Geschwindigkeit erhöhen

Diskutiere Geschwindigkeit erhöhen im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, so nochmal ich: Und zwar als ich das erste mal den Wagen meines Vaters (Ford Mondeo 1,8 l, 66 KW, Bj. 93, 240 TKM) zum ersten mal...

  1. #1 Julian87, 18.03.2007
    Julian87

    Julian87 Guest

    Hallo,

    so nochmal ich:

    Und zwar als ich das erste mal den Wagen meines Vaters (Ford Mondeo 1,8 l, 66 KW, Bj. 93, 240 TKM) zum ersten mal gefahren bin ... bin ich natürlich auch direkt hier auf die Bahn. Und ich bin auch ziemlich schnell in den 5 Gang gewechselt. Es ging ein ganz kleines bisschen bergauf, aber echt nicht viel.

    Und komischwerweise ging ab 115 km/h nichts mehr. Ich hatte mich natürlich total gewundert da ich wusste das mein vater ohne Probleme 130 fährt ... zuerst hatte ich gedacht das die Handbremse noch angezogen war, aber Gott sei dank war sie es nicht.

    Naja ich muss dazu sagen das mein Vater die Karre total Untertourig fährt, also ab 45 km/h ist der schon im 5 Gang, und das in der Stadt!

    Neulich bin ich wieder auf die Bahn, diesmal ohne Steigung oder Gefälle, da habe ich den 4 Gang bis 95 gezogen und dann habe ich den im 5 auf etwa 145 bekommen.

    Dann eine Woche später habe ich den 4 noch höher gezogen und dann war auch etwas mehr drinne ...

    So ... der fährt jetzt etwa 160, wenn ich den 4 Gang bis 110 ziehe und danach bestimmt 1 Minute Vollgas fahren muss bis er auf diesem Tempo ist.

    Laut schein 181 km/h ... aber ich weiß durch das hohe alter etc. aber wie kann ich ihn noch schneller bekommen? Ich denke der muss erstmal richtig freigefahren werden ... aber wann ist so ein Wagen freigefahren? Und wann ist der "Warm" sodass man ihn mal richtig "treten" könnte?

    Julian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zeus

    Zeus Guest

    Wenn du bergauf eine gute Beschleunigung willst solltest du vielleicht im 4ten gang ihn vernünftig hochziehen und dann in den 5ten, so das er im 5ten nicht unten bei 2-3000 umdrehungen landet, denn so beschleunigt er bergauf kaum, ausserdem ist so ein Mondeo kein "leichtgewicht"^^
     
  4. #3 Julian87, 18.03.2007
    Julian87

    Julian87 Guest

    Hi,

    wie soll das bitteschön funktionieren? Selbst wenn ich den 4. bis zum Ende ziehe dann liegt der bei etwa 3700 - 3800 Umdrehungen, wenn ich dann in den 5. Schalte lieg ich unter 3000 Umdrehungen. :eek2:
    Das ist kein´neuer Mondeo den man bis 5000 ziehen kann. ;)

    Julian
     
  5. Zeus

    Zeus Guest

    dann würde ich sagen das du etwas untermotorisiert bist
     
  6. #5 muheijo, 18.03.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    hallo julian,

    bei den km, die du angegeben hast, und der fahrweise deines vaters würde ich den gar nicht mehr "treten", getreu dem motto: ein alter mann ist kein d-zug.
    ich denke nicht, daß es klug ist, zu versuchen, den motor noch "umzuerziehen".

    du hast ja in den letzten tagen einiges erreicht, und damit würde ich bei der motorisierung zufrieden sein.

    ich selbst hab' mir 'nen mondeo mit 136 ps/bj.96/150.000 km zugelegt. auch der ist keine rennmaschine, jedenfalls im vergleich zu dem, was ich früher hatte.
    du darfst auch nicht vergessen, daß da einiges an gewicht bewegt werden muß...

    ab wann der motor warm ist, hängt viel von den außentemperaturen ab:
    gerade jetzt im winter ist er mit sicherheit noch nicht warm, wenn die temparatur-anzeige vom wasser normal anzeigt.

    gefühlsmäßig würde ich sagen, so 20 - 30 minuten sollte man schon verhalten fahren, bevor man dem motor ETWAS mehr abverlangt.

    gruß, muheijo
     
  7. MAV

    MAV Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    moin moin also mir hat man mal erklärt das man einen motor nicht bis in den begrenzer drehen muss um ihn frei zu fahrn es reicht wenn man mal einezeit lang aufe autobahn mit 140-150 kmh fährt.
    ach und das es so lange dauert bis ein motor warm glaub ich net
    bei meinem kleinen dauert es keine 5 min bis die anzeige oben ist also nochmal 5min zur sicherheit dann kanns los gehen *g
    mfg mav
     
  8. #7 DheBoss, 19.03.2007
    DheBoss

    DheBoss Forum As

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST (MK2, 12/2006, 2,5T)
    vielleicht läuft er nur auf 3 zylindern?

    ist das ein benziner, oder ein diesel?
     
  9. #8 TheHunted, 19.03.2007
    TheHunted

    TheHunted Teppichkriegerbändiger

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier BNP 1996 1.8
    @muheijo: Mein Mondi (nur 112PS)hat auch schon 208.000km runter und rennt immer noch seine 220 auf der Bahn. Das hat imho nur damit was zu tun, dass der Kat total verstopft ist.
    Oder andere Möglichkeit: zu wenig Öl und ne eingelaufene Nockenwelle. Das Phänomen hatte ich mal bei nem Kadett, wo der Vorbesitzer den fast ohne Öl gefahren hat. Er hat scheinbar dann Öl reingekippt, damit ich als Käufer das net merke und ca. 1 Woche später war dann die NoWe hin. Zum Glück hab ich beim örtlichen Autoverwerter ne gebrauchte NoWe inkl. Zylinderkopf und Ventilen bekommen (inkl. Einbau 90€).
    Oder 3. Möglichkeit, dass das Steuergerät defekt ist.
     
  10. #9 Julian87, 19.03.2007
    Julian87

    Julian87 Guest

    Hi,

    @Muheijo also wenn ich nach der Temperaturanzeige gehe wird der nie Warm. Ich bin mal etwa 2,5 Stunden fast am Stück gefahren, vielleicht mit 5 mitm Unterbrechung, und da war laut Anmzeige der Motor noch nicht wirklich warm.

    @MAV wenn ich 150 fahre ist das ja schon fast Vollgas :D :( Aber ich galueb da müsste was dran sein, nur ich denke nicht das es da mit 20 min. getan ist sondern nen paar Stunden müssten das dann schon sein, denke ich.

    @Dhe Boss das ist nen Diesel


    @TheHunted also das mit zu wneig Öl kann nicht sein, die Karre zieht sich meiner Meinung nach zuviel Öl rein. Wenn ich jetzt im dunkeln und bei Temperaturen von etwa 10 °C anfahre an der Ampel, also kein Blitzstart, sondern ganz normal, dann sehe ich schon im Innenspiegel was da rausgeblasen wird. Wenn hinter mir einer ist und es dunkel dann sieht man es im Scheinwerfer des Nachfolgenden Auto richtig.

    Also E2 Abgasnorm, das war vor 10 Jahren mal so :D

    Julian
     
  11. #10 Sady, 19.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
    Sady

    Sady Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab zwar nicht viel Ahnung, aber reingefühlsmässig kann ich mir das gut vorstellen ... Wenn man überlegtl, der Monde hat etwa 1,5 T und deiner nell nur 90 PS ... ist doch total untermotirisiert. Ich bin jetzt die letzte Zeit einige Mondeos gefahren und u.a. auch Modelle mit 85kw und selbst da merkte man, dass das hart an der Grenze vom Leistungsverhältnis ist ... Würd mir da keine Gedanken machen. Warum muss er denn unbedingt schneller fahren? *G* Zuviel Geld? *fg*

    LG Sady
     
  12. #11 Tawolgany666, 20.03.2007
    Tawolgany666

    Tawolgany666 Guest

    Hallo,

    die Frage, ob der Mondeo untermotorisiert ist, stellt sich hier doch garnicht. Der Wagen ist im Fahrzeugschein mit 180 Km/h eingetragen und sollte diese unter normalen Voraussetzungen auch schaffen.

    Ich tippe auch auf einen Defekt im KAT...wann ist denn die nächste AU fällig?

    LG
    Tawolgany666
     
  13. #12 MucCowboy, 20.03.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die Temp.anzeige in den Armaturen benutzt einen ganz anderen Sensor wie der Temp-Fühler, der für die Motorregelung da ist. Wenn die Anzeige nicht auf warm steht, heißt das noch lange nicht, dass der Motor nicht doch längst seine Betriebstemperatur erreicht hat.
    Da ist was dran. Wenn ich das so höre, ist der Wagen über Jahre untertourig "gequält" worden. Er wird also ebenso eine ganze Zeitlang brauchen um sich zu ändern. Also Geduld.

    Kat ??

    Grüße
    Uli
     
  14. #13 M.Bauer, 20.03.2007
    M.Bauer

    M.Bauer Guest

    Hy !
    Im folgendem Beitrag steht das Wichtigste drin

    und zwar das mit dem Umerziehen.

    Wenn Du weiterhin versuchst den Motor mit Gewalt auf die angegebenen 181 Km zu bringen, kann Dich das den Motor kosten.( Kopfdichtung / Zahnriemen usw.)

    Hatte selber früher schon mal das Prob. und habe auch versucht mein Autochen ( 1er Golf ) frei zu Blasen.
    Ging ne Weile gut, dann Kopfdichtung geplatzt , Kolben festgefressen , Motor Schrott. Somit damals auch gleich Auto Schrott, weil ATM zu dieser Zeit noch nicht so günstig zu bekommen waren.Auto Kaufpreis 2300,- DM ATM ab 4800,- DM ( eBay gabs da noch nicht).


    Der Motor ist falls er von Kindesbeinen an von Deinem Vater gefahren wurde nichts anderes gewohnt und kann somit auch nicht mehr richtig freigeblasen werden.
    Das Macht man nämlich dann, wenn man sehr viel im Stadtverkehr unterwegs ist. Dann 1x im Monat auf die Bahn und mal volle Lotte laufen lassen und zwar beim Beschleunigen in jedem Gang. Wenn möglich so 20-30 min.
    Das mit dem warmen Motor ist zwar nicht mit genauen Zeiten zu beantworten,aber 20 -30 min. sind definitiv zu lang. Normal je nach Außentemperatur zwischen 5-10min., kannst Du ganz leicht mal selber testen.
    Motor starten , ca. 5 min. fahren dann rechts ran und in Motorraum schauen. Hand auf Motorblock legen (Nicht Aufpuffkrümmer), wenn Motor heiß bzw. Hand verbrannt, dann Motor warm genug. HI HI HI ( Bitte nicht wirklich machen). Und auch nicht den Behälter für die Kühlflüssigkeit öffnen, der steht bei warmen Motor unter Druck.
    Aber man merkt schon, ob der Motor nur lau oder heiß ist.

    Trotzdem laß auch mal den Kat untersuchen, vielleicht ist er ja wirklich defekt bzw. verstopft.



    Evtl. Termostat defekt.




    Das was da hinten raus kommt, muß nicht unbedingt Öl sein. Laß mal jemanden hinter Deinem Auto stehen und gib mal Gas wie ist der Rauch bzw. Qualm?
    Wenn bläulich , dann Öl. Wenn schwarz, dann Ruß. Wenn weiß, dann Wasser.


    Hoffe ich konnte weiterhelfen

    Tschö
    M.Bauer
     
  15. #14 Bubble73, 21.03.2007
    Bubble73

    Bubble73 Guest

    mein 1.8 er Tunier mit 115 PS zieht erst richtig bei ca. 4000 - 4300 Umdrehungen, da denkt man er will abheben
     
  16. #15 Julian87, 22.03.2007
    Julian87

    Julian87 Guest

    Hi,

    @Sady 1300 KG hat er, keine 1500. ;)
    Außerdem gehts ja nicht unebdingt um das "ziehen" sondern um die Entgeschwindigkeit.

    @Tawolgany666, wegen der AU schau ich gleich mal nach.

    @MucCowboy, was zeigt diese Temperaturanzeige denn sonst an? Außentemperatur? *lach*

    @M.Bauer, von Gewalt war ja keine Rede!
    Also der Wagen wurde von 1993 - 2000 von nem anderen gefahren worden. Beim Kauf wurde natürlich eine Testfahrt gemacht und ich kann mich gut drann erinner (Ich war dabei) das er locker auf 170 - 175 gekommen ist, und ich glaube nicht das der Mann vom Autohaus diesen getreten hat, zudem war er noch kalt. ;)

    Danach ist mein Vater mit dem Fahrzeug 5 Jahr lang über die Autobhan zur Arbeit gefahren, das sind etwa 45 km pro weg. Dabei für er zwischen 100 und 120.
    Seid 2005 wird eigentlich nurnoch in der Stadt gefahren.

    Mein Vater fährt gerne (Deswegen auch der hohe km Stand) und er fährt etwa 2 - 4 mal im Jahr damit größere Strecken (800 - 1400 km pro Strecke) in den Urlaub. Wie gesagt nie schneller als 120.

    Zum Termostat: Ich glaube nicht das es defekt ist, denn es bewegt sich ja noch, nur muss man Stundenlang mit 5 Leuten in den Alpen unterwegs sein das sich die Nadel mal langsam in den Roten Bereich bewegt. ;) Situation schon gehabt ;)

    Und zum Ausstoß, der ist Pechschwarz ... aber mien Vater vermutete es sei Öl.

    Julian
     
  17. #16 M.Bauer, 22.03.2007
    M.Bauer

    M.Bauer Guest

    Hy !



    Stell Dir mal vor Du hast Arthrose in einem Gelenk und bewegst Dich über Jahre hinweg nicht oder nur wenig. So wird das Gelenk immer steifer und ist auch durch dann angesetzte Gymnastik nicht wieder voll bewegbar.
    So in etwa verhält es sich mit dem Motor Deines Wagens.
    Wenn vor ca. 7 Jahren das Auto noch locker auf 170-175 Km kam , und heute diese Geschwingigkeit nicht mehr erreicht wird, kann man dem Motor so gut es geht freifahren, so wie Du es ja schon getan hast. Nur solltest Du nicht unbedingt erwarten, daß er wieder ganz der Alte wird. Wenn doch um so besser.
    Ich weiß nicht wie es sich mit den heutigen modernen Dieselmotoren verhält, aber früher hat man den Motor mit untertourigem Fahren und reinem Stadtverkehr regelrecht verrußt,wie man so schön sagte. dann hat man ihn mit 20 - 30 min. Vollgas wieder freigeblasen.
    Vielleicht ist auch wie schon in vorhergegangenen Antworten erwähnt der Kat verstopft oder defekt


    Zum Thermostat.
    Wie verhält sich Deine Temparaturanzeige?
    Bei höherer Drehzahl ( ca. 3500- 4000 )geht sie hoch und wenn die Drehzahl wieder niedriger ist ( ca. 1500- 2500 ) geht sie wieder in den Keller. Das alles bei Heizungseinstellung warm oder sogar heiß. Gebläse auf mittel bis hoch und Außentemparatur unter ca. 8° C .
    Wobei ich anmerken muß, daß die Motortemparatur sich nicht im roten Bereich befinden sollte, denn dann stimmt was nicht.

    Zum Ausstoß:
    Kannst Du aber leicht überprüfen, in dem Du den Ölstand regelmäßig prüfst.
    Bei Verdacht auf übermäßigen Ölverbrauch durch Verbrennung, sollte man schon öffter prüfen als bei jedem Besuch an der Tanke. Wie viel Öl Dein Auto verbrauchen darf weiß ich leider nicht, wenn Du aber eine Betriebsanleitung besitzen solltest, kannst Du es darin nachlesen. Ansonsten im Forum suchen, fragen oder es beantwortet jetzt schon jemand auf meinen Bericht hin.


    Tschö
    M.Bauer
     
  18. #17 Julian87, 25.03.2007
    Julian87

    Julian87 Guest

    Hi,

    ich gehe davon aus das die Anzeige richtig geht. Ich wahr letztens etwas im bergischen Unterwegs, viele steile kurven, bergauf, da ist man fats nur am schalten, bremsen und wieder beschleudnigen, da ging die Temperaturanzeige schon etwas hoch, das konnte man klar beobachten.
    Nur richtig heiß wird er nicht so schnell.

    Ich merke das ja an dem Lüfter, wenn ich auf ganz heiß stelle ist die Luft nicht heiß, egal ob ich 30 min. oder 3 Stunden fahre.

    Nen Arbeitskollege der fährt in der Stadt nur im 3 Gang, und das mitm Sprinter, mit seh hoher drezahl (Dienstwagen) und da kann man die Hand nach 10 min. nichtmehr vor den Lüftungsschlitz tuen, ohne sich fast zu verbrennen.

    Julian
     
  19. #18 MucCowboy, 26.03.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.557
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wäre praktisch, ist aber nicht so. Die Anzeige zeigt auch die Kühlwassertemperatur an. Aber wie gesagt sind es zwei verschiedene Sensoren für die gleiche Sache, einer für die Anzeige und einer fpr die Motorregelung. Das wollte ich damit sagen. Wenn jetzt die Anzeige zu niedrig steht, heißt das nicht zwingend, dass der Motor tatsächlich nicht warm wird. Denn einer der Sensoren kann ja auch mal "spinnen".

    Heißluftgebläse ist wieder was anderes. Ist der Wärmetauscher frei von Ablagerungen, die Rohre auch. Wie alt ist das Kühlwasser? Wenn da alles bestens ist, wäre der Thermostat zu prüfen. Und der Vergleich mit einer anderen Marke ist nicht besonders hilfreich. ;)

    Grüße
    Uli
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 XKnobiX, 26.03.2007
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    hi
    also ich würde sagen das die kompression bei einem motor mit der laufleistung nicht mehr so gut ist wie bei einem mit 50tkm
    in der autobild hatte sie mal eine 2 er golf mit 300tkm gemessen von den 75 ps waren noch 64 übrig
    lass mal ölwechsel machen zündkerzen wechseln kat überprüfen luftfilter wechseln reifendruck überprüfen.

    das dein motor nicht warm wird ist quatsch da ist höchstens der thermostat in arsch, den wo verbrennung und reibung ist entsteht ja auch wärme die temperatur anzeige zeigt ja nur das kühlwasser an viel wichtiger ist das öl und das braucht meistens noch 10 min länger.

    und das mit dem "freiblasen" und motor " erziehen" ist auch so ein märchen
    was hat ein verbrennungsmotor mit einem arthrose gelenk zu tun.?
    wenn der motor läuft lagert sich mit der zeit bevorzugt in niedrigen drehzahlen verbrennungsrückstände ab.
    fährt man dan mal eine zeit lang in höheren drehzahlen ( nicht im begrenzer)( schnelle autobahn etappen) brennt sich dieser ruß wieder raus was zumindest vor der abgasuntersuchung sinn macht.
    eine deutliche leistungssteigerung wird es dadurch wohl kaum geben.
    ein motor der immer nur langsam gefahren wurde ist halt nicht so gut eingelaufen aber diese leistungsunterschiede machen ca 1-2% plus minus aus.

    wenn du an einem tag auf 150 kmh kommst und am nächsten auf 170 liegt das sicherlich an faktoren wie aussentemperatur (luftdichte) oder vor allem gegenwind der steigt quadratisch zur geschwindigkeit.
    ich fahre mit meinem v6 viel autobahn an manchen tagen zieht er bergauf locker 225kmh und manchmal müht er sich gerade so auf der geradenauf205...

    und überhaupt selbst wenn er 180 schafft, was bringt dir das? das sind geschwindigkeiten wo dich mittlerweile jeder modern mittelklasse wagen noch locker überholt.

    also schone lieber dein auto und fahre sicher.und spare halt auf den neue mondi st böse zungen behaupten er hätte den 2.5 turbo von volovo v70 r
    mit 300ps sollten sich dein 160 kmh problem lösen lassen

    mfg der knopsk ;.)
     
  22. #20 M.Bauer, 29.03.2007
    M.Bauer

    M.Bauer Guest

    Hy !



    Ich muß feststellen, daß du Dich in diesem Absatz wiedersprichst.
    Erst sagst Du Freiblasen sei ein Märchen und kurz darauf werden die Rußablagerungen rausgebrannt ( es gab Zeiten, da nannte man das Freiblasen)

    Wie Du sicher weißt, passiert in einem Arthosegelenk das selbe wie in einem untertourig gefahrenen Motor.
    Wenig Bewegung mit dem Gelenk und es kommt zu Ablagerungen.Zwar kein Ruß sondern Kalk vom Knochen. Durch Bewegung werden die Ablagerungen ausgespült.

    Wie ich schon sagte, weiß ich nicht wie es sich mit den heutigen Dieselmotoren verhält, aber ich habe vor Jahren einen 1er Golf Diesel gefahren, mein Vater hat mehrere Diesel gefahren und wenn man diese länger ( 2-3 Wochen) nicht mal richtig gefordert hat, wurden sie immer lahmer ( So ca. 120 Km/h ). Nachdem wir dann mal auf der Bahn richtig Feuer gegeben haben ca. 20-30 min.( wenn möglich) am Stück mit hoher Drehzahl, steigender Geschwindigkeit und wie Du schon erwähnt hast natürlich nicht dauerhaft am Begrenzer, wurden unsere Wägelchen viel flotter( jetzt ca. 160 - 170Km/h). Vielleicht waren früher auch die Rußablagerungen höher , wenn man bedenkt, wie die Diesel zu der Zeit gerußt haben. Aus dem Außpuff meine ich. man konnte ja manchmal das Auto vor sich nicht mehr erkennen, wenn mal Gas gegeben wurde und die Diesel hatten fast alle ein schwarzes Heck vom vielen Ruß.

    Tschö
    M.Bauer
     
Thema:

Geschwindigkeit erhöhen

Die Seite wird geladen...

Geschwindigkeit erhöhen - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Anhängelast erhöhen

    Anhängelast erhöhen: Hallo, gibt es irgendeine Möglichkeit bei meinem 2.0TDCI die Anhängelast von 1500kg zu erhöhen? So 2000kg hätte ich gerne...
  2. 6 Zylinder Leistung erhöhen

    6 Zylinder Leistung erhöhen: Moin gibt es hier jemanden der die 6 Zylinder Motoren überholt mit Getriebe und auch die Leistung steigert ? Mfg Ingo
  3. Ford Fiesta Bj 2006 zeigt beim Tacho keine Geschwindigkeit an, Ölkanne und Handbremsesymbol leuchten

    Ford Fiesta Bj 2006 zeigt beim Tacho keine Geschwindigkeit an, Ölkanne und Handbremsesymbol leuchten: Hallo, mein Ford Fiesta BJ 2006 zeigt nach dem die Batterie wieder aufgeladen wurde, da diese leer wahr keine Geschwindigkeit mehr an wenn ich...
  4. Focus Turnier im Fussraum eine Erhöhung ?

    Focus Turnier im Fussraum eine Erhöhung ?: Hallo, Wie Ihr bereits wisst , besitze ich den Turnier TDCI Bj 2011. Letztens bemerkte ich das auf der Beifahrerseite unter dem Teppich eine...
  5. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Ruckeln beim Halten der Geschwindigkeit

    Ruckeln beim Halten der Geschwindigkeit: Hallo, folgendes Problem tritt bei mir auf: Sobald ich die Geschwindigkeit halte fängt er an zu Ruckeln ohne dabei verlust an der Drehzahl zu...