GPS im Auto?

Diskutiere GPS im Auto? im Fiesta MK8 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, ich habe mir im Juni einen fabrikneuen Fiesta Vignale mit allem ChiChi zusammengestellt, der Ende September in Produktion geht...

  1. #1 muccler, 19.09.2020
    muccler

    muccler Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Vignale 1.0 Ecoboost
    Hallo zusammen,

    ich habe mir im Juni einen fabrikneuen Fiesta Vignale mit allem ChiChi zusammengestellt, der Ende September in Produktion geht und vermutlich (hoffe ich) Mitte bis Ende Oktober ausgeliefert wird.

    Zusätzlich einbauen möchte ich einen Marderschutz (das übernimmt der Händler nach Auftrag) und einen GPS-Sender, der mir den Wagen orten könnte, wenn er geklaut würde (das macht der Händler allerdings nicht).
    Nun gibts beim Versand-Händler "a...." ja reichlich Systeme der Art, jedoch kenn ich mich nicht wirklich gut aus damit, von daher möchte ich hier mal anfragen, ob jemand ebenfalls einen verbaut hat, wie zufrieden er/sie damit ist und auf was ich im Besonderen achten soll.
    Gleichzeitig würde mich interessieren, ob bestimmte Fahrradanhänger hier besser geeignet sind als andere. Für de Sommermonate muss da zwingend einer hinten (nicht oben drauf) dran.

    Vielen Dank für einen informativen Input

    vg
    muccler
     
  2. #2 MucCowboy, 19.09.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    21.521
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hallo und willkommen.

    Welcher ist gemeint? A...mazon der A...libaba?
    Bei Letzterem wäre ich vorsichtig, da dort eventuell Systeme angeboten werden, die in Deutschland nicht zugelassen sind.

    Grundsätzlich zur Fuktionsweise: GPS senden tun nur die Satelliten im Weltall.
    Auch diese Fahrzeugtracker sind lediglich GPS-Empfänger, um ihre Positionsdaten zu ermitteln. Gleichzeitig senden die Dinger ins Handy-Netz (meist GSM) und übermitteln diese Daten an eine Firma (Provider). Diese Firma weiß also immer ganz genau, wo sich die Objekte ihrer Kunden befinden. Jeder Kunde erhält dann über eine App Zugang zu "seinen" Daten und wird hierüber auch informiert, wenn einer der gewünschten Alarme eintritt.

    Bedenke, dass neben dem Anschaffungspreis eine Monatsgebühr zu zahlen ist, für die Dienste des besagten Providers und für die vom Tracker verursachte Handynetzgebühr.

    Mit Erfahrungen kann ich nicht dienen, so "wertvoll" ist mein alter Mondeo auch nicht. Aber ich empfehle mal als grobe Orientierung die Rezensionen bei Amazon zu lesen.
     
  3. #3 Fordbergkamen, 19.09.2020
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Bis jetzt war es eigentlich so das bestohlene Autohalter nach dem Verschwinden immer 4 Wochen (?) Blut und Wasser geschwitzt haben das die Schleuder blos nicht wieder auftaucht, da ein Wiederauffinden nur zu Schwierigkeiten mit der Versicherung geführt hat.
     
    westerwaelder, KaeptnBlaubaer und Caprisonne gefällt das.
  4. #4 muccler, 21.09.2020
    muccler

    muccler Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Vignale 1.0 Ecoboost
    Danke für Eure Antworten.

    MucCowboay, ich meinte schon den Bezos-Laden, der andere wirkt nicht seriös auf mich. Und ja, Tracker, nicht Sender-> falsch ausgedrückt.
    Rezensionen habe ich einige viele gelesen, das Problem ist halt immer nur: 50% Top, 50% flopp :-/. Tendenziell würde ich aber eher zu einem Nicht-Abo System (ca 200,-+) tendieren und das ist ja nun kein Schnäppchen mehr. Vielleicht laufe ich mal in einen Fachhandel und lass mir was vorführen.

    @Fordbergkamen
    Ist das so? Also ich will meinen wieder (allerdings nicht als Schrottware) und ich kann mir das bei einem Neuwagen fast nicht vorstellen. Ich werde vorerst Vollkasko versichert sein, mit so einer 2 Jahresklausel mit Neupreiserstattung. Ich will den trotzdem wieder haben :-)
    Der ist bildschön und ich stell Fotos rein, sobald er physisch in meinen Besitz über geht -)

    vg
    mucci
     
  5. #5 MucCowboy, 22.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    21.521
    Zustimmungen:
    2.031
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ich möchte nur verdeutlichen, dass kein System der Fernabfrage oder Fernalamierung (Autotracker genauso wie die Smart-Home-Gadgets von der Überwachungskamera bis zur Licht- und Heizungssteuerung) direkt mit Dir kommunzieren kann. Aus technischen Gründen ist immer ein Provider dazwischen, der die Verbindung zwischen Dir (Handy) und dem Objekt herstellt. So nützlich so ein Tracker auch sein mag, so riskant ist genau dieser Provider. Wenn dieser eine Schwachstelle hat, die angegriffen wird (von außen, aber genauso von innen, also durch seine eigenen Leute), schadet der Tracker mehr als er nützt.

    Ich habe schon Verkäufer gesehen, die mir "Stein und Bein geschworen" haben, die Webcam würde auf wundersame Weise direkt an mein Handy senden, und beim Betrachten der Life-Bilder genauso umgekehrt. Ich bin viel zu lange IT-Admin um ihm das abzunehmen. Auf die Frage, wie das technisch gehen soll, folgt Schulterzucken.

    Diese Gadgets haben nicht nur Nutzen, sondern auch Risiken. Das muss jeder für sich selber einschätzen.
     
  6. #6 muccler, 28.09.2020
    muccler

    muccler Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Vignale 1.0 Ecoboost
    Danke MucCowboy,

    Manche Dinge erledigen sich irgendwie von selbst. Gerade beim Händler angerufen und er sagt tatsächlich, das mein Wagen DIESE Woche noch geliefert wird.
    Ich bin von Ende Oktober ausgegangen (Unverbindlich war Dezember angegeben) .
    Naja, abholen kann ich ihn jetzt eh erst in der 3. Oktoberwoche, da ich DIESE Woche in den Urlaub fliege *lol*.
    Mein Timing ist wieder bombastisch. Aber aufgeregt wie ein kleines Kind.
    Nun schau ich erstmal, wie ich mich ohne Kontrollfunktion fühle und entscheide dann abschliessend, sobald ich ihn ein paar Wochen gefahren bin.

    Derweil vielen Dank für den Input.
     
    MucCowboy gefällt das.
Thema:

GPS im Auto?

Die Seite wird geladen...

GPS im Auto? - Ähnliche Themen

  1. GPS Überwachung firmenFahrzeug

    GPS Überwachung firmenFahrzeug: Moin Wie steht ihr dazu, wenn der cheff einfach in den firmenwagen ein gps einbaut das euer bewegungsprofil komplett aufzeichnet? Ab 60 Sekunden...
  2. Kein GPS Signal

    Kein GPS Signal: Hallo zusammen Habe folgendes Problem Kein GPS Beim Lied oder beim lauter machen dauert es öfter mehrere Sekunden. Und das seit dem ich neue...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB GPS Empfang Smartphone

    GPS Empfang Smartphone: Moin Gemeinde, in meinem Focus, Bj2017, 120PS Diesel, habe ich seit einiger Zeit Schwierigkeiten mit dem GPS Empfang auf dem Handy. Handy ist ein...
  4. Transit VII (Bj. 14-**) GPS Tracker mit Abschaltrelais

    GPS Tracker mit Abschaltrelais: Hallo. Ich möchte einen GPS Tracker in unser Wohnmobil einbauen. Platz hinter dem Radio. Der Tracker hat auch ein schaltbares Relais. Wie kann ich...
  5. Kein GPS empfang im Auto

    Kein GPS empfang im Auto: Hallo ich habe mir vor etwas längerer zeit ein navi zugelegt das problem ist nur er bekommt kein GPS signal ich habe es auch schon zwei mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden