Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Getriebe Ausbau RS2000

Dieses Thema im Forum "Escort Mk5/6 Forum" wurde erstellt von El-Milo, 09.02.2010.

  1. #1 El-Milo, 09.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    Moin,
    aufgrund eines Getriebe Schadens, muss ich an meinem RS das Getriebe wechseln. Leider hab ich das bei RS noch nicht gemacht, bisher nur beim Zetec und bei Golf 2 sowie Polo´s. Ein großer unterschied kann da ja nicht mehr sein... aber für Tipps wäre ich natürlich trotzdem dankbar....Will ja gut vorbereitet sein für die OP:) Vllt. hat ja auch einer die direkte Anleitung daheim oder kann mir das einscannen...das wäre natürlich noch viel besser
    Dank euch allen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    zum ib-5 getriebe sollte da eigentlich kein nennenswerter unterschied sein.

    habe selber bislang nur das ib-5er aus- und wieder eingebaut (drecksarbeit bei der hinteren getriiebestütze an der spritzwand).

    ich denke das ist dort dieselbe vorgehensweise.
     
  4. #3 Mcquade, 09.02.2010
    Mcquade

    Mcquade Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus 2002 Duratec ST
    1. Vorbereitende Standardarbeiten:

    l Radio-Keycode erfragen.
    l Gespeicherte Radiosender notieren.
    l Getriebe in Neutralstellung schalten.
    l Kabelbinder wenn nötig trennen.
    l Abdeckung - Batterie abbauen.

    ACHTUNG:
    Massekabel - Batterie abklemmen.


    Beachte:
    Kolbenstange mit Innensechskantschlüssel gegenhalten.
    µ 2. Muttern - Federbein rechts und links fünf Umdrehungen lösen.

    µ 3. Luftfiltergehäuse ausbauen.

    1 Schlauchschelle lösen.
    2 Stecker - Luftmassenmesser (MAF) abziehen.
    3 Belüftungsschlauch abziehen.
    4 Mutter abschrauben und Luftfiltergehäuse nach oben entnehmen.

    µ 4. Kupplungsbetätigung abbauen.

    1 Kupplungsseil aus Kupplungsschwinge und Halter aushängen.
    2 Kupplungsschwinge abbauen.

    µ 5. Stecker - Multifunktionsschalter abziehen.

    µ 6. Antriebswelle - Fahrgeschwindigkeitsmesser abbauen.

    µ 7. Kühlmittelleitung von Getriebe abbauen (zwei Muttern, zwei Stehbolzen - Getriebegehäuse).

    µ 8. Spezialwerkzeug anbauen.

    9. Fahrzeug anheben.
    10. Getriebeöl ablassen.

    l Ablaßschraube wieder mit 45 Nm festziehen.

    µ 11. Radhausverkleidung links ausbauen (falls vorhanden).

    µ 12. Untere Motorabdeckung abbauen (falls vorhanden).

    µ 13. Untere Abdeckung Antriebsriemen ausbauen (falls vorhanden).

    Nur Fahrzeuge mit 1,8l Endura-DE (TC)-Motor.

    µ 14. Hinteres Auspuffrohr von Flexrohr abbauen.

    Alle Fahrzeuge

    µ 15. Katalysator von vorderem Auspuffrohr abbauen.

    µ 16. Spurstange links sowie Querlenker rechts und links abbauen.


    ACHTUNG:
    Der maximal zulässige Beugungswinkel des inneren Gelenkes beträgt 18 Grad, der des äußeren 45 Grad.

    ACHTUNG:
    Holzunterlage verwenden, um Beschädigungen am Getriebe zu vermeiden.

    Beachte:
    Getriebeöffnungen mit Montagestopfen verschließen.
    µ 17. Vorderradantriebswelle links abbauen.

    l Vorderradantriebswelle links mit Spezialwerkzeug aus Getriebe lösen.
    l Rad nach außen drücken und Vorderradantriebswelle links aus Getriebe herausziehen.
    l Vorderradantriebswelle links nach vorn schwenken und hochbinden.

    Nur Fahrzeuge mit 1,8l Endura-DE (TC)-Motor.

    µ 18. Lager - Zwischenwelle abbauen.

    Alle Fahrzeuge


    ACHTUNG:
    Der maximal zulässige Beugungswinkel des inneren Gelenkes beträgt 18 Grad, der des äußeren 45 Grad.
    µ 19. Vorderradantriebswelle rechts abbauen.

    l Vorderradantriebswelle rechts von der Gegenseite mit leichtem Schlag aus Getriebe lösen.
    l Rad nach außen drücken und Vorderradantriebswelle rechts aus Getriebe herausziehen.
    l Vorderradantriebswelle rechts nach vorn schwenken und hochbinden.

    µ 20. Schaltstange und Stabilisator - Schaltstange abbauen.

    1 Klemmschraube lösen.
    2 Schraube herausdrehen und Schaltstange ineinanderschieben.

    Beachte:
    Unterlegscheibe zwischen Stabilisator - Schaltstange und Getriebegehäuse.
    3 Stabilisator - Schaltstange abbauen.

    µ 21. Motor-Momentenstütze abbauen.

    µ 22. Schraube - Motorlager hinten rechts herausdrehen.

    µ 23. Flanschschrauben - Anlasser herausdrehen.

    l Massekabel abbauen.

    µ 24. Motorlager links hinten von Rahmen abbauen.

    Fahrzeug absenken.

    µ 25. Motorlager rechts hinten abbauen.

    Schraube herausdrehen und Mutter abschrauben.

    µ 26. Motorlager rechts hinten abbauen (Forts.).

    Drei Muttern abschrauben und Motorlager entnehmen.

    µ 27. Motorlager rechts vorn lösen.

    l Motor/Getriebe mit Spezialwerkzeug 21-140 absenken, bis Getriebe ausgebaut werden kann.
    l Fahrzeug anheben.

    µ 28. Flanschschrauben - Motor/Getriebe herausdrehen.


    ACHTUNG:
    Letzte Flanschschraube erst herausdrehen, nachdem das Getriebe mit Spanngurt am Getriebeheber befestigt wurde.
    µ 29. Flanschschrauben - Motor/Getriebe herausdrehen (Anlasser ausgebaut gezeigt) (Forts.).


    Beachte:
    Sichere Auflage des Getriebes.
    µ 30. Getriebe mit Spanngurt auf Getriebeheber befestigen und letzte Flanschschraube herausdrehen.

    Getriebe von Motor trennen und Getriebeheber absenken.

    µ 31. Ggf. Anbauteile von Getriebegehäuse abbauen.

    1 Motorlager links (drei Schrauben)
    2 Motor-Momentenstütze (drei Schrauben)

    Einbauen

    32. Allgemeiner Hinweis.

    Sicherungsringe und selbstsichernde Muttern erneuern.

    µ 33. Ggf. Anbauteile von Getriebegehäuse abbauen.

    1 Motorlager links (drei Schrauben)
    2 Motor-Momentenstütze (drei Schrauben)


    Beachte:
    Sichere Auflage des Getriebes.
    34. Getriebe auf Getriebeheber setzen und in Einbaulage bringen.

    Zwischenblech auf Führungshülsen am Motor fixieren.

    µ 35. Flanschschrauben Motor/Getriebe festziehen.

    µ 36. Flanschschrauben Motor/Getriebe festziehen (Forts.).

    l Fahrzeug absenken.
    l Motor/Getriebe mit Spezialwerkzeug 21-140 anheben.

    µ 37. Motorlager rechts vorn anbauen.

    µ 38. Motorlager rechts hinten anbauen.

    µ 39. Motorlager rechts hinten anbauen (Forts.).

    Fahrzeug anheben.

    µ 40. Motorlager links hinten an Rahmen anbauen.


    Beachte:
    Massekabel - Getriebe anbauen.
    µ 41. Flanschschrauben - Anlasser festziehen.

    Nur Fahrzeuge mit 1,8l Endura-DE (TC)-Motor.


    Beachte:
    Einbaulage Lager - Zwischenwelle.
    µ 42. Lager - Zwischenwelle anbauen.

    Alle Fahrzeuge


    ACHTUNG:
    Der maximal zulässige Beugungswinkel des inneren Gelenkes beträgt 18 Grad, der des äußeren 45 Grad.

    Beachte:
    Sicheres Einrasten des Sicherungsringes.
    µ 43. Vorderradantriebswelle links und rechts mit neuem Sicherungsring einbauen.

    µ 44. Spurstange links sowie Querlenker rechts und links anbauen.

    µ 45. Schraube - Motorlager hinten rechts festziehen.

    µ 46. Schrauben von Motor-Momentenstütze festziehen.


    Beachte:
    Bei extremer Stabilisatorverspannung Motorlager neu ausrichten. Bei leichter Verspannung Schalhebelgehäuse von Karosserie lösen (siehe nächsten Arbeitsschritt).

    Beachte:
    Schaltstange muß sich ineinander schieben lassen (Klemmschraube - Schaltstange noch nicht festziehen). Schaltwelle - Getriebe auf Neutral stellen.

    Beachte:
    Unterlegscheibe zwischen Stabilisator - Schaltstange und Getriebegehäuse.
    µ 47. Stabilisator - Schaltstange und Schaltstange anbauen.

    1 Schaltstange
    2 Stabilisator - Schaltstange

    µ 48. Schaltung einstellen.

    l Fahrzeug absenken.
    l Manschette und Faltenbalg abziehen.
    1 Vier Muttern lösen. Schalghebelhäuse spannungsfrei ausrichten und Muttern festziehen.
    2 Einstellwerkzeug einsetzen.
    3 Werkzeugoberteil verdrehen.
    l Klemmschraube - Schaltstange festziehen (siehe nächster Arbeitsschritt).
    l Spezialwerkzeug entnehmen.
    l Manschette und Balg einsetzen.
    l Fahrzeug anheben.


    Beachte:
    Schaltgestänge darf sich beim Festziehen nicht bewegen oder verdrehen.
    µ 49. Schaltung einstellen (Forts.).

    Klemmschraube - Schaltgestänge festziehen.

    Nur Fahrzeuge mit 1,8l Endura-DE (TC)-Motor.

    µ 50. Hinteres Auspuffrohr an Flexrohr anbauen.

    Alle Fahrzeuge

    µ 51. Hinteres Auspuffrohr an Katalysator anbauen.

    52. Getriebeöl (WSD-M2C200-C) 0 bis 5 mm unterhalb der Kontrollbohrung einfüllen.

    µ 53. Untere Motorabdeckung anbauen (falls abgebaut).

    µ 54. Radhausverkleidung links anbauen (falls abgebaut).

    l Fahrzeug absenken.
    l Spezialwerkzeug 21-140 abbauen.

    µ 55. Untere Abdeckung - Antriebsriemen einbauen (falls abgebaut).

    µ 56. Kühlmittelleitung an Getriebe anbauen (zwei Stehbolzen - Getriebegehäuse, zwei Muttern).

    µ 57. Antriebswelle - Fahrgeschwindigkeitsmesser anbauen.

    µ 58. Stecker - Multifunktionsschalter aufstecken.

    µ 59. Kupplungsbetätigung anbauen.

    1 Kupplungsschwinge anbauen.
    2 Kupplungsseil in Kupplungsschwinge und Halter einhängen.

    µ 60. Luftfiltergehäuse einbauen.

    1 Luftfiltergehäuse einsetzen und Mutter anschrauben.
    2 Schlauchschelle festziehen.
    3 Stecker - MAF aufstecken.
    4 Belüftungsschlauch aufstecken.


    Beachte:
    Kolbenstange mit Innensechskantschlüssel gegenhalten.
    µ 61. Muttern - Federbeine rechts und links festziehen.

    62. Abschließende Standardarbeiten.

    l Kabel und Schläuche mit Kabelbindern fixieren.
    l Massekabel - Batterie anklemmen.
    l Schutzdecken abnehmen.
    l Radio - Keycode eingeben.
    l Gespeicherte Radiosender programmieren.
    l Uhr einstellen.
    l Probefahrt zwecks Datenerfassung für das PCM durchführen.



    mfg Mcq
     
    Volks_held_2000 gefällt das.
  5. #4 El-Milo, 09.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    Danke... das ja der Hammer, wo gibtes denn sowas...
     
  6. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    nicht in einem buch..... :rolleyes:
     
  7. #6 El-Milo, 10.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    So, hab mich heut mal angefangen, damit zu beschäftigen, was mach ich denn, wenn ich das getriebe nicht in neutral stellung bekomme!!! ich kann bei mir schalten, wie ich will. Da is das Schaltgestänke im Getriebe ab. Somit komm ich aus den Rückwärts gang nicht mehr raus....
     
  8. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Lässte ihn drine ;)

    is egal erstmal
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Volks_held_2000, 11.02.2010
    Volks_held_2000

    Volks_held_2000 stürmische E.F.I

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    escort RS 2000 umgebaut 2,3l :)
    vergiss bitte nicht das kabel vom ot geber wegzumachen. Vorsichtshalber:) Sonst hast am schluss das gleiche problem wie ich:rotwerden:
     
  11. #9 El-Milo, 12.02.2010
    El-Milo

    El-Milo Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 & RS 2000 F1
    Aus Platz und Zeitmangel hab ich mein liebling jetzt in ander Hände gegeben. Ich hab leider aus beruflichen Gründen Momentan leider nur ein Tag die Woche frei und i-wann sollte ich auch noch Zeit mit meiner besseren Hälfte verbringen...Jetzt Zahl ich 100€ und hab kein Streß und kein ärger mit meiner Frau:freuen2:
     
Thema:

Getriebe Ausbau RS2000

Die Seite wird geladen...

Getriebe Ausbau RS2000 - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Innenleuchte Ausbau

    Innenleuchte Ausbau: Möglich, dass ich gesteinigt werde, aber hier die Frage. wie geht die Innenleuchte raus? Ich hab Angst, da was kaputt zu machen.
  2. Ausbauen von Mittelkonsole

    Ausbauen von Mittelkonsole: [ATTACH] Hallo ich habe ein Problem und zwar möchte ich teile im Innenbereich folieren und bekomme ein Teil nicht ausgebaut. Das Element mit den...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Getriebe Explosionsbild

    Getriebe Explosionsbild: Hi, hat jemand von euch eine Explosionszeichnung vom Schaltgetriebe für den 2.0 TDCI (Bj 2009, Turnier)? Meiner macht klong Geräusche wenn man...
  4. Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS

    Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS: Hallo liebe B max Gemeinde, gestern hatte mein Max seinen ersten HU Termin (ja er ist schon drei). Laufleistung bisher 45tsd km. Keine Mängel...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Gebrauchts getriebe Spinnt...

    Gebrauchts getriebe Spinnt...: Mahlzeit zusammen. Habe ein neues Getriebe bekommen, nachdem das alte (zumindest der 3. Gang) den Geist aufgegeben hat. Das Getriebe ist kein...