Geschlossen, Bandbass, Bassreflex?

Diskutiere Geschlossen, Bandbass, Bassreflex? im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Hallo! Und zwar würd ich gern wissen welche Art von Subwoofer am besten in meinen Mondeo MK3 B5Y Fließheck passt?? Kenn mich da nicht so aus...

  1. dj2f

    dj2f Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, Bj. 2002, 2.0 TDDi 85kW
    Hallo!

    Und zwar würd ich gern wissen welche Art von Subwoofer am besten in meinen Mondeo MK3 B5Y Fließheck passt??

    Kenn mich da nicht so aus mit den versch. arten der subwoofer....

    hoffe ihr könnt mir da hilfreiche tipps geben....viel. fotos von euren subs....??

    danke schon mal im voraus...
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kruemel112, 24.03.2010
    kruemel112

    kruemel112 Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ 2006
    Bandpass drückt beim Tiefbass wie sau, spielt bei den "kick Bässen" aber sehr unpräzise....

    Geschlossenes Gehäuse kommt nicht wirklich Tief runter, spielt obenrum knackig und hört sich sauber an ....

    Bassreflex spielt nicht so Tief wie ein Bandpass und ist sie so "knackig" wie ein geschlossenes Gehäuse, meiner Meinung für normale Anwedung die richtige lösung.



    Außer du hast eine spezielle Musikrichtung....

    z.B. Hip Hop ----> Bandpass
    elektro ----> geschlossen oder gut abgestimmter Bassreflex aber aufjedenfall kein Bandpass
     
  4. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Ein Bandpass ist eher in Stufenheck-Fahrzeugen besser, da der Lautsprecher vom Innenraum dieser Fahrzeuge durch die Rückbank/Hutablage abgeschirmt wird. Er überträgt mehr oder weniger indirekt den Bass und hat einen wesentlich geringen Frequenzbereich.

    In Deinem Falle ist eher ein geschlossener oder Bassreflex-Sub besser.

    Der Unterschied zwischen geschlossen und Bassreflex-Röhren besteht darin, dass die Membrane bei gleicher Auslenkung eine viel größere Schallintensität bei Bassreflex-Kostruktionen erreicht, als in geschlossenen Systemem. Zudem ist der Frequenzbereich generell gesagt ein wenig größer bei Bassreflex-Bauten.

    Bassreflex hat aber den Nachteil, dass es den Bass irgendwann verzerrt.

    Im Alltag heißt das, dass Du keinen Satten kräftigen Kickbass hörst, sondern dafür eher ein kurz anhaltendes tiefes dröhnen für jeden Bassschlag. Das kommt aber auch stark auf das Musikstück drauf an und auf die Aufnahmequalität dessen (Stichwort MP3).

    Beispielsweise ist für R'n'B eher ein Bassreflex geeignet, da es eher lange Bässe sind. Für kurze, starke und tiefe Bässe wie beim Techno, eignet sicher eher eine geschlossenes System.

    Letztendlich gibt es keine wirklich Faustformel, da 'Klang' nunmal subjektiv Wahrgenommen wird.
     
  5. #4 MArtin.Ford.Focus, 24.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Das ist leider eine totale Verallgemeinerung !

    Eigentlich falsch ! Simuliere mal eine geschlossene Box und eine Bassreflexbox mit vergleichbaren Chassis ! Du wirst feststellen, daß unterhalb der Abstimmfrequenz die geschlossene Box irgendwann wieder zulegt.

    Bassreflexboxen sind in der Regel nur bei den Tönen rund um die Abstimmfrequenz effizienter. Dadurch hat man dann im Musikbetrieb üblicherweise mehr Schalldruck, aber das Gehäuse ist auch größer !

    Und was das saubere Spielen von Bandpässen anbelangt : meiner spielt sauber :cooool::cooool: sogar seeeehr ! Sauberer als manch ein GG:top1:

    Der Fließheck-Mondeo hat ja kein abgetrennte Fahrgastzelle, sondern einen Kofferraum wie jeder Golf auch ! Darin kannst du jede Subwoofer-Bauform verwenden, sofern sie dir klanglich und von der Power her gefällt !

    Bereits bei etwas teureren Anlagen solltest du das Frontsystem mittauschen, dämmen und eine gute Endstufe verwenden. Was willst du ausgeben ???
     
  6. #5 kruemel112, 24.03.2010
    kruemel112

    kruemel112 Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ 2006
    Naja ich muss dazu sagen das ich das Wissen eher vom PA bereich hab und dachte im Car-Hifi-Bereich wird es ähnlich sein.

    Naja ein sauber spielenden Bandpass hab ich noch nie gehört selbst welche die zick Tausend € kosten (wieder PA)


    Jo im Musikbetrieb ist der BR effektiver, aber das ein BR deswegen größer sein muss....? Nein eher im gegenteil, die geschlossene Box muss eher größer sein.
     
  7. #6 MArtin.Ford.Focus, 24.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Manche Firmen sind ganz wild drauf !:top1:
    http://www.kling-freitag.biz/32.0.html

    http://www.syrincs.de/new/index.htm?s3184.htm

    http://www.rcf.it/de_DE/web/rcf/products/pro-speaker-systems/4pro-series/4pro-8002-as

    http://www.eighteensound.com/staticContent/applications/kits/18Sound_kit18_dual.pdf

    http://www.turbosound.com/showroom/tsb118/index.html

    Sind alles echte Pro-Anbieter, die es sich nicht erlauben können, was Mieses zu machen ! Welche hast du denn schon gehört ??

    Das hilt dem TE übrigens nix ! Er kann jede der genannten Konstruktionsarten einsetzen !
     
  8. XTFBX

    XTFBX Guest

    jungs ihr kommt vom thema ab. ihr könnt nicht einfach va technik mit carhifi vergleichen.
    das hilft dem dj2f nichts
     
  9. #8 MArtin.Ford.Focus, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Macht ja nix, die Antwort wurde schon gegeben ! Ich habe auch einen doppelt ventilierten Bandpass, das Ergebnis ist genial !

    Der TE kann jede Konstruktionsart einsetzen, je nachdem wie groß, teuer oder laut er es will.

    Was Krümel sagt ist aber schon ein gutes Stück weit richtig : vor allem vor BILLIGEN BAndpässen ist Vorsicht geboten, diese werden oft nur laut, manchmal nicht mal das !

    Was hier aber wieder mal komplett schiefläuft : der TE sagt nicht im geringsten, was er ausgeben will oder wie das Resultat werden soll.

    Er will nur viele Fotos ! Orientiert er sich an der Optik ??? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    @ krümel : sieh dir mal die Bauvorschläge diverser Subs an : das BR-Gehäuse fällt fast immer größer aus ! Aber wo soll da in einem Mondeo das Problem liegen ? Nicht mal in einem SMART ist es eines ..............
     
  10. dj2f

    dj2f Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, Bj. 2002, 2.0 TDDi 85kW
    hi, danke für die tipps und infos....

    ok, dann mal zum mitschreibn....

    money: hab 500€ zur verfügung....

    und da muss eine endstufe, woofer, powercap, und verkabelung rausschaun....

    ich hör alles durch also von hardstyle, über hiphop, rnb, rock, charts....alles....
    also welches system würdet ihr mir dafür empfehlen...das bassreflex würd ich mal als leihe sagen???

    aja und ich hab von audio system nur gutes gehört....was meint ihr??
    soll ich mir da ein paket von audio system zam stelln lassen...??

    also dann mal her mit den tipps...ihr seit die pro`s.....:)

    lg
     
  11. #10 kruemel112, 25.03.2010
    kruemel112

    kruemel112 Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ 2006
    @Martin.Ford.Focus: Jo das sind alles namenhafte Hersteller (auser einer vllt).
    Gerade bei Kling&Freitag ist es so, die Tops sind erste Sahne, aber die Subs sind im Vergleich :mies:
    Im allgemeinen sind die Subs der Hersteller auch nicht wirklich schlecht aber es gibt keinen Bandpass der wirklich knackig spielt. Ist nunmal Bauart bedingt.
    Ein Horn spielt "trocken, sauber u knackig" aber def. kein Bandpass.

    Wie gesagt ich kenn es halt aus dem PA bereich das ein BR um einiges kleiner ist als ein geschlossenes Gehäuse.
    Was auch logisch ist denn durch das geschlossene Gehäuse wird die Auslenkung des Chassis sehr stark gedämpft also spielt das Chassi nicht wirklich Tief....deswegen muss das Volumen des Gehäuses größer sein damit das Chassi nicht so stark gedämpft wird.


    So und jetzt sag ich mal Sorry für OT aber ich musste einfach darauf antworten. :rotwerden:
     
  12. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    ob BR oder geschlossen kleiner ist oder größer hängt von den Chassisparametern ab und der in der Regel bewußt gewählten Abstimmung.
    Wenn man ein Chassis nimmt, das parametermäßig in beides verbaut werden kann (qts ca 0,5), dann ergibt sich bei "vergleichbarer" Abstimmung ein größeres BR gehäuse. Ausnahmen bestätigen gewöhnlich die Regel :-)
    Die Zielkurve für Autoanwendung ist auch anders als in zB PA, im Auto geht man unterhalb des Grundtons in Richtung Druckkammer. Das sind andere akustische Verhältnisse als freie Abstrahlung.

    Welches Gehäuseprinzip besser oder schlechter ist, kann man nicht pauschal beantworten. Es gibt bei jedem Prinzip gute und schlechte Ausführungen.

    Ich persönlich würde zu geschlossen tendieren, egal welche Musikrichtung. Einfach weil es meinem Hörgeschmack am nächsten kommt. Das ist lediglich meine eigene Meinung.

    Hörgeschmack ist für die Auswahl enorm wichtig!
    Manch einer mags trocken und präzise, ein anderer mags fett und dröhnig. Ich denke mir, die zweite Partei überwiegt zahlenmäßig ...
     
  13. #12 MArtin.Ford.Focus, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Das glaube ich weniger ! Zumindest bei denen die auch wirklich Musik hören wollen und nicht nur auffallen, sind präzise Bässe durchaus erwünscht !

    Was man auf jeden Fall sagen muß : die meisten BR- und Bandpass-Konstruktionen sind deutlich bassdruck-stärker als GG, auch schon an mittleren Endstufen

    Bassreflex lässt sich zudem günstiger bauen, leichter berechnen als Bandpässe. Falls eher wenig ausgegeben werden soll, bitte keinen Bandpass ! Es gibt hier sowieso keinen Grund, einen solchen zu kaufen !

    Für das Geld erhältst du :

    -eine Vierkanal-Endstufe (ETON EC500.4) für 150 € im EBAY,

    -einen High-Low-Adapter (30 €) ,

    -Türdämmung (50-100 €) Bitumen oder Alubutyl

    -(Powercap brauchst du NICHT !!!!),

    -Kabelset (30-40€)

    und einen gebrauchten Gehäusesub Audio-System Radion 12 (ca. 100 €) !!

    Dann steht auch dem Einbau eines besseren Frontsystems nichts mehr im Weg ! Das brauchst du, weil ein Original-System nicht mehr gut zum Sub passen wird. Ab 100 € gibt´s gescheite !

    Geh aber was testen !!

    Hab dir im Preis noch Luft gelassen, falls du irgendwas neu statt gebraucht holen willst

    Im PA-Bereich gibt es KEINE Geschlossenen Gehäuse :zunge1::zunge1:
    Bin sogar äußerst zufrieden :

    http://www.syrincs.de/new/testberichte/test1-rabiator12/index.htm

    Knüppelhart selbst bei Doublebass !
     
  14. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Das meinte ich auch eher ironisch. Die >echten< Musikhörer denke ich sind in der Unterzahl.
     
  15. #14 MArtin.Ford.Focus, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Die SIND bereits zusammengestellt :

    http://audio-system.de/audio/set.html

    ABER IMMER MIT FRONTSYSTEM ! WEIL DAS BESSER IST !!

    Daß da keiner drauf kommt außer mir, daß du gleich eine stimmige Kombination haben solltest, ist schon komisch !

    Leider sind die ein wenig außerhalb deines Budgets, außer vielleicht das Billigste ! Aber da ist auch nur ein 4x60-Watt-Stüfchen dabei !:skeptisch:

    Mit einer gebrauchten ETON EC kannst du dem Sub das Doppelte einheizen, wenn das sein muß ! Die Radion-Subs setzen auch höhere Leistungen um ! Laut und sauber macht Spaß

    http://fahrzeugteile.shop.ebay.de/i..._Autoverstärker&_odkw=eton+EC*&_osacat=21647
     
  16. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Falls Du wirklich Interesse hast, was Du für 500Euro alles machen kannst, dann kann ich Dir Bull-Audio empfehlen. Soweit mir bekannt ein Ableger des High-End Hersteller Rainbow-Audio. Rainbow mischt quasi in der 'Oberliga' mit Hertz, Hifonics, Audiosystem usw mit. Die Teile von Bull-Audio sind sehr gut verarbeitet und machen einen anständigen Klang. Hängt aber auch ab, an was für einer Mainmaschine die laufen. Sollte schon Clarion, Alpine oder Pioneer sein.

    Und für 500Euro sind da ein Sub, Audiokabel, Dämmmaterial, (evtl) Powercap, Endstufe (von Carpower) und 2-Kombo-Frontsystem drin. Kein billig Kram wie Magnat, Toxic oder sonstwas, aber auch keine High-End-Show-Anlagen.

    Halt ein Einsteigerprogramm in die 'gehobene' Klasse.
     
  17. #16 MArtin.Ford.Focus, 26.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Bei einem Budget von 500 € ohne Radio einen Sub mit einem derartigen Mikro-Magneten ??

    http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/78/6240/13901542/sl270018-62963.JPG

    Das soll ein würdiger Ableger eines Highend-Herstellers sein ?? Mit derart windigem Blechkorb ??
     
  18. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Sagt das etwas über die Klangqualität aus? Nein!

    Mir wäre es neu, wenn die Optik nun über den Sound entscheidet. :)

    Der Sub hat einen anständigen sauberen Klang und hält bei weitem für sein Geld, was er verspricht. Aber auch hier die Wahrnehmung subjektiv. Auf einem anderen Radio/Endstufe kann/wird der auch total sch**** klingen.

    Er klingt nicht so gut wie ein Audiosystem-Sub, aber dafür ist es ja auch kein High-End-Sub. Aber ist um einiges besser als die Kollegen aus den Conrad-Car-Hifi-Ecke, die z.T. noch teurer sind.

    Die Entscheidung fällt letztendlich der Käufer...
     
  19. #18 MArtin.Ford.Focus, 02.04.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Warum nicht ??

    Um einen gescheiten Parametersatz zusammenzukriegen sollte schon eine gewisse Antriebskraft da sein.

    Vielleicht ist das Ding seine 50 € was es bei den meisten Anbietern kostet, schon wert. Aber bei einem Budget vom 500 € insgesamt braucht man doch nicht auf diese Preisklasse zurückzugreifen !
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    In die Parameter geht weit mehr ein als die Antriebskraft. Und auch aus der Magnetgroße alleine kann man die Antriebskraft (BxL Produkt) überhaupt nicht abschätzen.
     
  22. #20 MArtin.Ford.Focus, 02.04.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Das weiß ich !

    Trotzdem ist man hier zumindest an der unteren Grenze des Sinnvollen angelangt, denke ich. Es geht ja nicht um einen 30er für Gitarrenverstärker mit federleichter Papiermembran, sondern um einen Subwoofer.

    Und diese Preislage würde ICH wie gesagt nicht kaufen, wenn das Budget ohne Radio 500 € betragen soll
     
Thema:

Geschlossen, Bandbass, Bassreflex?

Die Seite wird geladen...

Geschlossen, Bandbass, Bassreflex? - Ähnliche Themen

  1. Bandpass- Subwoofer in Bassreflex umbauen

    Bandpass- Subwoofer in Bassreflex umbauen: Hallo Gemeinde, seit ca. 2 jahren habe ich einen Crunch CRB 500 Subwoofer im Auto, den mir ein Kumpel geschenkt (richtig, gratis) hat. Dieser vom...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB geschlossen

    geschlossen: .
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Meldung Heckklappe offen, obwohl geschlossen.

    Meldung Heckklappe offen, obwohl geschlossen.: Hallo zusammen, bei meinem " Dicken " ( Ford Mondeo MK 4, 2,0 TDCI, 140 PS ) kommt seit ca. 2 Wochen die Meldung: "Kofferraum offen", obwohl...
  4. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Türschloss defekt, Ausbau bei geschlossener Tür?

    Türschloss defekt, Ausbau bei geschlossener Tür?: Hallo zusammen, das Türschloss der Beifahrer Tür war abgeschlossen und beim aufmachen von innen muss irgendetwas kaputt gegangen sein und die...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Gepäckraum geschlossen, in BC aber offen

    Gepäckraum geschlossen, in BC aber offen: Hallo, ich habe ein Problem bei meinem Focus mk2 bj. 2005. Dieser zeigt mir nämlich im Bordcomputer an, dass der Gepäckraum offen sei, obwohl...