Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Getriebeschaden?

Diskutiere Getriebeschaden? im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo! Bin gestern mit 3 Freunden in meinem Auto rumgefahren. Da hab ich einmal etwas stärker beschleunigt bzw. Vollgas aus dem stand. Dann noch...

  1. #1 d3stroya, 21.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Hallo!
    Bin gestern mit 3 Freunden in meinem Auto rumgefahren. Da hab ich einmal etwas stärker beschleunigt bzw. Vollgas aus dem stand. Dann noch im selben gang also im ersten stehengeblieben. Dann wollte ich wieder fahren. ich lege den ersten wieder ein lasse die kupplung kommen, trotzdem dreht der motor hoch aber der wagen bewegt sich nicht. Und dann auf einmal ein schlag! Hab ich sofort wieder die kupplung gedrückt. Hat sich voll ungesund angehört. Dann steige ich aus. SCHOCK! Hinter mir eine ölspur! Unter dem Auto eine riesen ölpfütze! Das war so viel öl, das die Feuerwehr kommen musste um es zu beseitigen!
    Wird wahrscheinlich ein Getriebe schaden sein. Meine Frage:
    Ich habe noch Werksgarantie. Die müssen das doch übernehmen, oder? Erst knappe 40000km.

    Liebe Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 21.09.2008
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.359
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Klar fällt das unter die Garantie, sowas darf auf keinen Fall passieren, egal wie du fährst ;-)

    Hast du schon geschaut ob das Getriebe ein Loch hat?
     
  4. #3 d3stroya, 21.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Nein habe ich nicht. Dieses metallteil was vom Getriebe rausgeht ist voll verölt...
    Achja, was ich nur sehr komisch finde, ich habe mich heute wieder in den Wagen gesetzt und wollte wissen ob es sich noch wenigstens fahren lässt... Anfangs die gleichen Probleme... Fühlt sich so an, wie als würde man ne sehr hohe steigung anfahren.. Der Blockiert einfach oder es fühlt sich so an als würde man auskuppeln und beim rollen dann kommen klicker geräusche so klick klick klick.....
    Was ich ja lustig finde ist, der Wagen lässt sich problemlos nach paar versuchen jetzt permanent fahren!!!!!!!! Das einzige was komisch ist, ist ein lauten aufheulen... Naja, kein tropfen öl mehr, ist wahrscheinlich logisch. Beim Rechtslenken (NUR beim rechtslenken) kommt ein klackergeräusch und das lenktrad geht beim auslenken wieder übertrieben leicht und schnell in die normalposition. Woran liegt das??? Darf ich den wagen jetzt noch bewegen zwecks Garantie? Muss ja morgen damit in die Werkstatt fahren.

    Liebste Grüße
    (scheiss Ford!!!) (sorry, musste sein... keine 40tkm und schon getriebe am arsch, wobei ich jetzt ECHT nicht wie ein kanack fahre..)
     
  5. JBS

    JBS Forum As

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1996, Endura EFI 1.3
    Wenn der Bademeister nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose oder wie?
    Naja...^^
     
  6. #5 d3stroya, 22.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Ist für dich stark beschleunigen bzw. Vollgas gleich nicht fahren können?? :lol:
     
  7. #6 d3stroya, 22.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Wenn das mal nicht unter die Garantie fällt, dann bekommt Ford ne Anzeige. Das versprech ich!

    Hier die Bilder, die ich ca. vor einer Stunde gemacht habe. Dem Wagenheber sei Dank.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gleich drei löcher!!!

    Das darf eigentlich unter keinen Umständen passieren. Egal wie man fährt. Schon gar nicht bei so einem neuen Auto!
     
  8. #7 sunburnt, 22.09.2008
    sunburnt

    sunburnt Rost-Schaberin

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4 1.25l 16V, Ghia,Focus C-MAX, Fiat Punto 55S
    Viel sieht man ja nicht auf den Bildern...
     
  9. #8 Rocketman, 22.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:

    1tens: Wenn du doch siehst dass das Auto einen größeren Getriebeschaden
    hat (Löcher) und vor allem Ölverlust, warum fährst du dann damit rum bzw
    startest den Motor? Sowas führt dann zu noch größeren Schäden ...

    2tens: Ford wird genau überprüfen warum dieser Schaden entstanden ist,
    und wenn diese die Garantieabwicklung nicht übernehmen (warum auch immer)
    kannst du, wie du oben gesagt hast, Ford nicht einfach so "Anzeigen" sondern
    nur vor Gericht gehen.

    MFG
     
  10. #9 dschey, 22.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2008
    dschey

    dschey Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    3
    Sieht aus als wärst du gegen nen Umklapp Pöller oder sowas gefahren.
    Ist der Wagen tiefergelegt?
    Ich hoffe dür dich das Ford das übernimmt, sonst wirds teuer.
     
  11. #10 d3stroya, 22.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Der Wagen ist nicht tiefergelegt und ich bin auch nirgendswo gegen gefahren. Nicht aufgesessen, gar nichts! Das muss Ford übernehmen. Ich war heute dort, der Wagen ist in der Werkstatt. Übernimmt die Garantie. Achja, Thema selbst fahren. Das Getriebe muss sowieso komplett gewechselt werden, da ist es egal ob ich noch fahre oder nicht. Nur mal so nebenbei.
     
  12. #11 Rocketman, 22.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Nein, so ganz nebenbei hätte auch Kupplung und diverse Anbauteile durch das fehlende / auslaufende Öl kaputtgehen können. Das defekte Getriebe hätte nur blockieren müssen und dann hättest gleich noch min. nen Ventilschaden gehabt. Vom der Kurbelwelle reden wir mal gar nicht ...
     
  13. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Bei der Kupplung geh ich ja mal noch mit, aber da die Löcher am Gehäuse sind, ist selbst das unwahrscheinlich.
    Aber warum sollten die Ventile oder die Kurbelwelle was abbekommen, wenn das Getriebe blockiert?
    Hast du noch nie dein Auto abgewürgt? Wäre schlimmt, wenn dann gleich der Motor drauf gehen würde, oder?
    Aber ich wäre mit dem Auto auch keinen Meter mehr gefahren, da ja durch das Blockieren des Getriebes im schlimmsten Fall auch die Räder stehen. Und das könnte beim Fahren recht unangenehm werden... (Gibt ja net umsonst ABS)
     
  14. #13 Rocketman, 22.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0

    hi, beim abwürgen kommt der Motor nicht sofort zum stillstand sondern ruckelt
    sich aus. Und selbst beim abwürgen musst du mal ganz genau hinhören,
    da knallt es immer mehr oder weniger laut. Auch rutscht beim abwürgen auch
    die Kupplung durch, sodas auch hier der Motor nicht sofort und abrupt zum Stillstand kommt. Blockiert jedoch das Getriebe aufgrund z.B. eines defekten Planetenzahnrades, so kommt der Motor sofort und abrupt zum Stillstand.
    Natürlich rutscht dann auch hier die Kupplung durch, jedoch besteht die Gefahr
    das der Zahnriemen durchrutscht und deshalb die Ventile an den Kolben schlagen. (passiert z.B. auch wenn man von einem hohen Gang versehentlich bei hoher Drehzahl in einen sehr niedrigen niedrigen schaltet).
     
  15. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Also dir Kupplung sollte eigentlich net rutschen, denn die Kräft, die beim Abwürgen wirken, sind deutlich geringer als die eigentliche Leistung des Autos, da die Kupplung ja nur die Leerlaufleistung aushalten muss.
    Und die Schläge kommen ausm Getriebe, bzw. den Antriebswellen, da da überall bissl Spiel ist...
    Und beim Überdrehen schlagen ggf. die Kolben an die Ventile, da die dann net schnell genug schließen. Das ist also was andres. Dabei kann dann auch der Zahnriemen überspringen.
    Ich fahre Crashcar und n Kumpel von mir seit vielen Jahren Autocross.
    Wir haben schon n paar Getriebe zerlegt, aber n Motor ist dabei nie mit drauf gegangen...

    Ist ja aber auch egal. Gehört ja net zum Thema...
    Auf jeden Fall sind wir uns einig, dass er hätte netmehr fahrenm sollen... (^^,)
     
  16. #15 Rocketman, 22.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0

    Genau ;-)

    Mir ist das oben beschriebe jedoch mit einem Sierra 2.0 passiert.
    Auf der Rennstrecke irgendwann das Getriebe bei zu hoher Öltemperatur
    blockiert, (Zahnrad ist direkt an der Ausgangsseite gebrochen und hat "Getriebesalat" veruarsacht.) Auf jedenfall hat das Getriebe sofort blockiert,
    Reifen haben natürlich auch sofort blockiert und geraucht wie nochwas.
    Ende von der Geschichte, totalschaden! Kurbelwelle verbogen sowie
    ein "Kolbenklemmer". Bilder habe ich auch irgendwo noch ...
     
  17. #16 d3stroya, 24.09.2008
    d3stroya

    d3stroya Guest

    Hmmm! Da hatte ich ja echt Glück!!! Aufjedenfall wurde es auf Garantie gemacht! Die waren echt schnell!

    Super Service diese Ford Leute!

    Ein dickes lob!

    Werbung verdient.

    AHG München. Ford, Suzuki und Alfa Romeo Händler. Neumarkter Str. 80

    Nur zu empfehlen :freuen2:
     
  18. #17 knüppel74, 24.09.2008
    knüppel74

    knüppel74 Dein Freund und Helfer^^

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk6 1,6 vFL
    Was mir gerade auffällt, da haste Deinem Nickname ja alle Ehre gemacht, was?:)
     
  19. #18 focusdriver89, 24.09.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Was war Sinn und Zweck dieser Übung? :gruebel: => "Wie gebe ich einem 60PS-Frauenauto den Rest?" :lol:

    Nicht falsch verstehen!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rocketman, 25.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0

    Gemein ;):zunge1:
     
  22. #20 knüppel74, 25.09.2008
    knüppel74

    knüppel74 Dein Freund und Helfer^^

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk6 1,6 vFL
    Naja, aber wo er Recht hat, hatta Recht!:lol:
     
Thema:

Getriebeschaden?

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden? - Ähnliche Themen

  1. Anzeige Getriebeschaden

    Anzeige Getriebeschaden: Hallo Leute, ich bin neu hier weil ich mir vor 6 Monaten gebraucht einen Focus 1,6 100 PS geleistet habe. Bis jetzt hat er einwandfrei...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Getriebeschaden?

    Getriebeschaden?: Hallo! Heute hatte ich ein Problem mit meinem Wagen - erst bemerkte ich dass die Kupplung sehr weich war, ich konnte dann nicht mehr mit...
  3. Transit Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL Getriebeschaden

    Getriebeschaden: Hallo, Leider erlitt mein kleiner Transit am Montag einen Getriebeschaden,es gab ein Geräusch,als wenn ein Bremsbelag vom Belagträger abfiel und...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Getriebeschaden

    Getriebeschaden: Hallo Zusammen, ich brauch mal Eure Hilfe! Vor ca. einer Woche hörte sich mein Focus während der Fahrt nicht mehr an wie vorher. Ich rannte zu...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) Getriebeschaden

    Getriebeschaden: Hallo im Forum Habe einen Ranger Limitet Bj.Nov.2013 hat jetzt 53.000 km habe ihn am29.06.2015 in die Werkstatt gebracht mit Lagerschaden am...