Windstar I (Bj. 1995–1999) Getriebeprobleme beim 95er Windstar

Diskutiere Getriebeprobleme beim 95er Windstar im Ford Windstar Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo, wir sind heute günstig zu einem Windstar gekommen. Der Vorbesitzer ist 1944 geboren und war bisher einziger Halter. Das Fahrzeug hat...

  1. jayjay

    jayjay Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    95er Windstar 3,0
    Hallo,

    wir sind heute günstig zu einem Windstar gekommen. Der Vorbesitzer ist 1944 geboren und war bisher einziger Halter. Das Fahrzeug hat auch erst 148000 km drauf. Das einzige Problem, was er hat, ist die Kraftübertragung. Und das äußert sich unterschiedlich.

    Als ich ihn heute geholt hat, hat es sich angefühlt, als ob die Kupplung durchrutscht. Die Drehzahl ist hoch, aber es ist kaum was an den Antriebswellen angekommen. Wenn ich ihn durchgedrückthab, hat er dann bei ca. 4.000 Umdrehungen geschalten.

    Als wir zuhause waren, hab ich erstmal nach dem Getriebeöl geschaut. Die Menge ist ok, aber schön rot ist es nicht mehr. Als nächstes hab ich den Sensor auf dem Getriebe abgesteckt und bin eine Runde gefahren. Er hat das Gas besser angenommen, allerdings ging nicht allzu viel. Außerdem hat er sich nur bewegt, wenn ich den Wahlhebel auf "1" gestellt hab. "2" und "D" waren Leerlauf.

    Wenn ich das Fahrzeug starte, leuchtet kurz die erste gelbe Leuchte auf dem Display in der Mittelkonsole. Ich tippe mal auf Niveauregulierung ist das normal?

    Kennt Ihr das Problem? Was kann es sein?

    Gruß Andre
     
  2. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    3
    Einmal ist das Getriebe defekt. Die Ursachen dafür sind meist bekannt und einzigst Ausbau und Reparatur, bzw. Ersatz schaffen Abhilfe.

    Das mit dem Durchrutschen - ist das beim Anfahren sie es der Standardfehler - Ford hat da einen Serienfehler eingebaut und eine intakte Komponetne aus 1991 ab 1994, mit dem Beginn vom AX4S gegen minderwertigen fehlkonstruierten Mist in der Fahrkupplung ersetzt. Diese bricht und verhindert eine Funktion.

    Alternativ, ab Gang 2 - die Im-Kupplung. Diese ist konstruktiv schlecht ungesetzt und wird einfach überlastet. Zudem scheint es ein Problem mit dem Steuerdruck zu geben. Leider stehen mir keine Hyxdraulikpläne zur Verfügung, aber für meine Zwecke reicht´s auch so :)

    Ist das Öl nicht mehr sauber, ist es meistens die IM Kupplung - es gibt aber reichlich weitere Probleme und Defekte - die beiden benannten sind die häufigsten.



    Die Anzeige in der Mittelkonsole ist nur der Lampentest, wenn diese erlischt. Bei Dauerlicht gibt es ein Problem mit dem Kompressor oder dessen Umfeld.

    Aber dennoch MUSS der Trockner der Niveauregulierung gewartet werden. Die Ford Unterlagen sind diesbezüglich FALSCH - es ist WARTUNG notwendig. Wer meint es nicht nötig zu haben verursacht hohe Kosten. Ford ist leider nicht mit Verstand bestückt. Die KFZ Teiletauscher können entsprechend nur Teile tauschen und verstehen keine Funktion. Mit den fehlerhaften Unterlagen übernehmen die stumpf falsche Inhalte und geben diese als wahr wieder - KFZ-Mechaniker halt.

    Allerdings wird mit dem Getriebdefekt und den Folgekosten wohl eine Verschrottung erfolgen. Es ist sinnbefreit ein gebrauchtes Getriebe zu verbauen, das beim Ausbau noch "vollkommen in Ordnung" war. Die Getriebe halten so zwischen 150 und 250tkm. Weiter kommt man nur selten.

    Somit ist jedes gebrauchte potentiell, selbst wenn es noch tut, auf dem Weg zum Liegenbleiben.

    Insofern die Karre vergessen, als Lehrgeld abstempeln und es dabei bewenden lassen.
     
  3. Lezumi

    Lezumi Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus RS
    Hallo,

    JA ich denke auch das man die Karre vergessen kann ... bringt wohl nichts mehr.
     
  4. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    3
    Wenn die Karosse OK ist und man damit fahren möchte, kann man halt etwas investieren und dann läüft die Karre wieder.

    Das ist ein Bj. 1995 - das sind 19 Jahre.

    Es sei "gewagt" zu vermuten, daß der Verschleiß diesen Wagen übersehen hat. Entsprechend ist zu erwarten, daß neben dem Getriebe zu ca. 2500€ (www.automatik-berger.de) weitere Kosten anstehen.
     
Thema:

Getriebeprobleme beim 95er Windstar

Die Seite wird geladen...

Getriebeprobleme beim 95er Windstar - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich

    Ruckeln beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich: Hallo erstmal in die Runde. Ich habe mich hier angemeldet, da ich mit meinem gebraucht gekauften Fiesta Probleme habe und mir von Euch ein paar...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Probleme beim Tanken

    Probleme beim Tanken: Hallo! Ich habe einen '05er Focus Turnier mit 1,6l 101 PS Benziner und einem normalen Tankverschluss zum abschrauben. Beim Tankvorgang habe ich...
  3. Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand

    Kurzes quietschen/heulendes Geräusch beim Anfahren aus dem Stand: Hi @ all Ich habe einen Grand C-Max TDCI 1.6 Bj. 04/2015, 49500km. Bei mir macht sich seid einiger Zeit immer wieder beim Anfahren ein...
  4. Cougar (Bj. 98–01) BCV Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6

    Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6: Hallo Ihr Lieben, gerne möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Sören und ich komme aus der Nähe von Köln. Seit ca. einer Woche fahre...
  5. automatikgetriebe stockt beim schaltvorgang

    automatikgetriebe stockt beim schaltvorgang: hallo , ne frage zur FOFO mk3 2,0 TDCI Automatik. hab vor kurzem Getriebeöl erneuert seit dem stockt das Fhrzg. wenn ich das Gaspedal durchtrete...