Granada Consul V6 2,6l Restaurierung

Diskutiere Granada Consul V6 2,6l Restaurierung im Ford Granada / Consul Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo zusammen. Wir haben uns einen Ford Granada Consul Ghia Mk1 V6 2,6l Automatik zugelegt und wollen den jetzt Restaurieren. Ich würde ihn...

  1. #1 lucas200, 15.08.2011
    lucas200

    lucas200 Neuling

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford granada consul, 1976, v6 2,6l
    Hallo zusammen.

    Wir haben uns einen Ford Granada Consul Ghia Mk1 V6 2,6l Automatik zugelegt und wollen den jetzt Restaurieren.
    Ich würde ihn gerne wieder in den Original-zustand bringen, doch habe ich da einige zweifel was die Beschaffung der Teile und das Herstellern des Vinyldaches angeht.

    Gibt es heute noch Firmen die Vinyldächer aufkleben? Ich weiß das der Lackierer das optisch auch hinbekommt, doch wäre es mir lieber wenn es wieder ein Vinyldach bekommen würde.

    Desweiteren bin ich auf der Suche nach einem Ghia-Emblem für die Heckklappe. Alle anderen habe ich soweit gefunden, nur das für die Heckklappe fehlt mir noch. Wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar :top1:

    Ich habe mir auch so ein schlaues Buch organisiert, doch ist aus dem leider nicht ersichtlich was für ein Öl der Granada bekommt. (5w40/10w40)


    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    lucas200
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flopsen, 16.08.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    moin, ich hoffe dir ist klar dass dabei ca 5000-8000 euro draufgehn um den wieder fit zu machen. allein die technik kann so viel verschlingen, wenns viel zu schweissen gibt wirds teurer...
    da ich selbst schon mehrere oldie hergerichtet hab, is mir das schmerzlich bewusst.
    also wenns ne grotte is würd ich die finger weg lassen...den fehler macht man nur einmal.
    also ersatzteile gibts noch alles bei motomobil, jedoch teilweise recht teuer, dafür sofort lieferbar und passend.
    das dach kann ein normaler sattler richten, die auch cabriodächer und lkw-planen machen.
    als öl kannst 10w40 od 15w40 nehmen. aber keinesfalls ein synthetisches 0w30 od so. dermassen alte motoren brauchen ein mineralisches öl weil sie damals noch kein synthetik gab, sind di damit eingefahren. ein wechsel auf moderne öle kannst nur bei nem ganz neu aufgebauten motor machen.(damit mein ich ein neuen block der noch nie gelaufen ist!)
     
  4. #3 OHCTUNER, 16.08.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Bis auf das 15W40 kann man das so stehen lassen , Finger weg von dieser Drecksbrühe , hol dir ein 10W40 und gut , aber niemals ein Öl wo vorne eine 15 steht !
    Man muß so alte Motoren in der heutigen Zeit nicht immer noch mit so einem Schrottöl quälen , das hatten die damals schon nicht verdient und heute erst recht nicht mehr !
     
  5. #4 Scorpio24VGhia, 16.08.2011
    Scorpio24VGhia

    Scorpio24VGhia Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    92er Ghia 24v
    Wenn Du ein Granada restaurieren willst, ist das Öl Dein geringstes Problem.

    Brauchst Du ein neues Vinyldach, dann wende Dich an einen Autosattler, der schon bereits Erfahrung mit Oldtimern hat. Mit etwas Suche wird sich da einer finden.

    Für Fragen (und Werkstatthandbuch), empfehle ich Dir das Granada Forum. Die Leute haben Ahnung und die notwedige Erfahrung.
    http://www.ford-granada-szene.de/

    Für Ersatzteile ist Motomobil die (etwas teure) richtige Adresse:
    http://www.oldcars.de/index_de.htm
     
  6. #5 lucas200, 18.08.2011
    lucas200

    lucas200 Neuling

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford granada consul, 1976, v6 2,6l
    Hallo.
    Erstmal vielen Dank für die Antworten :top1:

    @ flopsen: Rechne auch ungefähr mit 5000-6000€ um den wieder richtig fit zu machen. Ist auch echt viel Kohle, aber das ist mir das wert.
    Bremsen sind soweit fertig, Motor läuft und beim Schweißen habe ich auch nicht mehr so viel vor mir. Bloß bei der Einstellung vom Vergaser habe ich noch ein paar Probleme. Er läuft konstant auf 2000 Umdrehungen und jedes mal wenn ich es niedriger stellen will geht er aus. Gibt es da irgendwelche Tipps?

    @ OHCTUNER: Bei dem Öl habe ich jetzt 10W40 genommen, hatten wir auch noch genug von da.

    @ Scorpio24VGhia: Auf die Seite bin ich auch schon gestoßen und habe auch ein paar Teile bestellt. Die Preise sind teilweise echt hoch, aber manchmal hat man ja auch ein bißchen Glück bei Ebay :-).


    Mit freundlichen Grüßen

    lucas200
     
Thema:

Granada Consul V6 2,6l Restaurierung

Die Seite wird geladen...

Granada Consul V6 2,6l Restaurierung - Ähnliche Themen

  1. Granada MKII Vorderachse drehmoment

    Granada MKII Vorderachse drehmoment: Hallo Leute, Ich bin gerade bei einem neuaufbau eines granada mk2 dabei. Nachdem ich jetzt alle teile sandgestrahlt und lackiert habe, wollte...
  2. Ford Granada MK1 Puzzle

    Ford Granada MK1 Puzzle: Hallo zusammen, Ich weiss das Thema gehört hier bestimmt nicht her aber Freu mich dennoch ein Feedback zu erhalten! Habe heute ein Ford Granada...
  3. Express (Bj. 95-02) AVL Restaurierung Ford Express

    Restaurierung Ford Express: Hallo Leute, ich möchte hier in loser Folge von der Restaurierung meines Express berichten. Gekauft habe ich ihn als fahrenden Hangar für meine...
  4. Ist der 2.0 v6 Capri Motorcode Ny ein Freiläufer?

    Ist der 2.0 v6 Capri Motorcode Ny ein Freiläufer?: Hi, Ich bin neu hier im Forum. Im Moment richte ich einen Ford Capri 2.0 v6 bj 79. Nun stellt sich die Frage, ist der Motor ein Freiläufer? Würde...