 der meiner Ansicht nach sehr laut ist.

    Habe folgendes unternommen:

    Radkästen vorne:

    - Zwischenraum zwischen Innenkotflügel (Plaste) und Kotflügel (Blech)
    mit Schaumstoff ausgefüllt (Matten von Möbeltransport übrig)
    Diese sind seit zwei Jahren dort drin, kein Rost oder "Gammel" zu sehen.

    Innenraum:

    - Die Gummidichtungen, welche sich rund um die Türöffnungen der Karosserie
    befinden, habe ich abgenommen (für alle 4) und ebenfalls mit Stücken der Matten ausgefüllt, bis nichts mehr reingepasst hat. Danach die Dichtungen wieder eingesetzt.

    Zeitaufwand:
    4 Stunden

    Ergebnis:
    Vor Allem die Geräusche, wenn man über Split fährt (knistern und knacken) waren kaum noch zu hören. Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeit immer noch zu laut.

    Fazit:
    Ein guter Ansatz, von dem Du aber keinen Innenraumlärmpegel eines VW Passat erwarten kannst.

    Mein Tipp: Schau Dir wirklich die Reifen mal an, insbesondere bei Winterreifen gibt es laute "Monster".
     
Thema:

Geräuschpegel senken

Die Seite wird geladen...

Geräuschpegel senken - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tacho nadeln senken sich

    Tacho nadeln senken sich: Hallo, Ich habe gestern meine Tacho beleuchtung erneuern müssen, da sie kaputt gegangen ist. Jedoch habe ich fälschlicherweise die Tacho nadeln ab...
  2. Nebenkosten senken, wie ???

    Nebenkosten senken, wie ???: Hallo zusammen, ich lebe in einer 3 Zimmer Eigentumswohnung in einem 54 Parteien Haus, welches von einer Hausverwaltung betrieben wird. Seit...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Heckklappe senken

    Heckklappe senken: Servus, so seit heute bin ich nun auch stolzer Besitzer meines Wunschautos. Die Limo in weiß. Habe festgestellt, dass die Heckklappe doch recht...
  4. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Spritverbrauch senken

    Spritverbrauch senken: Hallo Leute, mein Vater fährt den MK1 (vFL, 2001 und 1.8l Zetec). Naja, wie soll man sagen, seine Fahrweise ist etwas zügiger, zumindest beim...
  5. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Verbrauch senken?!

    Verbrauch senken?!: moin. wieder titel schon sagt...was kann man da aktiv tun? hab jetzt schon verschiedene techniken versucht, aber komme nicht unter 8 l/100km....