Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Gewindereparatur Glühkerze Mondeo TDDI 2,0 115 PS

Diskutiere Gewindereparatur Glühkerze Mondeo TDDI 2,0 115 PS im Antrieb, Motor & Abgasanlage Forum im Bereich Anleitungen / Tutorials; Hallo in die Runde, vor Kurzen bin ich in den Genuss gekommen,2 Glühkerzen-Gewinde reparieren zu müssen...von den verschiedensten...

  1. #1 Charliesdaddy, 20.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2015
    Charliesdaddy

    Charliesdaddy Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondi Turnier Ghia;
    BJ 06 / 2001 2.0 TDDI 14
    Hallo in die Runde, vor Kurzen bin ich in den Genuss gekommen,2 Glühkerzen-Gewinde reparieren zu müssen...von den verschiedensten Reparaturprodukten her habe ich mich für Helicoil entschieden...und damit ging's auch relativ problemlos. In einem anderen Forum beschrieb ich den Hergang schon und möchte Euch auch informieren, wie es funktioniert.

    Also:

    Gewindereparatur Glühkerze Mondeo MK3 TDDI :
    zur Gewindereparatur...
    ist bei sauberer Arbeitsweise echt kein Thema...selbstgebaute Hilfsmittel und ein bisschen Kreativität machen das Ganze schnell getan...
    Die Tipps der User , nicht ohne Erfahrung an die ganze Sache heranzugehen, habe ich mir natürlich zu Herzen genommen...und an einem Blech t20 probegearbeitet, bis die Arbeitsabläufe optimiert waren...es gibt ja auch einige Dinge, wie bei der Nutzung von Helicoil - Reparaturgewinde zu beachten sind. Weitere Werkzeuge, die ich für unabdingbar halte, sind u.A. eine Spitzzange und ein Windeisen mit Ratschenfunktion.. Mit ein wenig Kreativität habe ich einen Staubsaugeradapter gebaut, zum Absaugen der Bohr-und Schneidspäne,und vor Allem dem Reinigen des Zylinders...Also, der Adapter besteht aus einem normalen Büstenaufsatz, dem ein kleiner Trichter angefügt wurde. Auf den Trichter habe ich einen Siliconschlauch 8 / 6 mm geschrumpft. Länge des Schlauches ca. 50 cm...damit kann man in aller Ruhe die Späne absaugen, da der Schlauch easy durch die Bohrung d=10mm passt. Nachdem das Rep.-Gewinde unter ständigem leichten Druck(!!) eingearbeitet wurde, habe ich den Adapter erweitert, mit einem Siliconschlauch 6 /4 mm und konnte dann den Zylinder noch einmal reinigen. und jetzt kommts...ein wichtiges Teil fehlt noch...ganz zum Schluss...als Sicherheit...wird eine "Falle" gebaut,,,um die "Nase" von Rep.-Gewinde aus dem Zylinder zu bekommen...bei Bedarf... Also, das Rep.-Gewinde einarbeiten und die "Nase" mittels Spitzzange "bergen" geht ganz einfach so...das Teil mit der Zange greifen und ! unter Druck / Spannung zuerst (!!) in Richtung Zylinder bewegen und dann herausziehen...Wichtig...ZUERST in Ri. Zylinder drücken, damit das Teil auch an der Sollbruchstelle bricht...bei anderer Vorgehensweise zieht man das Rep-Gewinde wieder heraus !! Sollte der kleine Stift dummerweise doch im Zylinder gelandet sein...keine Panik...nun kommt die "Falle" zum Einsatz...einen Füssling ( DAMENSTRUMPF) zwischen Adapter und Staubsauger klemmen und den kleinen Siliconschlauch in den großen schieben, so, dass gut 30-50 cm noch zum Arbeiten frei sind...dann einfach den Zylinder absaugen...durch die Schräglage des Zylinders wandert des Gewindeteilchen nicht herum, sondern ist am tiefsten Punkt des Zylinders zu finden... Also nach dem gründlichen Absaugen des Zylinders die "Falle" öffnen und nachschauen, ob das Stör - Teilchen auch sicher gefunden und aus dem Zylinder entfernt wurde...meistens( bei meinen Versuchen...blieb des Teilchen im ersten cm des dünnen Siliconschlauches stecken...)...Wenn Alles geklärt wurde, kann die neue Glühkerze einfach eingeschraubt werden...Also...vorsichtig, wie ich an die Sache ging, und immer unter Herzklopfen...hab ich ne gute Stunde gebraucht....geht sicher schneller...aber einfach nicht hetzen lassen...sonst wirds teuer... Ich hoffe, Euch ein wenig unterhalten zu haben...das nächste Gewinde wartet schon...

    kurzer Nachsatz...sollte das Gewinde nicht optimal sitzen oder beim Ausbrechen des Mitnehmers aufgedröselt sein, einfach mit 'nem Madenzieher genug Material zum Greifen mit der Spitzzange in die Mitte der Bohrung schieben...und dann die vergurkte Gewindesache einfach mit der Spitzzange herausziehen...hab ich auch gemacht...aber...ich geb keine Garantie auf meine Beschreibung... Das Bohren mit sehr wenig Druck ( Vorschub) ausführen, damit die Späne möglichst klein ausfallen und gut abgesaugt werden können... [​IMG]So...da lieg ich im Bett und mir fällt noch was Wichtiges ein...Bohren und Gewindeschneiden...OHNE SCHNEIDÖL UND OHNE FETT ZUM SPÄNEBINDEN...sonst "kleben" Späne eventuell im Zylinder und werden NICHT abgesaugt...dann ist die Ka..e am Dampfen...also...auch wenn's schwer fällt..."furz-trocken" bohren und Gewinde schneiden !!

    Hallo am Samstag-Nachmittag... wie bereits angesprochen, heute war das 2 GK-Gewinde fällig...Meine Vorgehensweise habe ich mal versucht, sinnvoll zu dokumentieren.
    Also, wie bereits in den letzten Beiträgen erwähnt, die Glühkerzen nach einem ordentlichen Warmfahren der Maschine lösen und entfernen...das funktioniert auch( beim 2,0 TDDI) , wenn die Ansaugbrücke noch installiert ist. Bild 01

    Als Nächstes wird die GK einfach mittels Zange / Spitzzange aus dem Gewinde herausgezogen Bild 02

    Vor allen anderen Arbeitsschritten empfehle ich das Abkleben des tieferliegenden Motorteils...
    Dann die Vorbereitungen zum Bohren und Gewindeschneiden...also ordentlich saubermachen im gesamten Arbeitsbereich Bild 03

    Dann ist das Bohren dran...mit sehr (!) wenig Vorschub und vielen Unterbrechungen zum Späneabsaugen Bild 04

    Diese vielen kleinen Späne sollten restlos entfernt werden... Bild05

    Nun kommt das Windeisen mit Ratschenfunktion zum Einsatz... Bild 07

    Auch hier wieder...nur kurz schneiden / wenige Umdrehungen, dann zurück und absaugen...

    Wenn das Gewinde fertig geschnitten ist, wird das Reparaturgewinde mit leichtem,beständigen Vorwärtsdruck eingeschraubt...das Ergebnis sollte dann in Etwa so aussehen Bild 08

    Ganz zum Schluss der Bohr-und Schneidaktion...den Mitnehmer des Reparaturgewindes mittels Spitzzange greifen , festhalten und durch Vor- und Rückwärtsbewegung, also die erste Richtung ist die in Richtung Zylinder (!!) an der Sollbruchstelle abbrechen und herausnehmen...mit etwas Glück und Geschick kommt man zu diesem Ergebnis Bild 09

    Mein Tipp an etwas unerfahrenere Schrauber...Neue Bohr - und Schneidwerkzeuge hernehmen, so kann man ohne Druck und Kontrollverlust sauber arbeiten, die Werkzeuge "finden ihren Weg allein"... Gewindebohrer zuerst ohne Druck ansetzen und wenn der Schneidbohrer "gegriffen hat" nur leichten Druck ausüben, Ri. Zylinder, sonst sucht sich der Bohrer einen falschen Weg...dann wirds echt schwierig...


    So..ich hoffe, Euch etwas informativ unterhalten zu haben...
    Wie immer bei meinen Tätigkeitsbeschreibungen...nachmachen auf eigene Gefahr...
    und gutes Gelingen !
    VG CD
    Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte...hier die bildliche Ergänzung :
    01 Lösen der Glühkerze mittels 10er lang-Nuß.jpg 02 heraunehmen der Glühkerze mittels Spitzzange.jpg 03 Vorbereitung zum Bohren.jpg 04 Bohren mit wenig Vorschub und Viel Gefühl.jpg 05 sehr kleine Bohrspäne durch sehr geringen Vorschub.jpg 06  Bohrvorgang immer wieder zum Absaugen der Späne unterbrechen.jpg 07  Einsatz des Windeisens mit Ratschenfunktion.jpg 08 eingeschraubtes Reparaturgewinde.jpg 09  mittels Spitzzange entfernter Mitnehmer des Reparaturgewindes.jpg 24  Reinigung des alten Gewindes.jpg Helicoil-Tools.jpg Spitzzange und Staubsauger-Adapter.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eddyearth, 25.12.2016
    Eddyearth

    Eddyearth Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3,2002, 2,0 Tdci
    Hallo,
    Stehe leider gerade vor der gleichen Herausforderung. Welches Helicoil ist denn das richtige?
     
Thema:

Gewindereparatur Glühkerze Mondeo TDDI 2,0 115 PS

Die Seite wird geladen...

Gewindereparatur Glühkerze Mondeo TDDI 2,0 115 PS - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  2. Alufelgen Mondeo MK4 auf CMax Baujahr 2013?

    Alufelgen Mondeo MK4 auf CMax Baujahr 2013?: Auf der Suche nach Alufelgen (mir wurden meine gerade geklaut) für meinen CMax, Baujahr 2013, bin ich auf scheinbar passende des Mondeos MK 4...
  3. 64er V8 224 Ps Motor

    64er V8 224 Ps Motor: guten Tag ich habe da mal eine frage weis einer ob der Motor gefragt ist bzw was er wert ist kommt aus mein Boot und hat 14.000 Betriebsstunden...
  4. Biete Mondeo MK4 Titanium Turnier 2009

    Mondeo MK4 Titanium Turnier 2009: zum Verkauf hier mein Ford Mondeo Titanium Turnier wegen Fahrzeugwechsel Baujahr 2009 KM: ca. 156000 (wird noch täglich genutzt) Motor: 2l...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Injektoren undicht (1.6 TDCI 109 PS)

    Injektoren undicht (1.6 TDCI 109 PS): Hallo zusammen, so sicher wie das Amen in der Kirche erwischt es wohl jeden 1.6 TDCI-Dieselfahrer. Auch bei mir ist mind. ein Injektor undicht....