Geschwindigkeitsverstoß-> durch Polizei geschätzt durch hinterherfahren.

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von Kölscher Focus, 04.03.2010.

  1. #1 Kölscher Focus, 04.03.2010
    Kölscher Focus

    Kölscher Focus Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wie verhällt es sich mit folgende Sachlage:

    Polizei stellt Fahrer auf dem Autobahnparkplatz, und behauptet:

    Geschwindigkeitsverstoß in höhe von XX Km/h

    Da das Polizei-Fzg nicht über eine Geschwindigkeitsmessanlage verfügt,
    wurde die Geschwindigkeit durch hinterherfahren geschätz.:was:

    Zu gunsten des Fahrer´s werden großzügig 20% Tolleranz zugunsten des Fahrers abgezogen.

    Als Beweismittel geben die Beamten "eine Schätzung" an.
    Es ist kein anderes Beweismittel vorhanden gem. Polizei.


    Vielen Dank schon mal für sachliche Antworten!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fröschi, 04.03.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Aha... und dafür wollen die jetzt Geld sehen?
    Mir kommt das Griechisch äääh Italienisch.... neeee: Spanisch vor....
    Würde mich da mal schlau machen, ob so eine "Schätzung" überhaupt rechtens ist ;-)

    Obwohl: Die österreichische Bullerei darf das und macht davon auch fleißig Gebrauch, zumindestens wenn sich ein Auto mit "D" irgendwo blicken läßt *lächel*


    Gruß Torsten
     
  4. #3 Der Pendler, 04.03.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Servus!

    Grundsätzlich darf die Polizei in D wohl bei vorgeschriebener Schrittgeschwindigkeit die tatsächliche gefahrene Geschwindigkeit schätzen!

    Wie es sich bei höher zulässigen Geschwindigkeiten verhält, darüber schweigt sich der Gesetzgeber aus...

    Es gibt jedoch Gerichtsurteile mit beiderlei Ausgang (erlaubt und nicht erlaubt).

    z.B.: OLH Hamm Az: 1 Ss OWI 265/07

    Meiner Meinung nach kommt es auf die geforderte Strafe an, ob sich ein Einspruch lohnt. Du warst ja auf der Autobahn unterwegs und wenn die schon 20% abziehen (müssen sie), und trotzdem noch ein ahndungsfähiger Verstoss vorliegt, denke ich, war die Übertretung schon erheblich...:gruebel:

    Poste doch mal die Angaben.

    mfg
     
  5. #4 eisen-auf-rädern, 04.03.2010
    eisen-auf-rädern

    eisen-auf-rädern PROBLEM-FAN

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio I Turnier 2,0l , BJ 93; Honda XL 1000 V
    Grundsätzlich wird eine derartige Schätzung der Geschwindigkeit vor deutschen Gerichten anerkannt.
    Wie schon angemerkt wurde: Wenn bei Abzug der 20% immernoch ein ahndungswürdiger Verkehrsverstoß vorliegt, dann wird die "gemessene" (bzw. beobachtete) Geschwindigkeit schon recht erheblich gewesen sein;)...

    Nebenbei bemerkt haben die Ordnungshüter mit derartigen Ahndungen ne Menge Schreibarbeit (keiner von denen würde sich wohl diese Mühe machen, wenn's nicht letztlich vor Gericht erfolgversprechend wäre).
    Allerdings bergen derartige Handlungen auch den einen oder anderen Ansatz für Fehler.
    Bei derartigen Geschindigkeits"messungen" kommt es z.B. u.a. auch darauf an, über welche Fahrstrecke die Geschwindigkeitsübertretung beobachtet wurde und ob dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden (das muss in der entsprechenden Anzeige genau dokumentiert werden).
    Für einen Widerspruch gegen den Bescheid bestehen also durchaus berechtigte Chancen auf Erfolg - grad wenn eine Rechtsschutzversicherung und ein einigermaßen durchblickender Anwalt vorhanden sind:freuen2:.
     
  6. #5 MucCowboy, 04.03.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.082
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ich würde mal sagen: schlechte Karten für die Rennleitung. Die Beamten bezeugen sich garantiert gegenseitig, aber es fehlt ein nachvollziehbarer Beleg, also Videoaufzeichnungen oder Messprotokolle. Ob sie damit bei einem Widerspruch des Verkehrsteilnehmers im Verfahren durchkommen, ist eher zweifelhaft.

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 gentlegiant, 04.03.2010
    gentlegiant

    gentlegiant Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Kia Sorento 2,5CRDI EX
    Das kommt ganz auf die Herren Polizisten an wie sie die Anzeige verfassen, also den genauen Wortlaut und auf all die anderen die dann noch damit zu tun haben!!
    Zweifelsfrei gilt wenn Du angehalten wirst und die Jungs glaubhaft klar machen können das sie hinterher gefahren sind und eine Geschwindigkeit X festgestellt haben abzüglich Tolleranz und Du damit im Bussgeldbereich landest wirst Du auch zahlen müssen. Blöd sind die auf der Autobahn auch nicht und die haben jeden Tag mit solchen Leuten zu tun die nur mal gerade aus versehen zu schnell waren weil der Goldhamster kurz vor der Niederkunft steht. Also vorher gucken wie schnell man darf und nicht hinterher Ausflüchte suchen.:top1:
     
  8. #7 eisen-auf-rädern, 04.03.2010
    eisen-auf-rädern

    eisen-auf-rädern PROBLEM-FAN

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio I Turnier 2,0l , BJ 93; Honda XL 1000 V
    Sag ick doch:fahren2:!
    Man sollte die Ordungshüter keinesfalls für blöd halten bzw. unterschätzen. Letztlich machen die auch nur ihren Job;).
     
  9. #8 Andreas_S., 04.03.2010
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Teilweise sind die Tachos auch geeicht. Und damit ziemlich genau. Wenn 20% Abzug noch ein anhaltewürdigen Vorgang ergibt, dann hat es da wohl einer richtig krachen lassen. Das muß nicht schlecht laufen für die Rennleitung. Den Aufwand betreibt keiner, wenn er sich nichts davon verspricht.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mondeo-Driver, 04.03.2010
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Meine Meinung dazu ist folgende :
    Ohne Beleg/Protokoll kein Bußgeld , Geschwindigkeitsüberschreitungen müssen immer irgendwie filmisch festgehalten werden falls es vor Gericht gehen sollte .

    Wenn ein Autofahrer mit einer "geschätzten" Überschreitung von der Polizei angehalten wird ist das meiner Ansicht sehr schwammig --> ggf Anwalt aufsuchen
     
  12. #10 Pfoatie, 04.03.2010
    Pfoatie

    Pfoatie Guest

    Das ist jetzt nur Halbwissen, aber gab es da nicht ein Gerichtsurteil, dass das Filmen von Verkehrswiedrigkeiten verbietet bzw. nicht zulässig sind, da andere Fahrzeuge ohne deren Zustimmung gefilmt worden sind? Oder betrifft das nur das ständige Filmen von Autobahnbrücken?

    Ansonsten würde ich besonders in so einem Fall mal einen Anwalt konsultieren, denn bevor dir hier jemand Hoffnung macht, sind es doch immer noch Vermutungen...
     
Thema:

Geschwindigkeitsverstoß-> durch Polizei geschätzt durch hinterherfahren.

Die Seite wird geladen...

Geschwindigkeitsverstoß-> durch Polizei geschätzt durch hinterherfahren. - Ähnliche Themen

  1. Eigenmächtiges Handeln durch Polizei?!

    Eigenmächtiges Handeln durch Polizei?!: Hallo, ich hatte heute Morgen einen kleinen Unfall. Im morgentlichen Berufsverkehr ist mir bei Stop&Go an einer Ampel ein anderer...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Strafe bei zu tiefem Fahrwerk?

    Strafe bei zu tiefem Fahrwerk?: Servus, zuerst einmal bitte ich euch nun nicht mit irgendwelchen Kommentaren dagegen zu äußern.. Es ist einfach jedem selber überlassen und das...
  3. Spiegel.de: Schutzmaßnahmen an Autobahnen: Polizei fordert Krallen gegen Falschfahrer

    Spiegel.de: Schutzmaßnahmen an Autobahnen: Polizei fordert Krallen gegen Falschfahrer: Bei Unfällen durch Falschfahrer sind im Oktober mehrere Menschen ums Leben gekommen. Während die Polizei technische Hilfsmittel fordert, um solche...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 problem mit der polizei in pro rückleuchten??

    problem mit der polizei in pro rückleuchten??: hi leutz meine freundin wurde heute von der polizei angehalten hatte natürlich keine sachen dabei haben tönungsfolie bemängelt und meine...
  5. Probleme mit Polizei & Zollkennzeichen

    Probleme mit Polizei & Zollkennzeichen: Habe meinen Fiesta GFJ vor 3 Wochen von privat gekauft zusammen mit einem Zollkennzeichen. Dieses Wochenende nach Hamburg gefahren, und anner...